gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
4 Radtage Südbaden
4 Radtage Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
Ostern 15.-18.04.2022
EUR 199,-
Gemeinsam trainieren: Der 20min-FTP-Test. Wer macht mit? - Seite 3 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Radfahren > Trainingsgruppe Zwift
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.12.2019, 15:23   #17
Klugschnacker
Arne Dyck
Triathlon TV-Sendung
Redaktion
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 19.813
Zitat:
Zitat von bentus Beitrag anzeigen
Das zweifle ich stark an. 0,95 von 20min ohne Vorbelastung überschätzt bei bestimmt 90-95% der Leute die FTP. Da sollte man eher mit 0,91-0,93 rechnen.
Das kommt meiner Erfahrung nach auf die Umstände an. Manche Sportler können sich bei solchen Tests sehr gut mobilisieren und erreichen hohe Werte. Andere, gleich starke Athleten, können das nur im Wettkampf und machen vergleichsweise schwache Tests. Je intensiver das Testverfahren, desto größer fallen IMO diese Unterschiede aus.

Deswegen verwende ich diese Tests als das, was sie sind: Näherungen an die Stundenleistung. Auf das genaue Testprotokoll kommt es mir weniger an, als auf eine gute Reproduzierbarkeit. Ich hätte nichts dagegen, statt mit 0,95 eben mit 0,93 zu rechnen.

Sobald man genauere Werte braucht, etwa zur Bestimmung des Langdistanz-Wettkampftempos, muss man meiner Ansicht nach ohnehin etwas umfangreicher testen.
Klugschnacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2019, 17:06   #18
phonofreund
Szenekenner
 
Benutzerbild von phonofreund
 
Registriert seit: 28.12.2007
Beiträge: 1.930
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Brauche ich nicht für einen Test! 20 min Vollgas reicht.
genau! Bin heute 314 Watt über 20 min gefahren. Was bedeutet das jetzt?
phonofreund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2019, 17:19   #19
~anna~
Olympiasiegerin
 
Benutzerbild von ~anna~
 
Registriert seit: 26.03.2011
Ort: Lausanne
Beiträge: 3.685
Ich fahr ja persönlich fast nie mehr Tests, aber finde, dass die FTP-Bestimmung über das CP-Modell von Monod-Scherrer (1x all-out über einen "kürzeren" Zeitraum ~5' und 1x all-out über einen "längeren" Zeitraum ~20' und der Rest wird interpoliert) am besten praktisch umsetzbar ist, da flexibler als das Coggan Protokoll.

In dem Zusammenhang macht so ein 20' all-out Test schon Sinn. Wenn man dann zufällig mal auch 4-6' all-out fährt hat man eine gute Abschätzung der FTP.

Die Alternative "1h Vollgas" klingt zwar sehr tapfer, aber inwieweit das dann wirklich Vollgas ist, muss man dann selbst entscheiden.
~anna~ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2019, 16:50   #20
Klugschnacker
Arne Dyck
Triathlon TV-Sendung
Redaktion
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 19.813
Zitat:
Zitat von ~anna~ Beitrag anzeigen
Die Alternative "1h Vollgas" klingt zwar sehr tapfer, aber inwieweit das dann wirklich Vollgas ist, muss man dann selbst entscheiden.
Sowas macht als Test natürlich niemand, das ist klar. Aber die FTP definiert sich eben auf diese Weise: Die maximale Stundenleistung.

Angetreten war die FTP als einfache Richtgröße für die Praxis, im Unterschied zu diversen physiologischen Schwellenwerten, die nur mit diagnostischen Methoden wie eine Bestimmung des Laktatspiegels im Kapillarblut, oder einer Analyse des Atemgases zu gewinnen sind.

De facto fährt aber kaum ein Mensch im Training 60 Minuten all out. Sondern man macht kürzere Tests und rechnet dann auf die FTP hoch. Diese berechneten Werte unterscheiden sich teilweise deutlich von tatsächlich über eine volle Stunde erreichbaren Werten. Es gibt also zweierlei FTP-Werte, die errechneten und die tatsächlich gefahrenen.

