gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Anzeigen
The Matter Of Time - Seite 569 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Trainings-Blogs
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.05.2020, 20:56   #4545
zahnkranz
Szenekenner
 
Benutzerbild von zahnkranz
 
Registriert seit: 17.09.2008
Beiträge: 402
Was hast du für ein Ladegerät unterwegs, Forumslader?
zahnkranz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2020, 23:13   #4546
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 06.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 34.969
Jou!
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2020, 22:20   #4547
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 06.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 34.969
Oah Loidde, ey, bin ich heut fertig.
Von nix. Ausser vielleicht früh Aufstehn!

Aber grad erstmal wollt ichne regionale Spezialität vorstellen: den Tripletrail:










Hab ich so jedenfalls noch nirgends gesehn, hier dafür aber ständig.
Oder gibts das bei euch auch?
Ich glaub, ich bin aber auch dahintergestiegen, was es damit auf sich hat: Nordic Walking.
Die Strecken sind nämlich, soweit ich das bisher mitgekriegt hab, als Nordic Walking-Routen ausgeschildert. Und werden tatsächlich nebeneinander schnatternderweise nordic walkend benutzt.
Interessant dabei: Gehen Herr und Frau Nordic Walker gemeinsam Nordic Walken, gehen(?)(oder laufen?) sie immer hintereinander, in der Regel Er vorneweg, aber Girls, wie erwähnt, nebeneinander, und das scheint die häufigste Konstellation zu sein, denn sonst gäbs keine drei Spuren nebeneinander.

Nebenbei erwähnt, das kommt mir jedenfalls in dem Zusammenhang auch in den Sinn, weil eine alte Weisheit bei allen Arten von Rennen ist ja, dass man jemanden nicht überholen kann, wenn man hinter ihm in seiner/ihrer Spur fährt, läuft oder auch schwimmt oder sonstwas, und ich am Donnerstag auf der Birkenhainer Strasse schon einiges an Ebikern, die zwar bergauf frech am Biobike vorbeipfeilen, aber halt bergab echt regelmässig gelitten haben und rumschlingern wie die Idioten (naja, was heisst 'wie'?), so dass man halt gucken muss, wie man vorbeikommt, sind mir heut auch wieder die einschlägigen Kandidaten aufgefallen und wie sie wie nasse Säcke auf ihren Kisten hängen oder wie n Affe aufm Schleifstein draufsitzen (wobei ich 'hängen' jetzt echt nur wegen der Wiederholung vermeide, wenngleich das deutlich zutreffender wäre): schienbar kriegen die alles verhökert, wofür sie sich auch nur im entferntesten interessieren. Sitzposition und soi;- alles komplett egal, der Rumms ausm Motor machts möglich. Sattelstütze bis Anschlag reingerammt, grad egal, Hauptsache im Stand kommen beide Füsse satt aufn Boden, komplett wurscht, dass ein Fahrrad, schon dem Namen nach ja zum Fahren da, anders konstruiert wird als eine Stehhilfe, wofürs diverse Herrrschaften anzuschaffen scheinen.
Und nein, ich mag an der Stelle nicht einstimmen ins Credo jener, die meinen, die Klientel würde sond ja zuhause bleiben und es wär doch so toll, dass sie sich bewegen: NEIN, verdammt, die würden wirklich besser daheimhocken bleiben, Punkt!

So, ja. Hatte ich Donnerstag erwähnt, dass, während ich die Kette am Flicken war. rund 30(!) Leute vorbeigefahren kamen, ohne dass auch nur ein einziger dieser Arschgeigen auch nur mal in meine Richtung gehustet hätte, geschweige denn gefragt, ob ich alleine klarkäme, wo ich offensichtlich am Bike am Zangeln war?
Es ist echt zum Kotzen!

