gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
21.-29. Mai 2022
04.-12. Juni 2022
EUR 390,-
Abnehmen und effizientes Training in Einklang bringen - Seite 4 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Ernährung und Gesundheit
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.11.2021, 15:03   #25
su.pa
Szenekenner
 
Benutzerbild von su.pa
 
Registriert seit: 22.02.2012
Ort: Bavaria
Beiträge: 2.006
Zitat:
Zitat von TRIPI Beitrag anzeigen
Wir essen quasi identisch, mich würde ein wenig Offtopic noch etwas interessieren: Bist du zufällig Allergiker:in? Es mag Zufall sein, aber ich habe im Zuge dieser Ernährungsumstellung fast komplett meinen Heuschnupfen verloren. Hier gibt es ja gerade aus dem "halbwissenschaftlichen" Schwurbelbereich viele einfache Begründungen, von wegen Darmtapete, Leakygut, Weizen ist der Teufel usw., aber es ist wirklich fast komplett weg. Vielleicht hast du ja ähnliche Beobachtungen.
Nein bin ich nicht. Für mich kann ich aktuell "nur" den Gewichtsverlust feststellen.

Ich hab z.B. auch das Buch Weizenwampe daheim. Mein Mann war schon total panisch, dass ich jetzt alles übern Haufe werde und er es "ausbaden" muss . Ich finde halt die Grundaussage in dem Buch schon richtig: wir ernähren uns meistens total einseitig. Einseitig im Sinne von ständig Getreide. Zum Frühstück, mittags und abends. Und am Nachmittag noch ein Stück Kuchen - auch wieder mit Getreide.

Und zu ontopic: das mit den fehlenden Heisshungerattacken habe ich auch festgestellt. Heute z.b. um 9 Uhr auf, zwei Tassen Kaffee (ok, nicht basisch ), langer ruhiger Spaziergang und jetzt gibt es dann gleich Essen. Ich habe noch immer keinen Hunger. Wobei ich das nur an Tagen ohne Sport mache. Vor einer Sporteinheit würde ich auch was frühstücken.
su.pa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2021, 09:20   #26
skyfox
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.01.2018
Ort: CH-Wiliberg
Beiträge: 78
hallo mollyman,

super, dass du dich von diesem gewicht unter die 100kg grenze gekaempft hat!
da solltest du auf jeden fall weiter dran bleiben - es lohnt sich definitiv!

ueberlege dir mal, ob intervall-fasten etwas fuer dich waere. abends wenn moeglich nicht mehr so spaet essen und dann bis zum naechsten mittag ausser kaffee (ohne zucker) nix essen. so generierst du ein "essens-polster" das du bei den beiden uebrigen mahlzeiten moderat nutzen kannst.
2. punkt: meide verarbeitete kohlenhydrate wie die pest! wenn schon kohlenhydrate, dann nur in form von gemuese. davon kannst du eigentlich recht viel essen.
3. punkt: obst ist zwar gesund, hat aber meist durch die ueberzuechtung einen viel zu hohen zuckeranteil. der triggert deinen insulinspiegel und du bekommst relativ schnell wieder hunger.
4. punkt: alkohol in jeglicher form ist kontraproduktiv! ok, EIN glas rotwein ist sicher hin und wieder als genuss ok. spass kann man auch ohne alkohol haben!
5. punkt: helfe deinem gehirn und schreibe alles was du isst auf. app's dazu gibts genug. ehrlich zu sich sein und nicht schummeln!
6. punkt: wenn du mal ueber die straenge geschlagen hast, trainiere die zusaetzlichen calorien durch zusaetzliche grundlageneinheiten auf dem rad ab! so uenberlegst du dir vielleicht beim naechsten schlemmen eher, die bremse zu setzen.
7. punkt: kontrolliere was du trinkst auf zuckergehalt => 0 zucker ist eigentlich ein "must"
8. punkt: gewicht kontrollieren => wenns berg ab geht, motiviert das sicher zusaetzlich dran zu bleiben!
9. punkt: eiweisreich essen! vor allem nach intensiven einheiten unbedingt! fisch ist hier sicher ein wertvolles lebensmittel. obendrein saettigt das am besten. da du auch nicht mehr 20 bist, benoetigt dein koeper eh mehr eiweiss, da mit zunehmendem alter meist eiweis weniger gut verstoffwechselt wird.
10. geniesse trotzdem das leben :-)

gruss sky
skyfox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2021, 10:02   #27
MattF
Szenekenner
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 7.572
Zitat:
Zitat von KevJames Beitrag anzeigen

Da frage ich mich: Wie machen das die Profis? Nicht alle sind ja das ganze Jahr auf ihrem Wettkampfgewicht und die werfen im Winter ja auch schonmal 5-6 kg ab. Sind die einfach nur disziplinierter?
Dir ist schon klar, dass ein Profi ein völlig anderes Leben unter völlig anderen Vorraussetzungen führt als du

Beim Gewicht fängt das schon damit an, dass ein Profi 2-3 Trainingseinheiten am Tag macht. Der verballert jeden Tag, auch in Trainingszeiten min 3000-4000 kCal eher mehr und dann kann man natürlich immer gut was einsparen. Der hat eher das Problem genug zu Essen, um das Gewicht zu halten.


