gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
03.-11. Juli 2021
31. Juli bis 8. August 2021
EUR 340,-
Gemeinsam trainieren: triathlon-szene.de Gruppe auf Zwift - Seite 119 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Radfahren > Trainingsgruppe Zwift
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.11.2020, 00:02   #945
hanse987
Szenekenner
 
Benutzerbild von hanse987
 
Registriert seit: 25.01.2010
Beiträge: 1.988
Ich heute auch mal wieder in der zweiten Gruppe mitgefahren. Nach 40Min hab ich an einem kleinen Anstieg den Anschluss verloren und bin einfach nicht mehr ran gekommen. Ich hab aber die Stunde voll gemacht. Hat wieder Spaß gemacht und werd wieder regelmäßig dabei sein.
hanse987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2020, 10:15   #946
dr_big
Szenekenner
 
Registriert seit: 17.03.2011
Beiträge: 1.055
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen

Ich glaube, das liegt irgendwie an Deinem Setup. Es treibt grausame Scherze mit Dir. Hatte ich auch schon.
Mein Equipment passt, die angezeigte Leistung entspricht auch genau meinem Gefühl. Am letzten Anstieg war ich knapp hinter dir, kaum ging es in die Steigung stand unter deinem Namen 3-3.2W/kg und du bist davongezogen. Mir persönlich ist das relativ egal wenn das Training nicht nur easy rolling ist

Wahrscheinlich liegt das auch an euren smarten Rollen. Wenn der Widerstand am Berg steigt ist es ja ganz natürlich, dass man erstmal etwas kräftiger drückt. Ich merke keine Widerstandsänderung und fahre weiter meine konstante Leistung. Deshalb fällt mir das direkt auf wenn ihr am Berg erstmal anzieht.
dr_big ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2020, 10:37   #947
Klugschnacker
Arne Dyck
Triathlon TV-Sendung
Redaktion
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 19.117
Zitat:
Zitat von dr_big Beitrag anzeigen
Am letzten Anstieg war ich knapp hinter dir, kaum ging es in die Steigung stand unter deinem Namen 3-3.2W/kg und du bist davongezogen.
Das kann gut sein. Am Beginn einer Steigung geht man gerne mal aus dem Sattel. Dann geht die Leistung gleich ein Stück rauf. Meine durchschnittliche Leistung an diesem kleinen Anstieg war jedoch 2,64 Watt/kg. Also kaum höher als die angestrebten 2.5 Watt/kg.

Was ich mir nicht ganz erklären kann: Warum war Deine Leistung bei der zweiten, langsameren Gruppe 10 Watt höher als bei der schnelleren? Bei mir war sie 12 Watt niedriger. Wir sind doch die meiste Zeit beisammen gewesen.

Klugschnacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2020, 10:51   #948
dr_big
Szenekenner
 
Registriert seit: 17.03.2011
Beiträge: 1.055
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
...
Was ich mir nicht ganz erklären kann: Warum war Deine Leistung bei der zweiten, langsameren Gruppe 10 Watt höher als bei der schnelleren? Bei mir war sie 12 Watt niedriger. Wir sind doch die meiste Zeit beisammen gewesen.

Weil ich falsch ausgewertet habe

Tatsächlich waren die Leistungswerte bei beiden Ausfahrten identisch (2,65W/kg). Das deckt sich auch wieder mit meinem Gefühl, erste Fahrt war konstanter (flach 2,5W/kg, bergauf 3 W/kg). Zweite Fahrt wechselhafter, am Berg auch 3 W/kg (zum Teil auch mehr), bei manchen Sprints habe ich etwas Gas gegeben

Bei der ersten Ausfahrt fällt es mir bisher leichter in der Gruppe zu bleiben. Da gehe ich schon direkt auf 3W/kg sobald Steigungsprozente auftauchen und bleibe ganz automatisch dran. In der zweiten Gruppe fahre ich aber konstante Leistung während ihr am Berg erstmal ein paar Sekunden drückt, das reicht dann schon um aus der Gruppe zu fallen und ich muss dann den ganzen Anstieg mit 3W/kg fahren um dran zu bleiben. Das ist aber alles nur Übung, mit der Zeit lerne ich noch entsprechend zu zwiften. Mit konstanten 2,5W/kg kann man aber nicht in der Gruppe bleiben.

Geändert von dr_big (11.11.2020 um 10:58 Uhr).
dr_big ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2020, 08:26   #949
kromos
Szenekenner
 
Benutzerbild von kromos
 
Registriert seit: 01.02.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 1.570
Zitat:
Zitat von dr_big Beitrag anzeigen
Mit konstanten 2,5W/kg kann man aber nicht in der Gruppe bleiben.
Ja, mache nicht den Fehler das bei Zwift-Events zu erwarten.

Bei allen Events auf Zwift, meint der angegebene Zielwert, den Durchschnitt des ganzen Events und nicht, dass immer konstant dieser Wert getreten wird. Geht auch gar nicht.
Aus meiner Erfahrung passt der dann auf die komplette Einheit auch meist, obwohl zwischendrin, auf Grund des Streckenprofils, Gruppendynamik etc. mal mehr w/kg gefahren wird.

