gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager
Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
27. 05.-04.06.2023
EUR 390,-
Ironman Frankfurt 2022 - Seite 88 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Wettkämpfe > Langdistanz und Mitteldistanz > Ironman Frankfurt
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.07.2022, 12:23   #697
HenryHell
Szenekenner
 
Benutzerbild von HenryHell
 
Registriert seit: 21.06.2013
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 826
Zitat:
Zitat von tom81de Beitrag anzeigen
Ich finde viel störender, dass man sich nach seinen Spezial Needs bücken muss und das Zeug auch noch in der prallen Sonne liegt.

Dies gilt für die Laufstrecke
Da lache ich jedes Jahr.
Schwarze Beutel auf dem einzigen Fleck Rasen, auf den die Sonne knallt. Genau mein Humor. "Ich hätte mein Gel gerne gekocht".
__________________
Social Media Overkill: Instagram | Strava | Blog
HenryHell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2022, 12:55   #698
welfe
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.09.2014
Beiträge: 970
Zitat:
Zitat von iron_heiner Beitrag anzeigen
Hallo liebe Trias´s,

mich beschäftigt seit Längerem eine Frage, die hier vielleicht auch schonmal angesprochen bzw thematisiert wurde, sollte dem so sein, bitte ich um Verzeihung.
Es geht um die Laufstrecke am Main:

Da diese ja nicht für den "Allgemeinbetrieb" gesperrt ist, musste ich in den letzten Jahren immerwieder als Zuschauer feststellen, dass sich die Athleten teilweise ihren Weg zwischen "Sonntagsausflüglern mit Kinderrad und Hund" suchen mussten. In meinen Augen : eine Zumutung. Gerade südliches Mainufer.


Habt ihr das als Athleten auch als störend empfunden oder liegt es an meiner Wahrnehmung, bzw seht ihr da Handlungsbedarf?

Zu meinem Hintergrund:
Habe ´93 meinen ersten Tria beim Rodgau Triathlon gemacht, bin dann über alle Distanzen zur LD gekommen, 2003-2005 jeweils hier in FFM für den PSV Blau-Gelb gestartet (jetzt Eintracht?) ), dann Zuwachs bekommen und "die Beine hochgelegt", doch das Feuer brennt noch ;-)

Beste Grüße !
Ich war dieses Jahr nicht in Frankfurt, aber letztes Jahr und so etwas möchte ich nicht noch mal erleben. Da wurde bewusst den Läufern ein „Bein gestellt“, gepöbelt und angebaggert, mit Fahrrädern und diesen blöden E-Scootern umkurvt, das war nicht mehr schön. In der Regel junge Männer aus der entsprechenden Klientel. Für Läuferinnen, die länger brauchen, in der einbrechenden Dunkelheit ein Ergebnis der Kategorie „nie wieder“. Hatte ich weder in Hamburg noch in Zürich so erlebt.

Sonntagsausflügen mit Kind und Hund nerven zwar, aber damit kann ich leben. Stellenweise musste man sich in der Tat den Weg „freirufen“.
welfe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2022, 13:09   #699
Nepumuk
Szenekenner
 
Benutzerbild von Nepumuk
 
Registriert seit: 30.12.2009
Ort: 64560 Riedstadt
Beiträge: 1.755
Zitat:
Zitat von welfe Beitrag anzeigen
Ich war dieses Jahr nicht in Frankfurt, aber letztes Jahr und so etwas möchte ich nicht noch mal erleben. Da wurde bewusst den Läufern ein „Bein gestellt“, gepöbelt und angebaggert, mit Fahrrädern und diesen blöden E-Scootern umkurvt, das war nicht mehr schön.
Letztes Jahr war es in der Tat schlimm, da waren wegen des kleinen Starterfeldes aber auch viel weniger Läufer*innen unterwegs. Dieses Jahr war es besser, aber in Frankfurt ist mit solchen Störungen leider zu rechnen
Nepumuk ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2022, 13:56   #700
iron_heiner
sagt "Hallo allerseits!"
 
