gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Die Arbeit mit dem Coach - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Triathlon allgemein
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.01.2021, 13:52   #1
uk1
Szenekenner
 
Registriert seit: 15.01.2020
Beiträge: 219
Die Arbeit mit dem Coach

ich hatte noch keinen, bin aber neugierig wie so was abläuft.

Mich würden mal ein paar Dinge was das Coaching angeht interessieren, ich denke einige haben einen bzw. haben Erfahrungen mit Coaches.

Ein paar Fragen.
- Wonach wählt ihr euren Coach aus?
- Gab es die Möglichkeit ein Probe Abo abzuschließen
- Wie kam der erste Kontakt zustande?
- Wie kommuniziert ihr miteinander?
- Gebt ihr dem Coach wöchentlich an wann und wieviel Zeit ihr trainieren könnt? Läuft das Online über ein Formular?
- Werden die Trainingspläne wöchentlich geschrieben oder ist es besser gleich für zwei oder mehr Wochen
- verschiebt ihr auch Einheiten oder tauscht diese?
- haltet ihr euch immer an die Vorgaben?
- möchte der Coach Feedback von euch, wenn ja in welcher Form und wie reagiert er darauf?
- Wie erfolgt die Auswertung durch den Coach per Mail, Skype Whatsapp
- schaut er sich jede Einheit an oder nur eventuelle Schlüsseleinheiten
- hat der Einsatz des Coaches euch weitergebracht?
- hat schon mal jemand vorzeitig den Vertrag gekündigt?
- auf was sollte man achten bei der Auswahl eines Coaches?

es gibt sicher noch mehr Fragen aber dann hätte ich auch einen Fragebogen daraus machen können.

Danke für euer Feedback
uk1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2021, 13:59   #2
Estebban
Szenekenner
 
Registriert seit: 17.01.2019
Beiträge: 2.726
Zitat:
Zitat von uk1 Beitrag anzeigen
ich hatte noch keinen, bin aber neugierig wie so was abläuft.

Mich würden mal ein paar Dinge was das Coaching angeht interessieren, ich denke einige haben einen bzw. haben Erfahrungen mit Coaches.

Ein paar Fragen.
- Wonach wählt ihr euren Coach aus?
- Gab es die Möglichkeit ein Probe Abo abzuschließen
- Wie kam der erste Kontakt zustande?
- Wie kommuniziert ihr miteinander?
- Gebt ihr dem Coach wöchentlich an wann und wieviel Zeit ihr trainieren könnt? Läuft das Online über ein Formular?
- Werden die Trainingspläne wöchentlich geschrieben oder ist es besser gleich für zwei oder mehr Wochen
- verschiebt ihr auch Einheiten oder tauscht diese?
- haltet ihr euch immer an die Vorgaben?
- möchte der Coach Feedback von euch, wenn ja in welcher Form und wie reagiert er darauf?
- Wie erfolgt die Auswertung durch den Coach per Mail, Skype Whatsapp
- schaut er sich jede Einheit an oder nur eventuelle Schlüsseleinheiten
- hat der Einsatz des Coaches euch weitergebracht?
- hat schon mal jemand vorzeitig den Vertrag gekündigt?
- auf was sollte man achten bei der Auswahl eines Coaches?

es gibt sicher noch mehr Fragen aber dann hätte ich auch einen Fragebogen daraus machen können.

Danke für euer Feedback


Auf jede einzelne Frage kann man antworten mit: besprich es halt mit dem betroffenen Coach? Das ist alles individuell und auch individuell aushandelbar.
Als richtgrösse kannst du davon ausgehen „je mehr Kontakt, je öfter individuell auf deine Bedürfnisse angepasst wird, desto teurer“. Trainingspläne in der theorie schreiben können (fast) alle.
Wichtig ist, dass die Kommunikation zu dir passt, du dich gut aufgehoben fühlst und entsprechend das Training mit großem Vertrauen durchziehst. Das alles muss man vorher in Gesprächen abklopfen und trotzdem kann es sein, dass man nach 3 Monaten merkt „es passt nicht“ und man sucht sich wen anders.

Ich persönlich brauche einen erklärbär, der mir sagt warum fahren wir jetzt genau diese Intervalle oder warum soll ich jetzt 3 Wochen lang nur locker laufen. Der nächste braucht einfach nur den Plan und sagt „ich möchte das einfach abarbeiten, lass mich ansonsten in Ruhe“.
Estebban ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2021, 14:20   #3
Helmut S
Szenekenner
 
Registriert seit: 30.10.2006
Beiträge: 7.235
Mir wäre noch wichtig, dass der Coach Erfahrung mit Athleten mit meinem "Profil" hat. Also was das Alter, die Altagsbelastung, den sportlichen Hintergrund etc anbelangt.
Helmut S ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2021, 14:21   #4
widi_24
Szenekenner
 
Benutzerbild von widi_24
 
Registriert seit: 04.08.2017
Ort: Zürich, Schweiz
Beiträge: 835
Vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen, da man auch über Triathlon-Szene Coaching erhalten kann. Deshalb hier man meine persönliche Meinung/Erfahrung:

- Wonach wählt ihr euren Coach aus? Ich war überzeugt von Arne's Coachingfähigkeiten und vom angebotenen Coaching (Umfang, Kommunikationskanäle, etc.). Den Coach habe ich dann nicht selbständig ausgesucht, sondern wurde mir zugeteilt. Man gibt ja seine Ausgangslage, Ziele, Motivation, etc. an und ich denke das Coaching-Team rund um Arne entscheidet dann, welcher Coach am besten zum Athleten passen könnte.
- Gab es die Möglichkeit ein Probe Abo abzuschließen Weiss ich gar nicht, aber die Jungs sind so unkompliziert, dass mir das egal war. Für sinnvolles Coaching reicht meiner Meinung nach ein "Probezeitraum" eh nicht aus, sondern man muss schon über einen längeren Zeitraum zusammenarbeiten, damit man sich kennenlernt gegegenseitig, einspielt, etc.
- Wie kam der erste Kontakt zustande? Per Mail und ein anschliessendes Telefonat zum Kennenlernen. Dann sehr schneller Wechsel auf Trainingspeaks als Plattform zwischen Athlet und Coach. Mit meinem Coach konnte ich zudem bei Bedarf via Whatsapp/Telegram kommunizieren.
- Wie kommuniziert ihr miteinander? Siehe oben.
- Gebt ihr dem Coach wöchentlich an wann und wieviel Zeit ihr trainieren könnt? Läuft das Online über ein Formular? Die Hauptkommunikation lief über Trainingpeaks. Die grundlegenden Wochenumfänge werden vorab definiert. Sollte es dann doch mal (zu) eng werden - aufgrund Geschäftsreisen, Geburtstagsfeiern, etc. - kann man das vorab notieren bzw. nach Rücksprache mit dem Coach auch eine Einheit austauschen/weglassen.
- Werden die Trainingspläne wöchentlich geschrieben oder ist es besser gleich für zwei oder mehr WochenMein Coach hat die Trainingspläne wöchentlich erfasst und Sonntagabend eingestellt. Das galt dann für die ganze Woche. Wenn irgendwelche Einheiten abhängig von Trainings derselben Woche waren, kamen diese auch tw. kurzfristig hinzu.
- verschiebt ihr auch Einheiten oder tauscht diese? Grundsätzlich möglich, ich persönlich aber nicht. Meiner Meinung nach sollte man dem Coach und dem Trainingsaufbau vertrauen, wenn man sich für ein Coaching entscheidet. Dies beinhaltet sowohl Zeitpunkt als auch die Einheit an sich.
- haltet ihr euch immer an die Vorgaben? Siehe oben, sofern möglich ja.
- möchte der Coach Feedback von euch, wenn ja in welcher Form und wie reagiert er darauf?Einheiten lassen sich auf Trainingpeaks kommentieren und bewerten. Wenn der Coach bzw. der Athlet Feedback benötigt, darf man auch proaktiv anfragen.
- Wie erfolgt die Auswertung durch den Coach per Mail, Skype Whatsapp Trainingpeaks.
- schaut er sich jede Einheit an oder nur eventuelle SchlüsseleinheitenMuss man die Coaches fragen, handhabt vermutlich jeder selbst. Entscheidend für die Trainingsgestaltung werden aber die Key Sessions und das "Big Picture" sein.
- hat der Einsatz des Coaches euch weitergebracht? Definitiv ja. Auch hier ist aber entscheidend, welche Ausgangslage und welche Ziele man hat. Ich war relativ unstruktiert unterwegs und das Coaching war definitiv top!
- hat schon mal jemand vorzeitig den Vertrag gekündigt? Nö.
widi_24 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2021, 15:26   #5
dr_big
Szenekenner
 
Registriert seit: 17.03.2011
Beiträge: 1.322
- Wonach wählt ihr euren Coach aus?
Internetauftritt, Empfehlungen, ...

- Gab es die Möglichkeit ein Probe Abo abzuschließen
ja, eine gewisse Testphase ist sicher üblich weil ja beide Seiten herausfinden müssen, ob es überhaupt funktioniert und Sinn macht.

- Wie kam der erste Kontakt zustande?
E-Mail, Telefon

- Wie kommuniziert ihr miteinander?
Trainingspeaks, E-Mail

- Gebt ihr dem Coach wöchentlich an wann und wieviel Zeit ihr trainieren könnt? Läuft das Online über ein Formular?
Der Umfang wird erstmal im Gespräch abgestimmt, innerhalb der ersten Wochen bildet sich eine gewisse Routine. Meine bekannten Termine (z.b. Urlaub, trainingsfreie Tage) trage ich im Voraus in den Kalender ein, dann kann der Coach entsprechend planen.