In der Literatur hat man überwiegend mit den errechneten FTP-Werten zu tun. Dadurch ist die FTP heute ein eher theoretischer Wert, obwohl er eigentlich das Gegenteil sein wollte, nämlich ein praktischer Wert.

Mein Einwand gegenüber sabine_g sollte nicht dafür werben, den Test auf volle 60 Minuten auszudehnen. Sondern auf die ohnehin theoretische Natur des FTP-Werts hinzuweisen.

-----

Anyway. Eigentlich wollte ich hier lediglich den Lesern die Möglichkeit anbieten, gemeinsam mit mir einen Test zu fahren. Geteiltes Leid ist bekanntlich halbes Leid.

Klugschnacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2019, 17:14   #21
captain hook
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von ~anna~ Beitrag anzeigen
Ich fahr ja persönlich fast nie mehr Tests, aber finde, dass die FTP-Bestimmung über das CP-Modell von Monod-Scherrer (1x all-out über einen "kürzeren" Zeitraum ~5' und 1x all-out über einen "längeren" Zeitraum ~20' und der Rest wird interpoliert) am besten praktisch umsetzbar ist, da flexibler als das Coggan Protokoll.

In dem Zusammenhang macht so ein 20' all-out Test schon Sinn. Wenn man dann zufällig mal auch 4-6' all-out fährt hat man eine gute Abschätzung der FTP.

Die Alternative "1h Vollgas" klingt zwar sehr tapfer, aber inwieweit das dann wirklich Vollgas ist, muss man dann selbst entscheiden.
Find ich auch gut. Dann aber auf jeden Fall 5min voll durchziehen, damit alle anderen Kalkulationsprogramme bedient werden. VO2max Schätzung in GC und so.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2019, 17:15   #22
captain hook
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Anyway. Eigentlich wollte ich hier lediglich den Lesern die Möglichkeit anbieten, gemeinsam mit mir einen Test zu fahren. Geteiltes Leid ist bekanntlich halbes Leid.


  Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2019, 18:00   #23
sabine-g
Szenekenner
 
Benutzerbild von sabine-g
 
Registriert seit: 05.01.2015
Beiträge: 7.633
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Mein Einwand gegenüber sabine_g sollte nicht dafür werben, den Test auf volle 60 Minuten auszudehnen. Sondern auf die ohnehin theoretische Natur des FTP-Werts hinzuweisen.
jo.
kein Thema.
Ich hab ein Dutzend FTP Tests gemacht (wie von mir beschrieben - und bei mir wirken sich die 5min Allout zuvor bei den 20min deutlich aus) UND ich habe auch 2x einen 1h Test gemacht.
Ich konnte die vom FTP Test berechnete Leistung nicht ganz erbringen aber immerhin trennten mich nur 5-10W von dieser was ich wenig finde.
Es zeigt anscheinend dass ich mich genügend gequält habe und quälen KANN.
Was mich im Nachhinein etwas ankotzt ist die Tatsache, dass es bei den 1h Tests relativ kalt war und ich kein Wettkampfoutfit am Rad hatte.
Bei 25°C wären sonst sicher über die Stunde 44km/h rausgekommen.
Das werde ich leider nie wieder schaffen.
So bleibt nur die Leistung für die Geschichtsbücher.
sabine-g ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2019, 18:06   #24
widi_24
Szenekenner
 
Benutzerbild von widi_24
 
Registriert seit: 04.08.2017
Ort: Zürich, Schweiz
Beiträge: 895
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Anyway. Eigentlich wollte ich hier lediglich den Lesern die Möglichkeit anbieten, gemeinsam mit mir einen Test zu fahren. Geteiltes Leid ist bekanntlich halbes Leid.

Gibts denn noch andere, die nach dem gemeinsamen Warmup die 20min All-Out ungefähr mit 260W (3.4W/kg) anpeilen? Wäre cool eine kleine Übersicht zu haben, damit man dann nach dem Warmup das richtige Hinterrad wählt und sich auch wirklich im Grüppchen durch die 20min pushen kann

Nickname / Zwiftname / Zielwatt / W/kg
widi_24 / R. Wiederkehr [TRISZENE] / 260 / 3.4
widi_24 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:01 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.