Aber lassen wir das, sonst reg ich mich nur wieder auf.
Wie angedeutet, war die Nacht früh zuende.
Am Pfingstmontag richten meine Bergwachtkollegen hier seit 16 jahren ne Bergmesse in irgendnem Spessartkaff aus. Da bin ich natürlich regelmässig raus, denn hey, Pfingsten, langes Wochenende, in der Regel super Wetter, und da bin ich natürlich unterwegs.
Besondere Zeiten erfordern dagegen besondere Massnahmen, daher wurde dieses Jahr die Bergmesse mit nem versprengten Pfarrer und ein paar ebensolchen Hanseln wie mir aufgezeichnet.
Weil ich also nun a) mal in der Heimat weilte und das b) wegen der Filmerei nicht so gottesdiensttypisch zu werden drohte, wo es mich ja sonst nicht so wirklich hin zieht , sagte ich zu.
Anfahrt 07:30Uhr an nem Sonntag...
Daher stand natürlich schnell der Plan, hinterher ne Runde mitm Rad zu drehen.
Also: trotz biestiger Kälte und Wind nach dem Laienschauspiel eines Gottesdienstes das Herz in beide Hände genommen und ins dünne, kurze Radlbeingewand geschlüpft. N paar Trikots drüber und ne Joppe, die Kante (mal wieder!) ausgeladen und los.




Bereits nach wenigen Metern war der Ort unsrer Schandtaten erreicht.




Da keine wirklichen Zuschauer, war nach 10 Minuten wieder alles abgebaut und ausser mir niemand mehr da, bis ich umgezogen und losgeradelt war.




Fröhlich (noch) gings voran, und obwohls mich natürlich stets sehr bedrückt, aber was willste machen, erstmal bergab.
An sich besser, als wenns DEN Pfad raufgegangen wär...
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2020, 22:29   #4548
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 06.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 34.969
bayerischer Spessart kann immer nie weit weg von Frammersabach sein und Frammersbach bedeutet Skihochburg!
Auch wenns da wahrscheinlich zu unsrer Lebzeit' nimmer schneien wird und wenn, dann nicht so, dasses jemals noch was mit Skifahrn wird.




Nachdem wir Donnerstag den Wiesbüttsee nur gestreift hatten, kam ich heute in den Genuss des Moores da!




Nach 20km wurd ich langsam mürbe und der frühe Aufstieg forderte scheinbar seinen Tribut. Könnt auch andere Gründe gehabt haben;- fühlte mich den ganzen Tag nicht so richtig prall, aber so krass, wie bei diesen Kühen wars dann (zu der Zeit) doch auch wieder nicht:




Total krass: die hier:




Die muckte sich echt gar nicht, sah aus wie tot. Ich mein, bei so nem massigen Körper meint man ja, man könne die Atmung auch aus 50m Entfernung sehn. Nö. Nix.
Wen nicht hin und wieder mal ein Ohr gewedelt hätte, hätt ich mir echt was einfallen lassen müssen. Aber ne Katze issn Schicedreck dagegen.

Ja, und dann, was mir doe Tour echt verleidet hat und mich (u.a.) zuletzt dazu brachte, n paar Meter abzukürzen, nachdem ich schon nur noch sporadisch geschaltet hab:




Also, dieser Rohloff Drehgriff wurde nicht wirklich viel benutzt. Normalerweise ekeln einen ja immer nur die Griffe anderer an, die eigenen versiffen ja im Laufe der Zeit und schleichend, so dass mans nicht so wahrnimmt, aber diese pappige Monstrum dreht mir auch jetzt und aufm Bild den Magen noch um.
Bin ich echt froh, dass erstens das aktuell entstehende Bike zur Betätigung der Nabe Campa-Bremsschaltgriffe vorsieht und zweitens dadurch im von Rohloff gelieferten Kit noch ein Schaltgriff über ist.
Bei dem Ding grausts echt der Sau, aber ich habs vorher echt nicht gemerkt und selbst wenn: keine Alternative. Das Stevens hab ich in die Garage verfrachtet, wo es auf ne neue Kette wartet, das Hardtail ist in ner andern Garage begraben unter n paar anderen Rädern und so kurzfristig nicht einsatzbereit.
Aaaaber: ich hab vorab ge- und bemerkt, dass kein Satteltäschchen dranhängt und das vom Giant mit Stromzufuhr genommen.
Ausserdem fiel mir dabei auf, dass in dem Tascherl kein Ersatzschlauch drin war und hab einen rein.
Uuuund ich hatte ne Pumpe für Reifen wie Federelemente dabei, ausreichend zu Essen und zu Trinken.
Und konnte den Verlockungen widerstehen, hinterher nen Biergarten zu inhalieren. Nicht wie Christi Himmelfahrt.




