gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Live-Sendung!
Ironman Kalifornien 24.10.2021
Jan Frodeno, Gustav Iden, Lionel Sanders
Gemeinsam mitfiebern: Letzte Rad- und Laufstunde
Das wird geboten: Rennanalysen, Race-Talk
Einschalten: 19:45 und 22:45 Uhr
Der Sitzpositions Streit-Besserwisser-Senfdazugeben Analyse Thread - Seite 437 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Radfahren
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.09.2021, 12:16   #3489
ironlollo
Szenekenner
 
Benutzerbild von ironlollo
 
Registriert seit: 04.05.2010
Ort: wieder in Berlin :)
Beiträge: 4.310
Zitat:
Zitat von freerunning Beitrag anzeigen
Trisuit...
Ich weiß. Trisuit trage ich auch bei allen Distanzen bis zur LD. Lediglich auf der LD gehe ich in dem Fall lieber auf Nummer sicher.


Zitat:
Zitat von freerunning Beitrag anzeigen
Hast du schonmal die Abott Supersapiens Sensoren probiert? Die sollen Dir den Blutzuckerspiegel bald direkt auf einem Garmin Datenfeld auf der Uhr realtime anzeigen.
Das System nutze ich bereits. Mit dem Lesegerät wird mir der BZ auch in Real-Time angezeigt. Wenn das natürlich irgendwann kompatibel mit einer Garmin-Uhr wird, wäre ich sicher nicht unglücklich. Aber auch so ist es schon wesentlich entspannter als vor 20 Jahren
ironlollo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2021, 12:23   #3490
sabine-g
Szenekenner
 
Benutzerbild von sabine-g
 
Registriert seit: 05.01.2015
Beiträge: 7.206
Zitat:
Zitat von ironlollo Beitrag anzeigen
Ich weiß. Trisuit trage ich auch bei allen Distanzen bis zur LD. Lediglich auf der LD gehe ich in dem Fall lieber auf Nummer sicher.




Das System nutze ich bereits. Mit dem Lesegerät wird mir der BZ auch in Real-Time angezeigt. Wenn das natürlich irgendwann kompatibel mit einer Garmin-Uhr wird, wäre ich sicher nicht unglücklich. Aber auch so ist es schon wesentlich entspannter als vor 20 Jahren
Apple Watch?
( ich hab keine Ahnung ob die das kann, aber gerade im Gesundheitsbereich bewirbt Apple seine Watch)
__________________
Das Leben ist zu kurz für schlechte Ergebnisse.
sabine-g ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2021, 12:27   #3491
ironlollo
Szenekenner
 
Benutzerbild von ironlollo
 
Registriert seit: 04.05.2010
Ort: wieder in Berlin :)
Beiträge: 4.310
Zitat:
Zitat von sabine-g Beitrag anzeigen
Apple Watch?
( ich hab keine Ahnung ob die das kann, aber gerade im Gesundheitsbereich bewirbt Apple seine Watch)
Das weiß ich auch nicht, ob die das kann. Aber ich habe keinerlei Geräte mit einem Apfel.

Mein (Android-)Handy kann das via APP und per NFC auch in Echtzeit anzeigen. Aber das Testgerät ist kleiner und robuster als mein Handy und deshalb beim Wettkampf bisher erste Wahl. Eine wirkliche Alternative wäre es für mich wirklich, wenn es auf der Garmin-Uhr ginge.
ironlollo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2021, 12:41   #3492
freerunning
Szenekenner
 
Registriert seit: 03.04.2014
Beiträge: 147
Zitat:
Zitat von ironlollo Beitrag anzeigen
Das weiß ich auch nicht, ob die das kann. Aber ich habe keinerlei Geräte mit einem Apfel.

Mein (Android-)Handy kann das via APP und per NFC auch in Echtzeit anzeigen. Aber das Testgerät ist kleiner und robuster als mein Handy und deshalb beim Wettkampf bisher erste Wahl. Eine wirkliche Alternative wäre es für mich wirklich, wenn es auf der Garmin-Uhr ginge.
Die Connect IQ Garmin App gibt es schon jetzt, aber für die Nutzung ist zusätzlich das Handy in Reichweite erforderlich. Ich hatte mich beim Messestand von Supersapiens beim IM Frankfurt dazu informiert. Laut Aussage des Mitarbeiters ist auch geplant, dass es auf der Garmin ohne Handy funktioniert.

Ich hab mir zwei Sensoren mitgeben lassen, aber noch nicht ausprobiert. Die Werte sind für Nichtdiabetiker wohl nicht ganz so einfach zu interpretieren... Folgenden Artikel fand ich sehr interessant, zeigt aber auch die Komplexität auf:
https://www.outsideonline.com/health...ucose-monitor/
freerunning ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2021, 12:50   #3493
ironlollo
Szenekenner
 
Benutzerbild von ironlollo
 
Registriert seit: 04.05.2010
Ort: wieder in Berlin :)
Beiträge: 4.310
Zitat:
Zitat von freerunning Beitrag anzeigen
Die Connect IQ Garmin App gibt es schon jetzt, aber für die Nutzung ist zusätzlich das Handy in Reichweite erforderlich. Ich hatte mich beim Messestand von Supersapiens beim IM Frankfurt dazu informiert. Laut Aussage des Mitarbeiters ist auch geplant, dass es auf der Garmin ohne Handy funktioniert.
Handy in Reichweite ist keine Option.