- Werden die Trainingspläne wöchentlich geschrieben oder ist es besser gleich für zwei oder mehr Wochen
wöchentlich

- verschiebt ihr auch Einheiten oder tauscht diese?
Beim Rennrad Coaching mit 3-6 Einheiten pro Woche habe ich einfach selbst geschoben oder getauscht, beim Triathlon Coaching mit mehr als 10 Einheiten pro Woche ist schieben nicht möglich. Bisher hatte ich die Situation noch nicht, würde aber einfach ausfallen lassen und den Coach informieren. Ich sehe das aber auch recht locker, wenn es mal nicht geht, dann geht es halt nicht. Sicher ist es besser einen Plan umzusetzen oder zumindest die Key-Sessions, aber wenn nicht, dann falle ich beim nächsten Triathlon auch nicht erschöpft vom Rad. Und mit 100% Planerfüllung würde es für Hawaii auch nicht reichen.

- haltet ihr euch immer an die Vorgaben?
Bisher ja. Wenn ich einen schlechten Tag habe, mache ich evtl. etwas lockerer, oder wenn die Achillessehne zwickt laufe ich kürzer. Wichtig ist einfach den Coach zu informieren, damit er das einschätzen und bewerten kann. Der Coach kann nur mit den Informationen arbeiten, die er von dir bekommt.

- möchte der Coach Feedback von euch, wenn ja in welcher Form und wie reagiert er darauf?
ja, wöchentlich.

- Wie erfolgt die Auswertung durch den Coach per Mail, Skype Whatsapp
welche Auswertung?

- schaut er sich jede Einheit an oder nur eventuelle Schlüsseleinheiten
keine Ahnung, muss der Coach wissen, wie er sinnvoll steuert

- hat der Einsatz des Coaches euch weitergebracht?
ja, mir fehlt sonst die Disziplin und wenn ich gestresst von der Arbeit komme ist es einfacher, einen vorgegebenen Plan abzuarbeiten als selbst nachzudenken

- hat schon mal jemand vorzeitig den Vertrag gekündigt?
das erste Coaching habe ich nach der Probewoche abgebrochen. Dieser Coach hatte eine selbstgestrickte Software die mir wenig sinnvoll erschien. Nach meiner Erfahrung wird ein Coach auch nicht auf Vertragserfüllung bestehen wenn es aus irgendwelchen Gründen nicht funktioniert, das macht nämlich beiden Seiten keinen Spass.
dr_big ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2021, 15:35   #6
FLOW RIDER
Szenekenner
 
Registriert seit: 02.11.2011
Beiträge: 1.241
https://www.triathlon-szene.de/coaching.php

Hier kannst Du sofort mit einem Coach chatten.
FLOW RIDER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2021, 07:47   #7
uk1
Szenekenner
 
Registriert seit: 15.01.2020
Beiträge: 219
Vielen Dank für eure Antworten.

Das hilft schon mal.
uk1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2021, 08:40   #8
Klugschnacker
Arne Dyck
Triathlon TV-Sendung
Redaktion
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 19.348
Hi Uwe,
wir hatten früher einen Fragebogen für die Athleten. Heute machen wir das per Videokonferenz (Skype, Facetime etc.) oder Telefon. Ich mache es am liebsten per Video.

Es gibt also zu Beginn eine unverbindliche und kostenlose Besprechung, in der sich dann alles weitere ergibt. Sie dauert erfahrungsgemäß etwa 45 Minuten. Da lernt man sich ein wenig kennen und sieht, wo die Bedürfnisse und Anforderungen des Athleten liegen.

Neben den Wettkampfzielen und den sportlichen Vorleistungen bespricht man die Zeitfenster des Athleten: Wann hat er Zeit und wann nicht? Gibt es feste Trainingstermine wie einen Lauftreff, eine Radgruppe oder einen Schwimmverein?

Außerdem ist für mich wichtig, über welche Trainingsmittel der Sportler oder die Sportlerin verfügt. Manche haben das volle Arsenal wie Laufband, GPS-Uhr, smarte Rolle mit Zwift, Rennrad mit Leistungsmesser, Triathlonrad und Crosser/MTB, Langhantel und Yogamatte. Andere haben nur ein Gravelbike, Laufschuhe und eine Pulsuhr.

Nach dem Skype-Gespräch beginnt dann normalerweise die eigentliche Zusammenarbeit. Wenn der Athlet nach zwei Wochen das Gefühl hat, es passt für ihn nicht so recht, kann er die Zusammenarbeit beenden und bezahlt Null Euro. Das ist aber bis jetzt noch nie vorgekommen.

Unverbindliche und kostenlose Skype-Termine kannst Du auf unserer Coaching-Seite ausmachen. Melde Dich gerne.


Viele Grüße!
Arne
__________________
Klugschnacker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:18 Uhr.

XXX
Nächste Termine
TODAY
🏊
2-3 km Pool
🏃
10-20 km
🍻
Restaurant
Filmtipp aktuell
Trainingseinstieg im See
Schwimm- und Trainingstipps mit Plan
Playlists
Filmtipp aktuell
Ironman-Rennen
verschoben

So solltest Du jetzt trainieren
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.