gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager
Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
21.-29. Mai 2022
04.-12. Juni 2022
EUR 390,-
Von 0 auf LD in 4 Jahren - Seite 23 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Trainings-Blogs
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.01.2022, 11:12   #177
TobiBi
Szenekenner
 
Registriert seit: 06.11.2017
Beiträge: 491
Kalenderwoche 3:
Gewicht: 90,5 (-0,6 zur Vorwoche)
Swim: 1 Einheit, 29 min, 1500m – leider habe ich Krämpfe im Mittelfußbereich bekommen, die ein Fortsetzen des Trainings unmöglich machten.
Bike: 2 Einheiten, 105 min (beide indoor)
Run: 3 Einheiten, 156 min, 27,5km

Ich hatte geschäftlich zwei Termine, die bis in den frühen Abend gingen, daher bin ich nicht mit dem Rad, sondern dem Auto gefahren, sonst wäre ggf. mehr Zeit auf dem Rad drin gewesen.
Am Sonntag bin ich einen 10-km-Test gelaufen und zwar in 49:38. Zu meiner Bestzeit liegen da rund 4 Minuten und 6 kg dazwischen. Richtig zufrieden bin ich mit der Zeit natürlich nicht, hatte mir etwas in Richtung 48:00 vorgestellt. Durchschnittspuls war 160 bei HFmax (also nicht in diesem Lauf, sondern allgemein) von 187, da ist noch Luft nach oben…
Am Samstag bin ich mit dem Großen Skifahren gewesen (alpin) und das ging ganz schön auf die Oberschenkel (Bügel des Lifts in den Kniekehlen) – vielleicht hat sich auch das auf den 10km Test ausgewirkt. Auf jeden Fall werde ich einen solchen Test jetzt jeden Monat absolvieren, um mein Leistungsvermögen bzw. den (hoffentlich) Trainingsfortschritt zu überwachen.

Für den Würzburg-Triathlon MD am 19.06. und der Atruvia Marathon am 18.09. in Karlsruhe habe ich mich jetzt angemeldet.
TobiBi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2022, 12:37   #178
Benni1983
Szenekenner
 
Benutzerbild von Benni1983
 
Registriert seit: 16.09.2015
Ort: Rheingau
Beiträge: 2.413
ob ein 10km Testlauf nicht zu heftig ist?

Warum nicht 20min Vollgastest??

Jeden Monat die gleiche flache WendepunktStrecke...super Vergleichswerte
__________________
Triathlon Dad
(noun)
1. like a normal dad but cooler

Mein TS Blog:
https://www.triathlon-szene.de/forum...t=46763&page=9

Strava
https://www.strava.com/athletes/benni1983

Triathlon Team Eltville
https://triathlon-team-eltville.de/
Benni1983 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2022, 11:01   #179
TobiBi
Szenekenner
 
Registriert seit: 06.11.2017
Beiträge: 491
Ich versuche die Wochen zwischen radlastig und lauflastig abzuwechseln, daher vergangene Woche etwas mehr Rad, etwas weniger Laufen und zum Schwimmen bin ich leider komplett nicht gekommen. Besonderes gibt es eigentlich nicht zu berichten – rein sporttechnisch. Aber:
Samstag wollten wir auf einen Geburtstag gehen und haben uns routinemäßig selbst getestet und dabei war der Kleine leider postiv, also nichts mit der Feier, sondern ab zum PCR Test, der das Ergebnis leider bestätigt hat. Er ist total ohne Symptome eher im Gegenteil, aber im Kindergarten ist eine Inzidenz von 30.000 oder so. Er war unter der Woche nur dienstagvormittags im Kindi, aber das hat wohl gereicht…
Der Große hatte dann gestern Symptome (Kopfweh und leichtes Fieber) und hat den halben Tag geschlafen => auch zum PCR Test (der offizielle Schnelltest und Selbsttest waren negativ). Ergebnis steht noch aus. Heute geht es ihm aber schon wieder wesentlich besser.
Meine Frau und ich haben bisher noch keine Symptome, das bleibt dann hoffentlich auch so, habe da aber wenig Hoffnung, denn die Eltern der kranken Kindi-Kinder erwischt es reihenweise auch trotz Boosterung. Ich halte mich daher wohl sporttechnisch leider etwas zurück die nächste Zeit und teste mich regelmäßig selbst.

Überblick KW4:
Gewicht: 90,4 -0,1 (Samstag und Sonntag waren ernährungstechnisch nicht optimal, von daher bin ich eigentlich zufrieden)
Swim: -
Bike: 6 Einheiten : 244 Minuten (in- und outdoor)
Run: 2 Einheiten : 134 Minuten/21,3km
TobiBi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2022, 08:17   #180
TobiBi
Szenekenner
 
Registriert seit: 06.11.2017
Beiträge: 491
Kurzer Rückblick auf Kalenderwoche 5:

