gemeinsam zwiften | youtube | forum heute
Trainingslager Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
25.05.-02.06.2024
EUR 390,-
Trotz Dopingsperre: Startrecht bei nicht DTU-genehmigten Triathlons? - Seite 9 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Ernährung und Gesundheit > Antidoping
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.08.2019, 09:41   #65
Freizeitathlet
Szenekenner
 
Registriert seit: 31.05.2015
Beiträge: 608
Hi,

ohne jetzt inhaltlich etwas beizutragen ist das wirkliche alles crazy. Unglaublich diese Drohungen. Noch unglaublicher das die DTU/NADA das alles hier so durch gehen lässt. Und das nicht nur seit gestern. Ich bin echt schockiert.

Und der obige Vergleich zu irgendwelchen Karten/Zeitsperrren im Rennen sehr passend. Scheint wichtigeres zu geben
Freizeitathlet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2019, 09:48   #66
Cameron
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
Vielleicht lassen sich die Unstimmigkeiten zwischen Dir und Sabine per Telefonat einfacher klären.



Wie schnell der gesperrte Doper oder jemand aus seinem Umfeld den Telefonhörer in die Hand nimmt, sieht man doch am User "nikopol", der hier im Thread schreibt, dass er kurz nach seinem FB-Post einen Anruf bekam.
Das stimmt natürlich, dass nikpol einen Anruf bekam. Aber wer sagt dir, dass es wirklich vom Triathleten selbst kam? Oder dessen Bruder?
Und hinzu kommt: Warum macht man das, dass man einen Menschen aufgrund seines Alters (er ist nicht fast 60, sondern AK 50, meine ich) in Verbindung mit Doping als arme Wurst bezeuchnet? Was soll das sein als der Bodensatz an Herabwürdigung? Einziges Motiv ist: Den anderen zu erniedrigen und sich selbst pseudowahr (da ja niemand weiß, ob nikpol nicht auch Dopingmissbrauch betreibt) als einen Gutmenschen (ich weiß, der Begriff ist leider in den letzten vier Jahren anders konnotiert) darzustellen.
Was treibt mich eigentlich dazu, das zu tun? Möchte ich jemanden beistehen? Dann ist es falsch verstandener Altruismus. Oder möchte ich mich damit positionieren in meiner sozialen Umgebung? Dann ist es Narzissmus. Und da wir alle wissen, dass Letzteres in unserer Gesellschaft eines der häfigsten Motive ist, ist die Antwort naheliegend (aber nicht zwingend, ich weiß).

Mir geht es um etwas ganz anderes, hier und auch im Dopingthread:
Es ist Narzissmus, sich selbst als sauberen Sportler ständig darzustellen (was zwingt einen dazu? Schreiben kann man viel. Das ist aber unnötig, weil man es nicht beweisen kann. Man lebt es. Und schweigt. Der Rest ist, da nicht beweisbar und gerade von Profis schon durch Dissonanz zwischen öffentlichen Äußerungen und tatsächlichen Missbrauch konterkariert) und andererseits sich über andere zu erheben, indem man sie als peinlich, unlauter, Betrüger, Schwachmaten und Würste bezeichnet.
Wozu? Was hat man davon? Ist es die Blockwartmentalität? Fühlt man sich dann besser, wenn 25 weitere User sagen "Gut gemacht". Oder: "Dem musste das mal gesagt werden".
Aus dem richtigen Licht betrachtet ist ein solches Verhalten alles, aber eines nicht: christlich.
Es ist eitel, narzisstisch, rechthaberisch, böse und so weiter.

Etwas anderes ist das Eröffnungsposting von Arne: Hier geht es darum, dass man herausfinden möchte, ob eine Sportordnung durch den Verband umgesetzt wird. Der Vorgang ist formal und beruht einzig darauf, rechtliche Sicherheit und Auskunft zu bekommen (und vielleicht auch, die Verbandsoberen dazu zu bringen, ihren Pflichten nachzukommen).

Wer sich angegriffen fühlt: Ist nicht meine Absicht.
Aber dieses "Ich bin jetzt mal groß, indem ich in einem sozialen Netzwerk jemanden richtig schlimm vor das Schienbein trete und ihn als arme Wurst bezeichne (Begrifflichkeit kann nach Belieben ausgetauscht werden und richtet sich nicht gegen nikpol) ist einfach in höchstem Maße unchristlich.
Es ist einfach nur Selbstjustiz.

Und es fällt jedem noch einmal auf die Füße, weil menschliche Werte aus angeblich "bestem Wissen, Gewissen und Absicht" mit den Füßen getreten werden.
Die Gesellschaft verroht, weil jeder von sich denkt: "Ich bin der Gute".

Eure Kinder und Enkelkinder und deren werden die Leidtragenden sein.

Und zuletzt: Was wissen wir über den Fall? Nix. Nur Fakten. Ob Wickmedinait oder nicht, ob der Captain jetzt sagt, so erklärten sich doch alle mit der gleichen Leier.
Und? Wer weiß das?
  Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2019, 09:55   #67
captain hook
 
Beiträge: n/a
@cameron... Schiedsurteil gelesen? Da stehen auch seine Ausführungen zu zu lesen.

