gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager
Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
27. 05.-04.06.2023
EUR 390,-
Aggression und Angriffe ggü. Radfahrern - Seite 44 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Radfahren
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.11.2022, 08:31   #345
Klugschnacker
Arne Dyck
triathlon-szene
Coach
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 21.173
Zitat:
Zitat von Helios Beitrag anzeigen
Stell ich mir jetzt 6 Triathleten auffn Radl vor die plötzlich vor mir auftauchen, alle halten auch im Training die 10m Abstand ein, dann hab ich 6 x 12m zu überholen plus 14m plus ein/ausscheren ...... an so eine Situation kann ich mich nicht erinneren, sie je gehabt zu haben..... (die fahren alle 35 Sachen - Bonusfrage: wie lange dauert der korrekte Überholvorgang und wieviel km Straße brauch ich dazu und kann ich soweit den Gegenverkehr erkennen.....).
Wenn Du 80 km/h fährst, beträgt Deine Geschwindigkeit relativ zu den Radfahrern 45 km/h. Das sind 12.5 Meter pro Sekunde.

Zum Überholen musst Du an den Triathleten vorbei, das sind 6x 12m plus Deine Fahrzeuglänge von 14m, plus 2x 10m Sicherheitsabstand, das ergibt 72m+14m+20m=106m. Du brauchst dafür 8.5 Sekunden.

Beim Gegenverkehr musst Du mit 100 km/h rechnen. Während Deines Überholvorganges legt ein entgegenkommendes Fahrzeug 250 Meter zurück. Inklusive Sicherheitsabstand brauchst Du mindestens 400m Sicht nach vorne.
Klugschnacker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2022, 08:38   #346
Siebenschwein
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.06.2019
Ort: Zürič
Beiträge: 1.225
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Wenn Du 80 km/h fährst, beträgt Deine Geschwindigkeit relativ zu den Radfahrern 45 km/h. Das sind 12.5 Meter pro Sekunde.

Zum Überholen musst Du an den Triathleten vorbei, das sind 6x 12m plus Deine Fahrzeuglänge von 14m, plus 2x 10m Sicherheitsabstand, das ergibt 72m+14m+20m=106m. Du brauchst dafür 8.5 Sekunden.

Beim Gegenverkehr musst Du mit 100 km/h rechnen. Während Deines Überholvorganges legt ein entgegenkommendes Fahrzeug 250 Meter zurück. Inklusive Sicherheitsabstand brauchst Du mindestens 400m Sicht nach vorne.
Bitte nochmal nachdenken - es sind nicht 6x12m!
(Klugscheissermodus aus)
__________________
Wenn Ihr alle die Zeit, die Ihr hier im Forum vertüdelt, fürs Training nutzen würdet...
Siebenschwein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2022, 08:39   #347
jannjazz
Szenekenner
 
Benutzerbild von jannjazz
 
Registriert seit: 10.08.2011
Ort: Metropolregion Hamburg, auf dem Dorf
Beiträge: 5.683
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Wenn Du 80 km/h fährst, beträgt Deine Geschwindigkeit relativ zu den Radfahrern 45 km/h. Das sind 12.5 Meter pro Sekunde.

Zum Überholen musst Du an den Triathleten vorbei, das sind 6x 12m plus Deine Fahrzeuglänge von 14m, plus 2x 10m Sicherheitsabstand, das ergibt 72m+14m+20m=106m. Du brauchst dafür 8.5 Sekunden.

Beim Gegenverkehr musst Du mit 100 km/h rechnen. Während Deines Überholvorganges legt ein entgegenkommendes Fahrzeug 250 Meter zurück. Inklusive Sicherheitsabstand brauchst Du mindestens 400m Sicht nach vorne.
Daher ist es viel sicherer, wenn die Athleten in 2er-Reihe und mit hoher Aerodynamik fahren, dann ist ihr Grupetto nur 7,5 m lang und nicht mehr 72 m. Als 6er Gruppe mit 10 m Abstand in Einerreihe zu fahren ist einfach auch eine Provokation der anderen Verkehrsteilnehmer.
__________________
Funkateers lend me your ears!
Stanley Kubrick „Clockwork Orange“
jannjazz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2022, 10:26   #348
Klugschnacker
Arne Dyck
triathlon-szene
Coach
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 21.173
Zitat:
Zitat von jannjazz Beitrag anzeigen
Als 6er Gruppe mit 10 m Abstand in Einerreihe zu fahren ist einfach auch eine Provokation der anderen Verkehrsteilnehmer.
Das habe ich so noch nicht gesehen. Meine Trainingsgruppe macht das den ganzen Sommer lang 1-2x pro Woche. Allerdings auf verkehrsarmen Straßen, wo das Überholen für PKW und LKW aus meiner Sicht überhaupt kein Problem ist. Gelegentlich schert ein Auto mal in eine Lücke zwischen zwei Radlern ein, und setzt dann den Überholvorgang fort. Aus meiner Sicht ebenfalls kein Problem.