(Da war der Eisbecher noch nicht geliefert)


PS: sorry für eventuelle Fehler, ich brech gleich zsamm und muss in die Falle. Hab daher wenig Ambitionen, nochmal alles durchzulesen und zu korrigieren.
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2020, 23:53   #4549
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 06.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 34.969
So, heut war Schluss mit lustig.




Was hier in der Spüle liegt, steckte vorher, als noch Wasser drin war, in meiner Flosse.
Geblutet wie ne angestochene Sau und kurz wie ein Blitz zuckte mir durchn Kopp, dasses nicht nur Vorteile hat, ruhig und etwas abseits zu leben.
Ok, erstmal sorgt ja s Adrenalin dafür, dass man nen klaren Kopf hat, keine Schmerzen und n bissl Spielraum zum Handeln, aber bis ich, ohne alles Vollzusauen und mit Verbandszeug im Bad war, hatte sich das ein wenig gelegt...
Dann wurds auch schon gepflegt unlustig.
Irgendwie wusst ich mit der blutüberströmten Pfote auch nicht so genau, wo alles herkam und wo ich anfangen sollte, habs dann aber fertiggebracht, alles irgendwie in einem so zuzupressen, dass ich Wunde für Wunde halbswegs zupappen konnte und dann, nachdem alles abgedichtet schien, nochmal und in Ruhe von vorne anfangen.
Tolle Wurst, was hatte ich nicht heute noch alles vor, vom Rest der Woche und Pfingsten nicht zu reden. Radfahrn fällt jedenfalls wohl die nächsten Tage flach.
So n Schice aber auch!

Ach ja, und Lehre des Tages: der ganze Verbandskrempel ist nicht dafür ausgelegt, ihn mit einer Hand auszupacken!
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2020, 11:54   #4550
crazy
Ehemals crazyviech
 
Benutzerbild von crazy
 
Registriert seit: 10.10.2006
Beiträge: 1.303
Pass bloß auf mit sowas.

Kollege hatte Hände voll mit Taschen, Krempel und Weizenglas (um ja nicht zwomal laufen zu müssen), ist im Treppenhaus gestolpert und hat sich das Glas in die Hand gehauen.

5 Jahre her, rechte Hand seitdem deutlich eingeschränkt, Schreiben schwierig, Klettern und Sicher unmöglich.
Hat halt 'n Nerv durchtrennt.

Schön vorsichtig sein mit Weizengläsern.
crazy ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2020, 12:53   #4551
zahnkranz
Szenekenner
 
Benutzerbild von zahnkranz
 
Registriert seit: 17.09.2008
Beiträge: 402
Dann bleib zukünftig beim Eisbecher und Kaffee ;-) Alles Gute für die Hand!

