gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager
Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
21.-29. Mai 2022
04.-12. Juni 2022
EUR 390,-
Challenge Roth 2021: Infos für Zuschauer und Supporter - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Wettkämpfe > Langdistanz und Mitteldistanz > Challenge Roth
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.09.2021, 08:45   #1
Klugschnacker
Arne Dyck
Triathlon TV-Sendung
Redaktion
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 19.666
Challenge Roth 2021: Infos für Zuschauer und Supporter

Werte Gemeinde!

In diesem Thread geht es um Informationen für Zuschauer und Supporter, die am Wettkampftag vor Ort sind und das Rennen an den Wettkampfstrecken verfolgen möchten.

__________________
Klugschnacker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2021, 08:48   #2
Klugschnacker
Arne Dyck
Triathlon TV-Sendung
Redaktion
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 19.666
Ich habe irgendwo das Gerücht aufgeschnappt, man könne wegen Corona dieses Jahr nicht, wie es uralter Brauch ist, an der Lände den Marathon verfolgen.

Weiß da jemand etwas darüber? Ich erwäge, als Brombeergeränk verkleidet, irgendwie zur Lände zu robben, um meine Athletinnen und Athleten anzufeuern.
Klugschnacker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2021, 09:26   #3
spanky2.0
Szenekenner
 
Benutzerbild von spanky2.0
 
Registriert seit: 15.09.2016
Beiträge: 1.856
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Weiß da jemand etwas darüber? Ich erwäge, als Brombeergeränk verkleidet, irgendwie zur Lände zu robben, um meine Athletinnen und Athleten anzufeuern.
Also der liebe Felix hat in seinem letzten Video nochmal ausdrücklich darum gebeten, dass die 'Angehörigen' nicht (wie üblich) zum Schwimmstart kommen sollen oder in die Nähe der Wechselzone, sondern besser alles im Hotelzimmer am TV beobachten.

Der Schwimmstart wird sogar mit 2m hohen Absperrgittern mit Sichtschutz abgeschirmt. Die beliebte Brücke über den Kanal wird für Zuschauer gesperrt. Von der Laufstrecke hat er zumindest in diesem Video nichts gesagt.

Aber ja, als Gebüsch getarnt wäre evtl. eine Idee. So oder so...es wird eine Herausforderung am Sonntag.
spanky2.0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2021, 13:55   #4
Mitsuha
Szenekenner
 
Registriert seit: 22.06.2021
Beiträge: 175
Es würde mich wundern, wenn dich an der Lände irgendwer wegjagen würde. Das ist immer noch öffentlicher Raum (sofern nicht Industriegelände) und folglich kann da jeder hin.

Ich verstehe ja, dass man an überlaufenen Bereichen keine Leute haben will, aber irgendwo endet die "Zuständigkeit" der Challenge nunmal. Sie können ja auch kaum die ganze Stadt Roth mit Absperrgitter abriegeln, damit keine Zuschauer reinkommen...
Mitsuha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2021, 13:56   #5
spanky2.0
Szenekenner
 
Benutzerbild von spanky2.0
 
Registriert seit: 15.09.2016
Beiträge: 1.856
Sieht gut aus Arne.

Offenbar hat ausser uns beiden niemand vor, sich an der Strecke am Sonntag blicken zu zu lassen.

(Ps: Ups...gleichzeitiger Post mit Mitsuha )
spanky2.0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2021, 14:06   #6
Running-Gag
Szenekenner
 
Registriert seit: 17.09.2014
Ort: Montabaur
Beiträge: 1.826
Da ich als Läufer am Kanal entlang laufen werde, kann ich dir als Zuschauer auch nicht viel sagen, ob du als Gebüsch getarnt da sein wirst. Falls aber ein Gebüsch am Sonntag komische Laute von sich geben wird, dann würde ich mich freuen
__________________
don't watch the others, watch yourself
Running-Gag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2021, 14:06   #7
Itchybod
Szenekenner
 
Registriert seit: 16.08.2011
Beiträge: 221
Zitat:
Zitat von Mitsuha Beitrag anzeigen
Es würde mich wundern, wenn dich an der Lände irgendwer wegjagen würde. Das ist immer noch öffentlicher Raum (sofern nicht Industriegelände) und folglich kann da jeder hin.

