gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
22.-30. Mai 2021
07.-15. August 2021
EUR 340,-
The Matter Of Time - Seite 488 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Trainings-Blogs
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.12.2016, 17:12   #3897
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 06.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 35.240
Ja Leute, wieder einen Schritt näher am Wahnsinn.
Und das Unfassbare ist geschehen: der Flyer ist kaputt!
An sich ein Ding der Unmöglichkeit, nahezu.
Nu steht er mal ne Woche in der Werkstatt, nachdem das Display nen Kommunikationsfehler mit der Batterie anzeigte.
Legte sich irgendwann wieder, konkret war der Fehler nach ca. 20x Ein- und wieder Ausschalten weg, dafür wurde die Batterie immer schön voll angezeigt.
Telefonat mit Flyer gab n paar Hinweise, aber mangels Test- und speziellem Ladegerät für tiefentladene Lithiumionenakkus war neuer Handlungsbedarf entstanden, nachdem ich weisungsgemäss den Akku ratzeputz leer gefahren hatte.

Dann kams natürlich wie es kommen musste: die Rodel war a) aufm Montageständer bei mir daheim und hatte dazu nen speziellen Schnellspanner implantiert und b) war hinten der Schnellspanner für die Befestigung meines Anhängers drin.
Nu hab ich das zwar gesehn, als ich die Möhre im Bulli zum nächsten Händler karrte (die 300km nach Rgbg. woher wir sie von meinem Ex-Chef hatten, waren mir dann doch etwas zu üppig), dachte aber, dass ich beide Schnellspanner die paar Tage nicht bräuchte.
Hahaha...
Also: gestern aufn Crosser gehockt und die 12km durch die Wallachei rüber nach Hessen geritten, die Schnellspanner austauschen.
Jou, und nu kommen wir zum einleitenden Satz zurück, weil mir schlagartig klar wurde, dass das wieder einer der Punkte ist, die mir da einfach fehlen: da unten in Bayern in meinen Landnestern waren eigentlich alle Besorgungen geile Touren von mindestens n paar Kilometern durch Wälder und/oder Felder, hier isses total banane und wird zur Gewährleistung höchstmöglicher Schmerzfreiheit auf der Durchreise mitm Auto erledigt, bestenfalls, wenn mal noch was fehlt, kurz vor Ladenschluss und weil die Dose bereits verräumt ist, mitm Rad die paarhundert Meter zum Supermarkt die Strassenschlucht runter.
Da entstehen halt nicht übermächtig viele Bilder und wenn, dann könnt mans unterm Vorzeichen 'Industrieromantik' abhaken, also ganz klar eher nedd so meins.

Also, da muss man schon etwas suchen, oder eben halt so ne Geschichte wie gestern mitm Schnellspannertausch anzetteln.
Das hat sich allerdings auch wirklich gelohnt.




Könnt jetzt natürlich schreiben 's Gersprenztal hinten raus', aber das würde ne Romantik vorgaukeln, die es einfach nicht gibt. 400m breit Felder, eingegrenzt von Wald, in der Mitte der begradigte Bach und hie und da n Hof mit Plattenbau-Charme.
Sinnvollerweise hält man sich im Wald, wo erstens der Radweg angeschrieben ist und zweitens der Wind nedd so bläst, aber drittens halt auch wieder die Bahnlinie nedd weit ist.





Also die beiden Pics aus gut 30 sind halbwegs brauchbar aus der Aktion, glücklicherweise hab ich die Tour aufm Heimweg etwas verändert, obwohl mich der über Kilometer kerzengerade Waldweg auch nedd wirklich anfixte.

Später wollt ich dann noch n paar Sachen besorgen;- wie oben angedeutet n n paar Ecken weiter, bin aber, weil der Sonnenuntergang begann, interessant auszusehen, ne Runde ums Kaff nach Hause geradelt. Knapp zu spät fürn Sonnenuntergang, aber mei, für hier besser als nix.







Ohne Fabrikschlote, ohne Strassen, Hochspannungsleitungen, Bahnlinien gehts hier halt nedd.
Glaub zunehmend, ich muss wieder weg.
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.

Geändert von sybenwurz (09.12.2019 um 15:37 Uhr).
sybenwurz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2016, 20:52   #3898
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 06.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 35.240
Noch nen kleinen Nightride heute angehängt, so zum Appetit holen fürs Abendessen.





Wollt unterwegs auch drüber nachdenken, was ich mir zu Weihnachten schenken soll, aber mir iss immer noch nix eingefallen...
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.

Geändert von sybenwurz (09.12.2019 um 15:38 Uhr).
sybenwurz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2016, 20:54   #3899
sabine-g
Szenekenner
 
Benutzerbild von sabine-g
 
Registriert seit: 05.01.2015
Beiträge: 6.047
Zitat:
Zitat von sybenwurz Beitrag anzeigen
Wollt unterwegs auch drüber nachdenken, was ich mir zu Weihnachten schenken soll, aber mir iss immer noch nix eingefallen.
ich hab so viele Ideen, das reicht bis Weihnachten 2050.
sabine-g ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2016, 21:11   #3900
carolinchen
Szenekenner
 
Benutzerbild von carolinchen
 
Registriert seit: 11.08.2008
Ort: eppele
Beiträge: 4.435
Das mit dem Ballungszentrum geht mir eigentlich nur beim Sport so, sonst bin ich heilfroh alles mit den Öffentlichen schnell und einigermaßen unkompliziert zu erreichen.
Wir werden ja nicht jünger auch du nicht und wenn ich meine Eltern nschau wie oft ie beim Arzt sitzen und von ihrem Dorf kaum noch wegkommen, bin ich froh in Rhein-Neckar Dreieck zu wohnen. gut etwas südlicher wäre auch nicht schlecht aber bitte mit maximaler Infrastruktur!
carolinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2016, 06:38   #3901
TiJoe
Szenekenner
 
