gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
27. 05.-04.06.2023
EUR 390,-
Kristian Blummenfelt auf der Langdistanz - Seite 61 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Triathletisches
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Triathletisches Alles rund um Triathlon und Duathlon

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.12.2021, 13:16   #481
Klugschnacker
Arne Dyck
triathlon-szene
Coach
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 21.194
Zitat:
Zitat von Helmut S Beitrag anzeigen
Wir wissen z.B., dass es einen erheblichen Unterschied (je nach Studie bis Faktor 10) im Energiemehrverbrauch macht, ob das zusätzliche Kilogramm an der Hüfte (so wie die Speckröllchen von KB) oder (im untersuchten Extrem) an den Schuhen ist. An der Hüfte hat das 1kg nur einen sehr geringen Einfluss. Ggf. kann dieser Nachteil durch einen Aspekt des Komplexbegriffes Ausdauer auf der LD kompensiert werden. Z.B. Wenn KB eine bessere Laufökonomie hätte als ein anderer, um ein kg leichter Athlet.
Offensichtlich hat er seine Extrapfunde nicht an den Schuhen.

Zu den anderen Punkten: Hier scheint mir eine möglicherweise überlegene Laufökonomie Dein stärkstes Argument zu sein. Mir scheint aber, dass wir über die Laufökonomie von Blummenfelt im Vergleich zu anderen Weltklasse-Langstrecklern nichts wissen. Vielleicht übertrifft er hier die anderen Spitzenleute so weit, dass er sich ein paar Extrakilos leisten kann. Mir soll’s recht sein.

Allerdings drückt die Laufökonomie aus, wie viel Sauerstoff jemand benötigt, um ein bestimmtes Tempo zu laufen. Deine These wäre also, dass der dickste Mann im Feld weniger Sauerstoff benötigt, um ein bestimmtes Lauftempo zu halten, als die anderen Spitzenläufer. Im Vergleich zu Patrick Lange wären das 10kg mehr, aber Blummenfelt würde trotzdem weniger Sauerstoff verbrauchen.

Mag sein, aber für mich klingt das nicht plausibel.
Klugschnacker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2021, 14:18   #482
Bety
Szenekenner
 
Registriert seit: 28.04.2020
Beiträge: 85
Sorry war zu langsam meine Antwort hat sich auch auf Klugschnacker bezogen.
__________________
Der Weg ist das Ziel
Bety ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2021, 14:20   #483
flachy
Szenekenner
 
Benutzerbild von flachy
 
Registriert seit: 02.08.2007
Ort: Lausitz
Beiträge: 2.578
Aloha, ich, Flachy, aka "little but the really fat Blu" hier

anbei ein paar schöne Pics zum Equipment von Big Blu in Cozumel, Swim, Bike&Run.
Dazu als Aufmacher im Magazin ein Bild vom Finish in Daytona - aus der Perspektive sieht er aus wie 1,96m zu 75 Kilo

BigBlu.jpg

https://triathlonmagazine.ca/gear/th...-7-21-ironman/

Und jetzt hat die PTO doch gleich mal die komplette "Langdistanz-Bestenliste" gelöscht.
Da es keine echten Standards gibt, können nach aktueller PTO-Lesart alle erzielten Bestwerte, egal ob Cozumel, Roth oder Allgäu - nicht mehr 1:1 mit der erzielten Endzeit in einer Weltbestenliste gerankt werden.
Man führt stattdessen das "PTO-Highscores" als "Bestenliste".
Ein Schelm, der beim Anblick der Top 6 Böses dabei denkt (dass z.B. der norddeutsche Herr Radde als Ranking-Guru die Richtlinien zur Bewertung festgelegt hat... )

https://protriathletes.org/highscores

Als fanatischer Big Blu Daumendrücker freut es mich natürlich, dass BB in der kommenden Saison 2022 die Athleten auf den ersten sechs Plätze in ihre Schranken weisen wird!!!
flachy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2021, 17:36   #484
Rälph
Kona-Finisher
 
Benutzerbild von Rälph
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 3.884
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Oder hast du an andere Betrugsmöglichkeiten wie Elektromotor oder Streckenabkürzung gedacht?
Elektromotor... ...das würde zumindest sein Bäuchlein erklären.

Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Dass Blummenfelt ganz sicher nicht schwerer als Frodeno ist, nur eben kleiner haben wir doch längst geklärt.
Haben wir nicht. Den Frodo google ich mit 75kg, den Blummenfelt gerne mal mit 77.

Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Ich denke, dass wir den Profiradsport aufgrund der dort traditionell vorhandenen problematischen Strukturen weitgehend außen vor lassen müssen.
In Norwegen gibt es auch problematische Strukturen.
Rälph ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2021, 19:13   #485
Hafu
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Rälph Beitrag anzeigen
...
Haben wir nicht. Den Frodo google ich mit 75kg, den Blummenfelt gerne mal mit 77.
...
Dann ist evt. dein Google kaputt.

