gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager
Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
21.-29. Mai 2022
04.-12. Juni 2022
EUR 390,-
Triathlon im Sabbatical - Seite 9 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Trainings-Blogs
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.01.2022, 21:10   #65
merz
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.11.2006
Beiträge: 5.724
Zitat:
Zitat von Tecki Beitrag anzeigen
Frage: Schlimm wenn nicht mitm Drehmomentschlüsse sondern "nach Gefühl" angezogen?
für Kassette: nicht schlimm, sollte passen. Ich sehe selbst in guten Werkstätte dafür kein Drehmoment-Tool sondern einfach dieses uralte Ding für "Kassette anknallen".

Hingegen schlimm - ich weiss nicht, wie mir das immer wieder gelingen kann, aber es klappt: Wenn man die einzelnen "Ritzel"-Dinger irgendwie "falsch" auf den Freilauf platziert - da kommt es dann zu unschönen Schaltereignissen.

m., weiterhin gutes Training Euch!

P.S.: Unklar auch, warum ich gegen mein selbstauferlegte "Schraub doch einfach nicht selbst, merz, besonders: äußere Dich nicht zu Schrauberthemen!"-Gebot verstossen kann, hier mache ich es mal.
merz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2022, 21:19   #66
Tecki
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 31.08.2013
Beiträge: 48
Hallo Zusammen,

Madame hat das Rad heute kurz ausgefahren, vorerst ist Sie mit dem Umbau zufrieden. Dabei sei jedoch gesagt, dass das steilste Stück die Ausfahrt von unserer Tiefgarage war.

Ansonsten bin ich mit der Woche zufrieden. Insgesamt habe ich 12 Aktivitäten mit einer Gesamtzeit von 13,5h aufgezeichnet. Dem Trainingsplan konnte ich nicht ganz folgen, dh einige Einheiten habe ich innerhalb der Woche verschoben oder ich habe sie teilweise modifiziert. Allerdings ist insgesamt nur eine geplante Einheit (Schwimmen) ausgefallen.

Schwimmen
2 Einheiten, total 2h mit 3600m. Das Training selber ist noch ziemlich unkoordiniert, das heißt wir schwimmen einfach drauf los. Die Kondition ist inzwischen ziemlich gut, 500m Kraul am Stück sind kein Problem. Die erste Einheit vom Schwimmkurs ist am nächsten Samstag.

Radfahren
2 Einheiten auf der Rolle, total 2,25h. Einmal 45 Minuten mit ein paar kurzen Intervallen nach Gefühl (immer 1 Minute hart, 4 Minuten locker), einmal 90 Minuten locker.

Laufen
3 Einheiten mit total 3,25h und 28km. Der Montag ist gestartet mit einem Test über 10km, hier bin ich bei 58 Minuten rausgekommen. Zwar noch weit entfernt von der Wunschzeit aber erst mal eine Positionsbestimmung. Am Donnerstag waren dann die Beine noch schwer und ich habe die Achillesferse noch stark gemerkt. Entsprechend habe ich aus der Laufeinheit eher einen Powerwalk gemacht und die Beine etwas zu schonen. Samstag dann ein längerer lauf über 13km.

Sonstiges
2 Einheiten Dehnen, 2 Einheiten Stabi und einmal Skifahren gewesen. Ich muss ehrlich sagen, dass mich die Stabi Einheiten fast am meisten fertig gemacht haben - ich hatte die komplette Woche Muskelkater an Stellen die ich lange vergessen hatte 8)

Das Gewicht ist runter auf 83,9 - Seit beginn des Trainings also 6 Kilo verloren, das stimmt mich positiv. Ziel ist irgendwas mit ner 7 vorne.

Geändert von Tecki (10.01.2022 um 07:44 Uhr).
Tecki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2022, 13:14   #67
Tecki
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 31.08.2013
Beiträge: 48
Hallo Zusammen,

die Wage zeigt nun schon den dritten Tag hintereinander konstant 82,x Kilo und ich mache mir langsam Sorgen, ob die Abnehmerei nicht ein wenig zu schnell geht.

Zur Erinnerung: ich bin am 23.10.2021 mit 90 Kilo auf 1.81m gestartet, das bedeutet in 2,5 Monaten 8 Kilo Gewichtsabnahme.

Ich habe hauptsächlich meine Ernährung umgestellt, sprich:
- kein Fastfood mehr (vorher 4-5x die Woche Döner/Pizza/McDonalds nach der Arbeit)
- keine Softdrinks und puren Säfte mehr
- Abends kein Weizen/Reis/Nudeln sondern hauptsächlich Salat/Gemüse/Hülsenfrüchte/Proteine
- Hauptsächlich vollwertige Ernährung und keine Fertigerzeugnisse
- Ebenfalls seit Ende Oktober keine Zigaretten mehr

Zusätzlich eben der Sport mit ich denke 5000 kcal pro Woche on Top. Kalorienzählen selber tue ich allerdings nicht, versuche mich nach Gefühl zu ernähren.

Frage an euch: Normale Gewichtsreduktion oder bereits etwas worüber man sich sorgen machen sollte? Geht da viel Muskelmasse drauf oder ist es ggf. hauptsächlich Wasserverlust?

Geändert von Tecki (14.01.2022 um 13:41 Uhr).
Tecki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2022, 19:05   #68
Tecki
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 31.08.2013
Beiträge: 48
Hallo Zusammen,

Recap der Woche:

Insgesamt wieder sehr aktiv gewesen, ich zähle Insgesamt 11 Aktivitäten mit einer Gesamtzeit von 10,75h

Schwimmen: 3 Einheiten mit total 3h und ca. 3,5km. Wir hatten die erste Trainerstunde - hat Spaß gemacht und das Feedback was wir bekommen haben war gut. Wir versuchen jetzt das gelernte umzusetzen und haben die nächste Stunde am kommenden Wochenende. Insgesamt hat der Trainer uns aber eine "ok" Technik attestiert und meinte die 2000m unter einer Stunde werden definitiv kein Problem.

