Trainingswochenende München | facebook-Gruppe | youtube | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Anzeigen
The Matter Of Time - Seite 579 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Trainings-Blogs
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 31.07.2020, 22:30   #4625
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 34.777
Ich dachte an sich, man läse die Ironie aus meinen Worten auch ohne Smilie...
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2020, 07:24   #4626
poldi
Szenekenner
 
Benutzerbild von poldi
 
Registriert seit: 16.05.2013
Ort: Gratia Styriae
Beiträge: 1.270
Erstmal wiederum Dank für deine tollen Berichte.


Und zu dem Adapter ich glaube ich spinne
poldi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2020, 09:06   #4627
Decke Pitter
vormals Aquisgrana
 
Benutzerbild von Decke Pitter
 
Registriert seit: 30.12.2008
Ort: Köln
Beiträge: 1.582
Zitat:
Zitat von sybenwurz Beitrag anzeigen
Ich dachte an sich, man läse die Ironie aus meinen Worten auch ohne Smilie...
Jein!

Decke Pitter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2020, 21:34   #4628
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 34.777
Zitat:
Zitat von Decke Pitter Beitrag anzeigen
Jein!

Ooops...

Heute Baumrettungstag. Wiederholung von vor knapp zwo Jahren.
Bin total happy, dass ich den Termin wahrnehmen konnte, so viel, wie ich unterwegs bin.
War schon ne Schau 2018.
Aber zunächst mal eins: früh raus. 6Uhr iss für nen Samstach schon heftig. Aber hilft nix.
Doppelt bitter: am Grillplatz hier ums Eck war die halbe Nacht Halligalli. War um Zwo nochmal draussen, s Fenster in die Richtung zumachen und hab überlegt, den Idioten, der wohl mitm lautesten Roller ausm ganzen Kaff alle heimzufahren scheinen wollt', mit irgendwas von seinem Kackstuhl zu holen, nachdem das nicht optimol fruchtete.

Wollt unbedingt mitm Rad fahrn, hab ich auch gna-den-los durchgezogen, knallhart.




Von der Action an sich gibts nicht so wirklich viele Bilder...




Erst vom Heimweg wieder.




Hab den kürzesten und schmerzlosesten Weg gewählt, weil ich vom anschliessenden Grillen den Ranzen voll hatte.
Jetzt noch ne Feierabendhalbe und dann reichts auch für heut.

Für morgen iss wieder Kackwetter angesagt mit Gewittern;- ich hoffe es ist mal so viel besser als angedroht wie letzten Sonntach schlechter, damit wir endlich die seit Ewigkeiten ausgemachte Radltour gebacken kriegen.
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.

Geändert von sybenwurz (01.08.2020 um 21:41 Uhr).
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2020, 23:04   #4629
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 34.777
So, jahoo, hahaa, die liebe Kollegin hat halbwegs kurzfristig unser gemeinsames Program gecancelt respektive mal wieder verschoben.
Das haben wir nun schon so oft, da kommts auf ein weiteres Mal nicht an.
Leider hatse irgendwann heut Nacht geschrieben, als ich schon gepennt hab, dass ichs erst am späten Vormittag, als ich so langsam zu mir kam, gelesen hab.
Doof, denn wenn ich das gewusst hätte, wär ich mal wieder die Monatstour vom DAV mitgefahren...
Aber ja, gut, iss nu mal so.
Also einfach ersma wieder mitm Kaffe in die Falle, n bissl lesen.
Hab ja ob der eh nicht so tollen Wetteraussichten erst übern Sektfrühstück mit anschliessendem Karibischen Nachmittag nachgedacht, das scheiterte aber schon im Ansatz an mangelndem Sekt und sonstiger Alkoholika.
Facebook nervt auch grad wieder mit irgendwelchen 'suggested'en oder ge'sponsored'en Beiträgen, daher wars Programm zur freien Verfügung relativ schnell erledigt, nachdem ich erstmal ausm Bett war.
Irgend so ne Tour hier, die ich mir auf irgendwelchen Waldradwegen jüngst zusammengeklickt hatte, war nimmer aufzufinden, daher hab ich das einfach wiederholt, aufs Händi geladen und los.
Was auch immer man über die Möhre sagen und meckern will;- und dazu gibts weidlich genug, die Reichweite ist mit >70km auch dann, wenn man mehr Unterstützung einstellt, als nur um das Fahrzeugmehrgewicht zu egalisieren, ordentlich.
Also yippiehyeah und hoch die Tassen!




Herrmannsplatz!
Keine Ahnung, wieso der so heisst, ist kein Platz und auch kein Herrmann in Sicht, erinnert mich aber dennoch an Kronplatz und Hermannstadt und wird dementsprechend gerne angesteuert.
Zumal dahinter das Tor, vielleicht auch eher das Portal zum Spessart wartet:




Also up, up and away, next stop Hasenstabweg:




Offenbar waren die Wetteraussichten scheiBe genug, dass alle zuhaus geblieben sind, ich hab zwo Radler unterwegs getroffen, n paar Autos auf Parkplätzen stehen sehen, eine Nase mit Hund, fertig. Astrein.
Den See hatte ich jedenfalls diesmal zum Fotografieren für mich!