Andere Anmerkung, du sagst du machst viele Intervalle und Intensitäten?
Wie groß ist denn da der Anteil wirklich. Eigentlich ist ein Intensitätsanteil über 15% nicht sinnvoll im Ausdauersport.
MattF ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2021, 12:11   #28
Jimmi
Szenekenner
 
Benutzerbild von Jimmi
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Eisenach
Beiträge: 1.814
Ich behaupte mal, dass auch die (sehr!) individuelle Darmflora einen Anteil daran hat, wie gut und zu welchen Anteilen Nahrung verstoffwechselt wird.

Weiterhin: Der Kaloriengehalt von Speisen wird durch Verbrennen ermittelt, d.h. Fett brennt gut, also hochkalorisch.

Aufgenommene Kalorien - Ausgeschiedene Kalorien - Verbrauch = Gewichtszunahme.

Der Kaloriengehalt der ausgeschiedenen Speisen wird aber naheliegenderweise nicht ermittelt, obwohl dieser durchaus vorhanden sein dürfte. Sonst würden Biogasanlagen nicht funktionieren.

Just my 2 cent.
__________________
Keine Panik!
Jimmi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2021, 13:04   #29
lyra82
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.01.2013
Beiträge: 600
Zitat:
Zitat von skyfox Beitrag anzeigen
6. punkt: wenn du mal ueber die straenge geschlagen hast, trainiere die zusaetzlichen calorien durch zusaetzliche grundlageneinheiten auf dem rad ab! so uenberlegst du dir vielleicht beim naechsten schlemmen eher, die bremse zu setzen.
Boah, das ist echte Strafe!
lyra82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2021, 13:13   #30
Adept
Szenekenner
 
Benutzerbild von Adept
 
Registriert seit: 18.03.2010
Beiträge: 1.958
Zitat:
Zitat von Jimmi Beitrag anzeigen
Ich behaupte mal, dass auch die (sehr!) individuelle Darmflora einen Anteil daran hat, wie gut und zu welchen Anteilen Nahrung verstoffwechselt wird.

Weiterhin: Der Kaloriengehalt von Speisen wird durch Verbrennen ermittelt, d.h. Fett brennt gut, also hochkalorisch.

Aufgenommene Kalorien - Ausgeschiedene Kalorien - Verbrauch = Gewichtszunahme.

Der Kaloriengehalt der ausgeschiedenen Speisen wird aber naheliegenderweise nicht ermittelt, obwohl dieser durchaus vorhanden sein dürfte. Sonst würden Biogasanlagen nicht funktionieren.

Just my 2 cent.
Das sehe ich auch als wichtigen Punkt an. Das Konzept der "reinen Kalorienbilanz" ist mMn überholt.

Siehe: https://www.fitness-gesundheit.uni-w..._S.162-166.pdf

Daher funktionieren bestimmte Diätansätze auch ganz gut, zB. Rohkost.
Adept ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2021, 13:26   #31
Benni1983
Szenekenner
 
Benutzerbild von Benni1983
 
Registriert seit: 16.09.2015
Ort: Rheingau
Beiträge: 1.966
Zitat:
Zitat von Adept Beitrag anzeigen
Das sehe ich auch als wichtigen Punkt an. Das Konzept der "reinen Kalorienbilanz" ist mMn überholt.

Siehe: https://www.fitness-gesundheit.uni-w..._S.162-166.pdf

Daher funktionieren bestimmte Diätansätze auch ganz gut, zB. Rohkost.
Danke...sehr interessant!
__________________
Triathlon Dad
(noun)
1. like a normal dad but cooler

Mein TS Blog:
https://www.triathlon-szene.de/forum...t=46763&page=9

Strava
https://www.strava.com/athletes/benni1983

Triathlon Team Eltville
https://triathlon-team-eltville.de/
Benni1983 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2021, 13:44   #32
Adept
Szenekenner
 
Benutzerbild von Adept
 
Registriert seit: 18.03.2010
Beiträge: 1.958
Zitat:
Zitat von Benni1983 Beitrag anzeigen
Danke...sehr interessant!
Bitte.
Adept ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:04 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.