gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Europas großes Triathlonmagazin
Die neue Ausgabe 04/2021
Jetzt online und am Kiosk
Anzeigen
Aktuelle Ausgabe
Tokyo 2021: Laura Lindemann am Limit
Nieschlag und Schomburg: "Es fehlt die Konstanz"
Training: Rest Smart von Arne Dyck
Travel: Trainingsdestinationen
tritime women: Meine erste Langdistanz
Jetzt online und am Kiosk
Bundestagswahl 2021 - Seite 88 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Umfrageergebnis anzeigen: Bundestagswahl: Wen würdest Du heute wählen?
Armin Laschet CDU 8 6,96%
Annalena Baerbock, GRÜNE 80 69,57%
Olaf Scholz, SPD 4 3,48%
Die Linke 5 4,35%
FDP 12 10,43%
AfD 2 1,74%
Eine andere Partei 4 3,48%
Teilnehmer: 115. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.06.2021, 10:40   #697
merz
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.11.2006
Beiträge: 5.116
Ach Du Schreck, das wird ja ein lustiger Wahlkampf, unterirdisch
(Ich hab erstmal geschaut, ob das echt ist - ja ist es .....)
m.
merz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2021, 10:40   #698
keko#
Szenekenner
 
Registriert seit: 06.11.2015
Beiträge: 13.897
Zitat:
Zitat von Nepumuk Beitrag anzeigen
Als Grüner würde ich die Ziele einfach nicht so hoch hängen. Zunächst sollte es mal das Ziel sein, tatsächlich eindeutig zweitstärkste Kraft zu werden. Das wird schwer genug. Die Wähler der CDU sind scheinbar völlig schmerzfrei was Korruption, fehlende Ideen für die Zukunft etc. angeht. Letztendlich bedient die CDU den Wunsch der wohlhabenden Alten (zu denen ich mich durchaus zähle), dass es Ihnen weiter gut und immer besser geht.....
'It's the economy, stupid!'
keko# ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2021, 10:47   #699
Matthias75
Szenekenner
 
Benutzerbild von Matthias75
 
Registriert seit: 12.12.2010
Ort: Hofheim a.T.
Beiträge: 4.564
Laut Fraktionschef Brinkhaus wird es auch mit der Union höhere Benzinpreise geben.

Der Artikel rückt die Forderungen der Grünen etwas gerade.

Beschlossen ist bereits ein Anstieg der CO2-Steuer, der zu einem Anstieg um mindestens 15,5 Cent/Liter bis 2025 führt. In der zweiten Hälfte des Jahrzehnts rechnet Brinkhaus mit einem weiteren, deutlichen höheren Preisanstieg.

Die Grünen wollen diesen Anstieg lediglich beschleunigen und bereits 2023 auf ca. 16 Cent/Liter kommen. Gleichzeitig wollen die Grünen, dass die eingenommenen Steuern/Abgaben an anderer Stelle zu Entlastungen der Bürger beitragen.

M.
Matthias75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2021, 10:53   #700
keko#
Szenekenner
 
Registriert seit: 06.11.2015
Beiträge: 13.897
Zitat:
Zitat von Matthias75 Beitrag anzeigen
Das ist doch völlig klar! Energie wird teurer, ebenso Mobilität, Reisen usw.
Der Kampf gegen den Klimwandel geht zunächst über den Geldbeutel. Andere Szenarien sind durchaus denkbar, z.b. ein Mobilitätskontigent. Corona hat mich da durchaus belehrt, was möglich ist und zu was Menschen bereit sind (positiv und negativ). Ich denke, dass die Entscheider das genau beobachtet haben.
keko# ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2021, 10:57   #701
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 23.10.2006
Beiträge: 16.397
Zitat:
Zitat von Drop Beitrag anzeigen
... Mit Wahlkampf tut man sich offenbar immer noch schwer. Auf der anderen Seite ist es zu begrüßen, wenn man die politischen Gegner nicht denunziert sondern für seine Ideen zu wirbt.
Möglicherweise ist das aber genau der Fehler, der die Grünen angreifbar macht: man darf die Grünen ungebremst ohrfeigen und ins Gesicht schlagen, ohne befürchten zu müssen, dass sie in gleicher Manier zurückschlagen.

Man darf ihnen Verbote unterstellen, die sie niemals so formuliert haben ohne Sorge vor Konsequenzen zu haben.

Niemals hat z.B. Baerbock behauptet, Kurzstreckenflüge verbieten zu wollen, sondern sie hat in mehreren Interviews die Ansicht vertreten, dass Kerosin in Zukunft fair besteuert werden sollte und alleine deshalb Flüge für 29,-€ nach Mallorca für die Fluggesellschaften nicht mehr finanzierbar sein werden.

Und sie hat die Absicht bekräftigt, die Bahn so auszubauen und zu stärken, dass Inlandsflüge überflüssig werden.