Ne Geschichte, die ich gestern nicht erwähnt hab im Zusammenhang mitm Ersteigen von Bäumen: wann man sich da überhaupt noch hochgetrauen kann.
War vor zwo Jahren bei der Aktion noch der Eichenprozessspinner die entscheidende Frage, ob man aufsteigt oder nicht, ist der mittlerweile in den Hintergrund getreten.
Der Klimawandel, die dadurch steigende Trockenheit wie der Schädlingsbefall seit eh und je (mal abgesehen davon, dass Borkenkäfer mittlerweile auch Laubbäume befallen), war letztes Mal nur ne Randbemerkung, heuer ein ausuferndes ThemaBirken, die einfach in sich zusammenbrechen, Buchen, von denen ansatzlos und ohne Fremdeinwirkung, nichtmal Wind, der halbe Baum abfällt und aufm Boden förmlich zerschellt;- das macht nicht grad Bock auf MTB-Touren im Forst...
Wenn man mit derart geschärftem Blick hie und da nach oben schaut, kanns einem echt vergehen:




So n Ansatz ist ja oben bei dem 'Portal' schon erkennbar, aber das Bild erweitert sich mit dem Blick dafür. Das ganze Grünzeug, was hier direkt um die Ecke dauernd quer übern Weg liegt, ohne dass es Sturm oder Unwetter gegeben hätte, super Beispiel halt das letzte Bild. Wenn einem der abgebrochene Teil aufn Kopp fällt, sieht man sicher nimmer gut aus. Und der Wald ist voll davon.
Oben ist schon fast mehr Himmel als Blätterdach zu sehn, mehr krakelige, kahle Äste als gesunde mit Blättern.
Keine Ahnung, wo das noch hinführen soll. Der Wald, unsere billigste Klimaanlage, am Kippen. Ja, das haben wir in den 80ern mit dem sauren Regen auch gedacht, aber diesmal sind die Schäden weiträumiger und gravierender.
Ich hab das sicher schon häufiger gesagt, aber ich seh unser gesamtes Ökosystem am Kippen. Und ich weiss nicht, ob wir nicht schon an dem Punkt, an dem überhaupt noch irgendwas aufzuhalten, geschweige denn umzukehren wäre, vorbei sind.
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2020, 23:06   #4630
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 34.777
Aber mei, lassen wir die Weltuntergangsszenarien, die mich plagen, grad mal beiseite.
Es gibt ja noch ne Rotpunktbefahrung zu vermelden:




Und es sah lang und oft so aus, als ginge die heutige Eskapade nicht trocken aus, tat sie aber!




Und irgendwann nachm Duschen ging ich runter und wollt nur so zum Spass endlich mal die Anhängerkupplung fürn Bob Yak vervollständigen, nachdem ich mir die Deichsel-Aufnahme-Fifis hab drehen lassen.
Ach ja, und siehe da:




Wiedermal ne Ausfahrt, die mit Defekt endete.
So langsam wird die Bilanz nach anderthalb Wochen und nichtmal 300km peinlich.
Immerhin hats mich nicht wiedermal abgelegt mit der Büchse.
Die Reifen hab ich ja selbst verbrochen, da waren so City-Slicker-Dinger montiert, die wegen Pannenschutz und so das Gewicht von dem Bügel knapp verdoppelt haben, aber der Schlauch hatte nen minimalen Schleicher;- n paar Löchelchen an ner Naht vom Schlauch entlang, und der war original.
ScheiBhaufen. Bin gespannt, was das noch wird mit der Rodel.
Hab die Gelegenheit genutzt, den Schlauch rauszuschmeissen und auf Tubeless umzubauen.
Nu passte natürlich das Klebeband nicht allzu gut, also, ich bin gespannt, was mich da erwartet, wenn ich den Hobel morgen früh besuche...
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:25 Uhr.

XXX
Filmtipp aktuell
Radfahren mit Frauen:
Survivaltipps für Männer ;-)
Neu: facebook Gruppe
Triathlon-Szene Deutschland Österreich Schweiz
Öffentliche Gruppe
Gruppe für Triathletinnen und Triathleten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz von triathlon-szene.de. Über Triathlon-Training, Material, Wettk...
Playlists
Anzeige:
Anzeige:
Filmtipp aktuell
Front Quadrant Swimming:
sinnvoll oder Irrweg?
Trainingscamps
Save the date!
Neue Termine im Herbst
Herbst Mallorca
Triathlon Trainingscamps Mallorca. Sportlich spanische Herbstsonne genießen.

Wir supporten das Event Mallorca312
26.09. - 11.10.2020
17.10. - 01.11.2020
Preise und Buchung demnächst

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.