gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Start 2023!
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Putin und die Ukraine - Seite 744 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 18.05.2022, 18:55   #5945
Trimichi
Szenekenner
 
Benutzerbild von Trimichi
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 6.341
Zitat:
Zitat von Trimichi Beitrag anzeigen
Some few days later...
Btw. Meanwhile. And rightly so, Alexandra. #Schnabeltassentante
Trimichi ist offline  
Alt 18.05.2022, 19:14   #5946
JENS-KLEVE
Szenekenner
 
Benutzerbild von JENS-KLEVE
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: KLEVE
Beiträge: 5.516
Ukraine erprobt den Einsatz von modifizierten Ebikes für Nadelstiche

https://www.stern.de/digital/technik...Cf2RxigCnbEnjQ

Es scheint sich zu bewähren
__________________
OUTING: Ich trage Finisher-Shirts beim Training, auf der Arbeit, in der Disco, auf Pasta-Partys, im Urlaub und beim Einkaufen
JENS-KLEVE ist offline  
Alt 18.05.2022, 21:33   #5947
LidlRacer
Szenekenner
 
Benutzerbild von LidlRacer
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 17.535
Zitat:
Zitat von JENS-KLEVE Beitrag anzeigen
Ukraine erprobt den Einsatz von modifizierten Ebikes für Nadelstiche

https://www.stern.de/digital/technik...Cf2RxigCnbEnjQ

Es scheint sich zu bewähren
Das scheinen mir etwas mehr als "Nadelstiche" zu sein, wenn damit Panzer abgeschossen werden.
__________________
Russland ist ein Terrorstaat.
Unite behind the science!
Fahrrad for future!
LidlRacer ist offline  
Alt 19.05.2022, 05:17   #5948
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 23.10.2006
Beiträge: 18.025
Zitat:
Zitat von LidlRacer Beitrag anzeigen
Hier ne etwas längere Version des Videos mit Michail Chodarjonok, wo die Propagandistin zum Schluss noch versucht, wieder in die offizielle Spur zu kommen à la "wir waren gezwungen, das zu tun [...] und wir müssen das bis zum Ende durchziehen":
https://www.youtube.com/watch?v=Jo_KDcvXX-M

Wie ist das möglich, dass der eingeladen wird und sowas sagen kann?
Ähnliches hat er auch vorher schon geäußert - zumindest teilweise.
Siehe z.B. am Ende dieses Artikels:
https://www.fr.de/politik/ukraine-kr...-91535523.html
Zwei Tage nach dem obigen denkwürdigen Auftritt wurde Chodarjonok ein weiteres mal in die PrimeTime eingeladen, um dieses mal das genaue Gegenteil (mit scheinbarer militärischer Expertise) zu verbreiten wie in dem lichten Moment von Realismus am Montag.
Es ist offensichtlich, dass er wohl ein langes Gespräch mit dem FSB hatte, in dem ihm nachdrücklich klar gemacht wurde, dass es sehr schlecht für ihn und für seine Familie wäre, wenn er weiter offene Kritik an der russischen Armee und ihrer Führung äußern würde.

Plötzlich lobt er in den höchsten Tönen die russische Armeeführung und prophezeit, dass die Ukraine in Kürze große Überraschungen in der Ukraine erleben wird.
Dieses mal muss die Moderatorin Chodarjonok nicht unterbrechen, sondern kann begeistert zuhören, wie regierungsfreundliche Propaganda verbreitet wird.

Der Auftritt vermittelt in seinem Kontrast zum letzten Erscheinen vom Montag eine bedrückende Ahnung von der in einer Diktatur herrschenden Unfreiheit.
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de
Hafu ist gerade online  
Alt 19.05.2022, 05:59   #5949
Koschier_Marco
Szenekenner
 
Benutzerbild von Koschier_Marco
 
Registriert seit: 15.06.2011
Beiträge: 1.526
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Zwei Tage nach dem obigen denkwürdigen Auftritt wurde Chodarjonok ein weiteres mal in die PrimeTime eingeladen, um dieses mal das genaue Gegenteil (mit scheinbarer militärischer Expertise) zu verbreiten wie in dem lichten Moment von Realismus am Montag.
Es ist offensichtlich, dass er wohl ein langes Gespräch mit dem FSB hatte, in dem ihm nachdrücklich klar gemacht wurde, dass es sehr schlecht für ihn und für seine Familie wäre, wenn er weiter offene Kritik an der russischen Armee und ihrer Führung äußern würde.