Benutzerbild von iron_heiner
 
Registriert seit: 30.06.2020
Beiträge: 7
Zitat:
Zitat von welfe Beitrag anzeigen
Ich war dieses Jahr nicht in Frankfurt, aber letztes Jahr und so etwas möchte ich nicht noch mal erleben. Da wurde bewusst den Läufern ein „Bein gestellt“, gepöbelt und angebaggert, mit Fahrrädern und diesen blöden E-Scootern umkurvt, das war nicht mehr schön. In der Regel junge Männer aus der entsprechenden Klientel. Für Läuferinnen, die länger brauchen, in der einbrechenden Dunkelheit ein Ergebnis der Kategorie „nie wieder“. Hatte ich weder in Hamburg noch in Zürich so erlebt.

Sonntagsausflügen mit Kind und Hund nerven zwar, aber damit kann ich leben. Stellenweise musste man sich in der Tat den Weg „freirufen“.

Zunächst mal Danke für die ganzen Einschätzungen. Und es ist schön zu hören, dass offenbar die Wenigsten Schwierigkeiten auf der Laufstrecke hatten. Aber gerade die Einschätzung von Welfe deckt sich bisschen mit meinen Beobachtungen.
Gerade aus Athletensicht freut man sich über jegliche Art von Wertschätzung, es wird ja auch nicht unbedingt leichter zum Ende hin. Spott, Anzüglichkeiten etc brauch man da am aller Wenigsten. Vielleicht gelangt dieser Gedanke ja iwie an den Veranstalter um es zukünftlich auch für die "Letzten" so erträglich wie möglich zu machen.
iron_heiner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2022, 16:08   #701
Onnomax
Szenekenner
 
Benutzerbild von Onnomax
 
Registriert seit: 06.07.2007
Ort: Rhein Main
Beiträge: 923
Ich war letztes Jahr auch dort am Start und viele Jahre vorher und dieses Jahr als Zuschauer. Die beschriebenen Idioten vom letzten Jahr gab es, in meinen Augen aber eine winzige Minderheit (wie überall auf der Welt und auch im Internet.)

Dazu kam erschwerend dass parallel noch ein Fest auf der Laufstrecke stattfand und außerdem gab es ja wegen Corona ein Werbeverbot für die Ironman Veranstaltung, so dass ich sicher bin, dass sehr viele der zufälligen Zuschauer und eben auch der paar Idioten und Störer überhaupt nicht gewusst haben dass dort parallel ein Wettkampf stattfindet.

Schön ist das nicht, aber bevor ein verzerrtes Bild hier entsteht, selbst letztes Jahr unter Pandemiebedingungen war das bei weitem nicht der dominierende Eindruck auf der Laufstrecke.
__________________
"Vor mir nur Freudlose, hinter mir nur Versager!"
Onnomax ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2022, 16:09   #702
Rälph
Kona-Finisher
 
Benutzerbild von Rälph
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 3.811
Zitat:
Zitat von welfe Beitrag anzeigen
Da wurde bewusst den Läufern ein „Bein gestellt“, gepöbelt und angebaggert, mit Fahrrädern und diesen blöden E-Scootern umkurvt, das war nicht mehr schön. In der Regel junge Männer aus der entsprechenden Klientel. Für Läuferinnen, die länger brauchen, in der einbrechenden Dunkelheit ein Ergebnis der Kategorie „nie wieder“. Hatte ich weder in Hamburg noch in Zürich so erlebt.
Fck, das hatte ich bisher null auf dem Schirm, dass so etwas passieren könnte.
Rälph ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2022, 16:51   #703
dr_big
Szenekenner
 
Registriert seit: 17.03.2011
Beiträge: 2.561
Ich war letztes Jahr recht langsam unterwegs und fast bis 20:00 auf der Laufstrecke, mir ist allerdings nichts negatives aufgefallen. Ausser natürlich die vielen Radfahrer und Fussgänger zu späterer Stunde, aber auch nicht so dass es behindert hätte.
dr_big ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:56 Uhr.

XXX
Hawaii Fahrplan
Frauen-Rennen am 6. Oktober
  • 17:45-18:15 Uhr
    Rennvorschau: Wir senden live. Mit Arne Dyck und Johannes Rosenberger
  • 18:15 Uhr
    Beginn des ZDF-Livestreams
  • 24:00-00:30 Uhr
    Wir senden live mit einer Zwischenanalyse des Rennens
Männer-Rennen am 8. Oktober
  • 17:45-18:15 Uhr
    Rennvorschau: Wir senden live. Mit Arne Dyck
  • 18:15 Uhr
    Beginn des ZDF-Livestreams
  • 23:30-00:00 Uhr
    Wir senden live mit einer Zwischenanalyse des Rennens
 
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.