facebook-Gruppe | youtube | forum heute
GET YOUR RACEWEAR
Aero-Trikot und Hose
EUR 179,- pro Set
Nur solange Vorrat
Anzeigen
Radpacing Ironman real life - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Verhalten im Wettkampf > Taktik / Strategie
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.06.2019, 14:48   #9
Trillerpfeife
 
Beiträge: n/a
Frankfurt 2017 und ungefähr 218




IM Frankfurt 2017 Rad 157 Watt /FTP 210 Watt
Strecke 175 km 5,24 Bewegungszeit
Gemessen mit SRM Kurbel

Der Marathon danach mit kurzen Gehpausen an den Verpflegungsständen auf die letzten 20 km
3;55

2018 war der Marathon besser (3:48), aber auch deswegen weil ich die Marathonstrecke von Anfang an eher defensiv angegangen bin. Auf dem Rad war es ziemlich anstrengend, wegen Wind und Hüglen. 2018 hab ich 6 Stunden und eine Minute für die Radstrecke gebraucht.
für 2018 habe ich keine genauen Wattdaten


Die Zahlen nützen dir meiner Meinung nach wenig, Ich habe meine Fehler meist auf der Laufstrecke gemacht, indem ich einfach die ersten 20 km zu schnell gelaufen bin, und mich bei Apetitlosigkeit nicht oder zu spät gezwungen habe Gel oder ähnliches zu essen.

Nochmal viel Spass und berichte mal wie es gelaufen ist.

Geändert von Trillerpfeife (03.06.2019 um 14:56 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2019, 14:49   #10
werner
Szenekenner
 
Benutzerbild von werner
 
Registriert seit: 06.07.2007
Beiträge: 1.197
Bei meinem letzten IM bin ich ca. 73% FTP gefahren und laufen ging garnicht.
Das hatte aber auch noch andere Gründe.
Bei meinem besten IM hatte ich keinen Watt Messer hab reingetreten, was ich konnte und trotzdem einen, für mich guten , Marathon in 3:45 gelaufen.
Da hatte ich aber auch ca 6000 Trainingskilometer in den Beinen, was für mich sehr viel ist.
werner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2019, 15:18   #11
Michi1312
Szenekenner
 
Benutzerbild von Michi1312
 
Registriert seit: 21.09.2013
Ort: Wien
Beiträge: 864
Als letztjähriger Ersttäter in Klagenfurt kann ich dir sagen:
Ich bin mit knapp 70% eher defensiv gefahren (ich hatte mich an den Tipp hier aus dem Forum gehalten 72% anzupeilen), wobei auch dann am Ende nicht mehr ging. Fürs Laufen gebracht hat es am Ende wenig, weil ich beim Laufen durch fehlende/falsche Ernährung eingebrochen bin....das hatte also weniger mit dem Radeln zu tun...
Es spielt eben alles eine Rolle...aber mit 70% deines FTPs wirst du gut durchkommen.

In Klagenfurt wird's vor allem durch die Hügeln und Wellen schwer da konstant zu fahren....man hat immer wieder Passagen wo man nahe oder an den FTP herankommt und dann wieder Rollpassagen durch Bergabfahrten. Da heisst es "klug" dosieren...
Gutes gelingen!
__________________
Never forget where you come from!
Blog
Michi1312 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2019, 16:53   #12
42k2
Szenekenner
 
Registriert seit: 12.11.2008
Ort: am schönen Bodensee
Beiträge: 727
Dem Namen nach kommst du vom Laufen oder das ist zumindest deine beste Disziplin..

Diese Stärke wirst du nur ausspielen können, wenn du verhalten Rad fährst. Was das in % oder sonstigen Werten bedeutet, kann ich dir mangels Leistungsmesser nicht sagen.

Für mich war immer ein Richtlinie mindestens die ersten 100km so zu fahren, dass jederzeit mehr ginge. Ich habe mich sogar eingebremst, da bis dahin noch nicht einmal die Hälfte der Wettkampfdauer vorbei ist.
Dafür in der Phase richtig gut in die Ernährung investieren. Dein Körper wird nie mehr so gut Energie aufnehmen und verarbeiten können wie bei eine zurückhaltenden ersten Radhälfte.

Was in Klafu noch dazukommt ist, dass du meiner Meinung nach ab dem Rupertiberg und den Wellen dahinter in einem guten Zustand noch sehr viel Zeit herausholst. Wenn du bereits am Anschlag bist, machst du bei jedem kleinen Hügel auf, schaltest zurück. Wenn du noch Power hast, dann drückst du die meisten Wellen durch. Ab hier gibt es keine Zurückhaltung mehr.