Sportlich ist nicht viel passiert, da ich am Dienstag einen positiven Test hatte, war ja auch zu erwarten, nachdem beide Kinder auch positiv waren. Montags habe ich noch eine kurze Lockere Einheit auf dem Rollentrainer eingelegt, als ich am Dienstag dann die ersten Symptome bekommen habe, habe ich natürlich die sportlichen Aktivitäten – wie auch die gesellschaftlichen – auf null reduziert. Symptome waren glücklicherweise nicht schlimm, wie ein normaler, eher schwacher grippaler Infekt. Der einzige Punkt, die relativ schwer ins Gewicht fällt ist, dass mein Peak-Flow (für Nicht-Asthmatiker und nicht Pulmologen: Das ist die maximale Ausatemgeschwindigkeit, eine relativ wichtige Kennzahl für Asthmatiker, die mit einem Peak-Flow-Meter relativ leicht selbst zu ermitteln ist) ca. 20% unter meinem Basiswert liegt. Das heißt für mich, dass ich – obwohl ich nun seit 2 Tagen negativ mich selbst teste und auch mehr oder weniger symptomfrei bin (das Husten begleitet mich auch nach einem normalen grippalen Infekt noch wochenlang, also für mich quasi Normalzustand), dass ich noch vorsichtig und zurückhaltend sein muss im Hinblick auf meine sportlichen Aktivitäten.
Morgen kann ich mich dann wieder freitesten und hoffe, dass es das für mich erstmal mit Corona war und nicht noch irgendwelche Spätfolgen vorbeischauen.

In KW9 muss ich auf Geschäftsreise in die USA, da komme ich wahrscheinlich nicht viel zum sporteln, aber wenigstens hat das Hotel Laufbänder, denn im Freien liegen da aktuell ca. 25cm Schnee und es hat -10°C.

Gewicht: 90,4 +/- 0. Ganz ok, dafür dass ich quasi keinen Sport gemacht habe,
allerdings bin ich jetzt zu meinem Abnahmeplan im Rückstand…

Swim: -
Bike: 45 min locker
Run: -
TobiBi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2022, 11:00   #181
TobiBi
Szenekenner
 
Registriert seit: 06.11.2017
Beiträge: 491
Rückblick auf KW6

Auch wenn ich mich am Montag wieder negativ getestet habe, war ich bis Freitag noch nicht 100% fit und habe daher etwas langsamer gemacht und den Umfang auch eher am unteren Ende angesiedelt. Samstag war kein Training, der Tag stand eher im Zeichen der Familie und wir waren Eislaufen.
Apropos Familie: Der große macht wieder extrem viele Probleme und kostet uns viel Zeit und Nerven.

Gewicht: 89,9 kg (endlich wieder unter 90) -0,5 kg
Swim: 1 Einheit: 38min, 1850m
Bike: 1 Einheit: 30 min (indoor)
Run: 3 Einheiten: 157 min, 24,7km
Den Umständen entsprechend bin ich ganz zufrieden.
TobiBi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2022, 11:31   #182
FMMT
Szenekenner
 
Benutzerbild von FMMT
 
Registriert seit: 28.12.2007
Ort: Odenwald/Neckar
Beiträge: 8.638
Zitat:
Zitat von TobiBi Beitrag anzeigen
Rückblick auf KW6

Apropos Familie: Der große macht wieder extrem viele Probleme und kostet uns viel Zeit und Nerven.
Toi, toi, toi und viel Gelassenheit
__________________
Meine Sehnsüchte:
Glückliche Familie , Freude am Sport und immer Sonne im Herzen
Challenge MS, für das Gefühl des "Ich kann noch"

Das Leben ist zu kurz für Beinschlagtraining
FMMT ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2022, 11:41   #183
Estampie
Szenekenner
 
Benutzerbild von Estampie
 
Registriert seit: 30.11.2020
Ort: OWL
Beiträge: 382
Zitat:
Zitat von TobiBi Beitrag anzeigen
Samstag war kein Training, der Tag stand eher im Zeichen der Familie und wir waren Eislaufen.
Das ist doch auch was tolles. Wie Triathlon_Spezialist Don Vito Corleone schon sagte "Ein Mann der keine Zeit mit seiner Familie verbringt ist kein richtiger Mann"

Zitat:
Apropos Familie: Der große macht wieder extrem viele Probleme und kostet uns viel Zeit und Nerven.
Ich drück dir die Daumen! Bin selber da durch und hoffe das es sich bei dir auch so gut fügt nach der Sturmphase.

Gruß,
Thomas
Estampie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2022, 11:09   #184
TobiBi
Szenekenner
 
Registriert seit: 06.11.2017
Beiträge: 491
Vielen Dank für die netten Kommentare.

Rückblick auf KW7:
Eigentlich kann ich nicht wirklich etwas Interessantes zur vergangenen Woche sagen, außer dass ich mich leider sehr undiszipliniert beim Essen verhalten habe – was sich natürlich auch am Gewicht widerspiegelt. Was evtl. interessant ist: Falls ich jemand fragt, warum das bei mir ein so geringer Umfang je Radeinheit ist: Da sind die Pendelstrecken zur Arbeit (je ca. 9,2 km einfache Strecke) dabei.

Abseits des Trainings hatte der Kleine eine Mittelohrentzündung, die erhöhten betreuungsaufwand erforderlich machte und der Große bringt uns weiterhin an den Rand unserer Belastungsgrenze, wir werden uns diese Woche nach externer Hilfe umsehen, weil wir nicht wissen, wo wir da versuchen können, den Hebel anzusetzen. Wir haben schon so viele Dinge probiert, alles hilft nur eine sehr beschränkte Zeit. Und er ist erst 10 1/2, ich weiß nicht, wie das noch mit 14 werden soll....

Gewicht: 90,6 (+0,7)
Swim: -
Bike: 7 Einheiten, 223 Minuten
Run: 3 Einheiten, 149 min, 24,4 km
TobiBi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:02 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.