gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager
Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
21.-29. Mai 2022
04.-12. Juni 2022
EUR 390,-
Auf dem Weg zum Strand - Seite 3 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Trainings-Blogs
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.10.2021, 13:04   #17
jannjazz
Szenekenner
 
Benutzerbild von jannjazz
 
Registriert seit: 10.08.2011
Ort: Metropolregion Hamburg, auf dem Dorf
Beiträge: 5.342
Die Kunst beim Strandlaufen ist es, die Grenze zwischen Wasser und Düne zu finden, den feuchten Bereich, in dem das Geläuf durch das Wasser fest ist. Dann noch passende Schuhe, Jackpot. Buche doch mal ne Woche Sylt!
__________________
Funkateers lend me your ears!
The Beatles „Please Mr Postman“
jannjazz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2021, 13:34   #18
Estampie
Szenekenner
 
Benutzerbild von Estampie
 
Registriert seit: 30.11.2020
Ort: OWL
Beiträge: 219
Zitat:
Zitat von jannjazz Beitrag anzeigen
Buche doch mal ne Woche Sylt!
Für Sylt habe ich nicht die passenden Klamotten
Aber eine Woche Rerik oder so ist für das Frühjahr fest eingeplant.


Nur, die Senne ist halt quasi nebenan, das Meer, welches auch immer, ist 3h Fahrt wenn es gut läuft.

Gruß
Thomas
Estampie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2021, 10:08   #19
Estampie
Szenekenner
 
Benutzerbild von Estampie
 
Registriert seit: 30.11.2020
Ort: OWL
Beiträge: 219
die Zeit gallopiert. Es ist schon ganz schön Herbst geworden.

Ich gallopierte auch ein bisschen die Woche
Montag war Schontag. Aber Schwimmersatzkrafttraining war gut. Erst Zugseil mit neuer Motivation nach dem Viedeo hier aus der Mediathek. Dann Freihanteln. Aber ganz locker.

Dienstag Laufen. 10min einlaufen Bereich 1, dann Intervalle {2min Bereich 3 - 1min Bereich 1} 6x. Danach so 20min auslaufen. Auf Technik sollte der Fokus liegen.

Mittwoch Testradfahren. Zum warmwerden jeweils 5min Bereich 1 / 2 / 3 und wieder 1. Dann 16km geschätztes Wettkampftempo. Und danach 20min ausfahren. Habe ich zur guten Vergleichbarkeit bei Zwift gefahren. Da war ich zu vorsichtig und hatte hinten raus noch zu viel Energie über.

Donnerstag pause.

Freitag Steigerungslauf, Tempo wie letzte Woche aber hinten raus etwas länger. Waren dann so 90min etwa.

Und Samstag mit dem Rennrad einfach durchs Sauerland und Eggegebirge getourt. Hügel machten Spass, die Bundesstrasse nicht so. Zu der Gelegenheit mal zum Spass ein Selbstmachgeel ungefähr nach AIMS Rezept 1 ausprobiert. Ich vertrage das scheints problemlos.

Naja, gestern, Sonntag, rief Tom an und meinte wir müsste noch mal dringen zum Abschluss aufs Steinhuder Meer, also 3h Schulter-, und Coretraining. Und der feine Herr meinte derart am Stöckchen ziehen zu müssen dass ich mir das erste mal seit ewig Blasen gepaddelt habe war aber auch zu klasse.

Gruß
und guten Wochenstart gewünscht
Thomas
Estampie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2021, 21:56   #20
Estampie
Szenekenner
 
Benutzerbild von Estampie
 
Registriert seit: 30.11.2020
Ort: OWL
Beiträge: 219
Die Woche kurz zusammengefasst:

Montag nur Schwimmersatztraining mit dem Zugseil plus Dehnen. 30min

Dienstag Intervalle. Warmfahren Bereich 1 / 2 /3 jeweils 5min mit Drehzahl 85 / 90 / 95. 5min Bereich 1. Dann 5x{ 5min Bereich 4 / 5min Bereich 1} Danach Ausfahren so 20min. War angenehm

Mittwoch lockerer Lauf 40min und Auslaufen 10min.

Donnerstag Testlaufen. Bereich 1 / 2 / 3 / 1 je 5min. Dann 3km Renntempo. Danach Auslaufen. Bei den 3km ist der Puls leicht nach oben ausgewandert. War also wohl etwas zu schnell schätze ich. Nach 5km wäre ich wohl geplatzt.

Freitag Umzug mit der Firma. Geht gut und gerne als Krafttraining und mentales Bewältigungsstrategietraining durch.

Samstag, tja, das Wetter war so schön und ich leicht angenerft vom Umzug, da habe ich das Koppeltraining sein lassen und bin mit dem Rennrad so 2h durch die Dörfer gefahren. Und danach habe ich mit den Enkeln gespielt

Sonntag nach einer versprochenen Wanderung reumütig das Koppeltraining nachgeholt. 40min Zwift und danach einfach 20min schnell gerannt und 10min ausgelaufen.

Und was ich immer noch gut finde: wenn ich Dienstag mit dem Radfahren fertig bin freue ich mich schon auf das Laufen am Mittwoch.

einen Angenehmen Abend allerseits
Estampie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2021, 18:42   #21
Estampie
Szenekenner
 
Benutzerbild von Estampie
 
Registriert seit: 30.11.2020
Ort: OWL
Beiträge: 219
eine, wie ich finde, lustige Begebenheit hat sich heute noch zugetragen.
Es standen Intervalle und EIn-, Auslaufen auf dem Programm. Normalerweise laufe ich zwischen den Feldern herum, das ist aber ncht immer so dolle, grade jetzt zu Maisernte. Und wegen "Vorfällen" mit Hunden und Hundeartigen habe ich meine geliebten Nachläufe auch erst mal ausgesetzt.

