gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Download: Trainingspläne Mitteldistanz - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Kostenlose Trainingspläne > Mitteldistanz
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.11.2006, 13:12   #9
Klugschnacker
Arne Dyck
Triathlon TV-Sendung
Redaktion
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 19.117
Hi,

kann Dir erst heute Abend antworten, bin gerade im Stress -> schaffe, schaffe, Häusle baue (badischer Volkssport). Die Pläne orientieren sich an Gordo/Friel, allerdings weichen sie an vielen Stellen bewusst davon ab.

Grüße,
Klugschnacker
Klugschnacker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2006, 09:52   #10
Klugschnacker
Arne Dyck
Triathlon TV-Sendung
Redaktion
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 19.117
Zitat:
Zitat von turboschroegi Beitrag anzeigen
Hi KS!

Habe mir den MD-8h-Plan angesehen. Gefällt mir gut - saubere Arbeit. Soweit ich das verstehe ist der Plan nach TTB bzw. Going Long aufgebaut.
Die Grundzüge sind Triathletes Training Bible von Joe Friel. Speziell bei den Trainingsplänen mit 8 und 12 Wochenstunden gibt es aber große Abweichungen. Zum Beispiel halte ich nichts davon, als längste Radeinheit 1:30 Stunden zu verordnen. Damit lässt sich IMO keine Grundlagenausdauer trainieren, außerdem ist es in der Praxis unrealistisch. Als weitere Abweichung habe ich 2 Ruhetage notiert, Friel nur einen.

Zitat:
Im Tabellenblatt "PEAK" sollte es ganz unten in der Woche des Haupt WKs nicht PREP heissen sondern RACE.
Danke für den Hinweis, ist korrigiert.

Zitat:
Hat das einen bestimmten Grund, warum in den PREP[1-3] Phasen keine Schwimm "Keysessions" markiert sind?
Ja. Bei 8 Wochenstunden ist es sinnvoller, seine Körner in die Landdisziplinen zu stecken. Das mag in Einzelfällen anders sein.

Zitat:
Ist die Terminologie "Keysession" äquivalent mit der Terminologie "Breakthrough" Session in TTB? Oder vielmehr tatsächlich die "Keysessions" im Going Long Sinne? Was ist da eigentlich genau der Unterschied? Das mit den BTs check das einfach nicht - obwohl ich schon dachte ich hätt's Vor allem weil Friel behauptet mit den Wochenzielen im ATP hätte man die BT geplant.)
Keysessions sind ungefähr das Gleiche wie Breakthrough-Einheiten (BT). Für die Feinheiten habe ich ein Glossar begonnen, das nach und nach an dieser Stelle entstehen wird.

Zitat:
Ist die Wochenstundenzahl von 7h in den PREP Perioden auch an TTB angelehnt? Wenn es 8h average pro Woche sein sollen ist das dann wohl die Spalte mit 8*50=400 "annual hours" (er rechnet doch mit 50 Wochen ,oder?). Ich habe jetzt das Buch nicht da: Waren das nicht lediglich 5,5-6h in Prep bei 400h p.a.?
. Nein, 7 Stunden, wie im Plan angegeben. Speziell in der PREP-Phase ist es nicht nötig, allzusehr an diesen Zahlen zu kleben. Denn man muss ja auch zusehen, dass man jede Disziplin mindestens 2x pro Woche trainiert, darin enthalten eine etwas längere Radeinheit und ein etwas längerer Lauf. Das ist mit 5 oder 6 Trainingsstunden kaum machbar.

Grüße,
Klugschnacker
Klugschnacker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2006, 16:23   #11
alfrigg
Ist alles so schön bunt hier!
 
Benutzerbild von alfrigg
 
Registriert seit: 23.11.2006
Ort: Osnabrück
Beiträge: 34
Erst ein mal Danke für die Trainingspläne, die ersten Wochen haben damit schon mal gut hingehauen.

Was aber meint Ihr mit Auftaktläufen? Ist das der erste Teil einer Koppeleinheit??
alfrigg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2006, 01:41   #12
Volkeree
Szenekenner
 
Benutzerbild von Volkeree
 
Registriert seit: 02.11.2006
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 4.916
In vielen Feldern ist oben rechts eine rote Ecke erkennbar. Das ist der Hinweis auf einen Kommentar. Wenn du mit der Maus auf diese Ecke gehst, bekommst du die Erklärung.

