gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Europas großes Triathlonmagazin
Die neue Ausgabe 02/2021
Schon jetzt online und am Kiosk
Anzeigen
Aktuelle Ausgabe
Lucy Charles: Part Time Mermaid
Navigation: Rechts, Links, Geradeaus?
Nahrungsmittelintoleranzen: Hilfe, was darf ich noch essen?
Zeig her Deine Füße: Der etwas andere Laufschuhtest
Wie geht es weiter: Wann ist mal wieder richtig Wettkampf
Jetzt online und am Kiosk
Preisfindung gebrauchtes Canyon - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Ausrüstung, Material, Bücher > Material: Bike
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.03.2021, 14:46   #1
Bockwuchst
Szenekenner
 
Registriert seit: 12.02.2018
Beiträge: 855
Preisfindung gebrauchtes Canyon

Hallo zusammen,

da Rennräder so gut wie überall schwer zu kriegen sind aufgrund der Lieferprobleme, schaue ich immer noch nach was Gebrauchtem.
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...30695-217-5828
Das wär eigentlich schon genau meins. Ein Canyon Endurace mit 105er und Disc in meiner Größe und ganz in der Nähe. Baujahr 2019.
1900€ find ich aber deutlich zu viel, der Neupreis für das aktuelle Modell liegt bei 2099€ und da hätte man ja volle Garantie usw. (wenn es denn bestellbar wäre).
Was meint ihr kann man bieten oder ist angemessen? Sind 1400€ zu tief gegriffen?

Gruß,
Tobi
Bockwuchst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2021, 15:10   #2
DocTom
Szenekenner
 
Benutzerbild von DocTom
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: HH, oder fast...
Beiträge: 6.496
Hmm, auf solche Preisreduktionsvorschläge reagiere ich nie.


Aber was kostet es Dich, einfach frech mal zu fragen?
T.

BTW weiß jemand etwas über BikeSale Bikes? Diese werden als neu geführt:
https://bikesale.de/rennraeder/stras...nsium-500-disc
https://bikesale.de/rennraeder/stras...lsium-500?c=30
Neu aber Zustand nach Bildern?
__________________
Das Große ist nicht, dies oder das, sondern man selbst zu sein.
Sören Kierkegaard

Geändert von DocTom (04.03.2021 um 15:33 Uhr).
DocTom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2021, 18:00   #3
Bockwuchst
Szenekenner
 
Registriert seit: 12.02.2018
Beiträge: 855
Der Verkäufer hat mir geschrieben wir können über den Preis reden, ich soll ihm ein realistisches Angebot machen.
Geht ja nicht drum jemand über den Tisch zu ziehen, will mich aber auch nicht selbst über den Tisch ziehen lassen
Bockwuchst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2021, 18:05   #4
sabine-g
Szenekenner
 
Benutzerbild von sabine-g
 
Registriert seit: 05.01.2015
Beiträge: 6.374
Niemals würde ich mehr als 2/3 des ursprünglichen Preises für was gebrauchtes zahlen, wenn es sich um Räder oder so handelt.
__________________
Und manchmal denk ich mir so: Das ist aber ganz schön viel Meinung für so wenig Ahnung.
sabine-g ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2021, 18:18   #5
ironmansub10h
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von sabine-g Beitrag anzeigen
Niemals würde ich mehr als 2/3 des ursprünglichen Preises für was gebrauchtes zahlen, wenn es sich um Räder oder so handelt.
Jetzt kommt er wieder, der Wächter über die Preise im Schnäppchenmarkt. Erst immer sabineg fragen bevor du etwas kaufst oder verkaufst. Dann bist du auf der sicheren linken Seite, oder hast eben zu viel zeit dich mit Schwätzern abzugeben
  Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2021, 18:23   #6
Tobi F.
Szenekenner
 
Registriert seit: 01.11.2012
Beiträge: 781
Dem würde ich aber schon auch irgendwie zustimmen.
Man weiß ja nie, was der Kunde mit dem Rad gemacht hat.

Und 90% für ein 1-2 Jahre altes Rad zu verlangen fände ich schon frech.
Das würde man ja unter normalen Umständen im Rahmen eines Rabatts bekommen.

Gut, eBay Kleinanzeigen hat auch noch andere Regeln, vermutlich ist da die Verhandlung schon mit eingeplant. Was ist letzte Preis ?

Ein Spezl hat mir heut aber auch erzählt, dass der Gebrauchtmarkt gerade abartig ist, weil es praktisch keine neuen Räder gibt. Und Neubestellungen bis zu Oktober Lieferzeit haben.

Angebot <-> Nachfrage
Tobi F. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2021, 18:30   #7
sabine-g
Szenekenner
 
Benutzerbild von sabine-g
 
Registriert seit: 05.01.2015
Beiträge: 6.374
Zitat:
Zitat von ironmansub10h Beitrag anzeigen
Jetzt kommt er wieder, der Wächter über die Preise im Schnäppchenmarkt. Erst immer sabineg fragen bevor du etwas kaufst oder verkaufst. Dann bist du auf der sicheren linken Seite, oder hast eben zu viel zeit dich mit Schwätzern abzugeben
Mein Gott was bist du ein Schwachkopf.
Was soll die Stänkerei ständig?
Du kannst ja gerne für ein gebrauchtes Rad den beinahe Neupreis zahlen.
Ich glaube aber dass genau das der falsche Ra(d)tschlag ist.
__________________
Und manchmal denk ich mir so: Das ist aber ganz schön viel Meinung für so wenig Ahnung.
sabine-g ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2021, 18:37   #8
Estebban
Szenekenner
 
Registriert seit: 17.01.2019
Beiträge: 2.520
Jetzt ist man schon links wenn man auf Nachfrage eine Antwort gibt, dass der Preis zu hoch ist. Am Ende ist es Angebot und Nachfrage - die Nachfrage ist so dermaßen hoch, dass die gebrauchtpreise einfach vollkommen utopisch sind. Sabine hat vollkommen recht, auch 1400,- sind mE zu viel.
Estebban ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:43 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Zwift Meetup Di, 20. 04.
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Playlists
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.