gemeinsam zwiften | youtube | forum heute
Start 2024!
Triathlon Coaching
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Jeux olympiques d'été de 2024 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Wettkämpfe > Olympische Kurzdistanz und Sprint
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.08.2023, 23:21   #1
merz
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.11.2006
Beiträge: 6.363
Jeux olympiques d'été de 2024

Thread gerade noch rechtzeitig für die Spiele 2024 in Paris

Test Event Paris heute, OD Männer

Spoiler: in einem Rennen, das im Radteil so aussah wie nach der Tradition letzte Tag der TdF, gewinnt der schnellste Läufer, Yeeahhh

Kurzvideo hier: https://youtu.be/82Lua9NdAlQ


m.
merz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2023, 03:05   #2
flachy
Szenekenner
 
Benutzerbild von flachy
 
Registriert seit: 02.08.2007
Ort: Lausitz
Beiträge: 2.858
Zitat:
Zitat von merz Beitrag anzeigen
...
Spoiler: in einem Rennen, das im Radteil so aussah wie nach der Tradition letzte Tag der TdF, gewinnt der schnellste Läufer, Yeeahhh
...
m.
Uiuiui,
warte mal, bis der betagte WTCS-Guru aufwacht und Dich dann ebenfalls nach bester Alman Tradition wegen Deiner o.g. Meinung wie im gleichnamigen TSF-WTCS-Thread beschimpft.

Ich steh dazu, die Strecke in Paris ist aus ARD-Brille (Käsehäppchen hier, Champagnerschlückchen da und ach so viele schöne Palais und Türme ohne Ende sowieso) perfekt.
Aus Eurosportsicht jedoch deutlich zu wenig fordernd.
Bissl Geradeaus-Prestige-Kopfsteinpflaster ohne weitere technische Herausforderungen reicht meiner Meinung nach irgendwie bei der hohen Leistungsdichte nicht aus, um nicht in einem reinen, langweiligen Laufevent zu enden, bei denen am Ende mit Ansage Ex-Leichtathlet*innen gewinnen.
flachy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2023, 08:48   #3
merz
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.11.2006
Beiträge: 6.363
Oh sorry, hab nicht gesehen dass das im WTCS 2023 thread hier schon Thema war - dann können wir das hiervergessen

m.
merz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2023, 09:24   #4
Klugschnacker
Arne Dyck
triathlon-szene
Coach
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 22.697
Spektakuläre Kulisse, mehr geht nicht. Wie flachy bereits sagte, würden ein paar Anstiege die Sache interessanter machen.
__________________
4 Radtage Südbaden 09.-12.05.2024
Triathlon Trainingslager Südbaden 25.05.-02.06.2024
Ironman 70.3 Italy 2024
Ironman Hawaii 2024
Klugschnacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2023, 11:11   #5
Helmut S
Szenekenner
 
Registriert seit: 30.10.2006
Beiträge: 8.834
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Spektakuläre Kulisse, mehr geht nicht. Wie flachy bereits sagte, würden ein paar Anstiege die Sache interessanter machen.
Das auf jeden Fall. Die Strecke ist nicht sehr selektiv.

Das es ein sehr, sehr taktisch geprägtes Rennen wird, war vorher klar. Es ging primär nicht darum zu „testen“ wer der Schnellste ist oder wie die Form ist. Gestern ging es vor allem um nationeninterne Duelle um die Quotenplätze und ums Ranking bzw. die Nominierung.

Das Events gab WTCS bzw. Olympic Ranking Points, das ist für die Nominierung sehr wichtig. Die Leistungsdichte ist hoch und mit einem guten bzw. schlechten Rennen schafft man ggf, den Sprung in den Kreis der Nominierten oder fliegt chancenlos raus. Es gibt noch eine Chance für die Athleten, sich die Olympianominierung zu holen. Das is das Finale in Pontevedera. Es waren dermaßen viele gute Athleten am Start, dass wird bei den Spielen nicht mehr so sein. Dort werden je Nation nur zwei bzw. drei Athleten am Start sein.

