facebook-Gruppe | youtube | forum heute
GET YOUR RACEWEAR
Aero-Trikot und Hose
EUR 179,- pro Set
Nur solange Vorrat
Anzeigen
Analyse IM 70.3 Luxemburg - 98% FTP und dann einen 1:15 HM? WTF! - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Verhalten im Wettkampf > Taktik / Strategie
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.06.2019, 17:15   #1
TakeItEasy
Szenekenner
 
Benutzerbild von TakeItEasy
 
Registriert seit: 03.03.2013
Beiträge: 511
Analyse IM 70.3 Luxemburg - 98% FTP und dann einen 1:15 HM? WTF!

Ich habe gerade die Dateninterpretation von Horst Reichel hier gelesen. Angeblich ist er die Radstrecke mit ~330 Watt gefahren, was soweit für einen Profi und mit knapp 4,5 Watt/kg in Ordnung geht. Den HM lief er in 1:15 und laut eigener Aussage war das nicht so ganz einfach - die Zeit kann sich trotzdem sehen lassen, wie ich finde

Aber jetzt kommts: Tri-Mag scheint die FTP von Horst Reichel zu kennen und errechnet einen Intensity Factor von 0,98. Wow! Ist das normal bei Profis? Wäre der Faktor genau 1, dann wäre das die Leistung, die man genau eine Stunde aufbringen kann und dann kaputt vom Rad steigt. Hier ist es nun 0,98 * FTP und anschließend wir ein HM in 1:15 gelaufen. Kann das wirklich sein? Sind die Profis so ausdauertrainiert, dass sie mit dieser bescheidenen "vom Gas gehen" trotzdem weiterhin so performant durchziehen können?

Für AgeGrouper werden Werte empfohlen, die deutlich niedriger sind, bspw. hier.
TakeItEasy ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2019, 17:33   #2
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 24.10.2006
Beiträge: 13.831
Ich würde einfach mal die Akkuratheit der Daten tendenziell anzweifeln.

Bei 330 W NP sollten bei nur halbwegs aerodynamischer Position deutlich mehr Tempo als "nur" 41,1km/h auf leicht welliger Strecke (600hm auf 90km) rauskommen, zumal Reichel ja kein Schwergewicht ist.

Lukas Wojt ist drei Minuten auf dem Rad schneller gefahren und bei 330 Watt verliert man normalerweise keine Zeit auf die Spitze, wenn dort nicht gerade Andi Dreitz, Frodeno oder eine andere Radrakete in Bestform Dampf macht.

Natürlich kann auch die bei Trainingpeaks eingegebene FTP grundverkehrt sein, so dass der IF falsch berechnet ist und der wahre FTP-Wert von Reichel in Wirklichkeit viel höher liegt, aber dann (siehe oben)müsste der relative Radsplit im Vergleich zur direkten Konkurrenz besser sein.

Grundsätzlich funktionieren Profis physiologisch nicht wesentlich anders als ambitionierte Amateure und können auch die maximale Stundenleistung nicht mal eben zwei Stunden leisten und dann auch noch halbwegs ordentlich laufen.
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de
Hafu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2019, 18:00   #3
TakeItEasy
Szenekenner
 
Benutzerbild von TakeItEasy
 
Registriert seit: 03.03.2013
Beiträge: 511
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Grundsätzlich funktionieren Profis physiologisch nicht wesentlich anders als ambitionierte Amateure und können auch die maximale Stundenleistung nicht mal eben zwei Stunden leisten und dann auch noch halbwegs ordentlich laufen.
Danke, sowas wollte ich hören

Bei welchem IF bewegt sich denn ungefähr das Profifeld bei einer MD und wieviel stärker sind dann nochmals die absoluten Weltklasseathleten (und Sieganwärter)?
TakeItEasy ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2019, 18:59   #4
premumski
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.04.2017
Beiträge: 425
80% der Profis haben das mit der Bedienung von Powermeter nicht drauf. So kommt mir das zumindest in letzter Zeit vor Der mit dem Schnellsten Radsplit des Tages ist 320w gefahren und ist Körperlich ein ganz anderes Kaliber als Horst Reichel. So irgendwas über 190cm und vollgepackt mit Muskulatur. Außerdem ist Horst Reichel vor kurzem in der Trainingseinheit der Woche 4x8min mit irgendwas um die 380W und weniger gefahren. Daher passt der FTP schon. Nur die Kalibrierung des Powermeters hat er wohl in Luxemburg vergessen
premumski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2019, 22:23   #5
merz
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.11.2006
Beiträge: 3.665
oder aber dass der FTP im Garmin murks war, im Artikel wird vom NP und dem IF dreisatzig auf den eingespeicherten FTP geschlossen, „theoretisch“ wie es da steht....

Ist der FTP (336) für jemanden dieser Klasse realistisch, sicher kann das jemand hier sagen? Gemeint ist natürlich der nach Protokoll gefahren 60 min FTP (kleiner Wink zum FTP thread hier )

m., gefuehlt passt die NP nicht so ganz zur Zeit, schon klar.
P.S. Zur Frage IF (als NP/FTP) gibt es auf TS TV eine klassische Slide nach Radzeit pro Distanz, deren Quelle mir nicht parat ist, 98% auf MD ist sicherlich kein möglicher Wert, wenn ich das richtig erinnere

Geändert von merz (21.06.2019 um 22:32 Uhr).
merz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2019, 12:35   #6
Lebemann
Szenekenner
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 923
Eine MD bei ordentlichem Pacing liegt in etwa im Sweetspotbereich, also 88-92%. Gilt für Profis als auch schnelle Amateure. Je schneller, desto intensiver, da du weniger Zeit in dem Bereich verbringst.
Allerdings find ich, dass es bei Profis immer recht schwer zu beurteilen ist. In den Rennen auf der MD herrscht meist eine andere Renndynamik. Da fährt man auch mal gerne eine paar Minuten weit über den Verhältnissen um Anschluss zu finden oder eine "Attacke" mitzugehen.
__________________
Saison 2020:
--------------------------------------------------------
08.02.20 Dt.Polizei Meisterschaft Crosslauf in Perl
17.05.20 SL Meisterschaft SD in Lebach
14.06.20 IM 70.3 Lux
05.07.20 Dt. Meisterschaft LD in Roth
06.09.20 SL Meisterschaft OD Bostalsee
--------------------------------------------------------
Lebemann ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:35 Uhr.

XXX
Filmtipp aktuell
Windschatten:
So wirst Du ein Meister im Spiel des Windes
Neu: facebook Gruppe
Triathlon-Szene Deutschland Österreich Schweiz
Öffentliche Gruppe
Gruppe für Triathletinnen und Triathleten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz von triathlon-szene.de. Über Triathlon-Training, Material, Wettk...
Playlists
Anzeige:
Anzeige:
Filmtipp aktuell
Front Quadrant Swimming:
sinnvoll oder Irrweg?
Trainingscamps
Save the date!
Neue Termine im Herbst
Herbst Mallorca
Triathlon Trainingscamps Mallorca. Sportlich spanische Herbstsonne genießen.

Wir supporten die Events IRONMAN 70.3 Mallorca und Mallorca312
26.09. - 11.10.2020
17.10. - 01.11.2020
Preise und Buchung demnächst

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.