Zitat:
Zitat von freerunning Beitrag anzeigen
Ich hab mir zwei Sensoren mitgeben lassen, aber noch nicht ausprobiert. Die Werte sind für Nichtdiabetiker wohl nicht ganz so einfach zu interpretieren... Folgenden Artikel fand ich sehr interessant, zeigt aber auch die Komplexität auf:
https://www.outsideonline.com/health...ucose-monitor/



Ich finde das eher so semi. Ich brauche Insulin und würde gerne ohne auskommen. Gesunde Menschen nutzen das zum Dopen. Ich brauche die Möglichkeit einer Blutzuckermessung und würde auf den dauerhaften Sensor auf der Haut gerne verzichten. Gesunde Menschen entdecken das jetzt auch für sich und nutzen es zur Leistungsoptimierung.

p.s. Frodo hat das im Allgäu ja auch genutzt...
p.p.s. Im Radsport ist das übrigens in Rennen verboten. Das nur mal so nebenbei
ironlollo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2021, 13:01   #3494
freerunning
Szenekenner
 
Registriert seit: 03.04.2014
Beiträge: 147
Nichts für ungut. An Doping hatte ich jetzt bei dem Sensor überhaupt nicht gedacht.

Ich hatte es so verstanden, dass der Blutzuckerspiegel ein Wert im Körper oder ein Parameter ist, so wie die Herzfrequenz, die Herzratenvariabilität, oder die Trittfrequenz, Schrittlänge oder die Sauerstoffsättigung oder die "Sweat Rate" etc. Diese kann ich messen und daraus meine Schlüsse ziehen und darauf reagieren. Da die Energiebereitstellung in der Langdistanz meist ein limitierender Faktor ist, wäre eine realtime Anzeige während des Rennens hilfreich um die Verpflegung daran auszurichten.
Aber aus Sicht eines Diabetikers ist es für Gesunde wahrscheinlich unnötig und ärgerlich. Daran hatte ich nicht gedacht, aber kann ich auch irgendwie nachvollziehen.

Bislang habe ich mich dazu auf mein Körpergefühl verlassen. Das hat auch ganz gut geklappt. Wenn der Magen nichts mehr aufnehmen will und rebelliert nützt mir auch ein Sensor nichts, der mir sagt was ich schon weiß, nämlich dass ich nachladen sollte.

PS: Mich hat es einfach aus sportlicher und wissenschaftlicher Sicht fasziniert auch um meinen Körper noch besser verstehen zu können.
freerunning ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2021, 19:44   #3495
Nole#01
Szenekenner
 
Benutzerbild von Nole#01
 
Registriert seit: 17.02.2016
Ort: Steiermark
Beiträge: 1.511
Anbei 2 Fotos von meiner Position von meinem Ironman letzte Woche in Klagenfurt. Grundsätzlich bin ich mit der Position zufrieden. Fährt sich locker über die 180km. Hat gereicht für eine Zeit von 5h13min mit 189W bei über 1500 HM.

Leider habe ich keine besseren Fotos, aber vielleicht kann man trotzdem was rauslesen. Beim Foto von der Seite habe ich maximal nach vorne geschaut. Normal hab ich den Kopf nicht ganz so hoch.. Meine Frage: Jemand Ideen, wie ich die Rübe etwas weiter runterbekommen könnte?
Eventuell könnten ja Kleinigkeiten helfen, ohne die Position komplett umzukrempeln, da ich ja grundsätzlich zufrieden bin.

Bin für alle Tipps offen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpeg 8CEC8BFD-D78E-4B2D-A27E-72128D79ED77.jpeg (200,8 KB, 216x aufgerufen)
Dateityp: jpeg 1E729D07-430A-4ADD-97B4-47FE3B4B038A.jpeg (123,1 KB, 210x aufgerufen)
__________________
Auf zur ersten Langdistanz

Strava
Nole#01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2021, 20:47   #3496
bergflohtri
Szenekenner
 
Benutzerbild von bergflohtri
 
Registriert seit: 31.01.2014
Ort: Wien
Beiträge: 1.078
Bei mir ist die Aerodynamic massiv besser geworden nachdem ich gestreckter auf dem Rad sitze. Ich finde Du sitzt recht kompakt und könntest mal ein bischen herumprobieren - entweder vorne verlängern oder den Sattel weiter nach hinten. Die Vergrößerung des Versatzes vom Sattel war für mich rein fürs Radfahren die bessere Lösung (bin die letzte Zeit nicht viel gelaufen). Ich kriege so richtig gut Zug am Lenker. Die stärkere Streckung im Oberkörper war dabei nicht einmal unkomfortabler, ich kann damit besser Atmen weil der vordere Bereich vom Brustkorb weniger zusammengequetscht wird und konnte so mit dem Lenker noch tiefer runter.
Wobei bei Dir die Überhöhung eh schon groß ist. Vielleicht bringst Du den Kopf sogar besser runter wenn Du mit den Armschalen etwas höher gehst.
- das wärs glaube ich was Du probieren könnest - mit dem Lenker ein wenig höher und dafür länger.

Geändert von bergflohtri (26.09.2021 um 07:14 Uhr).
bergflohtri ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:47 Uhr.

XXX
Do, 21. 10. live!
19:00 Uhr Ist Stretching Zeitverschwendung? Die überraschenden Erkenntnisse der Wissenschaft 19:45 Uhr Triathlonprofi Florian Angert: Interview nach dem zweiten Platz beim Ironman Mallorca
Nächste Termine
Filmtipp aktuell
Schwimmen im Freiwasser
Tipps von Weltrekordler Christof Wandratsch
Anzeige:
Playlists
Filmtipp aktuell
Umrüsten auf tubeless
Soll ich oder soll ich nicht?
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.