gemeinsam zwiften | youtube | forum heute
Bestzeit!
Triathlon Coaching
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Lohnt es sich, die Wim-Hof-Methode auszuprobieren? - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Ernährung und Gesundheit
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.09.2017, 00:26   #1
schnodo
Szenekenner
 
Benutzerbild von schnodo
 
Registriert seit: 28.10.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 8.977
Frage Lohnt es sich, die Wim-Hof-Methode auszuprobieren?

Wim Hof ist ein Typ, der etliche Rekorde im Ertragen extremer Kälte hält. Ich habe seinen Namen zufällig in einem Schwimm-Podcast gehört als es um Atemtechnik ging und wie diese sich besonders beim Schwimmen negativ oder positiv auf die Leistungsfähigkeit auswirken kann.

Er behauptet, dass durch seine Übungen jeder sein Wohlbefinden und seine Widerstandsfähigkeit verbessern kann. Er behauptet auch, dass man lernen kann, z.B. den Adrenalinausstoß bewusst zu steuern.

Auf den ersten Blick sieht das Gefüge ziemlich esoterisch aus und sein Auftreten ist speziell, auf den zweiten Blick haben sich das wohl ernstzunehmende Wissenschaftler angeschaut und es scheint in den überprüften Belangen keine Hochstapelei vorzuliegen.
Zitat:
At the hypothermia lab at the University of Minnesota in Duluth, scientists who've studied the cold for years say they've never seen anything like it.

Dr. Robert Pozos and Dr. Larry Wittmers, director of the lab, hooked up Hof to heart rate and core temperature monitors to evaluate his body's response after being submerged in an extremely cold water tank.

A normal response might include intense pain, cardiovascular stress and mounting hysteria, but with Hof, it's a much different story.

Ich finde den Gedanken, das Kälteempfinden derart radikal beeinflussen zu können, faszinierend und ich würde mir die Übungen gerne mal genauer anschauen.

Ganz gefahrlos scheint die Sache nicht zu sein - einige Leute haben dabei schon das Zeitliche gesegnet. (Zugegebenermaßen in einer Art und Weise, die an den Darwin Award denken lässt. "Niemals Atemübungen im Wasser machen!" ... Ertrinken bei den Übungen im Pool.)

Hat hier schon mal jemand Erfahrung mit der Wim-Hof-Methode gemacht bzw. davon gehört?
Eine kundige Einschätzung würde mich sehr interessieren. Danke schön!
__________________
🏊 Mein Kraul-Armzug-Video: EnglishEspañolDeutsch 🏊
schnodo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2017, 06:47   #2
ThomasG
Gesperrt
 
Registriert seit: 23.01.2012
Beiträge: 4.786
Ich habe weder Erfahrungen mit der Methode noch weiß ich wie sie funktioniert.
So richtig kundig bin ich also eigentlich nicht.
Trotzdem hoffe ich mal, dass es Dich nicht stört, dass ich dazu ein paar Worte schreibe.
Mir machen solche Sachen ein bisschen Angst.
Rein physikalisch dürfte es doch nicht möglich sein grundsätzlich an den Reizen mit hohem Schädigungspotenzial prinzipiell etwas zu ändern.
Wenn man durch die Anwendung spezieller Methoden in Bezug auf solche Reize ungewöhnlich viel ertragen kann, dann möglicherweis ja, weil man tiefer in den Bereich der autonom geschützten Reserven eintauchen kann.
Das bewirkt auch "normales" Training, aber höchstwahrscheinlich nicht derartig ausgeprägt.
Wenn man es soweit treiben kann, dass man sich sozusagen selbst um die Ecke bringen kann durch Atemübungen im Pool, dann hat das für mich was extrem gefährliches in sich.
Manche Schwellen überschreitet man besser erst gar nicht.
Man weiß nie, wie weit man sich später in der Folge dann in bestimmte Bereiche wagt.
ThomasG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2017, 07:38   #3
schnodo
Szenekenner
 
Benutzerbild von schnodo
 
Registriert seit: 28.10.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 8.977
Zitat:
Zitat von ThomasG Beitrag anzeigen
Wenn man es soweit treiben kann, dass man sich sozusagen selbst um die Ecke bringen kann durch Atemübungen im Pool, dann hat das für mich was extrem gefährliches in sich.
Die Unfallopfer haben sich aber auch ausgesucht dämlich verhalten. Wer solche Warnungen nicht beachtet, dem ist halt generell nicht mehr zu helfen:
Zitat:
Warning important message, read carefully: Always do the breathing exercise in a safe environment (e.g. sitting on a couch/floor) and unforced. Never practice it before or during diving, driving, swimming, taking a bath or any other environment/place where it might be dangerous to faint.

