gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Start 2023!
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Klimawandel: Und alle schauen zu dabei - Seite 1070 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.11.2022, 11:46   #8553
DocTom
Szenekenner
 
Benutzerbild von DocTom
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: HH, oder fast...
Beiträge: 8.697
Zitat:
Zitat von MattF Beitrag anzeigen
D.h. Kopf ab oder nur enteigenen und ab in die Produktion?
Naja, meinst die ließen sich einfach enteignen? Von wem? Die Wachmanschaft von KK alleine dürfte den selben Rahmen und Umfang wie bei orange head exPOTUS Dt haben.

Nein, meiner Meinung nach (!!!) bräuchte es mal wieder so etwas wie eine weltweit agierende RAF, die sich um solche "ultrawichtigen Typen" kümmert.

Aber vielleicht erledigen das ja die radikalen extinction rebellions, sobald sie diesen Gedankengang auch mal aufnehmen. Obwohl, das will doch auch keiner, denn wer setzt dann die Grenze ...
Zitat:
Zitat von https://encyclopedia.ushmm.org/content/de/article/martin-niemoeller-first-they-came-for-the-socialists
Das Zitat Martin Niemöller passt da gut:
Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist.

Als sie die Gewerkschaftler holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Gewerkschaftler.

Als sie die Juden holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Jude.

Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.
Schwierig!
__________________
„Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt.„

Albert Einstein (1879 – 1955)
DocTom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2022, 13:36   #8554
DocTom
Szenekenner
 
Benutzerbild von DocTom
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: HH, oder fast...
Beiträge: 8.697
...und letztendlich sind die "Guten" von den e r ja auch nur junge Leute ohne Bock mal zu arbeiten oder das Studium zu Ende zu bringen...

https://www.ardmediathek.de/video/Y3...GVzdC1nZWhlbg/

Die sehen wir alle irgendwann als grüne Spitzenpolitikerinnen mit 50kg mehr Gewicht wieder, wetten? (Scherz, die sind nicht alle fett da...)

https://www.ardmediathek.de/video/wi...dGVzdC1nZWhlbg
__________________
„Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt.„

Albert Einstein (1879 – 1955)
DocTom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2022, 14:04   #8555
Schwarzfahrer
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schwarzfahrer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Rhein-Neckar-Dreieck
Beiträge: 4.854
Zitat:
Zitat von keko# Beitrag anzeigen
Und zu "verbieten" habe ich seit Corona eine recht fantasiereiche Einstellung. Keiner soll mir mehr sagen, der Staat könne umweltschädigende Exzesse nicht verbieten. Der Staat konnte Ausgehverbote und Maksenpflicht anordnen. Der Staat kann sehr viel, wenn er will. Das hat mir Corona gezeigt.
Wohl dem, der es erst mit Corona erkannt hat, was der Staat sich alles erlauben kann. Wer in manch anderem Land sozialisiert wurde, war höchstens überrascht, daß all das auch in einem sogenannten Rechtsstaat möglich ist. Die Frage ist nicht, was alles ein Staat machen kann, sondern welche Macht und wofür wir dem Staat zugestehen sollen/wollen/dürfen.

Zitat:
Zitat von keko# Beitrag anzeigen
Es gab mal die Aktion, dass man Milliardäre essen soll, wenn man etwas Postives für das Klima tun will.
Schon viel früher gab es einen ähnlichen Vorschlag, wie man durch entsprechende Speisepläne soziale und wirtschaftliche Probleme löst: Bei über 8 Milliarden Menschen wäre das eventuell für eine Wiedervorlage gut?
__________________
“If everything's under control, you're going too slow.” (Mario Andretti)
Schwarzfahrer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2022, 14:26   #8556
MattF
Szenekenner
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 8.328
Zitat:
Zitat von keko# Beitrag anzeigen
An deiner Antwort sieht man sehr schön das Problem: du denkst an dich und mich und ich sprach von Drittvillen und Menschen, die von einem Stadtteil zum anderen mit dem Heli fliegen.

Und an deiner Anwort sieht man sehr schön, dass reich immer nur die Anderen sind die noch viel reicher als man selber sind.

Dabei musst du und ich auch 8 to CO2 einsparen, damit es weltweit hin kommt.

Und deshalb auch meine weitere Anmerkung, es geht nicht nur um den Heli, es geht letztlich sogar um das eigenen Erstauto.

