gemeinsam zwiften | youtube | forum heute
4 Radtage Südbaden
4 Radtage Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
09.-12.05.2024
EUR 199,-
Nicht unlustige Story zum Schwimmpart auf Lanzarote..... - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Wettkämpfe > Langdistanz und Mitteldistanz > Ironman Lanzarote
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.05.2007, 21:58   #9
Natalie
triathlon-szene.de Autorin
 
Benutzerbild von Natalie
 
Registriert seit: 04.11.2006
Beiträge: 449
Mit Neo Abtauchen ist nicht Ohne -- aber das Auftauchen kann gut schmerzhaft sein.....wenn man tief genug war und nicht schnell genug zum Ausatmen ansetzt

Mein Erlebnis:
Am Ende eines Tauchgangs wollten wir den Anker heben undt stellten fest: Anker verklemmt auf ca auf 5-7 m

Ich hatte meinen Tria-Neopren an, schnappte mir Flossen und Maske und verabschiedete mich Apnoe um das Ding locker zu machen --- OHNE BLEIGURT natürlich,
denn mit dem dünnen Neo wäres wäre es mit gefährlich gewesen (ich wollte ja auch wieder an die Oberfläche).

Eins, zwei Flossenschläge und Schwupp war ich unten -- mit Flossen kein Thema.
Verkeilten Anker unterm Stein rausgezerrt
und Abmarsch nach oben.
Weil eben null Blei und die Lungen noch voller Luft und dem Auftrieb des Neos --- ging´s sektkorkenmäßig nach oben.
Ich konnte gar nicht so schnell abatmen, wie ich nach oben schoss.
Folglich wurden meine Lungen/Bronchien etwas überdehnt -- hat eklig weh getan !!
...zum Glück war´s nur mein Atemvolumen und keine komprimierte Luft aus der Flasche......das hätte mehr weg getan, wenn ich da ohne Ausatmen nach oben gedonnert wäre
Natalie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2007, 23:13   #10
FuXX
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von FuXX
 
Registriert seit: 13.10.2006
Beiträge: 8.849
Zitat:
Zitat von Gonzo Beitrag anzeigen

X-Terra Vector 2
Also ich bin mir recht sicher, dass ich damit tauchen kann. Hattest du irgendwie noch Luft drin oder so? Wenn der mit Wasser voll ist, sollte das doch eigentlich gehen. Muss ich mal probieren.

Schade um die Polar, ich wollte auch mal das Klettband kaufen, der Verkäufer sagte direkt: "Würd ich nicht machen, da liegen so einige Pulsuhren auf dem Grund von verschiedensten Seen!"

@Drullse: Wuahaha, das sah sicher witzig aus

FuXX
__________________
"Fisch schwimmt, Vogel fliegt, Mensch läuft."
(Emil Zátopek)
FuXX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2007, 23:46   #11
Gonzo
Szenekenner
 
Benutzerbild von Gonzo
 
Registriert seit: 12.10.2006
Beiträge: 995
Zitat:
Zitat von FuXX Beitrag anzeigen
Also ich bin mir recht sicher, dass ich damit tauchen kann. Hattest du irgendwie noch Luft drin oder so? Wenn der mit Wasser voll ist, sollte das doch eigentlich gehen. Muss ich mal probieren.

Schade um die Polar, ich wollte auch mal das Klettband kaufen, der Verkäufer sagte direkt: "Würd ich nicht machen, da liegen so einige Pulsuhren auf dem Grund von verschiedensten Seen!"

@Drullse: Wuahaha, das sah sicher witzig aus

FuXX
Nee, null Luft, das Ding sitzt knatsch-eng. Probiers mal aus. Vielleicht liegts daran, daß ich als schlechter Schwimmer auch schlecht tauchen kann. Vielleicht war es auch etwas tiefer als ca. 2m, in der Hektik vielleicht falsch geschätzt Jedenfalls keine Chance gehabt, runterzukommen.
Gonzo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2007, 15:36   #12
merz
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.11.2006
Beiträge: 6.362
raffe die Geschichte nicht, lag es an der Strömung, am Salzwasser, dass Du zu leicht bist, am Neomodell??: Tauchen auf 2-2.5 m Tiefe im Freibad heute war im Orca überhaupt kein Problem ... ich kam sofort hin wo ich wollte ...

