gemeinsam zwiften | youtube | forum heute
Bestzeit!
Triathlon Coaching
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Aktuelle Weltpolitik / Weltgeschehen - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.04.2022, 16:43   #9
MattF
Szenekenner
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 8.807
Zitat:
Zitat von merz Beitrag anzeigen
Wie läuft es? ich spreche nicht genug Frz fürs Original, deswegen dt. synchron: jede Menge technische Sachen, kein punch nehme ich mit - was auch immer am Sonntag geschieht, es wird wichtig und es wird eng.

Wenn Le Pen gewinnt, ist Europa anders …. Und nicht besser, garnicht.


m.
Und wenn Macron gewinnt hat Frankreich einen Präsidenten, den die Mehrheit des Volkes auch nicht haben will und die meisten nur wählen, da es nicht Le Pen ist.
MattF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2022, 17:01   #10
Hafu
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von MattF Beitrag anzeigen
Und wenn Macron gewinnt hat Frankreich einen Präsidenten, den die Mehrheit des Volkes auch nicht haben will und die meisten nur wählen, da es nicht Le Pen ist.
Ja, so funktionieren Demokratien.

Wir haben derzeit auch einen Regierungschef, der gerade mal von 25,7% der Bevölkerung gewählt worden ist und der es letztlich nur zur Macht geschafft hat, weil ein Teil der Wähler mit dem CDU-Kandidaten unzufrieden war und ein anderer Teil Angst vor einer 41jährigen Frau ohne Regierungserfahrung als Bundeskanzlerin hatte.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2022, 17:07   #11
HerrMan
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen

Wir haben derzeit auch einen Regierungschef, der gerade mal von 25,7% der Bevölkerung gewählt worden ist ...
Um genau zu sein: Er kam nicht einmal auf 20% der Wahlberechtigten.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2022, 17:55   #12
Hafu
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von HerrMan Beitrag anzeigen
Um genau zu sein: Er kam nicht einmal auf 20% der Wahlberechtigten.
Stimmt. Ich bin stillschweigend davon ausgegangen, dass auch unter den Nichtwählern wenigstens ein Viertel Sympathien für Scholz hatte, aber so genau weiß man das natürlich nicht.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2022, 20:57   #13
MattF
Szenekenner
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 8.807
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Ja, so funktionieren Demokratien.
Nur wie lange noch?

Man kann sich natürlich in den Spruch flüchten, man kann aber auch mal überlegen ob das nicht irgendwann doch mal schief geht und wir eine/n tief Rechte im Elysepalast sitzen haben.

Und natürlich war dann keiner schuld der Neoliberalen / Eliten die Macron unterstützen.

Natürlich kann man ähnlich wie beim Brexit, auch der Jugend bis 30 die Schuld geben, die nicht zur Wahl gegangen sind und verhindert haben, dass Melanchton 1.3 % mehr gehabt hätte und damit Le Pen verhindert hätte und die Menschen in F wirklich ne Wahl gehabt hätten.

Man kann sich Sorgen machen, aber auch jeder Überlegung mit 1 Satz abtun, dass es halt mal so ist.
MattF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2022, 21:19   #14
Hafu
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von MattF Beitrag anzeigen
...
Man kann sich Sorgen machen, aber auch jeder Überlegung mit 1 Satz abtun, dass es halt mal so ist.
Ich mache mir schon gewisse Sorgen, glaube aber mit genügend Zweckoptimismus, dass es für Macron diesesmal schon noch reichen wird. Und in 5 Jahren gibst es hoffentlich zwei bessere Kandidaten.

Unsere parlamentarische Demokratie, mit relativ starken und teils vom Staat mitfinanzierten Parteien halte ich (trotz all ihrer Mängel) einer präsidialen Demokratie wie in Frankreich oder den USA was das Vermeiden von extremen Wahlausgängen angeht für überlegen, aber die letztgenannten Systeme sind viel älter als das deutsche und sie werden dort schon aus Nationalstolz und Tradition in absehbarer Zeit nichts grundlegendes ändern.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2022, 21:25   #15
MattF
Szenekenner
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 8.807
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Ich mache mir schon gewisse Sorgen, glaube aber mit genügend Zweckoptimismus, dass es für Macron diesesmal schon noch reichen wird. Und in 5 Jahren gibst es hoffentlich zwei bessere Kandidaten.
Die Rechte wird nicht verschwinden, wenn Le Pen jetzt 45 % bekommt, kann man doch nicht davon ausgehen, dass in 5 Jahren die Rechte verschwunden ist und ein 2. gemäßigter Kanditat antritt.

Wenn man sich die letzten 20 Jahre ansieht wurde das Rennen immer enger.

Wenn Macron dran bleibt, werden die Parteien der bürgerlichen Mitte und der linken Mitte keinen Stich machen können. Sie sind neben Macron und der aggresiven Rechten dann kaum sichtbar.
MattF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2022, 21:30   #16
TriVet
Szenekenner
 
Benutzerbild von TriVet
 
Registriert seit: 25.05.2008
Ort: Kraichgau
Beiträge: 4.704
Ad mattF: Melanchthon war Reformator und Zeitgenosse Luthers, der französische Kandidat heißt Mélenchon.
Übrigens demonstrier(t)en in (u.a.) Paris die Studenten, dass sie nicht nur zwischen Macron und le pen (Pest oder Cholera) wählen müssen wollen.

Ad hafu:
Macron zumindest hat laut überlegt, das Präsidialsystem ändern zu wollen.
Und da er eh nur maximal zwei Amtszeiten haben kann, mag das auch von Erfolg gekrönt sein.

Geändert von TriVet (21.04.2022 um 22:27 Uhr). Grund: Namen von Monsieur Mélenchon verbessert, der pseudo-oberlehrer hat selbst einen Bock geschossen. ��
TriVet ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:14 Uhr.

Durchbruch: Was wirklich schneller macht
Persönliche Tipps aus dem Training der Triathlon-Langstreckler Peter Weiss und Arne Dyck
Wettkampfpacing Rad
Nächste Termine
Anzeige:

triathlon-szene.de

Home | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Forum

Social

Forum
Forum heute
Youtube
facebook
Instagram

Coaching

Individuelles Coaching
Trainingspläne
Gemeinsam zwiften

Trainingslager

Trainingslager Mallorca
Trainingslager Deutschland
Radtage Südbaden
Alle Camps

Events

Gemeinsamer Trainingstag
Gemeinsames Zeitfahrtraining
Trainingswochenende Freiburg
Trainingswochenende München
Zeitfahren Freiburg
Zwei-Seen-Tour München

TV-Sendung

Mediathek
Infos zur Sendung

Racewear

Trikot und Hose

Rechner

Trainingsbereiche und Wettkampftempo Rad
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Laufen
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Schwimmen
Profi-Pacing Langdistanz
Vorhersage erste Langdistanz
Altersrechner
Wettkampfpacing 100 km Lauf und Marathon
Wettkampfgetränk selbst mischen
Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.