Radfahren: 2 Einheiten auf der Rolle mit total 1,25h. Einmal 45min Intervalle, bei der zweiten Einheit hatte ich nach 30min einfach keine Lust mehr und habs sein lassen. Rolle ist schon arg langweilig.

Laufen: 2 Einheiten mit total 1,75h und 17km. Den langen lauf hab ich ausfallen lassen weil die Achillessehne immer noch gereizt war. Ausserdem waren wir heute 4h auf Skitour, das sollte den langen lauf kompensieren

Sonstiges: Wie erwähnt heute auf Skitour - war ok aber etwas über meinem Niveau. 5km mit 1100hm im Alpbachtal. Ich fahre leider sehr schlecht ab, das Gelände war für mich schon grenzwertig, steile Abfahrten und einige Lawinenkegel die wir queren mussten. Ausserdem relativ felsdurchsetzt. Aber war ok, wir waren ne gute Truppe und die hatten auch kein Problem damit mal auf mich zu warten.
Ansonsten 2 Einheiten Dehnen und 1 Einheit Core gemacht.
Tecki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2022, 20:02   #69
deralexxx
Szenekenner
 
Registriert seit: 29.10.2012
Beiträge: 1.477
Nice, das sieht doch gut gleichmäßig aus. Das ist am Ende des Tages wichtiger als ein paar krasse Trainingstage.
deralexxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2022, 07:42   #70
Tecki
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 31.08.2013
Beiträge: 48
Hallo Zusammen,

ich bins wieder.

Diese Woche war irgendwie bäh - Madame hatte Geburtstag, zusätzlich waren die Schwiegereltern für drei Tage vor Ort, da ging auch nicht viel ausser ein bisschen spazieren gehen.

Daher auch nur total 7 Aktivitäten mit ~8h Zeit

Schwimmen: 1x Schwimmen gewesen mit Trainer - hat wieder Spaß gemacht, Trainer war auch zufrieden. Zusätzlich hat er uns gefilmt.


Laufen: 2x laufen gewesen, davon 1x lang, 1x kurz. Ich habe nach intensiveren Sachen immer noch Beschwerden an der Wade/Achillessehne, versuche jetzt mit täglichem Dehnen/Massieren dagegen zu wirken.

Rad:
1x 90min auf der Rolle gewesen

Sonstiges: Zum Geburtstag von Madame waren wir in Söll zum Nachtskifahren - war nett, Pisten gut präpariert und total leer.
Ansonsten 1x Stabi und 1x Gedehnt.
Mein Gewicht liegt im 7 Tage Schnitt bei ca. 83kg, das Tief war zum erstn mal unter 82kg bei 81,7 kg

Heute habe ich eine Augen-OP und dann erst mal "sportfrei" diese Woche, ich werde also nur etwas dehnen und stabi machen.

LG Tecki

Geändert von Tecki (31.01.2022 um 14:02 Uhr).
Tecki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2022, 08:03   #71
Estampie
Szenekenner
 
Benutzerbild von Estampie
 
Registriert seit: 30.11.2020
Ort: OWL
Beiträge: 379
Zitat:
Zitat von Tecki Beitrag anzeigen
Heute habe ich eine Augen-OP und dann erst mal "sportfrei" diese Woche, ich werde also nur etwas dehnen und stabi machen.

LG Tecki
Viel Erfolg dabei!

Gruß
Thomas
Estampie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2022, 19:10   #72
Tecki
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 31.08.2013
Beiträge: 48
Hallo Zusammen,

es ist wieder eine Woche vorbei, daher gibt es wieder einen Post - allerdings ohne viel Triathletisches

Die OP am Montag ist gut verlaufen - es war eine Lasek OP um die Brille loszuwerden. Die Brille hat mir in den letzten zwei Jahren zunehmends mehr Probleme bereitet, insbesondere beim Klettern, Skifahren und Schwimmen. Früher habe ich beim Sport immer Kontaktlinsen getragen, aber die vertrage ich inzwischen nicht mehr. Ich konnte ca. 2h nach der OP ohne größere Beschwerden gut sehen, am nächsten Tag war alles auf "normal". Nach einer Woche würde ich sagen: Beste Entscheidung seit langem, hätte ich viel früher machen sollen.

Montag abend ging es dann direkt auf Dienstreise bis Freitag abend. Ich habe die ganze Woche nur scheiße gegessen. Wie löst ihr das wenn ihr unterwegs seid, keine Küche habt und es schnell gehen muss? Irgendwie läufts dann bei mir doch immer auf Döner, Pizza, McDonalds hinaus... Im Restaurant essen gehen ist dann zeittechnisch meistens auch keine Option, vor allem wenn man erst 21-22:00 mit der Arbeit durch ist...

Sportlich habe ich diese Woche nichts gemacht, das hat die Ärztin so empfohlen. Ab morgen gehts dann wieder mit Laufen/Radfahren los, fürs Schwimmen muss ich noch eine Woche warten.

Ansonsten: noch 29 Tage, dann bin ich "arbeitslos" - ich freu mich drauf, hab ja schließlich nicht ohne Grund gekündigt :-)
Tecki ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:16 Uhr.

XXX
Nächste Termine
🏊
9:30
🚲
11:30
🏃
15:30
🍝🍻
19:00
TODAY
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.