In diesem Fall: "ruhiger Auftaktlauf / am besten vor dem Frühstück"

Bei mir klappt es dafür nicht so richtig. Gestern hat bei mir Base1 angefangen. Nachtdienst, dann Weihnachten, Sylvester...., dass passt gar nicht so gut. Umstricken muss ich den Plan wegen meines komischen Schichtdienstes eh, daran arbeite ich derzeit noch.
Ab und an muss ich auch noch eine Stunde Squash in dem Plan unterbringen. Squash ist zu den anderen Trainingseinheitenn gar nicht ähnlich.

Volker
Volkeree ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2006, 09:32   #13
Andi
Ist alles so schön bunt hier!
 
Benutzerbild von Andi
 
Registriert seit: 11.10.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 17
Auftaktlauf

Moin,

also Auftaktlauf ist nicht der erste Teil einer Koppeleineit, sondern es ist folgendermassen gedacht / bzw bei mir funktioniert es so gut:

Aufstehen
In die Laufklamotten/Schuhe quälen
wirklich ruhigen (Genuss-)Lauf machen
Duschen
Frühstück
Dehnen
2-3h Relaxen/andere Dinge tun (im Sommer auch länger)/vorgezogener Mittagsschlaf
erholt in die nächste Einheit

Sinn:
trainiert Fettverbrennung, das beste daran ist allerdings die längere Erholungszeit.
Wenn man erst frühstückt, braucht man sicher nochmal eine Stunde danach zum verdauen. Diese Zeit geht einem dann an der WICHTIGEN Erholung flöten. Und man muss evt. nassgeschwitzt aufs Rad, was auch nicht ideal ist..
Andi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2006, 08:23   #14
alfrigg
Ist alles so schön bunt hier!
 
Benutzerbild von alfrigg
 
Registriert seit: 23.11.2006
Ort: Osnabrück
Beiträge: 34
Nu ist es klar! Dann muß ich ja nur noch aus dem Bett kommen
alfrigg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2006, 12:36   #15
Kundo
Szenekenner
 
Registriert seit: 31.12.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 117
Danke!

Ich bin durch die Trizeit auf eure Seite gestoßen und fühlte mich hier gleich wohl was vielleicht auch daran liegt weil mir viele Namen aus dem anderen großen Tria-Forum bekannt vor kommen.
Zu meiner großen Freude hab ich auch hier einen Trainingsplan für die Mitteldistanz gefunden, für die es ja nicht viel gibt.
Der 15 Stundenplan trifft meine Anforderungen schon sehr gut, dass einzige was mir aufgefallen ist das es quasi keine Langeläufe gib. Ich habe bis jetzt eigentlich mindestens einmal die Woche einen 1,5 bis 2,5 Stundenlauf absolviert, das liegt vielleicht daran das ich vom Marathon zum Tria gekommen bin. Es soll 2007 auch mein erster MD und auch mein erster Tria überhaupt werden. Somit fehlt mir auch einwenig die Tria spezifische Trainingserfahrung. Ich habe zwar schon viel gelesen aber Theorie und Praxis sind ja immer zwei Sachen und das besonders im Wasser.

Ich finde das Angebot von den kostenlosen Trainingsplanen echt super vorallem weil man hier im Forum gleich Erfahrungen austauschen kann.
Kundo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2007, 11:47   #16
DasOe
Szenekenner
 
Benutzerbild von DasOe
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: beim Hexenturm
Beiträge: 5.062
Zitat:
Zitat von alfrigg Beitrag anzeigen
Nu ist es klar! Dann muß ich ja nur noch aus dem Bett kommen
Das ist das eine und das andere ist, daß ich mit diesen Nüchterneinheiten (außer Schwimmen) überhaupt nicht zurecht komme. Mein Kreislauf weigert sich schlicht aktiv zu werden. Ich habe das mehrfach mit in verschiedensten Form(zuständen) probiert und bin auch nach Wochen steten Laufens nicht zurecht gekommen. Ich hänge die Läufe dann mit einer gebührenden Pause 1-1:30h ans Radtraining an.
__________________
The very special blog: Altköniginnen
The very special bike blog:
bxa's Greetings from Germany


"Alles nur mangelnde Ordnung und Alkohol …"
Dostojewski »Der Idiot«
DasOe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:27 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Zwift Meetup läuft...
Filmtipp aktuell
Trockentraining: Schwimmform trotz Corona
Playlists
Filmtipp aktuell
Das war 2020
Der Jahresrückblick mit Klaus Arendt
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.