Welche Pläne die Union, SPD oder FDP haben, um Emissionen im Flugverkehr zu senken, habe ich noch nirgendwo gelesen und ich vermute stark, dass es keine Pläne gibt, sondern der Status Quo einfach nur erhalten werden soll, so wie die letzten 30 Jahre in diesem Sektor ziellos vertändelt worden sind.
In Frankreich, das bekanntlich nicht von den Grünen regiert wird, gibt es übrigens schon seit Jahren ein echtes Verbot von Inlandsflügen auf allen Strecken, die vom TGV abgedeckt werden. Ist vermutlich den meisten deutschen Politikern noch gar nicht aufgefallen.
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de
Hafu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2021, 11:32   #702
Mo77
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.01.2012
Ort: Nordschwarzwald
Beiträge: 977
Struktureller Natur

Ich sehe es so, dass Fr. Baerbock schon immer kreativ mit ihrem Lebenslauf umgeht.
Beleg
Dass hier alle so ein Problem haben zu sagen, dass sie bescheißt. Ist doch kein Problem. In der Schule wird abgeschrieben, an der Kasse vorgedrängelt, die eigene Frau belogen.
Anscheinend bis zu 25 mal am Tag wird gelogen.
Beleg Beleg
Wie man sich dann hinter Worten wie Fehler, Ungenauigkeit etc versteckt. Es ist doch klar, dass eine Absicht dahinter steckt. mehr schein als sein zu erzeugen.
Das macht es halt zum Täuschen und Lügen. Wenn es ein Versehen gewesen ist müsste eine von den um die 10 fragwürdigen Punkten auch zu ihrem Nachteil "ungenau" sein. Ist es aber nicht. Steht doch ganz klar die Absicht dahinter zu blenden.
Überlegt mal vielleicht wäre sie ohne das "schönfärben", "Lügen", "Bescheissen" gar nicht beruflich so aufgestiegen.
Im Endeffekt ist es Doping für die Karriere.
Ich fordere gar nicht da so konsequent zu sein wie bei Doping.
Aber man kann doch sagen, dass sie einfach absichtlich nicht die Wahrheit geschrieben hat um einen besseren Eindruck zu hinterlassen. Und dass nennt man nun mal Lügen
Die Politische Karriere erfordert ein Stück weit Rücksichtslosigkeit und Durchsetzungsvermögen, sich dann zu wundern dass es dann ein bestimmter Typus wird ist irgendwie putzig.
Ist wie beim KSK. Die sind bereit für das Land ihr Leben zu lassen und dann wundert man sich, dass manche das Land zu arg mögen...
__________________
Mo77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2021, 11:33   #703
iaux
Szenekenner
 
Benutzerbild von iaux
 
Registriert seit: 18.08.2013
Beiträge: 621
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen

Mir fehlt bei der medialen Einordnung dieser Dinge die Verhältnismäßigkeit. Ob amtierende Minister und Abgeordnete in krimineller Weise korrupt waren und z.T. anvertraute Steuergelder in Milliardenhöhe verschleudert haben (wie bei der Maskenprovisionsaffäre, dem Ankauf minderwertiger Masken aus China und deren Versuch sie an Behinderte weiterzureichen, dem Skandal um die Verjährung krimineller Cum-Ex-Geschäfte der Warburg-Bank, dem Mautdebakel von Scheuer usw.) und einem leicht aufgehübschten Lebenslauf einer Kanzlerkandidatin: da wird der falsche Eindruck erweckt, als ob das alles auf ethisch-moralischer Ebene dasselbe ist und sowieso alle Politiker Betrüger seien.

Naja, das geht jetzt eben ein/zwei Wochen durch die Presse. Wenn das für einen Teil Bürger dann dazu führt, dass man sich von ihr abwendet und sie nicht mehr wählen will, dann is das doch in Ordnung. Wenn man nichts anderes vorzuweisen hat, als die eigene moralische Integrität, an was soll man Sie messen?

Bei so einem 'optimierten' Lebenslauf entsteht eben der Eindruck, dass 'die da oben' doch alle gleich sind und vor allem sich selbst optimieren.

Und dazu muss man nicht den hinkenden Vergleich mit den Verfehlungen anderer Politiker ins Felde ziehen, welche deutlich schwerer wiegen. An denen perlen die (wahren, negativen) Presseartikel Teflon artig ab. Macht korrumpiert, und absolute Macht...
__________________
Doper stinken. Alle. Immer!
iaux ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2021, 11:51   #704
captain hook
Szenekenner
 
Registriert seit: 15.11.2011
Beiträge: 20.791
Zitat:
Zitat von iaux Beitrag anzeigen
Naja, das geht jetzt eben ein/zwei Wochen durch die Presse. Wenn das für einen Teil Bürger dann dazu führt, dass man sich von ihr abwendet und sie nicht mehr wählen will, dann is das doch in Ordnung. Wenn man nichts anderes vorzuweisen hat, als die eigene moralische Integrität, an was soll man Sie messen?

Bei so einem 'optimierten' Lebenslauf entsteht eben der Eindruck, dass 'die da oben' doch alle gleich sind und vor allem sich selbst optimieren.

Und dazu muss man nicht den hinkenden Vergleich mit den Verfehlungen anderer Politiker ins Felde ziehen, welche deutlich schwerer wiegen. An denen perlen die (wahren, negativen) Presseartikel Teflon artig ab. Macht korrumpiert, und absolute Macht...
Ich hab mir das in dem Artikel jetzt mal durchgelesen. Da wird ein gewisse Wortklauberei um Begrifflichkeiten und Übersetzungen betrieben und schwadroniert, ob sie ihre Promotion jetzt noch verfolgt oder nicht. Wow, das ist für mich als Wähler total aufschlussreich und fühle mich über ihre Selbstdarstellung total in die Irre geführt.

Wenn das wirklich alles ist, was man ihr vorwerfen möchte, dann habe ich grade meine perfekte Kandidatin gefunden.
captain hook ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:15 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Filmtipp aktuell
Schwimmen im Freiwasser
Tipps von Weltrekordler Christof Wandratsch
Playlists
Filmtipp aktuell
Ironman-Rennen
verschoben

So solltest Du jetzt trainieren
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.