gemeinsam zwiften | youtube | forum heute
Bestzeit!
Triathlon Coaching
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Vorbeugung Schwimmerschulter - Theraband nutzlos? Seilzug Pflicht? - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Schwimmen
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.07.2019, 08:00   #1
schnodo
Szenekenner
 
Benutzerbild von schnodo
 
Registriert seit: 28.10.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 8.970
Frage Vorbeugung Schwimmerschulter - Theraband nutzlos? Seilzug Pflicht?

Ich schwimme gerne und dadurch ziemlich oft und spüre immer mal wieder meine Schulter. Um dem entgegenzuwirken mache ich gelegentlich Übungen für die Rotatoren. Leider unregelmäßig und etwas halbherzig; das möchte ich nun gerne ändern und etwas Routine in die Geschichte bringen.

Meist wird für Schulterübungen der Einsatz eines Therabandes empfohlen. Nun habe ich aber ein Video von Jens Kleinert gesehen, in dem Tilo Sigmund, ein Physiotherapeut der einen kompetenten Eindruck macht, sagt, dass es wichtig sei, die Übungen bremsend und mit einem konstanten Widerstand durchzuführen: Schwimmerschulter Übungen NO THERABAND? Wie den Schulterschmerzen (Impingement Syndrom) vorbeugen?

Das würde bedeuten, dass ich ein Seilzugsystem installieren müsste, was primär eine Platzfrage ist, sekundär eine Kostenfrage. 1600 Euro für einen Baum, der die notwendige Flexibilität bietet und nicht nach Industriehalle aussieht finde ich etwas übertrieben.



Es erscheint mir einleuchtend, dass ein konstanter Widerstand Vorteile hat, aber mir ist nicht klar, wie groß der Nachteil durch das Theraband wirklich ist. Ist es tatsächlich so dringlich, gegen eine konstante Kraft zu arbeiten?

Was den Seilzug angeht: Gibt es mobile Alternativen, die den gleichen Zweck erfüllen? Latzüge zur Wand-, Decken- oder Türmontage meine ich damit nicht, sondern eher etwas, das wenig naheliegend ist - Konstruktionen aus der Seefahrt oder weiß der Geier was - aber den Zweck erfüllt.

Ich freue mich über fundiertes Wissen, aber auch ahnungsloses Geschwätz wird gerne genommen, wenn es unterhaltsam ist.

Danke schön!
__________________
🏊 Mein Kraul-Armzug-Video: EnglishEspañolDeutsch 🏊
schnodo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2019, 08:27   #2
FlyLive
Auf eigenen Wunsch stillgelegt
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 6.494
Wäre einer 10er Karte im nahe gelegenen Fitnessstudio nicht etwas, das Du zunächst mal probieren könntest, anstatt Dir gleich einen Seilzug ins Heim zu zimmern ?

Meine Erfahrung mit der 10er Karte ist gut. Ich kann an professionellen Geräten meine Schwachpunkte ausmerzen und mache zudem noch Stabiübungen, die ich in der Regelmäßigkeit niemals gemacht hätte.
FlyLive ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2019, 08:37   #3
maotzedong
Szenekenner
 
Benutzerbild von maotzedong
 
Registriert seit: 25.11.2011
Beiträge: 1.000
Zitat:
Zitat von FlyLive Beitrag anzeigen
Wäre einer 10er Karte im nahe gelegenen Fitnessstudio nicht etwas, das Du zunächst mal probieren könntest, anstatt Dir gleich einen Seilzug ins Heim zu zimmern ?

Meine Erfahrung mit der 10er Karte ist gut. Ich kann an professionellen Geräten meine Schwachpunkte ausmerzen und mache zudem noch Stabiübungen, die ich in der Regelmäßigkeit niemals gemacht hätte.

Ich hab mich mit der Thematik aktuell stark befasst und kann dir eine Powerpoint dahingehend zukommen lassen, was die Inhalte, Risikofaktoren und Übungsauswahl angeht. Bräuchte nur deine Mailadresse
maotzedong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2019, 08:52   #4
tridinski
Szenekenner
 
Benutzerbild von tridinski
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Vulkaneifel2Wetterau
Beiträge: 3.918
habe dann und wann das gleiche Problem mit der Schulter, somit hätte ich an den Infos auch Interesse
@maotzedong: könntest du das irgendwo hochladen und den Link teilen?
__________________
Grüße

Tri-K
__________________

slow is smooth and smooth is fast
swim by feel, bike for show, run to win
tridinski ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2019, 08:54   #5
Necon
Szenekenner
 
Registriert seit: 26.06.2012
Beiträge: 7.744
Zitat:
Zitat von maotzedong Beitrag anzeigen
Ich hab mich mit der Thematik aktuell stark befasst und kann dir eine Powerpoint dahingehend zukommen lassen, was die Inhalte, Risikofaktoren und Übungsauswahl angeht. Bräuchte nur deine Mailadresse
Die PowerPoint hätte ich auch gerne.