m.
merz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2007, 15:46   #13
Gonzo
Szenekenner
 
Benutzerbild von Gonzo
 
Registriert seit: 12.10.2006
Beiträge: 995
Zitat:
Zitat von merz Beitrag anzeigen
raffe die Geschichte nicht, lag es an der Strömung, am Salzwasser, dass Du zu leicht bist, am Neomodell??: Tauchen auf 2-2.5 m Tiefe im Freibad heute war im Orca überhaupt kein Problem ... ich kam sofort hin wo ich wollte ...

m.
Tja, kann ich Dir auch nicht sagen. Ich habe es ja vorher und nachher noch nie gemacht (wozu auch). Vielleicht eine Kombi aus Deinen Vermutungen (Salzwasser + Gewicht). Dazu noch der Wettkampfstreß und evtl. doch tieferes Wasser? So aus der Erinnerung kam es mir sehr flach vor. Aber ich könnte natürlich nicht schwören, daß es nicht doch 3m Wassertiefe hätten sein können Beim nächsten Freibadbesuch mit Neo werde ich es auch noch mal testen.
Gonzo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2007, 19:35   #14
Natalie
triathlon-szene.de Autorin
 
Benutzerbild von Natalie
 
Registriert seit: 04.11.2006
Beiträge: 449
Wer "richtig" Taucht sollte wissen:

"Das Wasser hat eine um 1/3 größere Dichte gegen- über Luft. Durch die Lichtbrechung scheint das Ge- sehene unter Wasser 1/3 größer und 1/4 näher zu sein ..."

deswegen kann es durchaus sein, dass Gonzo sich verschätzt hat.
Aber im Salzwasser benötigt man dennoch mehr Kraft/Konzentration zum Abtauchen......und ob die der arme Gonzo am Tag X hatte???

Ciao,
Natalie
Natalie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2007, 19:51   #15
FuXX
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von FuXX
 
Registriert seit: 13.10.2006
Beiträge: 8.849
Äh, der Dichteunterschied Luft zu Wasser ist etwa 1:855 wenn ich mich nicht vertue. Meinst du vll den Unterschied im Brechungsindex?

FuXX
__________________
"Fisch schwimmt, Vogel fliegt, Mensch läuft."
(Emil Zátopek)
FuXX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2007, 19:58   #16
meggele
Szenekenner
 
Benutzerbild von meggele
 
Registriert seit: 04.10.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.820
Zitat:
Zitat von FuXX Beitrag anzeigen
Meinst du vll den Unterschied im Brechungsindex?
Ja, sicherlich.
__________________
I want to believe.
meggele ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:01 Uhr.

Was bringen Radeinheiten von 5 Stunden wirklich?
Früher waren Radeinheiten von 5 Stunden Dauer und mehr eine Selbstverständlichkeit für Triathlon-Langstreckler und natürlich für Radsportler. Doch was sagt die Wissenschaft: Sollte man das heute noch regelmäßig tun?
Altersrechner
Nächste Termine
Anzeige:

triathlon-szene.de

Home | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Forum

Social

Forum
Forum heute
Youtube
facebook
Instagram

Coaching

Individuelles Coaching
Trainingspläne
Gemeinsam zwiften

Trainingslager

Trainingslager Mallorca
Trainingslager Deutschland
Radtage Südbaden
Alle Camps

Events

Gemeinsamer Trainingstag
Gemeinsames Zeitfahrtraining
Trainingswochenende Freiburg
Trainingswochenende München
Zeitfahren Freiburg
Zwei-Seen-Tour München

TV-Sendung

Mediathek
Infos zur Sendung

Racewear

Trikot und Hose

Rechner

Trainingsbereiche und Wettkampftempo Rad
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Laufen
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Schwimmen
Profi-Pacing Langdistanz
Vorhersage erste Langdistanz
Altersrechner
Wettkampfpacing 100 km Lauf
Wettkampfgetränk selbst mischen
Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.