gemeinsam zwiften | youtube | forum heute
Bestzeit!
Triathlon Coaching
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Klimawandel: Und alle schauen zu dabei - Seite 1693 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.04.2024, 19:40   #13537
Klugschnacker
Arne Dyck
triathlon-szene
Coach
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 22.987
Zitat:
Zitat von Schwarzfahrer Beitrag anzeigen
ich weiß nicht, was irgendwann sein wird, ...
Die Zeit nach 2030 ist gesetzlich bereits geregelt. Für Verbrenner gibt es ab 2035 keine Neuzulassungen mehr.

Bei den Emissionen gilt der so genannte Budget-Ansatz: Was wir bis 2030 zu viel an Treibhausgasen ausstoßen, müssen wir danach zusätzlich einsparen.
Klugschnacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2024, 20:40   #13538
Trimichi
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 7.288
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Die Zeit nach 2030 ist gesetzlich bereits geregelt. Für Verbrenner gibt es ab 2035 keine Neuzulassungen mehr.

Bei den Emissionen gilt der so genannte Budget-Ansatz: Was wir bis 2030 zu viel an Treibhausgasen ausstoßen, müssen wir danach zusätzlich einsparen.
So sieht das aus. Die Politik muss und wird das umsetzen.

Kann man natürlich auch gleich machen oder zumindest anfangen damit: denn für Konsumenten und Industrien, die das nicht machen, bleibt die Zeit zur Assilmilation und Akkomodation (Aequilibrationsprinzip) eine kurze Wegstrecke in die oder zu den bereits angepassten Oasen im Sinne des AAS (Seyle, Hans, 1954). Gekaperte Massenmedien helfen nicht, metaphorisch: wer also bei "Rot" über die Straße läuft hat dann einfach Pech gehabt.

Geändert von Trimichi (21.04.2024 um 20:54 Uhr). Grund: Anmerkung: was Darwin in der Biologie ist, ist Seyle in der Psychologie.
Trimichi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2024, 22:09   #13539
Schwarzfahrer
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schwarzfahrer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Rhein-Neckar-Dreieck
Beiträge: 6.256
Zitat:
Zitat von tandem65 Beitrag anzeigen
Jou, Verbrenner werden weiterhin massiv gefördert. Du kannst also nur erkennen daß Verbrenner besser gefördert werden als BEV.
Vielleicht ist ja das mit den Verbrennern ein Strohfeuer. Wie lange werden Verbrenner nun mittlerweile gefördert?
Ich kenne keine Verbrennerförderung in einer auch nur annähernden Größenordnung, wie die für BEV in den letzten Jahren, geschweige denn besserer. Zumindest haben wir bei unserem einzigen Neuwagenkauf im Leben vor 10 Jahren keinen cent staatlicher Unterstützung bekommen. Kann mich auch nicht erinnern, daß je Autofirmen nach staatlicher Förderung für den Absatz ihrer Autos in den letzten Jahrzehnten gerufen hätten - im Gegensatz zum aktuellen Ruf zur Rettung der BEV-Produktion.
__________________
“If everything's under control, you're going too slow.” (Mario Andretti)
Schwarzfahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2024, 22:17   #13540
Schwarzfahrer
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schwarzfahrer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Rhein-Neckar-Dreieck
Beiträge: 6.256
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Die Zeit nach 2030 ist gesetzlich bereits geregelt. Für Verbrenner gibt es ab 2035 keine Neuzulassungen mehr.
Bis dahin gibt es noch drei Wahlen. Wie es dann aussieht, steht in den Sternen. England hat schon das Ziel erst mal verschoben, die CDU will das Verbot kippen, glauben tun nur wenige dran, daß es so kommt.

Und wenn doch, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, daß noch in 2050 und danach mehr liebevoll gepflegte Diesel die Straßen bevölkern als neue, schweineteure BEV; optisch wird es wohl ähnlich retro sein, wie in den letzten 50 Jahren auf Kuba...
__________________
“If everything's under control, you're going too slow.” (Mario Andretti)
Schwarzfahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2024, 22:54   #13541
Trimichi
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 7.288
Kann denjenigen, die unter einem Kuppeldach leben völlig egal sein, ob draussen viele Autos herumfahren. Wie heute schon in China (Konferenzen des M in Luft gefilterten Hotels z.B.; anders nicht angeraten). Der Plebs fährt Auto. Mir persönlich ist das auch schnurz, baue ich eben Luftfilter ein und gehe mit Taucherausrüstung zum Einkaufen. Ohne Flossen freilich...
Trimichi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2024, 08:45   #13542
keko#
Szenekenner
 
