gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Anzeigen
Grundlage GA1 Bereiche Ober- oder Untergrenze? - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Radfahren
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.08.2020, 09:28   #1
berni23
sagt "Hallo allerseits!"
 
Registriert seit: 10.06.2020
Beiträge: 9
Grundlage GA1 Bereiche Ober- oder Untergrenze?

Hallo,

ich mache gerade einen Monat radspezifisches Training und arbeite an der Grundlage.
Die Grenzen bei GA1 liegen ja bei etwa 60–70%

Macht es mehr Sinn immer and der unteren Grenze zu fahren (60%) oder sich eher an der Obergrenze (70%) zu orientieren?

Nicht das ich das immer steuern kann, aber bin gespannt was die Trainingslehre so sagt
berni23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2020, 10:06   #2
Klugschnacker
Arne Dyck
Triathlon TV-Sendung
Redaktion
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 18.290
Je nach dem,

• was die Beine von alleine wollen (ausgeruht)
• ob es eine lange Tour (3h+) oder eine kurze Tour ist
• wie fit Du bist. Je fitter, desto näher am unteren GA1

Im Zweifel lieber unteres GA1. Ausnahmen:

• in BASE 2
• in der BUILD-Phase, falls Dein Wettkampftempo im GA1-Bereich liegt.

Grüße!
Arne
__________________
Klugschnacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2020, 10:51   #3
longtrousers
Szenekenner
 
Benutzerbild von longtrousers
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 3.005
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
• wie fit Du bist. Je fitter, desto näher am unteren GA1
Du meinst wahrsch. oberen?
__________________
Teil einer seriösen Vorbereitung ist immer, sich Ausreden zurechtzulegen.
longtrousers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2020, 10:57   #4
gaehnforscher
Szenekenner
 
Registriert seit: 11.12.2013
Beiträge: 1.543
Zitat:
Zitat von longtrousers Beitrag anzeigen
Du meinst wahrsch. oberen?
Eher nicht Stell dir allein mal vor, was nen Radprofi den ganzen Tag essen müsste, wenn der die ganze Zeit "locker" in seinen Ga1 Einheiten mit 300Watt durch die Gegend fährt.
gaehnforscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2020, 15:09   #5
Adept
Szenekenner
 
Benutzerbild von Adept
 
Registriert seit: 18.03.2010
Beiträge: 968
Was man noch anmerken könnte:

Beim unteren GA1 trainierst du die allgemeine Ausdauer (Mitochondrien, Kapillarisierung, Oekonomisierung des gesamten Stoffwechsels und HKS). Dauer: Kannst du lange fahren

Beim oberen GA1 kommst bist du ungefähr im FATmax Bereich, dh. bei der Leistung ist der Fettstoffwechsel absolut am höchsten an der Energiebereitstellung beteiligt. Ergo trainierst du schwerpunktmässig diese Art von Oekonomisierung. Dauer: Wird schon schwierig mehr als 2h zu fahren.

Geändert von Adept (03.08.2020 um 20:25 Uhr).
Adept ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2020, 18:53   #6
läuVer
Szenekenner
 
Registriert seit: 11.08.2011
Beiträge: 97
Zitat:
Zitat von gaehnforscher Beitrag anzeigen
Eher nicht Stell dir allein mal vor, was nen Radprofi den ganzen Tag essen müsste, wenn der die ganze Zeit "locker" in seinen Ga1 Einheiten mit 300Watt durch die Gegend fährt.
Entscheidender ist da aber eher der Trainingsumfang als die Fitness (wobei die natürlicherweise, da stimme ich zu, sehr häufig korrelieren). Wenn man viel und hart trainiert, ist das Grundlagentraining zwangsläufig locker, sonst ist es nicht zu bewältigen. Wenn man aus Zeitgründen weniger trainiert, sollte man diese zumindest auf dem Rad auch eher nutzen.
Beim Laufen muss man da eher aufpassen, da der Ansatz hoher Trainingload in wenig Zeit sehr verletzungsriskant ist.
läuVer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2020, 19:54   #7
Klugschnacker
Arne Dyck
Triathlon TV-Sendung
Redaktion
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 18.290
Zitat:
Zitat von Adept Beitrag anzeigen
Beim oberen GA1 kommst bist du ungefähr im FATmax Bereich, dh. bei der Leistung ist der Fettstoffwechsel anteilig am höchsten an der Energiebereitstellung beteiligt.
Du meinst "absolut" und nicht "anteilig".
Klugschnacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2020, 19:57   #8
Klugschnacker
Arne Dyck
Triathlon TV-Sendung
Redaktion
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 18.290
Wenn man sehr gut ausdauertrainiert ist, dann ist eine 3-Stunden Tour im oberen GA1 bereits ordentlich Arbeit.

Ist man hingegen nicht gut ausdauertrainiert, fühlen sich die Pulswerte des oberen GA1-Bereichs recht locker an; im unteren GA1-Bereich kommt man als Anfänger kaum vom Fleck.
Klugschnacker ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:54 Uhr.

XXX
Filmtipp aktuell
Airhub Pro:
Die Nabe mit steuerbarem Widerstand
Playlists
Filmtipp aktuell
Front Quadrant Swimming:
sinnvoll oder Irrweg?
Nächste Termine
Dienstag Zwift Meetup
fast 18:05 Uhr | easy 19:35 Uhr
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.