gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Start 2023!
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Versicherungszahlung bei Sturz für Trainingsausfall - Seite 7 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Triathletisches
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Triathletisches Alles rund um Triathlon und Duathlon

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.07.2022, 11:47   #49
DocTom
Szenekenner
 
Benutzerbild von DocTom
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: HH, oder fast...
Beiträge: 8.425
Zitat:
Zitat von sabine-g Beitrag anzeigen
ja, ich hab einen Anwalt (in).
Die gegnerische Versicherung soll alles zahlen, klar.
...
Ich renn mir seit 4 Wochen und 3 Tagen die Hacken ab.
...und ich dachte immer, dafür zahlt der Gegner den/die Anwalt(in). Aber wahrscheinlich ist das im RA- und Täterschutzland D zu optimistisch und weltfremd von mir gedacht.
Gute Erholung
T.
__________________
„Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt.„

Albert Einstein (1879 – 1955)
DocTom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2022, 12:36   #50
tandem65
Szenekenner
 
Benutzerbild von tandem65
 
Registriert seit: 21.08.2010
Ort: 69493 Hirschberg
Beiträge: 8.561
Zitat:
Zitat von DocTom Beitrag anzeigen
...und ich dachte immer, dafür zahlt der Gegner den/die Anwalt(in). Aber wahrscheinlich ist das im RA- und Täterschutzland D zu optimistisch und weltfremd von mir gedacht.
Aus einem Unfallverursacher einen Täter zu machen finde ich schon recht strange.
Und Du glaubst ein Anwalt wird z.b. dafür bezahlt das Rad bei Sabine, der ich auch weiterhin gute Genesung wünsche, abzuholen und zum Gutachter zu bringen?
Bezüglich der Schadensregulierung, für die Beschädigungen/Kratzer an den Bremsschalthebeln sowie Schaltwerk, ist ja die Versicherung des Unfallverursachers zu belangen. Wenn die schon nicht zahlt, dann ist die des Leasinggebers natürlich nicht spendabler.
Hier werden mbMn. verschieden Versicherungen vermengt!
__________________
PB
07.08.2011 2:10:31 Summertime Tri Karlsdorf KD
10.06.2012 5:03:16 Challenge Kraichgau MD
08.07.2012 10:38:13 IM FfM
12.03.2017 42:40 Bienwald 10K
12.03.2017 1:30:55 Bienwald HM
29.10.2017 3:15:05 FfM M


2022
08.05. 1:40:09 St. Wendel HM
31.07 Dresden MD
02.10 Elbaman LD
tandem65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2022, 13:09   #51
AndrejSchmitt
Szenekenner
 
Registriert seit: 21.08.2017
Beiträge: 509
Ich würde sogar vermuten, dass die Versicherung von Job-Rad nur bei eigenverschuldeten Schäden zahlt (Sturz aufgrund eigener Unfähigkeit z.B.)

Job-Rad ist eh so ein Kapitel für sich. Aber das gehört nicht hier her...

Meiner Auffassung nach, muss doch der gesamte Schaden von der Versicherung des Unfallverursachers reguliert werden.

Kann mich aber auch täuschen.
AndrejSchmitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2022, 13:23   #52
El Stupido
Szenekenner
 
Benutzerbild von El Stupido
 
Registriert seit: 12.07.2019
Beiträge: 1.374
Zitat:
Zitat von AndrejSchmitt Beitrag anzeigen
Ich würde sogar vermuten, dass die Versicherung von Job-Rad nur bei eigenverschuldeten Schäden zahlt (Sturz aufgrund eigener Unfähigkeit z.B.)

(...)
Beispiel Vollkasko beim Auto: du hast dein Auto über Nacht an der Straße geparkt. Jemand fährt dir besoffen ins stehende Auto, haut ab und kann nicht ermittelt werden.
Ist das eigenverschuldet? Nein. Zahlt die Vollkasko (so sie denn besteht und du sie in Anspruch nimmst)? Ja.

Ansonsten das was tandem65 schreibt:

Zitat:
(...) Hier werden mbMn. verschieden Versicherungen vermengt!(...)
El Stupido ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2022, 13:37   #53
Voldi
Szenekenner
 
Registriert seit: 04.11.2006
Beiträge: 729
Zitat:
Zitat von El Stupido Beitrag anzeigen
Beispiel Vollkasko beim Auto: du hast dein Auto über Nacht an der Straße geparkt. Jemand fährt dir besoffen ins stehende Auto, haut ab und kann nicht ermittelt werden.
Ist das eigenverschuldet? Nein. Zahlt die Vollkasko (so sie denn besteht und du sie in Anspruch nimmst)? Ja.

Ansonsten das was tandem65 schreibt:
Wenn der Unfallverursacher nicht ermittelt werden kann, woher weiß man dann ob er besoffen war?
Voldi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2022, 16:04   #54
DocTom
Szenekenner
 
Benutzerbild von DocTom
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: HH, oder fast...
Beiträge: 8.425
Zitat:
Zitat von tandem65 Beitrag anzeigen
...
Und Du glaubst ein Anwalt wird z.b. dafür bezahlt das Rad bei Sabine, der ich auch weiterhin gute Genesung wünsche, abzuholen und zum Gutachter zu bringen?
...!
Sprachlich ist der Verursacher doch wohl auch Täter, oder?

Nein, aber die RAin kann und sollte sich mMn um die Kostenerstattung für die gesamte Lauferei von Sabine kümmern und ihn in der Sache auch ausführlichst beraten.
__________________
„Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt.„

Albert Einstein (1879 – 1955)
DocTom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2022, 17:12   #55
tandem65
Szenekenner
 
Benutzerbild von tandem65
 
Registriert seit: 21.08.2010
Ort: 69493 Hirschberg
Beiträge: 8.561
Zitat:
Zitat von AndrejSchmitt Beitrag anzeigen
Ich würde sogar vermuten, dass die Versicherung von Job-Rad nur bei eigenverschuldeten Schäden zahlt (Sturz aufgrund eigener Unfähigkeit z.B.)
Genau das z.B. könnte ja die Versicherung des anderen Unfallbeteiligten unterstellen.
__________________
PB
07.08.2011 2:10:31 Summertime Tri Karlsdorf KD
10.06.2012 5:03:16 Challenge Kraichgau MD
08.07.2012 10:38:13 IM FfM
12.03.2017 42:40 Bienwald 10K
12.03.2017 1:30:55 Bienwald HM
29.10.2017 3:15:05 FfM M


2022
08.05. 1:40:09 St. Wendel HM
31.07 Dresden MD
02.10 Elbaman LD
tandem65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2022, 19:03   #56
sabine-g
Szenekenner
 
Benutzerbild von sabine-g
 
Registriert seit: 05.01.2015
Beiträge: 8.994
Ich bin jetzt soweit, dass ich Selbstgespräche auf der Rolle führe.
1300km in 6 Wochen bei 11Tagen Pause führen dazu, dass ich glaube tatsächlich dort unterwegs zu sein.
Immerhin wird Mittwoch eine abschließende Untersuchung (Röntgen des Schlüsselbeins) durchgeführt.
Ich hoffe dann die Freigabe für Radfahren draußen zu erhalten, also RR nicht HR.
Leider ist die Bandscheibe noch nicht topp , vielleicht mach ich ne Suppe draus.
Ich glaube das mit der Suppe waren Beinscheiben. Ist vermutlich egal.
sabine-g ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:13 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.