gemeinsam zwiften | youtube | forum heute
Bestzeit!
Triathlon Coaching
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Aktuelle Weltpolitik / Weltgeschehen - Seite 177 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.11.2023, 10:01   #1409
tandem65
Szenekenner
 
Benutzerbild von tandem65
 
Registriert seit: 21.08.2010
Ort: 69493 Hirschberg
Beiträge: 9.374
Zitat:
Zitat von Nepumuk Beitrag anzeigen
Und selbst gute Regierungsarbeit wird nicht honoriert und Wahlen gehen verloren (z.B. OB in Darmstadt, hessische Landesregierung).
In Darmstadt möchte ich meinen war nach meiner Einschätzung eher der Wähler zu träge in die Stichwahl zu gehen weil die Sache viel zu klar aussah.
In Hessen sieht man eher daß die CDU wohl mehr aus Not als aus Überzeugung mit den Grünen koaliert hat.
__________________
PB
07.08.2011 2:10:31 Summertime Tri Karlsdorf KD
10.06.2012 5:03:16 Challenge Kraichgau MD
08.07.2012 10:38:13 IM FfM
12.03.2017 42:40 Bienwald 10K
12.03.2017 1:30:55 Bienwald HM
29.10.2017 3:15:05 FfM M


2022
08.05. 1:40:09 St. Wendel HM
31.07 Dresden MD cancelled
21.08 5:16:59 Breisgau Triathlon MD
02.10 12:57:47 Elbaman LD
tandem65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2023, 10:02   #1410
Nepumuk
Szenekenner
 
Benutzerbild von Nepumuk
 
Registriert seit: 30.12.2009
Ort: 64560 Riedstadt
Beiträge: 2.804
Zitat:
Zitat von Schwarzfahrer Beitrag anzeigen
Das tut die Grüne Propaganda genauso, das ist das schöne an der Pressefreiheit. Ich habe die Wahl, welcher Propaganda ich glaube
Das zeigt, daß "gute Regierungsarbeit" Ansichtssache ist (gibt es dafür einen objektiven Maßstab, oder nur die subjektive Wahrnehmung der Wähler?), und offenbar viele Wähler bei einer Grünen Regierung Angst um die Zukunft Deutschlands haben.
Zumindest bekommen sie diese Angst vermittelt.

Zitat:
Zitat von Schwarzfahrer Beitrag anzeigen
Demokratie führt nie das objektiv Beste zum Sieg (wer kann das überhaupt definieren?), sondern ermöglicht den Wettstreit von politischen Visionen, und die Wähler bestimmen die Richtung.
Ich wäre ja heilfroh, wenn endlich über politische Visionen gestritten werden würde. Sehe ich nur nicht. Jede politische Vision wird konsequent als "Ideologie" diffamiert. Die Union hat konsequenterweise alle politischen Ziele fallen lassen. Schau auf der Wahlplakate, da steht nicht, wofür die stehen. Bestenfalls handelt es sich um gemanageten Stillstand wie bei Merkel. Die SPD liegt in Trümmern, die FDP irrlichtert um Tempolimit und Schuldbremse herum.
Ich sehe nur zwei politische Kräfte, die wirkliche Visionen entwickeln, die AfD and die Grünen. Meine Wahl ist da ganz klar.
Nepumuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2023, 11:34   #1411
Schwarzfahrer
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schwarzfahrer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Rhein-Neckar-Dreieck
Beiträge: 6.411
Zitat:
Zitat von Nepumuk Beitrag anzeigen
Jede politische Vision wird konsequent als "Ideologie" diffamiert.
Ja, daß Diffamierung des Gegners zu einem zunehmend häufigen politischen Instrument geworden ist, ist bedauerlich und kontraproduktiv. Politische Visionen sollen durch ihre eigenen Inhalte überzeugen, nicht weil die anderen schlecht gemacht werden. Allerdings sollte auch keiner seine politische Vision als alternativlos darstellen, oder moralisch überhöhen - beides rückt ihn sonst in die Ecke, wo der Ideologie-Vorwurf schnell aufkommen kann.
Zitat:
Zitat von Nepumuk Beitrag anzeigen
Ich sehe nur zwei politische Kräfte, die wirkliche Visionen entwickeln, die AfD and die Grünen. Meine Wahl ist da ganz klar.
Bei der AfD konnte ich noch keine Vision erkennen, die der Grünen teile ich nicht. Ansonsten ist die Lücke zwischen Visionen in Wahlprogrammen/Parteiprogrammen und der gelebten Politik und sich schnellebig ändernden Äußerungen der Führungspersonen einfach zu groß, um die Vision glaubhaft zu machen. Ich gebe mich daher schon mit einer erkennbaren und akzeptablen Vision auf einem einzelnen Feld zufrieden (sei es jetzt z.B. Gesundheit, Bildung oder Migration).
__________________
“If everything's under control, you're going too slow.” (Mario Andretti)
Schwarzfahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2023, 12:05   #1412
MattF
Szenekenner
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 8.867
Zitat:
Zitat von Schwarzfahrer Beitrag anzeigen
Ich gebe mich daher schon mit einer erkennbaren und akzeptablen Vision auf einem einzelnen Feld zufrieden (sei es jetzt z.B. Gesundheit, Bildung oder Migration).
Würde mich interessieren welche Partei denn da jeweils was zu bieten hat.

