gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager
Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
21.-29. Mai 2022
04.-12. Juni 2022
EUR 390,-
Corona Virus - Seite 3506 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.11.2021, 07:19   #28041
Stefan
Szenekenner
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: Spiez
Beiträge: 7.011
Zitat:
Zitat von Bockwuchst Beitrag anzeigen
Wieso kommt jetzt nicht nur bei dir so ein "sie haben uns belogen"-Gefühl auf?
Ich komme mir nicht belogen vor, aber ich habe es auch so in Erinnerung, als wäre die Message der Politiker gewesen: "Wer sich impfen lässt, für den ist die Pandemie vorbei."
Stefan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2021, 07:22   #28042
MattF
Szenekenner
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 7.947
Zitat:
Zitat von keko# Beitrag anzeigen
Man sollte die Bevölkerung und die Maßnahmen auf Jahre einstellen und nicht auf Monate, da es ein globales Problem ist und kein rein nationales. Wir werden einen langem Atem benötigen und zusammen stehen müssen und nicht auseinanderdividiert.
Wie will man mit jemand zusammen stehen, der das Problem leugnet?


Ich stimme dir aber zu, man müsste wohl jetzt endlich zugeben, wir werden da noch Jahre dran knabbern und das sollte man nun endlich kommunizieren.
Es ist ein bisschen menschlich verständlich und auch dem Wahlkampf geschuldet gewesen, dass die Regierenden (vielleicht auch etwas gegen besseres Wissen, weil die sollten wissen was die Wissenschaftler sage und das ist weitgehend eindeutig auch in den Vorhersagen) Hoffnung verbreitet haben, auch um die Menschen zum Impfen zu bewegen aber wenn man jetzt zurück schaut ist das vorbei.

Jetzt haben wir Omikron, die kompletten Grenzen weltweit werden wohl innerhalb weniger Tage weitgehend zu sein, insbesondere die Chinesen werden schnell reagieren und ich glaub auch dass Olympia ausfällt (um mal die Verbindung zum Sport zu finden :-) ).

Ein bisschen Hoffnung gibt mir, dass die Schweizer in der Volksabstimmung zumindest mit ~60% das Virus nicht leugnen (etwas platt ausgedrückt). Die Vernunft scheint doch zumindest noch eine einfache Mehrheit zu haben, in der westlichen Welt.
MattF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2021, 07:24   #28043
El Stupido
Szenekenner
 
Benutzerbild von El Stupido
 
Registriert seit: 12.07.2019
Beiträge: 1.340
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Der R-Wert für SARS-Cov2, der seit Anfang Juli in Deutschland (mit einer kurzen Unterbrechung Mitte September (als das Wetter extrem gut und in Bayern noch Schulferien waren) stets über 1 lag, ist gestern den siebten Tag in Folge gesunken und liegt jetzt trotz kalter Temperaturen erstmals wieder unter 1.
(...)
Ich würde gerne den (verhaltenen) Optimismus teilen. Aber kann es nicht sein, dass (lokal) die Labore einfach nicht mehr hinterherkommen und die Dunkelziffer daher auch hoch ist?

Bei uns z.B. hat die von der Kreisverwaltung eingerichtete Teststelle keine "Bürgertests" mehr sondern nur noch PCR. Und das seit einer Woche auch nur noch für Ausbruchsgeschehen in Heimen, Schulen und KiTas. Alle anderen mögen sich bei Verdacht (auch wenn man Kontaktperson ist oder die Warn App tiefrot ist) bei den niedergelassenen Ärzt*innen testen lassen.
El Stupido ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2021, 07:32   #28044
keko#
Szenekenner
 
Benutzerbild von keko#
 
Registriert seit: 06.11.2015
Beiträge: 14.888
Zitat:
Zitat von MattF Beitrag anzeigen
Wie will man mit jemand zusammen stehen, der das Problem leugnet?


...
Ein aus meiner Sicht fataler Fehler ist es ebenso, dass man diese Menschen aus der öffentlichen Diskussion ausgrenzt. Aus meiner Sicht sollte man die Corona-Kritiker permanent in die üblichen Talk-Shows einladen. So könnte man in aller Öffentlichkeit auf ihre Argumente eingehen, diese vor Millionen Menschen zerlegen oder das eine oder andere von ihnen lernen. Stattdessen meidet man sie, sie gehen ins Internet und haben dort eine unglaubliche Zahl von Abonennten in einer harmonischen Blase. Die Blase platzt, wenn sie öffentlich wird.
keko# ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2021, 07:33   #28045
Bockwuchst
Szenekenner
 
Registriert seit: 12.02.2018
Beiträge: 1.147
Zitat:
Zitat von keko# Beitrag anzeigen
Falls du mich ansprichst : ich habe null,null Probleme mit der Impfung. Ich musste selbst leider schon packungsweise reinste Chemie schlucken und bin dankbar darüber. Ich vermisse lediglich die klare Ansage, dass Corona ein langandauernder Prozess sein wird.
War jetzt gar nicht so speziell auf dich gemünzt. Mir fällt das nur auf, dass viele stöhnen "schon wieder impfen, da hat mir keiner was von gesagt".
Sogar mein Hausarzt, von dem ich letzten Freitag den Booster bekommen hab, hat mich beim Reinkommen gefragt "hätten Sie gedacht, dass Sie sich so oft impfen lassen müssen?" Fand ich ne ziemlich dumme Aussage für nen Arzt. Was will er seinen Patienten da mitteilen?

