Anzeigen
logo
  triathlon-szene TV-Sendung
Faris Al-Sultan und Patrick Lange im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Andreas Dreitz im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelles Trainingswissen
verständlich erklärt
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger
"Meine besten Trainingseinheiten"
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger:
Die Höhen und Tiefen im Profisport
  triathlon-szene TV-Sendung
Fritz Buchstaller:
Die optimale Sitzposition für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Jan Frodeno: Interview mit dem Olympiasieger
  triathlon-szene TV-Sendung
Kienle-Schwimmcoach Jan Wolfgarten:
Worauf es bei der Kraultechnik wirklich ankommt
  triathlon-szene TV-Sendung
Jürgen Zäck
Fachwissen von den Stars der Szene
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Interview mit den Top-Stars
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
  triathlon-szene TV-Sendung
Roth-Sieger Nils Frommhold
Über 1000 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Roy Hinnen: Radtraining für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Stefan Zelle, Radlabor
"Sitzprobleme lassen sich vermeiden"
  triathlon-szene TV-Sendung
Timo Bracht
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
Nächste Sendung: Donnerstag, 27. Februar, 19 Uhr
Wie funktioniert das mit den Live-Sendungen?
Fenster schliessen
Vorschau
Am letzten Donnerstag fand unsere neueste Live-Sendung statt. Dies waren die wichtigsten Themen der Sendung:
  • Schwimmtechnik – 5 Schwimmtipps, die schnell Erfolg bringen
  • Stretching – Wichtig oder Zeitverschwendung?
  • Außerdem gab es wie immer kleinere Zwischenthemen und Schabernack!
Die Aufzeichung wird normalerweise nach einem Tag veröffentlicht und ist dann in der Mediathek in der Rubrik "ReLive" zu finden.
60 Minuten
20.02.2020, Film 1405
Was läuft aktuell so auf dem Triathlonplaneten? First of all, in Roth versuchen Jan, Sebastian, Anne und Lucy, sowie ein paar andere, deren Namen wir gerade vergessen haben, sich gegenseitig den Tag zu versauen. Das wird ein schönes Gemetzel! Also Bahn frei für Andi Böcherer in Frankfurt? Oder wäre Patrick Lange ein Favorit, falls er sich für dieses Rennen entscheiden würde? Dies und noch viel mehr in unserer aktuellen Rundschau mit Marcel Bischof, Arne Dyck, jeder Menge guter Laune und zahlreichen erstaunlichen Enthüllungen.  Direkt zum Film »
42 Minuten
20.02.2020, Film 1404
Training und Regeneration gehören zusammen. Wer nach einer Trainingseinheit schneller wieder fit ist, wird auf Dauer eine bessere Form erreichen. Entsprechend viel wird auf diesem Gebiet geforscht. Teilweise mit widersprüchlich erscheinenden Ergebnissen: Die einen empfehlen nach dem Training ein Eisbad, die anderen eine Wärmebehandlung. Hier wird Schokomilch als ideales Regenerationsgetränk angepriesen, dort eine Mischung aus bestimmten Kohlenhydraten. Arne Dyck nennt in diesem Beitrag diejenigen Maßnahmen zur Regeneration, die speziell für Ausdauersportler nachweislich gute Effekte haben. Das Ganze auf dem wissenschaftlichen Stand von 2019/2020. Die Ergebnisse lassen sich im täglichen Training, auch im Trainingslager, gut umsetzen. Ein Beitrag für ambitionierte Sportler und alle, die Spaß haben an Sportwissenschaft.  Direkt zum Film »
34 Minuten
13.02.2020, Film 1403
Was bringt mehr: Kurz und hart oder lang und locker? Und falls die Antwort in der richtigen Mischung beider Trainingsformen liegt: Was ist die erfolgreichste Balance zwischen intensiven und ruhigen Trainingseinheiten? Obwohl das seit Jahrzehnten ein zentrale Frage der Trainingslehre ist, gibt es nach wie vor keine klare Antwort, die aus wissenschaftlichen Studien stammt. Dasselbe gilt für die Periodisierung über den Verlauf einer Saison. Der Sportwissenschaftler Stephen Seiler hat daher untersucht, wie viele der erfolgreichsten Ausdauersportler der Welt heute trainieren. Die dabei gefundenen Ergebnisse hat er mit weiteren Untersuchungen untermauert. So viel vorab: Das Training von Elitesportlern ist spektakulär einfach strukturiert und enthält überraschend wenig intensives Training. Das Training der Besten ist in den letzten dreißig Jahren immer umfangreicher und langsamer geworden, und die Athleten immer schneller. Absurderweise wird Stephen Seiler oft als Kronzeuge angeführt, wenn es darum geht, das Training von Amateuren zu intensivieren. Arne Dyck skizziert in diesem Beitrag, was Seiler herausfand und was das für Euer Training bedeutet.  Direkt zum Film »
58 Minuten
13.02.2020, Film 1402