Gibt es Felgen, die Du für Rohloff empfehlen kannst? Ich habe hier seit Jahren einen neuen Surly LHT-Rahmen in 26' für Felgenbremsen liegen, und so langsam möchte ich den doch aufbauen, als Reiserad mit Rohloff und Rennrad-Lenker. Ja, ich weiß Rennrad-Lenker und Rohloff ist nie optimal... Dazu SON und Forumslader. Erstelle gerade eine Liste mit Teilen, die noch benötigt werden. Bei Felgen sind mir nun mehrfach die Andra30 empfohlen worden. Hast du Erfahrungen mit denen?
zahnkranz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2020, 16:02   #4552
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 06.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 34.969
Zitat:
Zitat von crazy Beitrag anzeigen
Kollege hatte Hände voll mit Taschen, Krempel und Weizenglas (um ja nicht zwomal laufen zu müssen), ist im Treppenhaus gestolpert und hat sich das Glas in die Hand gehauen.
Das ist eins meiner Traumen, seit ich als Kind mal davon gehört hab, dass das jemandem so passiert sei.
Bei uns waren die Getränke auch immer im Keller und die Jugend wurde natürlich runtergeschickt zum Holen.
Der Kelch ging an mir vorbei und nach nem umfangreichen Besuch beim Doc, ausufernden Tests und der Auffrischung von irgendso nem Quattrococktail mit u.a. Tetanus iss auch freundlicherweise nix mit Sehnen oder Nerven. Zu Nähen gabs auch nix, also alles gut.
Glück gehabt, wiedermal!

Zitat:
Zitat von zahnkranz Beitrag anzeigen
Dann bleib zukünftig beim Eisbecher und Kaffee ;-)
Ich glaub, sowas organisier ich mir heut auch noch...

Zitat:
Surly LHT-Rahmen in 26'
Gesehn, dass da irgendwer hier ne Forke 'für verkaufen wollt?

Zitat:
Gibt es Felgen, die Du für Rohloff empfehlen kannst?
Jain. Ich scheiss mir da ja persönlich nix und nehm normale MTB-Felgen, die DH die wir früher umgebaut haben, haben auch die normale Felge für hinten bekommen, wie sie vorne drauf war oder halt was adäquates. In dem Metier iss die eh schneller zerbombt als mit ner Felgenbremse durchgewetzt...

Wennst wirklich was dem Namen des Fuhrwerks entsprechendes willst, dann die Andra 30. Die hat gepunzte Löcher, also die gehen in Speichenrichtung ab, und ausserdem haben die wohl die dicksten Bremsflanken aller Landlebewesen.
Allerdings ist das Einspeichen pain in the ass, weil Rigida/jetzt Ryde die Felgenbohrungen anders setzt, was in Verbindung mit dem Umstand, dass die 1. Speichenkreuzung bei Rohloff über die Verschraubung des Dosendeckels gehen muss, irgendwie ne ganz andre Einspeicherei erfordert, als ich es seit Jahrzehnten gewohnt bin.
Egal wie oft ich das schon gemacht hab, bei Rohloff muss ich ganz dämlich nach deren Anleitung vorgehn und nach jeder Speiche kontrollieren, dass das hinhaut, ohne dann die engste Speichenkreuzung genau überm Ventil zu haben.

Shangri La verkauft n paar 26"-Felgen und ich hab auch noch nen üppigen Bestand in vielen bunten Farben der 80er und 90er, türkis, quietschgrün, purple und so, aber immer nur eine je Farbe. Ich kann jederzeit welche davon abgeben, denn die brems ich alleine in diesem Leben nimmer alle durch.
(Allein, weil ich kein MTB mit Felgenbremsen mehr hab)
Ein, zwo Sätze Campa-MTB-Felgen hab ich auch noch...
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:49 Uhr.

XXX
Heute live 19:00 Uhr
Effizient trainieren
Die 7-Stunden-Woche
STAGES: Die günstige Wattmesskurbel im Langzeittest Effizient trainieren: Die 7-Stunden-Woche Im Studio: Johannes Rosenberger, Arne Dyck Wie funktioniert das mit der Live-Sendung?
Filmtipp aktuell
Tour de France 2020:
Die Leistungen des Siegers
Playlists
Filmtipp aktuell
Front Quadrant Swimming:
sinnvoll oder Irrweg?
Nächste Termine
Dienstag Zwift Meetup
fast 18:05 Uhr | easy 19:35 Uhr
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.