Benutzerbild von TiJoe
 
Registriert seit: 06.12.2011
Ort: Dribbdebach
Beiträge: 879
Zitat:
Zitat von carolinchen Beitrag anzeigen
Das mit dem Ballungszentrum geht mir eigentlich nur beim Sport so, sonst bin ich heilfroh alles mit den Öffentlichen schnell und einigermaßen unkompliziert zu erreichen.
Wir werden ja nicht jünger auch du nicht und wenn ich meine Eltern nschau wie oft ie beim Arzt sitzen und von ihrem Dorf kaum noch wegkommen, bin ich froh in Rhein-Neckar Dreieck zu wohnen. gut etwas südlicher wäre auch nicht schlecht aber bitte mit maximaler Infrastruktur!
+1 in vollem Umfang!!!

So bescheiden das Outdoor-Sporttreiben in einer Großstadt auch ist, die Infrastruktur bezüglich medizinischer Versorgung, Kulturangebote, Einkaufsmöglichkeiten, etc. wird immer wichtiger!

Schöne Bilder übrigens!

Gruß Joe
__________________
"It's a world between pleasure and pain!"
TiJoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2016, 09:49   #3902
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 06.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 35.240
Da geh ich absolut nicht d'accord.
Ob ich aufm Land oder im Ballungszentrum erst in drei Monaten oder noch später nen Date beim Doc krieg, seh ich als gleichgültig an.
Die Verfügbarkeit der nächstgelegenen Klinik war sowohl in Regensburg als auch Straubing besser.
Da wirste halt wenns wirklich brennt, mitm Heli mal eben hingeflogen (der da an sich immer im Umkreis von n paar Metern landen kann) statt mitm Sanka durch die komplette Stadt gekarrt.

Aber ehrlich: danach such ich mir meine Ecke nicht aus.
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2016, 16:21   #3903
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 06.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 35.240
Zitat:
Zitat von TiJoe Beitrag anzeigen
...die Infrastruktur bezüglich medizinischer Versorgung, Kulturangebote, Einkaufsmöglichkeiten, etc. wird immer wichtiger!
Das hab ich heute morgen so n bissl überlesen.
Die medizinische Versorgung hab ich ja schon angesprochen, aber was Kultur und Einkaufsmöglichkeiten anbelangt, sah ich mich da weder in Straubing noch in Regensburg bzw. meinen jeweiligen Wohnorten dort in der Nähe abgehängt, eher im Gegenteil.
Den Bäcker mit angeschlossenem Tante-Emma-Laden hatte ich zu Zeiten meines Gäubodenlandsitzes mehrfach begeistert erwähnt;- besser als so gehts fast nicht.
Mag sicherlich nicht allgemeingültig sein, taugt mir aber als Beleg, dass ruhige Wohnlage nicht automatisch gleichzusetzen ist mit Versorgungsengpässen.

Mir ist aber in den vergangenen anderthalb Jahren hier durchaus klargeworden, dass es Argumentationsschwierigkeiten für dieses Themengebiet gibt.
Wahrscheinlich brauchts erstmal ein Jahrzehnt Landleben, um zu verstehen, wovon ich überhaupt rede wenn ich meine, es gäb hier keine ruhigen Ecken sondern nur welche, wo es eben nicht gar so krass ist.
Tatsache ist für mich jedenfalls, dass ich mich immer noch nicht an den Geräuschpegel hier gewöhnt hab, trotz stetem Gebrauch von Ohrstöpseln ultramies schlafe und morgens regelmässig wie ausgekotzt bin.

Vor der Lösung, schon wieder mal Umzuziehen, schrecke ich dennoch etwas zurück auch wenn mir der Gedanke, rigoros alles wegzuschmeissen, was ich 2015 in dem Vierteljahr Hotel auch nicht gebraucht hab (zuzüglich ner Garage natürlich für die Räder... ), zunehmend gefällt.
Gibts halt nur 3 statt 35 Trikots im Schrank und nur 10 statt 120 T-Shirts, kein extra Raum für Laufräder und kein deckenhohes Regal mit Ersatzteilen und hilfreichen Goodies für den Fall, dass mich die Bastelwut überkommt.

In diesem Sinne bin ich schon wieder dabei, den Plan, am 23. ins Auto zu steigen und Richtung Süden zu schnurren, um von dort irgendwann im neuen Jahr wieder aufzutauchen, übern Haufen zu schmeissen und mich damit zu beschenken, stattdessen das ganze Geraffel bei ebay oder so einzustellen, was doch zu schad fürn Müllcontainer ist.

Oder doch lieber mal wieder ne 'neue' Kamera, was mir heute Nacht (ich erwähnte, dass ich schice schlaf?) noch eingefallen ist.
Oder widerspricht sich das nicht einmal?
Braucht ja auch weniger Platz als ne halbe Tonne Fahrradkrempel...
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2016, 17:54   #3904
carolinchen
Szenekenner
 
Benutzerbild von carolinchen
 
Registriert seit: 11.08.2008
Ort: eppele
Beiträge: 4.435
Wieviele Klamotten???
Wiesiehts mit nem MTB aus, ich könnte was gscheits gebrauchen, ich will ja nur helfen
carolinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:11 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Zwift Meetup Di, 26. 01.
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Playlists
Filmtipp aktuell
Sweet Spot Training
Irrweg oder Wundermittel?
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.