Benutzerbild von keko#
 
Registriert seit: 06.11.2015
Beiträge: 17.498
Zitat:
Zitat von tandem65 Beitrag anzeigen
Ja Olympiasieger in einer Disziplin die niemand sonst mehr trainiert, weil Olympisches Gold woanders vergeben wird.
China macht sich fit für Zukunft wir lieber für die 70er. Schlauer move.
70er Jahre halte ich für deutlich übertrieben. Meine Nachbarin hat einen Ford Taunus 1.6L aus dieser Zeit, den kann man mit den neuen Modellen vom Daimler kaum noch vergleichen.
Ich hoffe, dass wir bald konkurrenzfähige Modelle auf den Markt bringen, die sich Druchschnittswürste wie ich auch leisten können und man nicht mühsam finanzieren muss. Dann mache ich mir um DE diesbezüglich wenig Sorgen.
Gas geben bei technischen Neuerungen muss man immer
keko# ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2024, 08:57   #13543
TriVet
Szenekenner
 
Benutzerbild von TriVet
 
Registriert seit: 25.05.2008
Ort: Kraichgau
Beiträge: 4.617
Zitat:
Zitat von Schwarzfahrer Beitrag anzeigen
I... bei unserem einzigen Neuwagenkauf im Leben vor 10 Jahren keinen cent staatlicher Unterstützung bekommen.
Warum hattest du das sollen?

Zitat:
Zitat von Schwarzfahrer Beitrag anzeigen
Und wenn doch, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, daß noch in 2050 und danach mehr liebevoll gepflegte Diesel die Straßen bevölkern als neue, schweineteure BEV; optisch wird es wohl ähnlich retro sein, wie in den letzten 50 Jahren auf Kuba...
2050 Werde ich evtl. nicht mehr erleben, halte aber große Wette dagegen.
Es werden sicher noch einige Diesel rumfahren, aber die Masse wird das kaum sein, der Sprit ist bis dahin sehr viel teurer und Steuer etc. ebfls.
Im Gegenteil dazu werden selbst die Ewiggestrigen gemerkt haben, dass so ein Stromer diverse Einschränkungen hat (die berühmte Reichweite , bei durchschmittlich 15km/Tag), aber auch sehr viele Annehmlichkeiten.

Zitat:
Zitat von keko# Beitrag anzeigen
konkurrenzfähige Modelle auf den Markt bringen, die sich Druchschnittswürste wie ich auch leisten können und man nicht mühsam finanzieren muss.
Ja, wer kennt sie nicht, die berühmten Brot-und-Butter-Mercedes...?
Schon seit den 1970er Jahren kosten Neuwagen ein durchschnittliches Jahresgehalt.
TriVet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2024, 09:13   #13544
keko#
Szenekenner
 
Benutzerbild von keko#
 
Registriert seit: 06.11.2015
Beiträge: 17.498
Zitat:
Zitat von TriVet Beitrag anzeigen
....

2050 Werde ich evtl. nicht mehr erleben, halte aber große Wette dagegen.
Es werden sicher noch einige Diesel rumfahren, aber die Masse wird das kaum sein, der Sprit ist bis dahin sehr viel teurer und Steuer etc. ebfls.
Im Gegenteil dazu werden selbst die Ewiggestrigen gemerkt haben, dass so ein Stromer diverse Einschränkungen hat (die berühmte Reichweite , bei durchschmittlich 15km/Tag), aber auch sehr viele Annehmlichkeiten.
Sprichst du über DE? Ich war kürzlich im europäischen Ausland, da fuhren eine Menge Autos rum, wo ich vergaß, dass es die überhaupt mal gab.


Zitat:
Zitat von TriVet Beitrag anzeigen
Ja, wer kennt sie nicht, die berühmten Brot-und-Butter-Mercedes...?
Schon seit den 1970er Jahren kosten Neuwagen ein durchschnittliches Jahresgehalt.
Bisher besaß ich noch nie ein neues Auto und habe immer Cash bezahlt. Wenn eAutos in einer Größe, die ich mir wünsche, auf dieses Niveau gesunken sind, werde ich mir eines kaufen, vorher nicht.

keko# ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:37 Uhr.

Durchbruch: Was wirklich schneller macht
Persönliche Tipps aus dem Training der Triathlon-Langstreckler Peter Weiss und Arne Dyck
Wettkampfpacing Rad
Nächste Termine
Anzeige:

triathlon-szene.de

Home | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Forum

Social

Forum
Forum heute
Youtube
facebook
Instagram

Coaching

Individuelles Coaching
Trainingspläne
Gemeinsam zwiften

Trainingslager

Trainingslager Mallorca
Trainingslager Deutschland
Radtage Südbaden
Alle Camps

Events

Gemeinsamer Trainingstag
Gemeinsames Zeitfahrtraining
Trainingswochenende Freiburg
Trainingswochenende München
Zeitfahren Freiburg
Zwei-Seen-Tour München

TV-Sendung

Mediathek
Infos zur Sendung

Racewear

Trikot und Hose

Rechner

Trainingsbereiche und Wettkampftempo Rad
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Laufen
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Schwimmen
Profi-Pacing Langdistanz
Vorhersage erste Langdistanz
Altersrechner
Wettkampfpacing 100 km Lauf und Marathon
Wettkampfgetränk selbst mischen
Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.