Denn 8 Milliarden Menschen könne kein Auto besitzen, in dem Verhältnis wie wir Deutsche. (ca 50 Millionen Autos / 80 Millionen Einwohner).
MattF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2022, 17:58   #8557
Flow
Szenekenner
 
Benutzerbild von Flow
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 17.714
Zitat:
Zitat von keko# Beitrag anzeigen
Es gab mal die Aktion, dass man Milliardäre essen soll, wenn man etwas Postives für das Klima tun will.
Hier der Trailer zum guten alten Film ("Eat the Rich") ...

Und Herrn Kilmisters ganzer Song.
__________________

Flow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2022, 22:30   #8558
keko#
Szenekenner
 
Benutzerbild von keko#
 
Registriert seit: 06.11.2015
Beiträge: 15.654
Zitat:
Zitat von MattF Beitrag anzeigen
Und an deiner Anwort sieht man sehr schön, dass reich immer nur die Anderen sind die noch viel reicher als man selber sind.

Dabei musst du und ich auch 8 to CO2 einsparen, damit es weltweit hin kommt.
Gefühlt hinter jedem Posting habe ich geschrieben, dass der Hinweis auf den Ressourcenverbrauch der Superreichen nicht heißen soll, dass ich mich bequem zurücklehne. Mal wieder geht es nicht um entweder/oder sondern um sowohl/als auch.
Wenn es tatsächlich so brennt und die Zahlen des Ressourcenverbraus der Superreichen stimmen, können wir es uns dann leisten, auf deren Reduktion zu verzichten? Ich meine: nein!


Zitat:
Zitat von MattF Beitrag anzeigen
Und deshalb auch meine weitere Anmerkung, es geht nicht nur um den Heli, es geht letztlich sogar um das eigenen Erstauto.

Denn 8 Milliarden Menschen könne kein Auto besitzen, in dem Verhältnis wie wir Deutsche. (ca 50 Millionen Autos / 80 Millionen Einwohner).
Willst du von Deutschland aus (weltweit bekannt für seine hervorragenden Autos) dem Rest der Welt, der bisher kein Auto besitzt, dies verbieten oder wie stellst du dir das vor? Der Besitz eines Autos bedeutet ja nicht nur, dass ich damit abends ins Schwimmbad fahren kann, sondern er bedeutet Unabhängigkeit, Freiheit und Mobilität. Also eine echte Errungenschaft, die von vielen Menschen angestrebt wird.

Geändert von keko# (26.11.2022 um 22:36 Uhr).
keko# ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2022, 23:37   #8559
DocTom
Szenekenner
 
Benutzerbild von DocTom
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: HH, oder fast...
Beiträge: 8.697
Zitat:
Zitat von Schwarzfahrer Beitrag anzeigen
Wohl dem...: Bei über 8 Milliarden Menschen wäre das eventuell für eine Wiedervorlage gut?
"Soylent green" läßt grüßen?

Zitat:
Zitat von keko# Beitrag anzeigen
...und die Zahlen des Ressourcenverbraus der Superreichen stimmen, können wir es uns dann leisten, auf deren Reduktion zu verzichten? Ich meine: nein!
...
Willst du von Deutschland aus ...
Gute Fragen!
__________________
„Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt.„

Albert Einstein (1879 – 1955)
DocTom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2022, 08:27   #8560
Trimichi
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 6.622
Zitat:
Zitat von DocTom Beitrag anzeigen

Gute Fragen!
Sagen wir so, unsere Regierung ruiniert uns alle, wir werden gegeißelt durch Sparen und zugleich steht der Krieg vor der Türe. Polen ein Bollwerk, mit den Balten legt sich der Russe nicht an, Skandinavier dito, bleibt als Einfallstor die Ukraine. Slowakeis Militär ist arg veraltet, Schrottkoffer, die dort 'rumfliegen, und dort in Bratislava steht nur ein NATO-Regiment, sollte für die Russen kein Problem sein.

Wir werden also a) durch eine in der Welt rumfliegende und Blankochecks austeilende Regierung privatpleitisiert, um dann b) um so leichter von den Russen widerstandslos hinter selbst gebauten Kerzenofen sitzend überrolt zu werden.

Es hies ja immer, dass die Ursachen des Klimawandels nachhaltig bekämpft werden müssen. Wenn Deutschland pleite und überrolt ist, gibt es auch keine dt. Waffen mehr für die Milliardäre als Nebeneffekt.

Bissl Spass muss sein!
Trimichi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:53 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.