gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Start 2023!
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Wann nach einer Langdistanz eine Mitteldistanz machen? - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Verhalten im Wettkampf > Taktik / Strategie
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.03.2022, 14:56   #1
matis
Szenekenner
 
Benutzerbild von matis
 
Registriert seit: 28.10.2016
Ort: Murnau
Beiträge: 54
Wann nach einer Langdistanz eine Mitteldistanz machen?

Hallo Forumianer,
um die Saison nicht im Juli zu beenden nach der Langdistanz, habe ich mir eine Mitteldistanz überlegt, die 5 Wochen später stattfinden soll.
Frage:
Fühlt man sich 5 Wochen danach erholt um frisch an den Start gehen zu können?
Nach dem Marathon sind meine Beine zwei Wochen schwer und außer Betrieb.
Aber LD hat ja noch mehr Belastung.
Thorso ist mal in Frankfurt und danach in Hamburg gestartet. Es geht.
Der hat ja auch ein anderes Niveau - Qualifikation für Kona
Viele Grüße
Matis
matis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2022, 15:01   #2
Julez_no_1
Szenekenner
 
Registriert seit: 22.10.2018
Beiträge: 467
Frankfurt und Maastricht?
Julez_no_1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2022, 16:31   #3
uruman
Szenekenner
 
Benutzerbild von uruman
 
Registriert seit: 30.12.2012
Ort: Essen
Beiträge: 2.682
Natürlich im Juli die Saison zu beenden und keine Ziele mehr zu haben, finde ich auch nicht optimal
Aber ich bin mir nicht so ganz sicher ob eine MD nach eine LD eine gute Idee ist
Ich glaube die Motivation und die Ressourcen, um in einiger maßen eine gute Rennen zu machen, schwierig zu finden sind

Warum nicht ganz anders, wie eine Radrennen oder ein Marathon zu laufen, oder irgendwelche Herausforderung oder Project, die dir passt wie zbsp. eine Rad Reise oder ähnliches machen?

Natürlich in Spätsommer nach eine regenerative Pause und mit neuen Anlauf, kann Spaß machen guten Zeiten bei kürzeren Triathlons rauszuhauen

Die Frage, wie man sich fühlt ach eine LD kann ich dir nicht antworten, ich habe keine gemacht
__________________
Grandpa Club Since2021
uruman ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2022, 17:58   #4
shoki
Szenekenner
 
Benutzerbild von shoki
 
Registriert seit: 15.12.2012
Ort: Nordhausen
Beiträge: 920
Ich hatte 4 Wochen nach ner LD hier auf unserer Haus MD meine beste Zeit gemacht.
Kann also gehen.
shoki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2022, 19:00   #5
iChris
Szenekenner
 
Benutzerbild von iChris
 
Registriert seit: 29.08.2013
Beiträge: 2.246
Zitat:
Zitat von uruman Beitrag anzeigen
Aber ich bin mir nicht so ganz sicher ob eine MD nach eine LD eine gute Idee ist
Ich glaube die Motivation und die Ressourcen, um in einiger maßen eine gute Rennen zu machen, schwierig zu finden sind …

Die Frage, wie man sich fühlt ach eine LD kann ich dir nicht antworten, ich habe keine gemacht



Zitat:
Zitat von shoki Beitrag anzeigen
Ich hatte 4 Wochen nach ner LD hier auf unserer Haus MD meine beste Zeit gemacht.
Kann also gehen.
War bei mir letztes Jahr auch so.

Im Ernst wenn du Bock drauf hast 5 Wochen nach ner LD ne MD zu machen bei halbwegs normaler Regeneration soll’s am Körper nicht scheitern
iChris ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2022, 19:27   #6
CarstenK
Szenekenner
 
Benutzerbild von CarstenK
 
Registriert seit: 25.12.2017
Beiträge: 447
Ich probiere das dieses Jahr auch mal aus.

LD am 3.7. und dann am 24.7. eine MD.

Achja, und am 17.7. mach ich mir davor noch bei einem Sprint die Beine locker

Augen zu und durch
CarstenK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2022, 21:19   #7
noirtornado
Szenekenner
 
Benutzerbild von noirtornado
 
Registriert seit: 10.02.2010
Beiträge: 230
Ich starte nach FFM noch in Dresden.
Sollte passen...
noirtornado ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2022, 10:06   #8
mrtomo
Szenekenner
 
Benutzerbild von mrtomo
 
Registriert seit: 31.07.2016
Ort: Augsburg
Beiträge: 697
Letztes Jahr habe ich am 7.8 Estland LD und 5 Wochen später Ingolstadt MD gemacht.

Jetzt kann ich hier zwei Perspektiven Anbieten:
Erholt und Frisch Physisch: Ja. Eine MD geht. Auch schnell und erfolgreich (siehe die anderen Posts).

Frisch und Erholt Psychisch: Anderes Blatt. Die Vorbereitung auf die LD braucht bei mir sehr viel meines "Motivations-Budgets". Deshalb ist danach etwas die Luft raus. Ich habe mir zwar schon zwei mal nach einer LD noch eine MD gegeben, aber bei beiden war nach der LD erstmal der Stecker mental gezogen.

Ein richtiges A-Rennen war die MD 5 Wochen später bzw 7 Wochen später nicht mehr bei mir. Aber trotzdem habe ich beide mit für mich sehr guten Leistungen finishen können.
Trotzdem würde ich sagen: Wirklich 100% frisch, wie bei einer reinen Vorbereitung, bin ich nicht in die Rennen gegangen. Aber trotzdem habe ich an dem Tag die 100% rausgeholt, die an dem Tag drin gewesen sind.
__________________
Managing Master, Triathlon and Friends.
@tomhohenadl - tomhohenadl.de
Der professionelle Altersklassen Athlet
mrtomo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:43 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.