gemeinsam zwiften | youtube | forum heute
Bestzeit!
Triathlon Coaching
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Klimawandel: Und alle schauen zu dabei - Seite 927 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.02.2020, 19:25   #7409
LidlRacer
Szenekenner
 
Benutzerbild von LidlRacer
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 18.670
Zitat:
Zitat von Trimichi Beitrag anzeigen
Ansonsten ist es um Greta T. ziemlich ruhig geworden. Was ist los? Ist der "Hype" abgeflaut (nicht so Sturm Sabine... )? Oder kommt es mir nur so vor?
Schon in Deinen eigenen Greta-Thread geschaut?
__________________
AfD-Verbot jetzt - und die "Werteunion" am besten gleich mit!
Russland ist ein Terrorstaat.
Unite behind the science!
Fahrrad for future!
LidlRacer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2020, 14:17   #7410
Körbel
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Selbstverständlich hat Nuhr mit diesem Spruch absolut recht, allerdings wird in dem zugrundeliegenden Text auch deutlich, dass er mit dem "Recht haben" in erster Linie sich meint und Toleranz von seinen Kritikern erwartet. Dass eventuell auch manche seiner Kritiker recht haben könnten und er in Betracht ziehen sollte, dass die Fridays für Future-Bewegung mit ihrem Apell nach radikalem Wandel recht haben sollte, scheint nicht so sehr zu seinem Toleranzbegriff zu gehören.
Ich kann ihn zwar auch nicht ausstehen, das war eigentlich schon immer so,
aber wer erträgt schon gerne Kritik?
Wer erträgt es, wenn man ihm oder ihr den Spiegel vor die Nase hält?
Wer kann es ertragen, wenn alle klatschen und trotzdem eine kleine Gruppe genau das kritisiert, was so viele gut finden?

Wenige, ganz wenige.

Auf seiner FB-Seite ist dort oder war zu lesen, das Kritiker sofort entfernt werden.
Soweit seine Kritikfähigkeit.

Geändert von Körbel (12.02.2020 um 16:07 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2020, 15:09   #7411
Hafu
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von keko# Beitrag anzeigen
...In meinen Augen ist er kein Klimaleugner.
..
Ich würde ihn auch nicht den Klimawandelleugnern a la Trump zuordnen, sondern eher den "Klimaoptimisten", die ein unendliches Vertrauen in die Innovationsfähigkeit der Menschheit haben (die also konkret hoffen, dass bald irgendwas bahnbrechendes erfunden wird, dass das Co2-Problem löst) bzw. die unterbewusst hoffen, dass schon nicht alles so schlimm werden wird, wie es die meisten Klimaforscher prognostizieren.

Die Meinung von Nuhr ist natürlich absolut mehrheitsfähig, weil sie ja auch kongruent mit dem ist, wie sich die allermeisten verhalten. Verhaltensänderungen sind nun mal wahnsinnig schwer umzusetzen, weswegen man gerne nach Argumenten sucht, das eigene Verhalten nicht allzu sehr ändern zu müssen.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2020, 16:08   #7412
Körbel
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
.........unendliches Vertrauen in die Innovationsfähigkeit der Menschheit.........
Wo die uns hingebracht hat, diskutieren wir seit mehr als 7000 posts.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2020, 16:46   #7413
Körbel
 
Beiträge: n/a
Und es geht weiter mit deutscher Dämlichkeit!!!

Weiterhin kein Tempolimit auf deutschen Autobahnen.
Sogar der Bundesrat knickt vor der Autolobby ein.

Ein Scheisshaufen diese verlogene Mischpoke.

Kein Wunder warum soviele Menschen zum Protestwähler mutieren.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2020, 23:01   #7414
CarstenK
Szenekenner
 
Benutzerbild von CarstenK
 
Registriert seit: 26.12.2017
Beiträge: 618
War ja eh klar, dass daraus nichts wird.

Umweltschutz hört in D da auf, wo es um Lobbyismus und Wählerstimmen geht.

Kein Tempolimit, beheizte Fußballfelder, Schneetransporte nach Schalke oder Oberhof für Sportveranstaltungen, zusätzliche Landebahnen für Flughäfen, Massentierhaltung, etc. etc.

Der Wahnsinn geht halt weiter, bis eben nichts mehr geht.

Daran wird auch FFF oder Greta nichts ändern.

Ist leider so,....

Geändert von CarstenK (16.02.2020 um 11:41 Uhr).
CarstenK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2020, 09:50   #7415
keko#
Szenekenner
 
Benutzerbild von keko#
 
Registriert seit: 06.11.2015
Beiträge: 17.580
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Ich würde ihn auch nicht den Klimawandelleugnern a la Trump zuordnen, sondern eher den "Klimaoptimisten", die ein unendliches Vertrauen in die Innovationsfähigkeit der Menschheit haben (die also konkret hoffen, dass bald irgendwas bahnbrechendes erfunden wird, dass das Co2-Problem löst) bzw. die unterbewusst hoffen, dass schon nicht alles so schlimm werden wird, wie es die meisten Klimaforscher prognostizieren....
Wie gesagt, Nuhr ist mir das letzte Mal über den Weg gelaufen, als ich in diesem Forum auf einen Link geklickt habe, den ein Diskutant postete. Ich vermute, dass ein Komödiant weder Ursache noch Lösung des Klimawandels ist.
Wenn der Klimawandel anthropene Ursachen hat, dann liegt darin zumindest die Hoffnung, dass der Mensch auch Möglichkeiten finden kann, diese zu mildern. Meine ganz persönliche Meinung ist es, dass Endzeitstimmung, Angst vor der Zukunft und Verbote kaum etwas ändern werden. Ich halte es für legitim, Hoffnungen in folgende Generationen zu legen, sofern man etwas dafür tut.
keko# ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2020, 13:53   #7416
Körbel
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von CarstenK Beitrag anzeigen
War ja eh klar, dass daraus nichts wird.

Umweltschutz hört in D da auf, wo es um Lobbyismus und Wählerstimmen geht.

Kein Tempolimit, beheizte Fußballfelder, Schneetransporte nach Schalke oder Oberhof für Sportveranstaltungen, zusätzliche Landebahnen für Flughäfen, Massentierhaltung, etc. etc.

Der Wahnsinn geht halt weiter, bis eben nichts mehr geht.

Daran wird auch FFF oder Greta nichts ändern.

Ist leider so,....
So langsam glaube ich das auch.
  Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:24 Uhr.

Durchbruch: Was wirklich schneller macht
Persönliche Tipps aus dem Training der Triathlon-Langstreckler Peter Weiss und Arne Dyck
Wettkampfpacing Rad
Nächste Termine
Anzeige:

triathlon-szene.de

Home | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Forum

Social

Forum
Forum heute
Youtube
facebook
Instagram

Coaching

Individuelles Coaching
Trainingspläne
Gemeinsam zwiften

Trainingslager

Trainingslager Mallorca
Trainingslager Deutschland
Radtage Südbaden
Alle Camps

Events

Gemeinsamer Trainingstag
Gemeinsames Zeitfahrtraining
Trainingswochenende Freiburg
Trainingswochenende München
Zeitfahren Freiburg
Zwei-Seen-Tour München

TV-Sendung

Mediathek
Infos zur Sendung

Racewear

Trikot und Hose

Rechner

Trainingsbereiche und Wettkampftempo Rad
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Laufen
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Schwimmen
Profi-Pacing Langdistanz
Vorhersage erste Langdistanz
Altersrechner
Wettkampfpacing 100 km Lauf und Marathon
Wettkampfgetränk selbst mischen
Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.