gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
31. Juli bis 8. August 2021
EUR 390,-
Tubeless oder doch wieder Schlauch? - Seite 8 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Ausrüstung, Material, Bücher > Material: Bike
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.07.2021, 08:00   #57
fras13
Szenekenner
 
Benutzerbild von fras13
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: (bei) Berlin
Beiträge: 2.939
Meßschieber - hatte ich mal Ok, Messen ist also angesagt. Danke
__________________
Viele Grüße, Frank
_____________________________
nach dem Winterpokal ist vor dem Winterpokal
[myZwift] ______________________
fras13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2021, 08:49   #58
chris.fall
Keko-Bezwinger
 
Benutzerbild von chris.fall
 
Registriert seit: 11.03.2009
Ort: Browntown
Beiträge: 2.773
Moin,

Zitat:
Zitat von Marte Beitrag anzeigen
Nach meiner aktuellen Pannenmisere habe ich meinen Renner nun auch auf Tubeless umgestellt.
da die Pannensicherheit ja häufiger als Argument für tubeless genannt wird, die Frage, warum nicht einfach ein vorher schon mit Dichtmilch gefüllter Schlauch verwendet wird?

Ich mache das seit Jahren bei fast allen meinen Rädern und habe hinsichtlich der Pannensicherheit wirklich extrem gute Erfahrungen damit gemacht!

Da "fast alle meine Räder" Trainingsräder sind - ich habe nur ein WK-Rad - sind mir negative Nebeneffekte wie ein minimal größerer Rollwiderstand(?) gleichgültig. Bzw. eigentlich wäre das fürs Training ja sogar besser


Viele Grüße,

Christian
__________________
Zitat:
Zitat von wieczorek Beitrag anzeigen
(...) Foren lesen macht langsam...
chris.fall ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2021, 10:08   #59
captain hook
Szenekenner
 
Registriert seit: 15.11.2011
Beiträge: 20.507
Zitat:
Zitat von fras13 Beitrag anzeigen
Moin, ich nochmal...

mein aktuell montierter Reifen hat nicht wirklich ein Profil, aber auf der Decke sind kleine Noppen über die gesamte Lauffläche verteilt.

Da mein CUBE Aerium ja eigentlich einen Triathlon-/ Zeitfahrrahmen hat, verläuft die Sattelstrebe direkt eng den Reifen herum. Kann es sein, dass diese kleinen Noppen den 28er- Reifen dicker machen als einen 28er GP5000 ?? Oder sind die 28mm das tatsächliche Außenmaß, egal ob mit oder ohne Profil? Es ist ein Conti Contact Speed.

Der Reifen sitzt wirklich eng im Rahmen, jeder Dreck bringt ein Schleifen am Hinterrad...
Die Hersteller fordern in der Regel 3 bis 4mm Abstand vom Reifen an jeder Stelle. Bei der Breite bedeutet das, dass der Hinterbau gesamt 6 bis 8mm breiter sein muss als der Reifen. Nen 28mm Reifen der ggfls. noch breiter baut in nen TT Rahmen zu quetschen dürfte Fantasie erfordern. Wenn es schon beim leisesten Dreck schleift, weißt Du ja selbst, dass es zu eng ist. Völlig egal was Du misst.
captain hook ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2021, 10:17   #60
fras13
Szenekenner
 
Benutzerbild von fras13
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: (bei) Berlin
Beiträge: 2.939
ja, richtig.

Der TT-Rahmen hat ja zum Glück gerade Auslaufenden, so dass ich da etwas variieren konnte, das Rad etwas weiter hinten einspannen konnte. Ich werde mir dass noch einmal genauer anschauen. Und vielleicht kann ich ja den Conti GP 5000 besser im Rahmen unterbringen.
28er Reifen wäre für den Komfort schön, sonst eben wieder 25er...
__________________
Viele Grüße, Frank
_____________________________
nach dem Winterpokal ist vor dem Winterpokal
[myZwift] ______________________

Geändert von fras13 (21.07.2021 um 10:22 Uhr).
fras13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2021, 10:22   #61
captain hook
Szenekenner
 
Registriert seit: 15.11.2011
Beiträge: 20.507
Zitat:
Zitat von fras13 Beitrag anzeigen
ja, richtig.

Der TT-Rahmen hat ja zum Glück gerade Auslaufenden, so dass ich da etwas variieren konnte, das Rad etwas weiter hinten einspannen konnte. Ich werde mir dass noch einmal genauer anschauen. Und vielleicht kann ich ja den Conti GP 5000 besser im Rahmen unterbringen.
Vielleicht ist in so einem alten TT Rahmen auch ein 25er Reifen sinnvoller als ein 28er.
captain hook ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2021, 11:12   #62
badenonkel28
Szenekenner
 
Benutzerbild von badenonkel28
 
Registriert seit: 24.07.2017
Ort: Gärtringen
Beiträge: 869
Zitat:
Zitat von captain hook Beitrag anzeigen
Vielleicht ist in so einem alten TT Rahmen auch ein 25er Reifen sinnvoller als ein 28er.
Bin froh, dass der 25 reingeht.
__________________
Das Leben ist zu kurz für schlechten Espresso
badenonkel28 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2021, 12:43   #63
fras13
Szenekenner
 
Benutzerbild von fras13
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: (bei) Berlin
Beiträge: 2.939
und ich bin gestern echt noch mit dem Zollstock in den Schuppen:

28,5 mm geschätzt, also nicht deutlich breiter der aktuelle Reifen

ok,ok, also wieder 25er
__________________
Viele Grüße, Frank
_____________________________
nach dem Winterpokal ist vor dem Winterpokal
[myZwift] ______________________
fras13 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:26 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Filmtipp aktuell
Ironman-Rennen
verschoben

So solltest Du jetzt trainieren
Playlists
Filmtipp aktuell
Trainingseinstieg im See
Schwimm- und Trainingstipps mit Plan
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.