gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Start 2023!
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Lässt Du Dich gegen Corona impfen? - Seite 373 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Umfrageergebnis anzeigen: Lässt Du Dich gegen Corona impfen?
Ich lasse mich impfen, sobald der Impfstoff da ist 100 46,08%
Ich lasse mich impfen, aber erst später 58 26,73%
Ich habe mir noch keine Meinung gebildet 20 9,22%
Ich lasse mich nicht gegen Corona impfen, bin aber ansonsten nach Stiko Empfehlung geimpft 13 5,99%
Ich lasse mich nicht impfen 26 11,98%
Teilnehmer: 217. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 26.05.2021, 11:44   #2977
Dafri
 
Beiträge: n/a
Ab dem 8. Juni wird bei uns im Unternehmen geimpft. Biontech. Ich könnte aber auch kurzfristig im selben Ort bei einem Artzt mit Johnson und Johnson geimpft werden. Mit dem Impfstoff wäre ich mit einer Dosis durch.
Gibt es bei J&J irgendwas nachteiliges gegenüber Biontech?
 
Alt 26.05.2021, 11:57   #2978
LidlRacer
Szenekenner
 
Benutzerbild von LidlRacer
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 18.019
Spahn will Impfangebot für Kinder auch ohne Stiko-Empfehlung
Laut Berichten gilt eine generelle Empfehlung der Ständigen Impfkommission für Kinder als eher unwahrscheinlich. Gesundheitsminister Jens Spahn plädiert deshalb für individuelle Lösungen.


Daraus:
"Die Stiko kann eine andere Entscheidung treffen als die EMA
Die Stiko behält sich vor, eine eigene Impfempfehlung auszusprechen, die auch von der Entscheidung der EMA abweichen kann. Berichten zufolge ist das Fachgremium mehrheitlich skeptisch gegenüber einer allgemeinen Impfempfehlung für alle Kinder. Als Hauptargument wird das Kosten-Nutzen-Verhältnis für die Betroffenen angeführt: Bislang sei nicht klar, in welchem Ausmaß Kinder selbst von der Impfung profitierten. Das Risiko von Nebenwirkungen bestehe jedoch auch für Kinder und Jugendliche. Das Ziel einer Herdenimmunität solle vor allem durch die Impfung von Erwachsenen erreicht werden."

Das Problem:
Wenn das so stimmt, ignoriert die Stiko, dass es keine Herdenimmunität ohne Impfung zumindest vieler Kinder geben wird.

Auch wenn das einzelne Kind wenig von seiner einzelnen Impfung profitiert, so profitiert es doch von der Impfung vieler Kinder, die dazu beiträgt, das Virus in der ganzen Bevölkerung zuruckzudrängen und so ein besseres Leben für alle zu ermöglichen.
__________________
Russland ist ein Terrorstaat.
Unite behind the science!
Fahrrad for future!
LidlRacer ist offline  
Alt 26.05.2021, 11:57   #2979
Schlafschaf
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schlafschaf
 
Registriert seit: 15.07.2020
Beiträge: 1.027
Zitat:
Zitat von Dafri Beitrag anzeigen
Ab dem 8. Juni wird bei uns im Unternehmen geimpft. Biontech. Ich könnte aber auch kurzfristig im selben Ort bei einem Artzt mit Johnson und Johnson geimpft werden. Mit dem Impfstoff wäre ich mit einer Dosis durch.
Gibt es bei J&J irgendwas nachteiliges gegenüber Biontech?
Ist ein bisschen weniger wirksam als Biontech. Ich hatte auc h überlegt mich mit AZ impfen zu lassen um nicht aud Biontech vom Arbeitgeber zu warten, hab mich aufgrund der Wirksamkiet und des Mehraufwands dann dagegeen entschieden. Hat ja auch Vorteile, wenn ich mich für die Zeit der Impfung noch bezahlen lassen kann.

Zitat:
Wie wirksam ist das Mittel von Johnson & Johnson?
Die Wirksamkeit des Impfstoffs von Johnson & Johnson wurde an etwa 40.000 Menschen ab 18 Jahren getestet. Bei den Studien in mehreren Ländern, darunter die USA, Mexiko, Brasilien und Südafrika, bekamen die Hälfte der Probanden das Vakzin und die andere Hälfte ein Placebo. Die Tests ergaben eine hohe Wirksamkeit von 85 Prozent gegen Corona-Infektionen mit einem schweren Verlauf. Keiner der geimpften Probanden starb, bei der Kontrollgruppe gab es sieben Todesfälle.