Plötzlich lobt er in den höchsten Tönen die russische Armeeführung und prophezeit, dass die Ukraine in Kürze große Überraschungen in der Ukraine erleben wird.
Dieses mal muss die Moderatorin Chodarjonok nicht unterbrechen, sondern kann begeistert zuhören, wie regierungsfreundliche Propaganda verbreitet wird.

Der Auftritt vermittelt in seinem Kontrast zum letzten Erscheinen vom Montag eine bedrückende Ahnung von der in einer Diktatur herrschenden Unfreiheit.
Eingeladen beim 2. Mal eher nicht, da musste er öffentliche Abbitte leisten
Koschier_Marco ist offline  
Alt 19.05.2022, 07:24   #5950
MattF
Szenekenner
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 8.031
Zitat:
Zitat von qbz Beitrag anzeigen
der Preis einer kriegerischen Lösung lässt sich natürlich grob schätzen (Opfer, Infrastruktur, Wirtschaft, Auswanderung usf.. für die Ukraine, für Russland, für NATO-Staaten), mit unterschiedlichen Kriegsverlaufsoptionen und Zeitfristen.
Da insbesondere der Zeithorizont völlig unbekannt ist und von irrationalen Entscheidungen Putins abhängt ist das halt doch nicht so einfach.

Klar kann man 100 Szenarien durschpielen, nur dann weiß man auch nicht welche man wählen soll, zumal s.o. ob Putin dann mitspielt....
MattF ist offline  
Alt 19.05.2022, 09:28   #5951
noam
Szenekenner
 
Benutzerbild von noam
 
Registriert seit: 04.04.2010
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 4.650
Zitat:
Zitat von qbz Beitrag anzeigen
Da die einfachen Menschen mit ihrem Tod, Exil, Armut bezahlen, würde ich von den reichen Entscheidern erwarten, dass sie den Preis kalkulieren. Aber damit kann man niemand für den Krieg motivieren, wenn man das vorher öffentlich bekannt gibt.

Mit etwas googlen erhält man aber schon Schätzungen für die Grösse des Wirtschaftseinbruchs der Ukraine wie Du sie auch für Russland geposted hast, für Infrastruktuschäden, für die Opfer je nach Kriegsverlauf, für die Auswanderung und alles Mögliche von Minimum bis Maximum.
Das ist doch alles eh nur Kristallkugel raten. Der Kriegsverlauf ist ja höchst variabel und vorher kaum abzusehen.

Der Unterschied im Ende wird was den Braindrain angeht vor allem sein, dass die bei einem Beibehalten der uneingeschränkten Souveränität der Ukraine die klugen Köpfe in die Ukraine zurückkehren werden aber aus Russland ohne entsprechende Veränderungen weiter fernbleiben.

Materielle Schäden sind da vor allem bei internationaler Solidarität und Unterstützung recht zügig auszugleichen
__________________
Auf dem Weg vom “steifen Stück” zum geschmeidigen Leopard
noam ist offline  
Alt 19.05.2022, 09:45   #5952
Klugschnacker
Arne Dyck
triathlon-szene
Coach
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 20.511
Zitat:
Zitat von noam Beitrag anzeigen
Der Unterschied im Ende wird was den Braindrain angeht vor allem sein, dass die bei einem Beibehalten der uneingeschränkten Souveränität der Ukraine die klugen Köpfe in die Ukraine zurückkehren werden aber aus Russland ohne entsprechende Veränderungen weiter fernbleiben.
Ich sehe das eher umgekehrt. Die Ukraine ist von einem Weggang der Bevölkerung mehr bedroht als Russland.

Bereits jetzt wachsen viele ukrainische Kinder im benachbarten Ausland auf. Sie lernen die Sprache, gehen dort zur Schule, bekommen später Ausbildung und Arbeit. Die Frauen finden im Ausland ebenfalls Arbeit und eine gute Zukunft. Irgendwann kommen die Männer nach.

In Kiew dagegen betrug der durchschnittliche Stundenlohn zuletzt 2,20 Euro, die Perspektiven wesentlich schlechter als in Mitteleuropa.

Es ist möglich, dass der Krieg noch Jahre dauert: Die Frontlinien frieren ein, aber man kommt politisch zu keinem Friedensvertrag. Ein langer, ungeklärter Zustand. Mit jedem Jahr gehen Menschen fort und das Leben der geflüchteten Menschen verwurzelt in der neuen Heimat.
Klugschnacker ist gerade online  
Thema geschlossen


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:25 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.