Ich verstehe ja, dass man an überlaufenen Bereichen keine Leute haben will, aber irgendwo endet die "Zuständigkeit" der Challenge nunmal. Sie können ja auch kaum die ganze Stadt Roth mit Absperrgitter abriegeln, damit keine Zuschauer reinkommen...
Also speziell beim Schwimmstart sollen 2m hohe Gitter als Sichtschutz stehen. Du kannst also natürlich da hin kommen. Dir muss halt klar sein, dass der Veranstalter alles versucht, damit Du möglichst wenig siehst. Zuschauer wurden dieses Jahr halt explizit ausgeladen. Wer trotzdem kommt soll keine großen Ansammlungen zu bilden. Darüber schwebt wohl die "Drohung", dass die Polizei notfalls die Veranstaltung abbricht.
Der Veranstalter wollte die Veranstaltung dieses Jahr unbedingt durch ziehen und hat sich dafür ein 150% Hygiene Konzept einfallen lassen.
Ich finde es auch ein wenig übertrieben.
Itchybod ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2021, 14:17   #8
flachy
Szenekenner
 
Benutzerbild von flachy
 
Registriert seit: 02.08.2007
Ort: Lausitz
Beiträge: 2.089
Zitat:
Zitat von spanky2.0 Beitrag anzeigen
Sieht gut aus Arne.

Offenbar hat ausser uns beiden niemand vor, sich an der Strecke am Sonntag blicken zu zu lassen.

(Ps: Ups...gleichzeitiger Post mit Mitsuha )
Da wir hier unter uns zu sein scheinen und ich das identische Problem wie Arne habe, meine Szenarien:
Klugschnacker's social distancing by Brombeerenstrauch ist aus meiner engeren Auswahl raus, da sollte er schnellstens anfangen zu trainieren und sich täglich dreimal eine Stunde nackt auf seinen Kaktus in der Stube setzen.
Ich bin heute früh bei der Hunderunde in unsere Brombeerhecke reingerutscht, als ich mir paar Beeren (die Besten hängen ja wie immer ganz oben und ganz hinten) abgepflückt habe, autsch.

Hatte mit meinem Buddy eigentlich die Schnorchel-Variante durchgesprochen (Neo an, ab mit einem Schnorchel sowie wasserfesten Handy samt Challenge-Tracker in den Kanal und entsprechend getimtes Auftauchen).
Neben eingeschränkter Optik leidet bei diesem Szenario leider auch die Akkustik (Quäl Dich Du Sau!!! mit Schnorchel und Kanalwasser in den Backen kommt wahrscheinlich nicht so aggro rüber wie es sollte...).

Bliebe noch die wahrscheinlich realistischste Option, mich mit einem Sixpack zum Abendbrot, im Laufdress und mit meiner Startnummer aus 2019 Samstagabend bereits auf das Dach der Speck-Pumpen nahe der Lände einzuquartieren, um mich dann live direkt auf die Laufstrecke abzuseilen und in die Läuferschlange bei meinen Buddies einzureihen.
Weiterer Vorteil hier - nach der Finishline könnte ich so noch paar Erdinger abgreifen, bis es jemandem mit der "2019" auf meiner Nummer von damals auffällt...

Und dann gäbe es noch eine weitere, die beste oder (in Anbetracht des epischen Ironman Hamburg in den maladen Knochen) möglicherweise auch bescheuertste Option - die ist aber (leider) dermaßen unausgegoren (Kids, the following actions are performed by professionals. Please don't try this at home!!!) und geheim, dass ich diese erst kurz vor dem Raceday hier zur Diskussion stellen kann...
flachy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:01 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Anzeige:
Playlists
Filmtipp aktuell
Umrüsten auf tubeless
Soll ich oder soll ich nicht?
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.