Die Wirksamkeit gegen leichte bis schwerere Covid-19-Erkrankungen beträgt den Studien zufolge 66 Prozent. Allerdings scheint die Wirksamkeit je nach Corona-Mutante zu variieren. In den USA betrug die Wirksamkeit gegen leichte bis schwerere Infektionen 72 Prozent, in Südafrika, wo zum Zeitpunkt der Studie bereits die Virusmutante B.1.351 grassierte, hingegen nur 64 Prozent.

Bei den in der EU bereits zugelassenen Corona-Impfstoffen von Biontech/Pfizer und Moderna ist die Wirksamkeit insgesamt mit rund 90 Prozent allerdings höher.
Schlafschaf ist gerade online  
Alt 26.05.2021, 12:00   #2980
keko#
Szenekenner
 
Benutzerbild von keko#
 
Registriert seit: 06.11.2015
Beiträge: 15.660
Zitat:
Zitat von LidlRacer Beitrag anzeigen
...
Das Problem:
Wenn das so stimmt, ignoriert die Stiko, dass es keine Herdenimmunität ohne Impfung zumindest vieler Kinder geben wird.
Ich bin überzeugt davon, dass sehr viele Eltern ihre Kinder zum Impfen bringen werden, sobald es möglich ist.
keko# ist offline  
Alt 26.05.2021, 12:16   #2981
Hafu
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Schlafschaf Beitrag anzeigen
Ist ein bisschen weniger wirksam als Biontech....hab mich aufgrund der Wirksamkiet und des Mehraufwands dann dagegeen entschieden...
Die angeblich geringere Wirksamkeit von Vektorimpfstoffen im Vergleich zu Biontech, die sich in den Zulassungsstudien angedeutet hatte, ist doch längst von der Realität (und von den laufenden Zwischenauswertungen der Phase-4-Studie) überholt.

Alle in der EU zugelassenen Impfstoffe haben eine Wirksamkeit für die Verhinderung von schweren covid-19-Verläufen weit über 90% und sind untereinander sehr vergleichbar.

In den sehr umfangreichen Daten aus UK, wo sowohl AZ als auch Biontech in großen Zahlen verimpft wurde, hat AZ nach der ersten Impfung sogar besser abgeschnitten als Biontech. Die scheinbarebn Vorteile der mRNA-Impfstoffe aus den zulassungsstudien konnten dort in der Realität der millionenfachen Anwendung nicht reproduziert werden.

Mit dem Argument einer angeblich besseren Wirksamkeit sich für Biontech und gegen AZ oder J&J zu entscheiden ist mit den aktuellen wissenschaftlichen Daten irrational.

Zitat:
Zitat von Dafri Beitrag anzeigen
Ab dem 8. Juni wird bei uns im Unternehmen geimpft. Biontech. Ich könnte aber auch kurzfristig im selben Ort bei einem Artzt mit Johnson und Johnson geimpft werden. Mit dem Impfstoff wäre ich mit einer Dosis durch.
Gibt es bei J&J irgendwas nachteiliges gegenüber Biontech?
s.o.

Nimm Johnson&Johnson (sofern du keine junge Frau bist). Der Vorteil mit nur einer Impfung das Thema Covid-19 für sich persönlich erledigt zu haben ist nicht zu unterschätzen, wenn man z.b. an die aktuelle obligate Testpflicht in vielen Alltagssituation (wie z.b. Freibadbesuch oder Reisen) denkt.

Geändert von Hafu (26.05.2021 um 12:29 Uhr).
 
Alt 26.05.2021, 12:41   #2982
Matthias75
Szenekenner
 
Benutzerbild von Matthias75
 
Registriert seit: 12.12.2010
Ort: Hofheim a.T.
Beiträge: 5.022
Zitat:
Zitat von LidlRacer Beitrag anzeigen
Spahn will Impfangebot für Kinder auch ohne Stiko-Empfehlung
Laut Berichten gilt eine generelle Empfehlung der Ständigen Impfkommission für Kinder als eher unwahrscheinlich. Gesundheitsminister Jens Spahn plädiert deshalb für individuelle Lösungen.


Daraus:
"Die Stiko kann eine andere Entscheidung treffen als die EMA
Die Stiko behält sich vor, eine eigene Impfempfehlung auszusprechen, die auch von der Entscheidung der EMA abweichen kann. Berichten zufolge ist das Fachgremium mehrheitlich skeptisch gegenüber einer allgemeinen Impfempfehlung für alle Kinder. Als Hauptargument wird das Kosten-Nutzen-Verhältnis für die Betroffenen angeführt: Bislang sei nicht klar, in welchem Ausmaß Kinder selbst von der Impfung profitierten. Das Risiko von Nebenwirkungen bestehe jedoch auch für Kinder und Jugendliche. Das Ziel einer Herdenimmunität solle vor allem durch die Impfung von Erwachsenen erreicht werden."

