gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Vom Sprinttriathlon zum Ironman - Seite 52 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Triathlon allgemein
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.09.2021, 08:50   #409
Necon
Szenekenner
 
Registriert seit: 26.06.2012
Beiträge: 7.237
Nur meine Gedanken zur Rennwoche.

Eben wie empfohlen bis Dienstag, aller spätestens Mittwoch 3x1000 oder auch 4x1000 aber wichtig nur mit Zielpace, also keine wilden Tempoexzesse mehr.

Ich fahre immer gut mit zwei Ruhetagen in der Woche davor.
Also meistens Montag und Freitag. Dienstag eine kleine Vorbelastung, Mittwoch irgendetwas locker, kurzer GA1 Lauf, 1h Rad, bisschen Schwimmen so etwas in diese Richtung (natürlich nur eines davon und nicht alle drei)
Donnerstag kurzer Lauf mit 3-5 Steigerungen, wobei auch diese nicht bis zum Sprint sondern bis maximal 10k Racepace.
Freitag Ruhetag mit Mobility (im Idealfall auch wenig gehen)
Samstag 3-4 km locker Laufen mit 3-5 Steigerungen (max 10 k Pace) am Ende, zwischen den Steigerungen den Puls schön runter kommen lassen.
Necon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2021, 08:56   #410
Benni1983
Szenekenner
 
Benutzerbild von Benni1983
 
Registriert seit: 16.09.2015
Ort: Rheingau
Beiträge: 1.552
Das klingt gut Necon.
Könnte ich so machen.
Danke dafür

Die Wochen Peak1 und Peak2 wären so wie ich es vorhabe sinnvoll?
__________________
Triathlon Dad
(noun)
1. like a normal dad but cooler

Mein TS Blog:
https://www.triathlon-szene.de/forum...t=46763&page=9

Strava
https://www.strava.com/athletes/benni1983

Triathlon Team Eltville
https://triathlon-team-eltville.de/
Benni1983 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2021, 09:25   #411
Necon
Szenekenner
 
Registriert seit: 26.06.2012
Beiträge: 7.237
Zitat:
Zitat von Benni1983 Beitrag anzeigen
Das klingt gut Necon.
Könnte ich so machen.
Danke dafür

Die Wochen Peak1 und Peak2 wären so wie ich es vorhabe sinnvoll?
Du meinst 2 mal die selbe Woche absolvieren. Natürlich kann man machen.
Die wichtigen Punkte für mich sind, wirklich sauber das Tempo einüben, also versuchen die Intervalle konstant zu Laufen und nicht mehr probieren ans Limit zu gehen. In den direkten Wochen vorm WK sollte man statt super hart, eher Richtung smart trainieren umschwenken. Viel kann man nicht mehr gewinnen, aber einiges "verlieren" bzw kaputt machen.
Necon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2021, 18:34   #412
Benni1983
Szenekenner
 
Benutzerbild von Benni1983
 
Registriert seit: 16.09.2015
Ort: Rheingau
Beiträge: 1.552
KW37 2021 Peak1

Gewicht: 11. September > 96,1kg
Zu-/Abnahme +0,1kg
Gesamtabnahme -17,7kg seit 01.01.21

Absolviertes Training:

Montag:
52min Yoga

Dienstag:
70min Lauf Intervalle 4x2000 in 5:17/5:07/5:03/4:35min/km, je 400m TP > 12,3km

Mittwoch:
62min Rad Zwift Tritttechnik u. GA1 > 31,5km

Donnerstag:
frei

Freitag:
80min Lauf TDL 10km in 5:02min/km > 14,0km

Samstag:
98min Rad RR GA1 > 41,4km

Sonntag:
118min Lauf Langer auf mit 4km Endbeschleunigung 5:15min/km > 19,4km

Wochenumfang: 8:02Std
Rad: 2:41Std 73km
Laufen: 4:29Std 46km
Kraft/Stabi: 0:00Std
Yoga: 0:52Std
Schwimmen: 0:00Std 0,0km


Gute Woche

So langsam werde ich zuversichtlich, dass es beim HM am 03. Oktober was mit der geplanten Pace von 5:20min/km was werden könnte.
__________________
Triathlon Dad
(noun)
1. like a normal dad but cooler

Mein TS Blog:
https://www.triathlon-szene.de/forum...t=46763&page=9

Strava
https://www.strava.com/athletes/benni1983

Triathlon Team Eltville
https://triathlon-team-eltville.de/
Benni1983 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2021, 21:27   #413
Thomas W.
Szenekenner
 
Registriert seit: 20.04.2017
Beiträge: 1.069
Ich schaffe mein 15k Tempolauftempo , wenn er nicht getapert war gut auf 21 k.
Müssten bei Dir doch knapp über 5min/km sein.
Die 2000 er sind etwas merkwürdig , dass Du beim letzten noch so arg weit runter kommst lässt mich am Sinn des Tempos der vorigen rätseln.
Aber das müssen mal die Ahnenden oder Wissenden beurteilen .