Geändert von Bockwuchst (30.11.2021 um 07:45 Uhr).
Bockwuchst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2021, 07:34   #28046
Schwarzfahrer
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schwarzfahrer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Rhein-Neckar-Dreieck
Beiträge: 4.344
Zitat:
Zitat von Weißer Hirsch Beitrag anzeigen
Kurzfristig ist aber schön, dass die Zahlen ggü. der Vorwoche leicht sinken. Ich denke, dass eine Verhaltensänderung aufgrund der hohen Inzidenzen da eine Rolle spielt.
Ist sicher ein Faktor. Vielleicht ist aber auch etwas an der frühen Theorie von Isaak Ben Israel dran, daß die Wellen eine immer etwas vergleichbare Zeitkonstante von ca. 70 Tagen haben für Anstieg und Abfall, die durch Maßnahmen wie extreme Kontaktbeschränkungen ggf. gestreckt und abgeflacht, aber kaum verkürzt wird (Zuletzt irgendwo gelesen, daß die späteren Wellen sich überwiegend auch gut in die Theorie einfügen sollen). Was alles den ca. 70 Tage-Zyklus bewirkt zwischen Virologie, Epidemiologie, Sozialverhalten, u.v.a.m, ist dabei natürlich nicht differenziert.
__________________
“If everything's under control, you're going too slow.” (Mario Andretti)
Schwarzfahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2021, 07:51   #28047
Schwarzfahrer
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schwarzfahrer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Rhein-Neckar-Dreieck
Beiträge: 4.344
Zitat:
Zitat von Bockwuchst Beitrag anzeigen
Ich versteh ehrlich nicht wo das Problem mit dem Booster ist. Bei vielen Krankheuten muss man regelmäßig impfen. Grippe jedes Jahr um die verbreitetsten Linien abzudecken, Tetanus z.B. alle 10 Jahre usw.
Gegen Grippe muß man sich aber nicht mehrmal im Jahr impfen lassen, und es ist jedem selbst überlassen, sich als Risikoperson einzuschätzen oder nicht. Und sogar bei Tetanus entwickelt sich der Kenntnisstand weiter:
(Mehr Details dazu auf der WHO-Seite; habe ich gerade wegen meiner 10-Jahre zurückliegenden Tetanus-Impfung mehr zufällig gegoogelt, nur weil die noch vor 10 Jahren verfügbare Einzelimpfung jetzt nicht mehr lieferbar ist.)
Zitat:
Zitat von Bockwuchst Beitrag anzeigen
Wieso kommt jetzt nicht nur bei dir so ein "sie haben uns belogen"-Gefühl auf?
Das dürfte bei all denen aufkommen, die sich auf Politiker-Aussagen wie Helge Brauns Frühlingsversprechen oder Jens Spahns verlassen haben. Wer natürlich den Politikern entsprechend skeptisch zuhört, wie ich, fühlt sich auch nicht belogen...Ein "wir hoffen nach aktuellem Kenntnisstand und Glaube, daß dies oder jenes möglich sein wird" wäre deutlich ehrlicher gewesen, also so fest klingende Aussagen. Damit hat man aber leider in Umfragen und Wahlkampf schlechte Karten...
__________________
“If everything's under control, you're going too slow.” (Mario Andretti)
Schwarzfahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2021, 07:56   #28048
Klugschnacker
Arne Dyck
triathlon-szene
Coach
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 20.427
Zitat:
Zitat von keko# Beitrag anzeigen
Ein aus meiner Sicht fataler Fehler ist es ebenso, dass man diese Menschen aus der öffentlichen Diskussion ausgrenzt. Aus meiner Sicht sollte man die Corona-Kritiker permanent in die üblichen Talk-Shows einladen. So könnte man in aller Öffentlichkeit auf ihre Argumente eingehen, diese vor Millionen Menschen zerlegen oder das eine oder andere von ihnen lernen. Stattdessen meidet man sie, sie gehen ins Internet und haben dort eine unglaubliche Zahl von Abonennten in einer harmonischen Blase. Die Blase platzt, wenn sie öffentlich wird.
Kommt aus meiner Sicht darauf an, was mit einen "Corona-Kritiker" genau gemeint ist. Ist er von der realitätsverweigernden Sorte? Dann kann man sich meiner Meinung nach jede Diskussion sparen. Es kommt nichts dabei heraus, außer dass man einfachen Parolen bei der Verbreitung hilft.

So war es bereits bei der Flüchtlingskrise. Da haben wir ebenfalls immer wieder Leute in den Talkshows gehabt, die systematisch unwahre "Fakten" verbreitet haben. Auch wenn man sie dann widerlegt oder das Gesagte einordnet, bleibt beim Zuschauer die gedankliche Verbindung "Asylsuchender = potentiell gewalttätiger Asylbetrüger" hängen. Sachliche Argumente kommen dagegen nur schwer an.

In ähnlicher Weise wird die gedankliche Verbindung "Impfung = vielleicht gefährlich, wer sind die wahren Hintermänner?" immer wieder transportiert, bis sich eine subtile Angst bei manchen Leuten einnistet. Dem ist mit Argumenten schwer beizukommen.

Ich bin daher zwiegespalten. Einerseits plädiere ich stets dafür, miteinander im Gespräch zu bleiben. Andererseits verbreitet man so Verschwörungsideologien.

Um Corona geht es dabei nur noch dem äußeren Schein nach. Im Kern wird die Redlichkeit der Presse, der politischen Strukturen und des Rechtssystems bestritten. So kommt beispielsweise eine verwirrte Kleinstpartei namens "Die Basis" auf die bizarre Idee, sich als die demokratische, rechtsstaatliche Basis zu bezeichnen und zu empfinden, von der alle demokratische Macht auszugehen habe.

Da geht es um viel mehr als nur um Corona. Dagegen sollten wir uns zur Wehr setzen.
Klugschnacker ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:32 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.