Bei mir sind sich dabei am Ende trotzdem ziemlich gute Zeiten - sowohl auf dem Rad, aber ganz besonders beim Lauf ausgegangen.

Alles Gute!
42k2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2019, 17:54   #13
Harm
Szenekenner
 
Benutzerbild von Harm
 
Registriert seit: 27.03.2012
Beiträge: 1.803
Um das richtige LD Feeling zu bekommen gibt es doch nur eine Strategie:
  • Beim Schwimmen nicht untergehen und hinten aus dem Wasser kommen
.
  • Auf dem Rad dann wie ein Berserker die verlorene Zeit aus dem Wasser möglichst schnell wieder aufholen.
  • Danach weiter Druck machen und jeden im Blickfeld erscheinenden Mitstreiter in Grund und Boden zu fahren.
  • Beim Laufen dann schon vor dem HM zu realisieren, daß LD ein ganz anderer Schnack ist.....

Ich gebe zu, daß mir auch bei der 13 LD der Mann mit dem Hammer sagte, daß meine Wettkampfeinteilung immer noch verbesserungsfähig ist.
Spass hat aber jede einzelne Minute gemacht
zumindest retrospektiv
Harm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2019, 19:00   #14
captain hook
Szenekenner
 
Registriert seit: 15.11.2011
Beiträge: 18.725
Ca 280tss auf der Radstrecke verteilen. Je länger du brauchst, desto defensiver muss du fahren in Prozent ftp. Das man das im Training mal ein bisschen probiert und vielleicht mal nen Auge auf den Puls hat bei sowas sollte logisch sein.
captain hook ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2019, 12:38   #15
Voodoo90
Szenekenner
 
Registriert seit: 12.04.2019
Beiträge: 94
Zitat:
Zitat von Harm Beitrag anzeigen
Um das richtige LD Feeling zu bekommen gibt es doch nur eine Strategie:
  • Beim Schwimmen nicht untergehen und hinten aus dem Wasser kommen
.
  • Auf dem Rad dann wie ein Berserker die verlorene Zeit aus dem Wasser möglichst schnell wieder aufholen.
  • Danach weiter Druck machen und jeden im Blickfeld erscheinenden Mitstreiter in Grund und Boden zu fahren.
  • Beim Laufen dann schon vor dem HM zu realisieren, daß LD ein ganz anderer Schnack ist.....

Ich gebe zu, daß mir auch bei der 13 LD der Mann mit dem Hammer sagte, daß meine Wettkampfeinteilung immer noch verbesserungsfähig ist.
Spass hat aber jede einzelne Minute gemacht
zumindest retrospektiv
So stelle ich mir meine erste LD in 2 Wochen vor 😃
Voodoo90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2019, 18:41   #16
Klatu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Klatu
 
Registriert seit: 27.07.2009
Ort: Weingarten
Beiträge: 476
Beim mir waren es Frankfurt für die 185km in 5:08 laut TP 301 hrTSS (habe immer noch kein Powermeter).
Nach der Tabelle hier (https://wpassets.trainingpeaks.com/w...nironman-2.png) liege ich damit für 5:00 Radzeit (8 min runter wegen 185) bei etwa 77,5% IF. TP war aber der Meinung es waren nur 71% der IF. Was ist jetzt richtig?

Die Trainingbereiche im TP hatte ich nur geschätzt... Kann ich jetzt die Bereiche anpassen und die 77,5% annehmen? Oder ist das wegen der Hitze eher zuviel?

Gefühlt bin ich sehr engagiert gefahren, habe aber gegen Ende etwas rausgenommen, da es langsam heiß wurde und ich noch ein paar Körner sparen wollte. Laufen war ok.
__________________
Laktat ist das Salz in der Trainingsuppe.
Klatu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:28 Uhr.

XXX
Filmtipp aktuell
Radfahren mit Frauen:
Survivaltipps für Männer ;-)
Neu: facebook Gruppe
Triathlon-Szene Deutschland Österreich Schweiz
Öffentliche Gruppe
Gruppe für Triathletinnen und Triathleten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz von triathlon-szene.de. Über Triathlon-Training, Material, Wettk...
Playlists
Anzeige:
Anzeige:
Filmtipp aktuell
Front Quadrant Swimming:
sinnvoll oder Irrweg?
Trainingscamps
Save the date!
Neue Termine im Herbst
Herbst Mallorca
Triathlon Trainingscamps Mallorca. Sportlich spanische Herbstsonne genießen.

Wir supporten die Events IRONMAN 70.3 Mallorca und Mallorca312
26.09. - 11.10.2020
17.10. - 01.11.2020
Preise und Buchung demnächst

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.