gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Live-Sendung!
Ironman Kalifornien 24.10.2021
Jan Frodeno, Gustav Iden, Lionel Sanders
Gemeinsam mitfiebern: Letzte Rad- und Laufstunde
Das wird geboten: Rennanalysen, Race-Talk
Einschalten: 19:45 und 22:45 Uhr
Traum ist zum Ziel geworden: 2022 nach Hawaii - Seite 7 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Trainings-Blogs
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.11.2020, 20:09   #49
zahnkranz
Szenekenner
 
Benutzerbild von zahnkranz
 
Registriert seit: 17.09.2008
Beiträge: 583
2019 Frankfurt ist ohnehin nicht repäsentativ: Ich, und viele andere, hatten beim Schwimmen ca. 180m mehr auf der Uhr stehen. Dazu tiefe Sonne mit viel Zickzack-Schwimmen. Außerdem 185km Rad (steht auch so auf der Medaille) und Hitzeschlacht auf der Laufstrecke. Also als Maßstab sind die Zeiten nicht geeignet.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Schwimmen.jpg (78,2 KB, 325x aufgerufen)
zahnkranz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2020, 21:03   #50
toxnix
Szenekenner
 
Benutzerbild von toxnix
 
Registriert seit: 13.01.2010
Beiträge: 64
Hallo zusammen,

so, die ersten vier Wochen und damit die Prep-Phase sind geschafft. Lief alles wie geplant: vier Wochen weitestgehend konstant um die 800 TSS, 12 h, 225 km Rad, 46 km Laufen und einmal Stabi abgespult. Primär Grundlage mit ein paar schnellen Spielereien.
Grob habe ich viermal das gemacht:
Mo: Ruhe, Di: GA1-2 Lauf, Mi: 2x GA1 Rad, Do: GA1 Lauf, Fr: GA1 Rad, Sa länger Rad, So langer Lauf + 1x dazwischen Stabi

Alles so wie geplant. Hat sich locker angefühlt. Viel zu berichten gibt es nicht. Schwimmen ging natürlich nicht, aber ein Zugseil ist bestellt, wann immer es auch kommen mag …

Ich habe ein paar Einheiten auf der noch recht neuen Rolle (Kicker) absolviert und dabei etwas Sufferfest und Zwift ausprobiert. Freiers Fahren auf Zwift motiviert mich nur wenig, aber Rennen und Gruppenfahren machen einen guten Eindruck. Für Intervall-Programme werde ich langsam ein großer Fan von Sufferfest. Die Kombination aus abgestimmter Musik und UCI-Bildmaterial motiviert mich hier besser als Zwift. Leistungsmäßig musste ich Sufferfest aber auf ~330 FTP runterschrauben, sonst hätte ich die Programme nicht durchgestanden. Nach Base1 ist hier ein FTP-Test auf der Rolle fällig.

Das Gewicht geht noch zügig runter: ca. 1,26 kg/Woche. Kalorienzählen habe ich erstmal wieder eingestellt. Solange es mit vermeiden von schlechter Nahrung funktioniert, spare ich mir diesen Stress.


Zur detaillierten Trainingsgestaltung habe ich mir Unterstützung in Form eines Trainingspeaks Trainers geholt. Es bleibt aber wohl grob bei der Friel’schen Lehre. In Base1 wird der Schwerpunkt aufs Laufen gesetzt. Dazu steht nächste Woche ein 5 km Eingangstestlauf an. Beim Laufen ist noch viel Arbeit vor mir, wie dieser Vergleich des heutigen langen Laufes mit 2018 zeigt.

2018 vor LD 4:59/km @ 133 bpm
Heute 5:57/km @ 132 bpm
08.11.2020 5:59/km @ 138 bpm

Ab jetzt fange ich an in den Belastungswochen einen Tag Urlaub einzubauen. Durch Co19 habe ich noch sehr viele Urlaubtage übrig, die ich in lange Einheiten unter der Woche investieren werde.

Liebe Grüße
Toxnix

Geändert von toxnix (13.12.2020 um 21:14 Uhr).
toxnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2021, 13:48   #51
sabine-g
Szenekenner
 
Benutzerbild von sabine-g
 
Registriert seit: 05.01.2015
Beiträge: 7.225
Wie schaut es aus?
In der Ergebnisliste von Almere bist du leider nicht zu finden.
__________________
Das Leben ist zu kurz für schlechte Ergebnisse.
sabine-g ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2021, 20:17   #52
toxnix
Szenekenner
 
Benutzerbild von toxnix
 
Registriert seit: 13.01.2010
Beiträge: 64
Oh, Blog einfach still und heimlich einstauben lassen hat nicht geklappt ...

Stimmt, ich bin nicht gestartet, weil ich nicht so richtig in Form gekommen bin und die Gewichtsabnahme nicht schnell genug geklappt hat. Und einfach nur so zu starten ohne Chance auf PB, hatte ich schlicht keine Lust. Dafür ist mir der Aufwand bei eine LD einfach zu groß. Ich hatte das schon vor ein paar Monaten entschieden und ab dann den Fokus auf Spaß beim SD/OD-orientierten Training vom Verein verschoben. Dabei fällt es mir leichter Gewicht zu reduzieren als beim LD-Training. Inzwischen bin ich wieder bei 90 kg und sub40 über 10 km solo wird wieder realistisch.
Das bedeutet aber nicht, dass ich das globale Ziel Hawaiiquali abgeschrieben habe oder nicht fleißig trainiere. Die Co19-bedingte Slot-Verarmung im nächsten Jahr macht eine Quali22 realistisch eh für mich unmöglich. Daher kann ich mir wohl etwas mehr Zeit lassen.

Der Plan für 2022 steht noch nicht ganz. Wird aber wohl grob eine Mischung aus LD Vorbereitung (wahrscheinlich für Hamburg) und vielen Ligastarts werden …

LG
Toxnix
toxnix ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:42 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Filmtipp aktuell
Umrüsten auf tubeless
Soll ich oder soll ich nicht?
Anzeige:
Playlists
Filmtipp aktuell
Umrüsten auf tubeless
Soll ich oder soll ich nicht?
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.