Ist immer ähnlich, Event geht los, nach einiger Zeit steht mal nen halbes Watt mehr auf der Uhr, jammert jemand rum "ey, hier stand doch xx w/kg" es ist zu schnell, woraufhin dann der Leader oder Andere ihre Durchschnittswerte nennen und dann ist wieder Ruhe
Nach einer Weile hat man dann auch so sein Favoriten, die ZRG-Events sind z.B. schon sehr diszipliniert und haben gute Leads, sind auch sehr beliebt wegen der "German-Discipline"

Wie du schon sagtest, gib dir Zeit, ist alles Erfahrung - an nahenden Anstiegen nicht zu weit hinten in der Gruppe zu sein und dann überrascht zu werden oder wenn man vorne ist und der Blob wieder kommt, schon mal ein paar Watt mehr treten musss, um nicht wieder nach ganz hinten durchgereicht zu werden etc.
__________________
<Hier könnte Ihre Signatur stehen>
kromos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2020, 16:50   #950
mamoarmin
Szenekenner
 
Registriert seit: 07.07.2010
Beiträge: 1.153
Zitat:
Zitat von kromos Beitrag anzeigen
Ja, mache nicht den Fehler das bei Zwift-Events zu erwarten.

Bei allen Events auf Zwift, meint der angegebene Zielwert, den Durchschnitt des ganzen Events und nicht, dass immer konstant dieser Wert getreten wird. Geht auch gar nicht.
Aus meiner Erfahrung passt der dann auf die komplette Einheit auch meist, obwohl zwischendrin, auf Grund des Streckenprofils, Gruppendynamik etc. mal mehr w/kg gefahren wird.

Ist immer ähnlich, Event geht los, nach einiger Zeit steht mal nen halbes Watt mehr auf der Uhr, jammert jemand rum "ey, hier stand doch xx w/kg" es ist zu schnell, woraufhin dann der Leader oder Andere ihre Durchschnittswerte nennen und dann ist wieder Ruhe
Nach einer Weile hat man dann auch so sein Favoriten, die ZRG-Events sind z.B. schon sehr diszipliniert und haben gute Leads, sind auch sehr beliebt wegen der "German-Discipline"

Wie du schon sagtest, gib dir Zeit, ist alles Erfahrung - an nahenden Anstiegen nicht zu weit hinten in der Gruppe zu sein und dann überrascht zu werden oder wenn man vorne ist und der Blob wieder kommt, schon mal ein paar Watt mehr treten musss, um nicht wieder nach ganz hinten durchgereicht zu werden etc.
was ebenfalls hilft:
einfach Grouprides mit vielen Leuten aussuchen, da ist dann immer meist ein Grüppchen dem es zu schnell oder zu langsam geht. wenn man also merkt, gerade an den Steigungen ballern die, dann zurückfallen lassen und auf die neue Gruppe warten, wann da das Tempo passt alles gut, wenn nicht einfach auf die nächste Gruppe warten usw...
oder einfach nen Ride suchen, der UNTEr dem avisierten AVG liegt und dort führen in der Gruppe...
gibt viele Wege, es soll aber auch Grouprides geben die oben warten oder immer mal wieder die vorderen dazu anhalten rauszunehmen um die Gruppe wieder in einen schöne Blob zu wandeln...
__________________
Mein Trainingsblog:

https://www.bikechimps.de
mamoarmin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2020, 17:28   #951
kromos
Szenekenner
 
Benutzerbild von kromos
 
Registriert seit: 01.02.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 1.570
Zitat:
Zitat von mamoarmin Beitrag anzeigen
was ebenfalls hilft:
Bissel OFF-Topic, hast du echt auf Zwift, beim Sprinten, beide STI´s aus dem Lenker gebrochen, krass, du Tier

Welches Material war denn das?
__________________
<Hier könnte Ihre Signatur stehen>
kromos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2020, 06:07   #952
mamoarmin
Szenekenner
 
Registriert seit: 07.07.2010
Beiträge: 1.153
Zitat:
Zitat von kromos Beitrag anzeigen
Bissel OFF-Topic, hast du echt auf Zwift, beim Sprinten, beide STI´s aus dem Lenker gebrochen, krass, du Tier

Welches Material war denn das?
Japp, der Lenker war aus Alu und komplett zerfressen. Wurde nur noch vom Lenkerband gehalten...jede Sissi hätte die brechen können :-)
Leider sind die bilder nicht mehr auffindbar, deswegen auf bikechimps nur das eine....seitdem ist ein Carbonlenker auf dem Bock. Aber die STis muss ich mal jetzt überprüfen, denn die Klammer rosten ja auch...mal schauen ob ich da nen Video hinbekomme :-(
__________________
Mein Trainingsblog:

https://www.bikechimps.de
mamoarmin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:28 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Zwift Meetup Di, 18. 05.
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Playlists
Filmtipp aktuell
Sweet Spot Training
Irrweg oder Wundermittel?
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.