Jetzt wollte ich eben los und da viel mir ein dass es ja sogar mal eine Sportanlage zwischen den Dörfern gab, aus dem letzten Jahrhundert. Aber die soll schon seit Jahren weggebaggert worden sein. Einer spontanen Eingebung folgend bin ich mal hinter das Gebüsch gegangen und siehe da: liegt da noch und ist sogar gar nicht so schlecht im Zustand. Ab und an kümmert sich mal wer darum.

So habe ich jetzt quasi eine fast private Laufbahn direkt am Ort!
Und ich liebe auch die fast poetische Stimmung von Rennbahnen vergangener Tage.
https://www.triathlon-szene.de/forum...d=16355248 79

Wobei, in dem Bereich Poesie ist die alte Bielefelder Radrennbahn nicht zu toppen,
Ich habe mir fest vorgenommen in der nächsten Saison wieder öfter dort zu fahren.

https://www.triathlon-szene.de/forum...d=16355256 21

(nein, ganz so dick wie es auf dem Bild aussieht bin ich nun doch nicht.... :-) )

Beste Grüße
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg distel.jpg (108,9 KB, 131x aufgerufen)
Dateityp: jpg bahn1.jpg (54,4 KB, 128x aufgerufen)

Geändert von Estampie (29.10.2021 um 18:48 Uhr).
Estampie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2021, 19:02   #22
Michael Skjoldborg
Szenekenner
 
Benutzerbild von Michael Skjoldborg
 
Registriert seit: 10.10.2009
Ort: Holstebro, Danmark
Beiträge: 2.238
Hej Estampie

Ich sehe deinen Thread erst jetzt. Fall du noch "persönlichere" Fragen haben solltest, dann schreib eine PM oder im TBT-Thread für's nächste Jahr. Ich/wir helfen gerne weiter!

Bis denne, Michael
Michael Skjoldborg ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2021, 14:44   #23
Estampie
Szenekenner
 
Benutzerbild von Estampie
 
Registriert seit: 30.11.2020
Ort: OWL
Beiträge: 219
Zitat:
Zitat von Michael Skjoldborg Beitrag anzeigen
Fall du noch "persönlichere" Fragen haben solltest, dann schreib eine PM oder im TBT-Thread für's nächste Jahr. Ich/wir helfen gerne weiter!
Vielen Dank Michael, ich komme bestimmt darauf zurück wenn das Ereignis näher kommt
Ich freue mich schon total auf Thor Beach. Wenn dann das Wetter noch so ist wie in dem Video von 2020, dann wird es bestimmt super.

In Vorbereitung darauf ist auch schon wieder eine Woche herum. Hat mir eigentlich gut gefallen, am Anfang etwas ruhig und dann leicht anziehend.

Montag Krafttraining. Seilzug nach dem Video aus der hiesigen Mediathek und etwas Freihanteln. Beim Seilzug kann ich ne gute Schüppe drauflegen.

Dienstag Pausentag.

Mittwoch ein lockerer Lauf im Windland. 40min GA1 plus 10min Auslaufen.
Erfreulich für mich schlechten Läufer ist eine gute Verbesserung auf exakt dieser Strecke. Die Pace eine Minute schneller pro km als im Januar und komplett GA1 statt 2/3 GA2. Es geht, wenn auch langsam, voran.

Donnerstag Krafttraining und danach mit dem MTB eine kleine Vergnügungstour ins Sauerland hoch. Aber kurz und gemütlich.

Freitag dann auf der neu (wieder)entdeckten Laufbahn Intervalle.
Jeweils 5min Bereich 1 / 2 / 3 dann 2min locker traben, dann 3x{ 6min Bereich 4 und 2min Traben } danach so ne bummelige Viertelstunde auslaufen und über die Bahn freuen

Samstag auf dem TT bei Zwift die 70km Bigfoot Hills, immer 30min GA2 / 20min GA1 im Wechsel. Drehzahl 75 / 95 im Wechsel. Das war gut zum Testen ob noch was kneift oder drückt an dem Rad, Für diese Strecke ist die alte Lady schön bequem. Passt.

Und heute Schwimmen in der Schwimmoper. äh, naja, da ist Handlungsbedarf. Ich werde wohl über den Winter doch wieder regelmäßig im Wasser sein damit ich die nächste Freiwassersaison zufrieden starten kann. Es fehlt an Kraftausdauer in der Schulter und der Beinschlag ist zum gruseln. (Halloweenbeinschlag)

einen schönen Restsonntag gewünscht,

Thomas
Estampie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2021, 08:50   #24
Estampie
Szenekenner
 
Benutzerbild von Estampie
 
Registriert seit: 30.11.2020
Ort: OWL
Beiträge: 219
hmmm, ich schaue grade auf den Wochenplan.

schon wieder nur ein Radtraining.
also Di. Schwimmen, Mittwoch locker laufen, Donnerstag schwimmen, Freitag laufen, Sammstag ein Koppeltraining und Sonntags lange laufen.

Ist schon ganz schön lauforientiert derzeit.

Eine gute Woche allerseits
Estampie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:46 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Anzeige:
Playlists
Filmtipp aktuell
Schwimmen im Freiwasser
Tipps von Weltrekordler Christof Wandratsch
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.