Was gehen den Triathleten irgendwelche Faszien an? Ziemlich viel! Faszien sind relativ starke Gewebestrukturen, die Muskeln und Muskelfaserbündel umschließen. Sie haben großen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit eines Muskels. Geht es hingegen um muskuläre Verletzungen, sind häufig Faszien mit im Spiel. Mit einer Massagerolle, die unter Ausdauersportlern sehr verbreitet ist, bearbeitet man diese Faszien. Matthias Hähnel ist Physiotherapeut und aktiver Triathlet. In diesen Beitrag erläutert er, was Faszien sind und welche Aufgabe sie für den Sportler haben. Außerdem wird gezeigt, welche typischen Verletzungen von Ausdauersportlern mit Faszien zu tun haben. Therapiemöglichkeiten und Maßnahmen zur Vorbeugung runden diesen Beitrag ab.  Direkt zum Film »
32 Minuten
03.02.2020, Film 1401
Diese Frage hat es in sich. Ein Trainingslager ist nichts anderes als eine oder zwei Wochen mit besonders hohen Trainingsbelastungen. Wissenschaftliche Studien belegen, dass sie zu einer durchschnittlich vier Prozent verbesserten Ausdauerleistung führen – nicht schlecht. Allerdings kann der Schuss auch nach hinten losgehen: Wer sich zu viel zumutet, braucht zu lange, um sich wieder davon zu erholen. Ein Leistungseinbruch erfolgt oft schon während des Trainingslagers. Besonders heikel sind lange Läufe und Koppelläufe. Gerade bei letzteren ist der Trainingseffekt in der Wissenschaft umstritten. Wie also sollte das Lauftraining im Trainingslager aussehen, damit man als Amateur möglichst stark an Form gewinnt? Ein Beitrag von Arne Dyck.  Direkt zum Film »
43 Minuten
30.01.2020, Film 1400
Motivation schlägt alles andere! Kein Scheibenrad, kein neuer Neo, kein Trainingsplan hat so großen Einfluss auf Deine Leistung, wie die Motivation. Dieser Beitrag richtet sich an alle Ausdauersportler, die gelegentlich einen Mangel an innerer Motivation beklagen. Wie schafft man es, sich zum regelmäßigen Training aufzuraffen? Wie kann man die eigene Motivation erzeugen oder stabilisieren? Diese Fragen gehen an das Fundament der eigenen Persönlichkeit und der Motive, aufgrund derer man überhaupt Triathlon betreibt. Doch gibt es so etwas wie einen psychologischen Erste-Hilfe-Kasten, der einem im täglichen Kampf mit dem inneren Schweinehund nützlich sein kann? Dipl.-Psych. Julian Haagen ist unser Experte für diesen Beitrag.  Direkt zum Film »
41 Minuten
27.01.2020, Film 1398
Amateure und Profis planen ihr jährliches Training häufig nach unterschiedlichen Konzepten: Amateure legen einfach mal los, trainieren fleißig von Woche zu Woche und schauen dann, wofür die so erworbene Form im Wettkampf reicht. Profis gehen es oft umgekehrt an. Sie legen zunächst fest, in welcher Form sie bei ihrem wichtigsten Rennen sein wollen. Von diesen Zielwert ausgehend planen sie das Training dann rückwärts bis zum Beginn der Saison. Während der Saison können sie so permanent kontrollieren, ob ihr Training auf Kurs ist, oder unter den Vorgaben zurück bleibt. Amateure können auf ähnliche Weise ihre Trainingsbelastungen top-down über die Saison dosieren. Das Ziel dabei ist es, am genau richtigen Tag in Topform zu sein. Wie man dabei vorgeht und welche Tools die Sache erleichtern, erläutert Arne Dyck in diesem Beitrag für ambitionierte Athleten.  Direkt zum Film »
28 Minuten
23.01.2020, Film 1399
Das Verhältnis zwischen der WTC mit Ihrer Rennserie "Ironman" und den professionellen Triathleten ist zwiespältig. Einerseits brachte der unbestreitbare Erfolg der Marke viele neue Rennen über die Mittel- und Langdistanz. Dem entsprechend finden Triathlonprofis heute mehr Möglichkeiten, sich und ihre Sponsoren in einem professionellen Umfeld zu präsentieren, als jemals zuvor. Andererseits hat Ironman insbesondere mit dem Rennen auf Hawaii eine Monopolstellung erlangt, die nach Ansicht vieler Athleten zu extrem geringen Antritts- und Preisgeldzahlungen geführt hat. Dem soll künftig die "Gewerkschaft" der Triathlonprofis (PTO) entgegenwirken. Außerdem lanciert die PTO ein neues Rennformat, den Collins Cup, der die mediale Aufmerksamkeit für die Profis deutlich steigern soll. Wie stehen die Chancen dafür? Arne Dyck diskutiert mit den Zuschauern das neue Konzept und dessen Erfolgsaussichten.  Direkt zum Film »
Keine Beiträge vorhanden
Triathlon-Szene Trainingslager 2020
Trainingslager  für Triathleten
Mit Arne Dyck
Kleine Radgruppen, eigene Guides, gute Stimmung
Mallorca
Triathlon Radsport Sonstiges
Anzeige
Individuelle Trainingspläne
Individuelle Trainingspläne, persönliches Coaching
Individuell erstellte Trainingspläne
Wöchentlich oder 14-tägig neu angepasstes Training
Verschiedene Trainingspakete
Trainingspläne Rechner Food Indoor
Triathlon Trainingspläne zum Download
Direkt zu den Downloads: Kostenlose Trainingspläne für Kurzsdistanz, Mitteldistanz, Langdistanz (Ironman)
Trainingspläne für Volksdistanz, Kurzdistanz, Mitteldistanz und Langdistanz (Ironman).
Einsteiger:
Trainingsplan Volksdistanz
Trainingsplan Kurzdistanz
Trainingsplan Mitteldistanz
Fragen stellen im Forum
Fortgeschrittene:
Downloaden
Legende
Erläuterungen
Schwimmpläne hart
Schwimmpläne medium
Fragen stellen im Forum
Anzeige
logo Home | Werben | Impressum | Übersicht: Alle Artikel