Zitat:
Zitat von ThomasG Beitrag anzeigen
Manche Schwellen überschreitet man besser erst gar nicht.
Man weiß nie, wie weit man sich später in der Folge dann in bestimmte Bereiche wagt.
Wäre es nicht beruhigend, zu wissen, dass man sich relativ gefahrlos in solche Bereiche wagen kann, wenn man dazu gezwungen ist? Vielleicht stürze ich bei einer Kreuzfahrt im Nordmeer betrunken über die Reling und dann wäre es doch schön, wenn ich nicht gleich durch Panik und Schnappatmung induziert verende, sondern auf mich aufmerksam machen kann und gerettet werde?
__________________
🏊 Mein Kraul-Armzug-Video: EnglishEspañolDeutsch 🏊
schnodo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2017, 08:22   #4
Trillerpfeife
 
Beiträge: n/a
Natürlich wäre das beruigend zu wissen.

Aber wie trainierst du das? Durch Atemübungen besoffen auf der Couch?
Nennt sich schnarchen

Sorry für OT.

Grundsätzlich glaube ich gerade für den Schwimmpart im Triathlon ist es sehr gut zu wissen, dass man nicht gleich stirbt wenn man mal etwas rauer angepackt wird oder zwangsweise einen oder zwei Atemzüge aussetzen muss.

Nochmal sorry für OT
  Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2017, 09:06   #5
schnodo
Szenekenner
 
Benutzerbild von schnodo
 
Registriert seit: 28.10.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 8.977
Zitat:
Zitat von Trillerpfeife Beitrag anzeigen
Aber wie trainierst du das? Durch Atemübungen besoffen auf der Couch?
Noch lachst Du, aber wer sich mal ein einschlägiges Video dazu angeschaut hat, findet die Idee schon nicht mehr so abwegig.
__________________
🏊 Mein Kraul-Armzug-Video: EnglishEspañolDeutsch 🏊
schnodo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2017, 09:40   #6
Trillerpfeife
 
Beiträge: n/a
Hab doch nur über dern Beispiel gelacht.

Das wir mit unserem Geist oder Willen viel verändern können nehme ich schon ernst. Sieh so aus als ob die Leute nicht frieren.

Zu deiner Frage ist das aber ot. Tatsächliche Erfahrungen täteb mich auch interessieren.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2017, 09:44   #7
schnodo
Szenekenner
 
Benutzerbild von schnodo
 
Registriert seit: 28.10.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 8.977
Zitat:
Zitat von Trillerpfeife Beitrag anzeigen
Hab doch nur über dern Beispiel gelacht.
Weiß ich doch. Du hast aber bei der Gelegenheit den Nagel auf den Kopf getroffen. Der eine oder andere, der da übt, macht den Eindruck als hätte er ordentlich einen im Tee.

Ich warte mal ab, ob sich hier noch was regt. Wenn nicht, starte ich einen Testballon für ein paar Tage.
__________________
🏊 Mein Kraul-Armzug-Video: EnglishEspañolDeutsch 🏊

Geändert von schnodo (18.09.2017 um 09:56 Uhr). Grund: Stil
schnodo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2017, 09:54   #8
Trillerpfeife
 
Beiträge: n/a
Ok dann bin ich sehr gespannt was du berichtest.

Geändert von Trillerpfeife (18.09.2017 um 09:59 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:13 Uhr.

Durchbruch: Was wirklich schneller macht
Persönliche Tipps aus dem Training der Triathlon-Langstreckler Peter Weiss und Arne Dyck
Wettkampfpacing Rad
Nächste Termine
Anzeige:

triathlon-szene.de

Home | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Forum

Social

Forum
Forum heute
Youtube
facebook
Instagram

Coaching

Individuelles Coaching
Trainingspläne
Gemeinsam zwiften

Trainingslager

Trainingslager Mallorca
Trainingslager Deutschland
Radtage Südbaden
Alle Camps

Events

Gemeinsamer Trainingstag
Gemeinsames Zeitfahrtraining
Trainingswochenende Freiburg
Trainingswochenende München
Zeitfahren Freiburg
Zwei-Seen-Tour München

TV-Sendung

Mediathek
Infos zur Sendung

Racewear

Trikot und Hose

Rechner

Trainingsbereiche und Wettkampftempo Rad
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Laufen
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Schwimmen
Profi-Pacing Langdistanz
Vorhersage erste Langdistanz
Altersrechner
Wettkampfpacing 100 km Lauf und Marathon
Wettkampfgetränk selbst mischen
Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.