Gefühlt würde ich sagen du brauchst dieses 1600 Euro Dingens nicht und auch kein Studio in der Nähe. Was du aber brauchst ist kontinuierliches Training. Die Rotatoren sind keine großen Muskeln und sind auch nicht dazu gedacht hart trainiert zu werden und wachsen auch kaum (ist auch gut denn sonst würden sie die Knochen verschieben), also würde ich eher sagen, geringe Gewichte, technisch extrem sauber ausgeführt und nicht arbeiten bis der Muskel zu brennen beginnt.
Die Muskulatur rund um die Schulter würde ich dafür aber schon trainieren. Also mit Military Press oder ähnlichen, versuchen, dass das Gelenk schön stabil ist.
Necon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2019, 09:06   #6
Matthias75
Szenekenner
 
Benutzerbild von Matthias75
 
Registriert seit: 12.12.2010
Ort: Hofheim a.T.
Beiträge: 5.132
Wie wäre mit Zugseil statt Seilzug? Das findet sich doch sicher in deinem gut ausgestatteten Fundus und dürfte über relativ kurze Zugstrecken eine annähernd konstante Zugkraft bereitstellen.

M.
Matthias75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2019, 09:08   #7
schnodo
Szenekenner
 
Benutzerbild von schnodo
 
Registriert seit: 28.10.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 8.970
Danke schon mal für Eure Antworten!

Zitat:
Zitat von maotzedong Beitrag anzeigen
Ich hab mich mit der Thematik aktuell stark befasst und kann dir eine Powerpoint dahingehend zukommen lassen, was die Inhalte, Risikofaktoren und Übungsauswahl angeht. Bräuchte nur deine Mailadresse
Habe ich Dir per PN geschickt. Danke!

Zitat:
Zitat von FlyLive Beitrag anzeigen
Wäre einer 10er Karte im nahe gelegenen Fitnessstudio nicht etwas, das Du zunächst mal probieren könntest, anstatt Dir gleich einen Seilzug ins Heim zu zimmern ?
Ich habe vor 30 Jahren in Studios trainiert und konnte der Atmosphäre immer weniger abgewinnen. Außerdem ist der Weg dahin ein weiterer Hemmschuh für ein Faultier wie mich. Am liebsten wäre es mir wenn ich, morgens während der Kaffee durchläuft, 10 Minuten oder so dafür verwenden könnte.

Nachdem die Holde aber für ihre Kletterei auch überlegt, im Studio nachzubessern, schließe ich mich ihr vielleicht an, mal schauen.

Zitat:
Zitat von Necon Beitrag anzeigen
Was du aber brauchst ist kontinuierliches Training.
Deswegen ja der Thread.

Zitat:
Zitat von Matthias75 Beitrag anzeigen
Wie wäre mit Zugseil statt Seilzug? Das findet sich doch sicher in deinem gut ausgestatteten Fundus und dürfte über relativ kurze Zugstrecken eine annähernd konstante Zugkraft bereitstellen.
Ich hab's schon ausprobiert, und zwar mit den leichtesten StrechCordz. Der Unterschied im Widerstand ist zwar nicht so groß wie beim Theraband aber dennoch sehr, sehr deutlich vorhanden.
__________________
🏊 Mein Kraul-Armzug-Video: EnglishEspañolDeutsch 🏊

Geändert von schnodo (25.07.2019 um 09:31 Uhr). Grund: Zeichensetzung
schnodo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2019, 09:19   #8
premumski
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.04.2017
Beiträge: 457
Grundlegendes Probleme ist bei einem Theraband, dass die zu wenig Widerstand bieten und man nicht ganz so einfach eine Progression zu erzeugen. Grundlegend kann man die Außenrotation aber auch gut mit einem Zugseil, Klimmzugunterstützungsbändern und Kurzhanteln trainieren. Bei Kurzhanteln muss man sich halt überlegen, in welche Richtung wirkt welche Kraft.
premumski ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:02 Uhr.

Durchbruch: Was wirklich schneller macht
Persönliche Tipps aus dem Training der Triathlon-Langstreckler Peter Weiss und Arne Dyck
Wettkampfpacing Rad
Nächste Termine
Anzeige:

triathlon-szene.de

Home | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Forum

Social

Forum
Forum heute
Youtube
facebook
Instagram

Coaching

Individuelles Coaching
Trainingspläne
Gemeinsam zwiften

Trainingslager

Trainingslager Mallorca
Trainingslager Deutschland
Radtage Südbaden
Alle Camps

Events

Gemeinsamer Trainingstag
Gemeinsames Zeitfahrtraining
Trainingswochenende Freiburg
Trainingswochenende München
Zeitfahren Freiburg
Zwei-Seen-Tour München

TV-Sendung

Mediathek
Infos zur Sendung

Racewear

Trikot und Hose

Rechner

Trainingsbereiche und Wettkampftempo Rad
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Laufen
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Schwimmen
Profi-Pacing Langdistanz
Vorhersage erste Langdistanz
Altersrechner
Wettkampfpacing 100 km Lauf und Marathon
Wettkampfgetränk selbst mischen
Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.