Bei auch nur näherungsweise nachvollziehbarer Argumentation bekommen da Leute (Amateure) mit 4 verschiedenen Steroiden verkürzte Sperren. Das was da steht und wie es ablief war dann anscheinend selbst der Nada zu doof.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2019, 09:56   #68
Cameron
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Freizeitathlet Beitrag anzeigen
Hi,

ohne jetzt inhaltlich etwas beizutragen ist das wirkliche alles crazy. Unglaublich diese Drohungen. Noch unglaublicher das die DTU/NADA das alles hier so durch gehen lässt. Und das nicht nur seit gestern. Ich bin echt schockiert.

Und der obige Vergleich zu irgendwelchen Karten/Zeitsperrren im Rennen sehr passend. Scheint wichtigeres zu geben
Ich kann dir sagen, was wichtiger ist? Dass die LKWs keine Notfallbremssysteme haben.
Dass deswegen jährlich Menschen und besonders Kinder sterben.
Dass überhaupt Radfahrer im Verkehr sterben. Dass Kinder auf dem Radweg von einem LKW zermamlt werden, weil sie sich im toten Winkel befinden und mit Leichtigkeit etwas dagegen getan werden könnte.

Ich bin schockiert.

Und du bist schockiert, weil der Verband die Sperre nicht umsetzt/überwacht.

Diese Beliebigkeit des Begriffs, gell?
Ich bin wirklich über so etwas beim Verband nicht geschockt. Das ist ungefähr so wichtig wie die Kokusnuss, die gerade auf Bali vom Baum fällt.

Mich schockt ein totes Kind, dass gerade bei uns totgefahren wurde.
Das beschäftigt mich tagelang und macht mich sehr, sehr traurig.

Triathlon ist ein Sport. Und ein sehr nebensächlicher. Und nur ein kleiner Teil im Leben. Und für 99% der Menschheit ( ich glaube, ich setze noch ein Komma und danach eine 9 hinzu) so wichtig wie die Kokosnuss.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2019, 09:56   #69
NBer
Szenekenner
 
Benutzerbild von NBer
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 6.869
ich glaube nicht, dass der zeitnehmer dafür verantwortlich ist zu checken, ob bei den gemeldeten namen gesperrte athleten dabei sind. das steht garantiert in keinem zeitnehmervertrag. das ist aufgabe des veranstalters. und mal ehrlich...je kleiner die veranstaltung, desto unwahrscheinlicher, dass das einer vorher checkt.
vielleicht ist arnes anfrage bei NADA und DTU der erste Anstoß zu einer weitern sperre. es muss den offiziellen stellen halt zur kenntnis gebracht werden.
NBer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2019, 09:56   #70
Stefan
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Cameron Beitrag anzeigen
.....
Super, wir sollen uns also bescheissen, bedrohen und belügen lassen und einfach schweigen?

Wäre der Typ nur ein ganz kleines bisschen ein fairer Sportler, dann würde er seine zwei Jahre brav absitzen und ab Herbst wieder angreifen.

Meine persönliche Hoffnung ist, dass der Fall möglichst hohe Wellen schlägt und der nette Herr bis September 2021 gesperrt wirde.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2019, 09:57   #71
Cameron
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von captain hook Beitrag anzeigen
@cameron... Schiedsurteil gelesen? Da stehen auch seine Ausführungen zu zu lesen.

Bei auch nur näherungsweise nachvollziehbarer Argumentation bekommen da Leute (Amateure) mit 4 verschiedenen Steroiden verkürzte Sperren. Das was da steht und wie es ablief war dann anscheinend selbst der Nada zu doof.
finde ich wo?
  Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2019, 09:59   #72
Stefan
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Cameron Beitrag anzeigen
finde ich wo?
Vom Captain im Post 56 verlinkt.
Hier nochmal: https://www.nada.de/fileadmin/5_Rech..._SP_806_18.pdf
  Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:58 Uhr.

Durchbruch: Was wirklich schneller macht
Persönliche Tipps aus dem Training der Triathlon-Langstreckler Peter Weiss und Arne Dyck
Wettkampfpacing Rad
Nächste Termine
Anzeige:

triathlon-szene.de

Home | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Forum

Social

Forum
Forum heute
Youtube
facebook
Instagram

Coaching

Individuelles Coaching
Trainingspläne
Gemeinsam zwiften

Trainingslager

Trainingslager Mallorca
Trainingslager Deutschland
Radtage Südbaden
Alle Camps

Events

Gemeinsamer Trainingstag
Gemeinsames Zeitfahrtraining
Trainingswochenende Freiburg
Trainingswochenende München
Zeitfahren Freiburg
Zwei-Seen-Tour München

TV-Sendung

Mediathek
Infos zur Sendung

Racewear

Trikot und Hose

Rechner

Trainingsbereiche und Wettkampftempo Rad
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Laufen
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Schwimmen
Profi-Pacing Langdistanz
Vorhersage erste Langdistanz
Altersrechner
Wettkampfpacing 100 km Lauf
Wettkampfgetränk selbst mischen
Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.