Frodeno ist eigentlich niemand, der irgendjemandem sein echtes Wettkampf-Gewicht (oder sonstige Daten) verrät. Es gibt in der Weltspitze keinen anderen Triathleten, der - trotz "data wednesday"- sich derartig bedeckt hinsichtlich seines Trainings und der getretenen Wattwerte zeigt.

Und hinsichtlich des Gewichtes von Blummenfelt haben wir hier im Thread doch schon vor ungefähr 10 Seiten diskutiert.

Grundsätzlich dürften die PTO-Steckbriefe die glaubwürdigsten Angaben zumindest auf den Zeitpunkt als sie erstellt wurden enthalten: denn sie beruhen auf Angaben, die die Athleten selbst vor eineinhalb Jahren gegenüber der PTO gemacht haben und sie wurden erst freigeschalten nachdem jeder Athlet die Angaben auch noch mal Korrektur gelesen hatte.

Dort steht für Blummenfelt 74 und für Frodeno 75.

Was davon das Winter- oder Off-Season-Gewicht und welcher Athlet sein Wettkampfgewicht ins PTO-Formular eingetragen hat, darüber kann man spekulieren.

Kaum ein Wikipedia-Eintrag dürfte Angaben des Athleten selbst enthalten. Die entsprechenden Wikipedia-Texte werden in der Regel von irgendwelchen Fans editiert.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2021, 22:04   #486
Freeclimber83
Szenekenner
 
Registriert seit: 21.08.2009
Beiträge: 397
Ich finde, der optische Eindruck Blummenfelts wird stark durch seine Kielbrust verzerrt.

Für mich wären die hier vorgebrachten Dopingverdächtigungen nur schlüssig, wenn man zweifelsfrei darlegen könnte, dass das restliche Feld nicht gedopt wäre – oder es einen positiven Test gibt! Ansonsten bleibt es bei einem: "könnte sein, oder auch nicht", das sich genauso bei jedem anderen Sportler auch durchexerzieren ließe.

Als die Spanier in Radsport und Triathlon stark waren, war man sich sicher zu wissen, warum, gleiches galt für die Briten oder jetzt die Slowenen. Bei den Deutschen stellt man diese Frage natürlich nicht (egal wie extrem die Sportler:innen aussehen).

Wenn man mit Dopingvorwürfen ohne Beweise anfängt, darf man nicht nur Jagd auf Einzelpersonen machen, sondern muss auch an seinen "Lieblingen" zweifeln.
Freeclimber83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2021, 20:46   #487
Rälph
Kona-Finisher
 
Benutzerbild von Rälph
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 3.884
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Kaum ein Wikipedia-Eintrag dürfte Angaben des Athleten selbst enthalten. Die entsprechenden Wikipedia-Texte werden in der Regel von irgendwelchen Fans editiert.
Ist jetzt ein bisschen Off-Topic, aber ist das so?
Denkst du nicht, dass die Pros auch selbst dafür sorgen, dass sie dort positiv präsentiert werden. Wie macht das denn dein Sohn?

Zitat:
Zitat von Freeclimber83 Beitrag anzeigen
Für mich wären die hier vorgebrachten Dopingverdächtigungen nur schlüssig, wenn man zweifelsfrei darlegen könnte, dass das restliche Feld nicht gedopt wäre – oder es einen positiven Test gibt!
Ich verstehe das nicht ganz. Angenommen, man könnte zweifelsfrei belegen, dass der Rest des Feldes sauber ist (was man selbstverständlich nicht kann), dann spräche das für dich für einen gedopten Blummenfelt? Weil er eigentlich als nicht konkurrenzfähig erscheint meinst du oder warum?

Aber angenommen, Teile des Feldes sind gedopt (wovon man wohl ausgehen muss), würde das nicht noch eher für einen gedopten Blu sprechen?
Rälph ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2021, 21:45   #488
Freeclimber83
Szenekenner
 
Registriert seit: 21.08.2009
Beiträge: 397
Zitat:
Zitat von Rälph Beitrag anzeigen
Aber angenommen, Teile des Feldes sind gedopt (wovon man wohl ausgehen muss), würde das nicht noch eher für einen gedopten Blu sprechen?
Vielleicht – oder eben auch nicht. Ich meinte damit, dass Leistungsunterschiede zwischen Sportlern normal sind – auch in einem dichten Feld. Einzelnen Sportlern Straftaten allein aufgrund einer Einzelleistung (auf der LD) vorzuwerfen, finde ich schwierig.
Dass der Sport als Ganzes durch die zahlreichen Dopingvergehen der Vergangenheit das Vertrauen in einen sauberen Sport verspielt hat, steht auf einem anderen Blatt...
Freeclimber83 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:23 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.