Das Rennen gestern war vom Start weg also enorm taktisch und auch langsam. Alleine beim Schwimmen: Normal wird eher 17:30 bis 18:00 als 18:30 bis über 19min geschwommen. Nachdem die zweite Gruppe das Loch zur ersten zugefahren hat, ging es m.E. darum in dem großen Pulk möglichst vorne in T2 anzukommen, nicht zu stürzen, und keinen Fehler beim Wechsel zu machen.

Hellwig hat das geil gemacht und ist in sehr guter Position vorne vom Rad und der 7. Platz is nur noch geil und er hat damit die direkte Olympia Nominierung in der Tasche.(*)

Man sollte sich bewusst machen, dass es im Verbandssport für wahrscheinlich alle ein Lebenstraum ist zu den Spielen zu kommen oder gar eine Medaille zu gewinnen. So gestalten die halt dann so ein Rennen - es geht um Olympia.



(*) Habe gerade noch mal in das IOQR geschaut, und da is Hellwig jetzt 39ter. Er muss also eigentlich noch a paar Plätze gut machen um unter die Top30 zu kommen. Was lt. DOSB nötig is.

Geändert von Helmut S (19.08.2023 um 12:04 Uhr).
Helmut S ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2023, 19:10   #6
NBer
Szenekenner
 
Benutzerbild von NBer
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 6.860
Zitat:
Zitat von Helmut S Beitrag anzeigen
....(*) Habe gerade noch mal in das IOQR geschaut, und da is Hellwig jetzt 39ter. Er muss also eigentlich noch a paar Plätze gut machen um unter die Top30 zu kommen. Was lt. DOSB nötig is.
Sollte er locker schaffen, da er erst 4 von 6 möglichen Ergebnissen in der Rechnung hat. Sprich fats alle vor ihm können nur noch Punkte tausche, verbessern, während bei ihm noch 2 Rennen voll reingehen.
NBer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2023, 09:22   #7
NiklasD
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.12.2018
Beiträge: 1.148
Zitat:
Zitat von NBer Beitrag anzeigen
Sollte er locker schaffen, da er erst 4 von 6 möglichen Ergebnissen in der Rechnung hat. Sprich fats alle vor ihm können nur noch Punkte tausche, verbessern, während bei ihm noch 2 Rennen voll reingehen.
Das denke ich auch. Vor allem wenn man seine Entwicklung in den letzten Monaten einbezieht.

Mixed Relay heute leider nur als Duathlon, da die Wasserqualität zu schlecht ist....
NiklasD ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:03 Uhr.

Triathlon-Talk: Erfolgreiches Grundlagentraining
Das Frühjahr ist die Zeit des Grundlagentrainings. Wer nicht bereits im Winter mit dem Kilometersammeln begonnen hat, muss jetzt richtig ran. Der vierfache Hawaii-Finisher Peter Weiss und Triathloncoach Arne Dyck diskutieren, worauf es im Grundlagentraining ankommt.
Altersrechner
Nächste Termine
Anzeige:

triathlon-szene.de

Home | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Forum

Social

Forum
Forum heute
Youtube
facebook
Instagram

Coaching

Individuelles Coaching
Trainingspläne
Gemeinsam zwiften

Trainingslager

Trainingslager Mallorca
Trainingslager Deutschland
Radtage Südbaden
Alle Camps

Events

Gemeinsamer Trainingstag
Gemeinsames Zeitfahrtraining
Trainingswochenende Freiburg
Trainingswochenende München
Zeitfahren Freiburg
Zwei-Seen-Tour München

TV-Sendung

Mediathek
Infos zur Sendung

Racewear

Trikot und Hose

Rechner

Trainingsbereiche und Wettkampftempo Rad
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Laufen
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Schwimmen
Profi-Pacing Langdistanz
Vorhersage erste Langdistanz
Altersrechner
Wettkampfpacing 100 km Lauf
Wettkampfgetränk selbst mischen
Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.