Aber ist ja auch nicht mehr lang .
Thomas W. ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2021, 21:34   #414
Benni1983
Szenekenner
 
Benutzerbild von Benni1983
 
Registriert seit: 16.09.2015
Ort: Rheingau
Beiträge: 1.552
Zitat:
Zitat von Thomas W. Beitrag anzeigen
...
Die 2000 er sind etwas merkwürdig , dass Du beim letzten noch so arg weit runter kommst lässt mich am Sinn des Tempos der vorigen rätseln.
Aber das müssen mal die Ahnenden oder Wissenden beurteilen .

Aber ist ja auch nicht mehr lang .
Hab mich ja an Necon seinen Trainingsvorschlag gehalten.
Er hat 3-4x 2000 in HM pace vorgeschlagen…hmm???

Ich weiß es auch nicht besser

Morgen steht wieder Intervalle an. Was mach ich nu?
__________________
Triathlon Dad
(noun)
1. like a normal dad but cooler

Mein TS Blog:
https://www.triathlon-szene.de/forum...t=46763&page=9

Strava
https://www.strava.com/athletes/benni1983

Triathlon Team Eltville
https://triathlon-team-eltville.de/
Benni1983 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2021, 05:02   #415
Necon
Szenekenner
 
Registriert seit: 26.06.2012
Beiträge: 7.237
Deine HM Pace würde ich aber nicht mit 5:20 einschätzen sondern eher mit 5:00
Oder zumindest im Bereicj 5:00-5:10 zeigen sich deine Intervalle und deine TDL Leistungen

Ist halt die Frage was du dir zu traust.
Gibt mehrere Möglichkeiten defensiv beginnen bei km 4-5 feststellen das 5:20 zu langsam ist und steigern
Aufs ganze gehen mit 5:00 anlaufen und hinten raus richtig leiden
Oder die pace nach Gefühl steuern
Necon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2021, 05:30   #416
Thomas W.
Szenekenner
 
Registriert seit: 20.04.2017
Beiträge: 1.069
Den Plan meine ich nicht, der ist Top !
Aber Du scheinst Dich so gut zu entwickeln , dass das Tempo nachher schwer einzuschätzen sein wird .
Vielleicht gibt es ja eine Referenzeinheit, aus der Du Selbstbewusstsein für eine bestimmte Taktik herausziehen kannst und man das Zieltempo genauer ableiten kann .
Bei den 2000 ern wäre das kaum möglich , vielleicht noch , wenn Du einen Pulsgurt nutzt und man sich die Kurve mal anschaut .
Wenn man beim Zehner noch eine Variable , wie den Pulsverlauf oder auch Feeling hätte , könnte man auch besser ableiten .

Aber wie Necon auch schon meinte hängt das letztendlich gewählte Tempo ja wiederum nicht nur von den erworbenen und zugetrauten Fähigkeiten ab , sondern noch davon, wie Du den Halben erleben möchtest .
Messer zwischen den Zähnen , bewusste Belohnung für Deine beachtliche sportliche Reise bis hierhin , mit einem Lächeln von 15-21, mit Flüchen und Zweifeln und Tränen von 15-21 .

Wie auch immer , ich finde Du bist echt schnell schnell geworden.
Obwohl ja noch einiges an Potential beim Gewicht lauert.
Ich hoffe, ob Deiner abnehmenden Gewichtsverlustskurve , Du bist nicht schon zu sehr zufrieden bis hier und die spannende Reise darf weiter mitverfolgt werden

Viel Erfolg also weiterhin .

Ein Leser
Thomas W. ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:30 Uhr.

XXX
Do, 28. 10. live!
19:00 Uhr: Triathlet m/w des Jahres: Talk über die größten Granaten 2021 19:45 Uhr Der Weg zur Langdistanz, Folge 4: Wie dünn solltest Du sein als Langstreckler? Im Studio: Arne Dyck. Per Skype: Klaus Arendt, TRITIME, und Gregor Buchholz, BEWEGUNGSARTEN.
Nächste Termine
Filmtipp aktuell
Trainingseinstieg im See
Schwimm- und Trainingstipps mit Plan
Anzeige:
Playlists
Filmtipp aktuell
Schwimmen im Freiwasser
Tipps von Weltrekordler Christof Wandratsch
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.