Das Problem:
Wenn das so stimmt, ignoriert die Stiko, dass es keine Herdenimmunität ohne Impfung zumindest vieler Kinder geben wird.

Auch wenn das einzelne Kind wenig von seiner einzelnen Impfung profitiert, so profitiert es doch von der Impfung vieler Kinder, die dazu beiträgt, das Virus in der ganzen Bevölkerung zuruckzudrängen und so ein besseres Leben für alle zu ermöglichen.
Wenn man sich gegen eine Impfempfehlung ausspricht, sollte man aber auch möglichst schnell einen Plan vorlegen, wie Kinder und Jugendliche möglichst bald wieder ohne Einschränkungen am öffentlichen Leben teilhaben können.

Während Geimpfte lediglich ihren Impfpass vorlegen müssen, brauchen Kinder weiterhin regelmäßig einen negativen Test. Gut, das wird vielleicht it der Herdenimmunität hoffentlich auch bald wegfallen. Aktuell ist es aber schon mit einem gewissen organisatorischen Aufwand verbunden, wenn man vor jedem Schwimmbadbesuch im Testzentrum vorbei muss. Von der Unsicherheit z.B. beim Reisen mal abgesehen.

Im Fall der Nichtempfehlung durch die STIKO die Verantwortung dann allein den Eltern/Erziehungsberechtigten zu überlassen, finde ich auch falsch.

Wenn das die einzige Alternative zur Testpflicht ist, wäre das aus meiner Sicht sowieso eine Impfpflicht durch die Hintertür ("Ihr musst nicht impfen, aber wenn ihr keine Einschränkungen wollt....")

M.
Matthias75 ist offline  
Alt 26.05.2021, 12:48   #2983
lyra82
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.01.2013
Beiträge: 795
Ich habe am So den Johnson (Janssen) Impfstoff bekommen.
Laut Infoblatt hat es den höchsten Schutz von allen vor einem schweren Verlauf (praktisch 100%).
Der Schutz vor einem milden Verlauf ist geringer (65%).

Die ersten 8 h danach waren unauffällig.
Dann ging es los mit Schüttelfrost, Kopfschmerzen und erhöhter Temperatur.
Das dauerte dann den ganzen Mo an.
In der Nacht zu Di Schweißausbrüche, danach war es vorbei.
Am Di war ich wieder fit.

Jetzt muss ich nur noch die Thrombose-Latenz überstehen (2 Wochen).

Geändert von lyra82 (26.05.2021 um 17:55 Uhr).
lyra82 ist offline  
Alt 26.05.2021, 13:17   #2984
Bleierpel
Szenekenner
 
Benutzerbild von Bleierpel
 
Registriert seit: 05.07.2007
Beiträge: 2.551
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Wieviele Ärzte hast du bisher kontaktiert? Wie weit wärst du für eine Impfung bereit zu fahren?

Mein 19jähriger Sohn fährt heute über 80km nach Berchtesgaden, um sich dort mit Johnson&Johnson von einem dort niedergelassenen Kinderarzt impfen zu lassen. Er wäre von der Impfpriorisierung (zu Recht) natürlich in der niedrigsten Stufe, aber gerade die J&J- und AZ-Impfstoffe sind ja relativ unpopulär (für die meisten Personengruppen zu unrecht), so dass es mit gewissem Beharrungsvermögen durchaus möglich ist, Impfmöglichkeiten zu finden, wie auch viele andere nicht-priorisierte User hier im Thread schon dokumentiert haben.

(Den J&J-Termin hatte meine Frau im übrigen per FB zufällig gefunden. Der betreffende Arzt verimpft heute 150 Impfdosen).

Ich hatte ja schon vor einigen Wochen mal darauf hingewiesen, dass bei Kinderärzten und Gynäkologen die Wahrscheinlichkeit am höchsten ist, dass diese für Vektorimpfstoffe innerhalb ihres eigenen üblichen Praxis-Patientenkollektivs nicht genug Aspiranten finden, so dass sie dankbar sind, über externe Patienten, die alleine wegen der Impfung zu ihnen kommen.
Ich würde durchaus auch weiter fahren. Präferenz wäre Biontech oder Moderna.

Nur: ich wohne im Rhein-Sieg-Kreis,'oben' Köln, 'unten' Bonn. In köln wird viel in die Hochinzidenz-Stadtteile geimpft, dto in Bonn. Verbindungen / Netzwerk haben wir nicht großartig hier, sind 'leider' einfach zu gesund...

ergo: warten, bis ich gemäß der Impfreihenfolge dran bin...
__________________
früher: sex and drugs and rock `n roll.
heute: betablocker, insulin und kamillentee
Bleierpel ist offline  
Thema geschlossen


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:36 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.