gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Start 2023!
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Stryd Powermeter - Seite 22 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Laufen
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.09.2022, 10:00   #169
Dembo
Szenekenner
 
Benutzerbild von Dembo
 
Registriert seit: 15.05.2017
Ort: Frankfurt
Beiträge: 571
Hängt von Deiner Uhr ab - auf der Fenix 7 Serie und den 955er gibt Garmin jetzt eine eingebaute Laufleistung aus. Die ist allerdings anders definiert (und damit im Wert auch anders) als die vom Stryd. Ich vertraue dem Stryd etwas mehr, da der Sensor zumindest potentiell Informationen über den Verlauf des Schritts bekommen kann.

Grundsätzlich finde ich Leistung beim Laufen ganz interessant (vor allem bei Trailruns) aber keineswegs so entscheidend wie beim Radfahren. Warum? Naja, eigentlich suchen wir ja die Leistung, die unser Körper aufbringt. Beim Radfahren kann man die gut über die Arbeit, die am Rad aufgebracht wird über eine Messung der aufgebrachten Kräfte abbilden. Die potentielle Umrechnung zwischen am Rad gemessener und aufgebrachter Leistung kann mit einem relativ konstanten Faktor von 4 erfolgen. Wirklich große Unterschiede in der Effizienz scheint es beim Radfahren nicht zu geben.

Beim Laufen sieht das ganz anders aus: Wenn Kipchoges Körper 800W verbraucht, dann bekommt er damit garantiert wesentlich mehr in den Vortrieb gesteckt, als ich und wenn man dann noch davon ausgeht, dass sich die Effizienz beim Laufen verändern kann (über lange (Training) und kurze (Ermüdung beim Laufen) Zeiträume) dann wird's noch schwieriger. Stryd versucht diese Effekte in Metriken abzubilden, aber das bleiben halt Modell.

Viel problematischer ist aber: Setz Dich auf ein Rad (auf dem Rollentrainer) und bewege Dich nicht. Dann wird Dein Körper auch nicht viel mehr Energie über dem Ruheverbrauch verbrauchen. Stell Dich hin und strecke Dein Bein geradeaus. Das scheint anstrengend zu sein und kann nicht ewig gehalten werden. Welche externe Arbeit wurde verrichtet, die ein Sensor am Fuß messen könnte? Keine, denn mechanische Arbeit ist in diesem Fall Kraft x Strecke und wenn Du den Fuß hochhälst ist die Strecke nun mal Null.

Auch das kann Stryd versuchen über eine Höhenmessung abzuschätzen, die Uhr + HRM aber eher nicht.

Das heißt nicht, dass die ganzen Zahlen völlig nutzlos sind. Ich interpretiere Laufleistung für mich eher so wie Normalized Graded Pace, also ein Tempo, dass mit der aktuellen Steigung gewichtet wird. Bei meinem Stryd vielleicht noch der Windwiderstand, aber alles basiert letztlich auch einer modellierten Leistung aus den gemessenen Parametern und (vermutlich) Abbildung auf die von Stryd spiroergometrisch bestimmte intrinsische Leistung einer Probandengruppe. Und da kann es ordentlich streuen.

Macht aber trotzdem Spaß die Zahlen zu sehen und abzunerden.
Dembo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2022, 21:16   #170
Izzo
Szenekenner
 
Registriert seit: 26.09.2021
Beiträge: 60
Könnte mir jemand Anschubhilfe geben? Habe mir einen Stryd gebaucht gekauft.

Ich habe auf meiner Fenix 6
Stryd-Power https://apps.garmin.com/de-DE/apps/6...f-034c8b6dc90f

und Stryd Workout App https://apps.garmin.com/de-DE/apps/1...8-2406a3bf5be0
installiert.

Wenn ich auf die "Laufen"-App gehe, installiere ich mir in ein Feld der "Trainingsseite" "Stryd Workout App". Tatsächlich bekomme ich in diesem Feld während des Laufens den Wattwert auch angezeigt.
Ist diese App die richtige?

Auf der gleichen Trainingsseite (vier Felder) unten gebe ich die Pace an.
Ich hatte vor langer Zeit gelesen, dass das Tempo dort vom Stryd-Fußpod abgenommen wird.
Doch ich habe den Eindruck, dass das mir angezeigte Tempo vom Garmin-GPS kommt, träge und ungenau ist. Das Tempo stimmt nicht und es reagiert nur mäßig auf Beschleunigung.
Zum Vergleich habe ich heute abgebrochen und bin dann mit der Stryd-Power-App weiter gelaufen. Ich war etwa 20 Sekunden schneller und deutlich war, dass Geschwindigkeitsveränderungen umgehend angezeigt wurden.

Edit:FAQs gelesen. Es ist Stryd Zones (was ich bereits hatte). Und für die Pace muss ich den Sensor koppeln

Geändert von Izzo (26.09.2022 um 13:45 Uhr).
Izzo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:29 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.