Fahren wir hingegen in Zweierreihe nebeneinander, haben wir die ganze Zeit Ärger. Selbst auf komplett freier Straße werden wir beim Überholen angehupt, weil die Autofahrer häufig nicht zu wissen scheinen, dass wir nebeneinander fahren dürfen – oder sie scheren sich nicht darum und verteidigen aus Gewohnheit das Faustrecht des Stärkeren.
Klugschnacker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2022, 10:35   #349
MattF
Szenekenner
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 8.328
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen

Fahren wir hingegen in Zweierreihe nebeneinander, haben wir die ganze Zeit Ärger. Selbst auf komplett freier Straße werden wir beim Überholen angehupt, weil die Autofahrer häufig nicht zu wissen scheinen, dass wir nebeneinander fahren dürfen – oder sie scheren sich nicht darum und verteidigen aus Gewohnheit das Faustrecht des Stärkeren.
Genau so ist das, wobei man ja genau da angehupt wird, wo die PKW auch einen Einzelfahrer nicht STVO konform überholen können, z.b. in uneinsehbaren Kurven. bzw. bei Gegenverkehr.

Geändert von MattF (21.11.2022 um 16:04 Uhr).
MattF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2022, 14:54   #350
Matthias75
Szenekenner
 
Benutzerbild von Matthias75
 
Registriert seit: 12.12.2010
Ort: Hofheim a.T.
Beiträge: 5.022
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Beim Gegenverkehr musst Du mit 100 km/h rechnen. Während Deines Überholvorganges legt ein entgegenkommendes Fahrzeug 250 Meter zurück. Inklusive Sicherheitsabstand brauchst Du mindestens 400m Sicht nach vorne.
Die Rechnung geht natürlich nur auf, wenn der KfZ-Fahrer aufgrund von guter Sicht und der Abwesenheit von Gegenverkehr direkt und ohne zu bremsen in den Überholvorgang übergehen kann. Wenn das nicht möglich ist, muss er erst von 30-35 beschleunigen und benötigt entsprechend mehr Strecke.

Zitat:
Zitat von jannjazz Beitrag anzeigen
Daher ist es viel sicherer, wenn die Athleten in 2er-Reihe und mit hoher Aerodynamik fahren, dann ist ihr Grupetto nur 7,5 m lang und nicht mehr 72 m. Als 6er Gruppe mit 10 m Abstand in Einerreihe zu fahren ist einfach auch eine Provokation der anderen Verkehrsteilnehmer.
Sehe ich nicht so. Beim Fahren in 2er-Reihen hat man als Gruppe auch eine entsprechende Breite, die es gerade auf schmalen Straßen unmöglich macht, unter Einhaltung der 1,5m Seitenabstand zu überholen.

M.
Matthias75 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2022, 16:13   #351
MattF
Szenekenner
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 8.328
Zitat:
Zitat von Matthias75 Beitrag anzeigen



Sehe ich nicht so. Beim Fahren in 2er-Reihen hat man als Gruppe auch eine entsprechende Breite, die es gerade auf schmalen Straßen unmöglich macht, unter Einhaltung der 1,5m Seitenabstand zu überholen.

M.

Im Grunde muss ein PKW so gut wie immer die Gegenfahrbahn nutzen um Radler zu überholen, egal ob 1 oder 2 spurige Radfahrer. Auch an einem 1 spurigen Radler kommst du mit einem Sicherheitsabstand von 2 m ausserorts und dem Sicherheitsabstand des Radlers zur rechten Seite, nicht auf der selben Fahrspur vorbei.

Wenn der PKW die Gegenfahrbahn nutzt muss er im übrigen keine 1.50 m Abstand mehr halten gegenüber einer Radgruppe. Dann sind die Radler und PKW ja durch die Fahrspuren getrennt.

Er darf aber auch erst wieder rüber fahren, wenn das gefahrlos möglich ist. Und sich nicht in Gruppen reindrängeln.
MattF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2022, 16:20   #352
PabT
Szenekenner
 
Benutzerbild von PabT
 
Registriert seit: 10.06.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 828
Zitat:
Zitat von MattF Beitrag anzeigen
Wenn der PKW die Gegenfahrbahn nutzt muss er im übrigen keine 1.50 m Abstand mehr halten gegenüber einer Radgruppe. Dann sind die Radler und PKW ja durch die Fahrspuren getrennt.
Das dürfte doch aber nur bei einer baulichen Trennung gelten, oder? Eine aufgemalte Linie ersetzt m. W. keinen Seitenabstand, wie es z. B. ein Grünstreifen oder eine Leitplanke täte.
__________________
"Wer einen Hammer hat, für den ist jedes Problem ein Nagel; für einen Triathleten ist das ganze Leben irgendwie ein Triathlon."
(Schwarzfahrer hier)

Ember Sea \m/
PabT ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:47 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.