Also was wäre deine 1. Priorität und welche Partei bietet da was. Ein Beispiel?
MattF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2023, 12:46   #1413
Schwarzfahrer
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schwarzfahrer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Rhein-Neckar-Dreieck
Beiträge: 6.411
Zitat:
Zitat von MattF Beitrag anzeigen
Würde mich interessieren welche Partei denn da jeweils was zu bieten hat.

Also was wäre deine 1. Priorität und welche Partei bietet da was. Ein Beispiel?
Ich sprach davon, daß meine Ansprüche für sowas reichen würden, nicht daß ich davon viel sehen kann. Insofern geht es einfach um bescheidenere Wünsche als die "Gesamtvision fürs Land", nicht mehr.

Persönliche Priorität: Vor der letzten Bundestagswahl haben mich die schönen Visionen inklusve vieler guten Details zur Integration von Behinderten im Alltag im FDP-Wahlprogramm positiv überrascht, da kam keine andere Partei dran. Zu sehen ist allerdings seit die Ampel regiert davon gar nichts, das System kämpft noch mit der Umsetzung des Spahnschen Bundesteilhabegesetzes, den man uns hätte ersparen können.

Aktuelle Priorität fürs Land sähe ich im Bereich der Migrationspolitik und Energieversorgung, für beides sehe ich nirgendwo etwas, was über kurzfristige Kessleflickerei von offensichtlichsten Problemen hinausgeht; echte Visionen kommen von Einzelpersonen, wenn überhaupt, aber ohne jede Umsetzungschance.

An zweiter Stelle steht für mich das Bildungswesen: ich warte noch auf den Visonär, der endlich das unsägliche dreigliedrige Schulsystem abschafft und ein weniger Selektives, mehr Inklusives aufbaut - in diesem Land vermutlich umsonst.
__________________
“If everything's under control, you're going too slow.” (Mario Andretti)
Schwarzfahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2023, 13:46   #1414
MattF
Szenekenner
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 8.867
Zitat:
Zitat von Schwarzfahrer Beitrag anzeigen
Aktuelle Priorität fürs Land sähe ich im Bereich der Migrationspolitik und Energieversorgung, für beides sehe ich nirgendwo etwas, was über kurzfristige Kessleflickerei von offensichtlichsten Problemen hinausgeht; echte Visionen kommen von Einzelpersonen, wenn überhaupt, aber ohne jede Umsetzungschance.

An zweiter Stelle steht für mich das Bildungswesen: ich warte noch auf den Visonär, der endlich das unsägliche dreigliedrige Schulsystem abschafft und ein weniger Selektives, mehr Inklusives aufbaut - in diesem Land vermutlich umsonst.
Da geht es uns ähnlich

Leider nichts in Aussicht.
MattF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2023, 14:27   #1415
keko#
Szenekenner
 
Benutzerbild von keko#
 
Registriert seit: 06.11.2015
Beiträge: 17.664
Zitat:
Zitat von Schwarzfahrer Beitrag anzeigen
....

Aktuelle Priorität fürs Land sähe ich im Bereich der Migrationspolitik und Energieversorgung, für beides sehe ich nirgendwo etwas, was über kurzfristige Kessleflickerei von offensichtlichsten Problemen hinausgeht; echte Visionen kommen von Einzelpersonen, wenn überhaupt, aber ohne jede Umsetzungschance.
....
Kein Wunder, denn weder das eine noch das andere kann DE allein lösen. Und in den meisten Herkunftsländern der Flüchtlinge herrscht Krieg und DE diesbezüglich als einer der größten Waffenlieferanten auf dem Vormarsch. Man erntet, was man sät. Dito Klimawandel.
keko# ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2023, 14:50   #1416
Nepumuk
Szenekenner
 
Benutzerbild von Nepumuk
 
Registriert seit: 30.12.2009
Ort: 64560 Riedstadt
Beiträge: 2.804
Zitat:
Zitat von keko# Beitrag anzeigen
Kein Wunder, denn weder das eine noch das andere kann DE allein lösen.
Auch wenn man keine Lösung hat, kann man trotzdem Ziele entwickeln, wo man mit diesen Themen hin will. Selbst das fehlt ja bei den meisten Parteien. Um von dieser Planlosigkeit abzulenken, erklärt der Merz lieber die Grünen zum Hauptgegner.
Nepumuk ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:58 Uhr.

Durchbruch: Was wirklich schneller macht
Persönliche Tipps aus dem Training der Triathlon-Langstreckler Peter Weiss und Arne Dyck
Wettkampfpacing Rad
Nächste Termine
Anzeige:

triathlon-szene.de

Home | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Forum

Social

Forum
Forum heute
Youtube
facebook
Instagram

Coaching

Individuelles Coaching
Trainingspläne
Gemeinsam zwiften

Trainingslager

Trainingslager Mallorca
Trainingslager Deutschland
Radtage Südbaden
Alle Camps

Events

Gemeinsamer Trainingstag
Gemeinsames Zeitfahrtraining
Trainingswochenende Freiburg
Trainingswochenende München
Zeitfahren Freiburg
Zwei-Seen-Tour München

TV-Sendung

Mediathek
Infos zur Sendung

Racewear

Trikot und Hose

Rechner

Trainingsbereiche und Wettkampftempo Rad
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Laufen
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Schwimmen
Profi-Pacing Langdistanz
Vorhersage erste Langdistanz
Altersrechner
Wettkampfpacing 100 km Lauf und Marathon
Wettkampfgetränk selbst mischen
Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.