gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager
Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
22.-30. Mai 2021
07.-15. August 2021
EUR 340,-
Corona Virus - Seite 1894 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.11.2020, 13:10   #15145
keko#
Szenekenner
 
Registriert seit: 06.11.2015
Beiträge: 12.969
Zitat:
Zitat von Nepumuk Beitrag anzeigen
Ich kann weder in Deutschland noch in einem anderen europäischen Land diesen "Versuch, den Virus "auszuhungern"," auch nur im Ansatz erkennen. Keine Ahnung wie du darauf kommst. Wenn ich das richtig sehen, verfolgen nur Inselstaaten wie Neuseeland oder Taiwan diese Strategie.
Naja, immerhin bekommt man in den Hauptnachrichten seit Monaten als erstes die Todeszahlen in Verbindung mit Corona präsentiert.
keko# ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2020, 13:18   #15146
LidlRacer
Szenekenner
 
Benutzerbild von LidlRacer
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 14.988
Zitat:
Zitat von Flow Beitrag anzeigen
Nanana ...
Wer sollte an solch Beeinflussung denn ein Interesse haben ?
Jeder Vernünftige sollte Interesse haben, dass sich möglichst viele impfen lassen, um das Scheißvirus zu besiegen.
__________________
Unite behind the science!
Fahrrad for future!
LidlRacer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2020, 13:22   #15147
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 24.10.2006
Beiträge: 14.778
Zitat:
Zitat von Adept Beitrag anzeigen
Ok. Aber gilt das nicht auch für Corona? Haben wir da nicht auch u.U. eine hohe Dunkelziffer? Bei milden Verläufen von Corona wird idR. ja auch nicht getestet.
...
Bei sARS-CoV-2 gibt es (im Gegensatz zu influenza ) durchaus großangelegte Querschnittsstudien, bei denen ganz Bevölkerungsgruppen verdachtsunabhängig erfasst werden und es gibt im Rahmen von einzelnen Ausbruchsgeschehen auch immer wieder Reihentests.

Ein Beispiel ist die hier im Thread schon thematisierte Untersuchung einer sehr großen Anzahl von KITA-Kinder und aller Kita-Betreuerinnen im September im Großraum Frankfurt (13000 Proben mit gerade mal 2 positiven Fällen).

In Bayern z.B. ist es bei hoher Inzidenzzahl vorgeschrieben, dass einmal wöchentlich alle Krankenhausmitarbeiter und alle Altenheimmitarbeiter mit PCR getestet werden müssen.

Bei diesen Indikationslosen Reihentestungen ist die Positivquote weitaus geringer als bei herkömmlichen Tests entsprechend der RKI-Kriterien. Vor diesem Hintergrund ist (IMHO) die Dunkelziffer bei Corona in Deutschland aktuell nicht übermäßig hoch.
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de
Hafu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2020, 13:24   #15148
Trimichi
Szenekenner
 
Benutzerbild von Trimichi
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 5.098
Zitat:
Zitat von LidlRacer Beitrag anzeigen
Jeder Vernünftige sollte Interesse haben, dass sich möglichst viele impfen lassen, um das Scheißvirus zu besiegen.
Jeder, der gesund ist, sollte das Virus ignorieren, dieses Possen- und Narrenspiel genießen und sich nicht impfen lassen. Wozu auch?

Und wer sich impfen lassen möchte, der soll sich gegen

- Hepatitis A
- Hepatitis B
- Hepatitis C
- Grippe
- Erkältung
- Influenza
- usw.

impfen lassen. So dass gleich mal eine Tausi (1000,- EUR) ausgegeben worden ist.

- und gegen Dummheit.

The latte is most of importance. Ganz wichtig. Wobei, manche sind ja immun. Wie gegen das Virus. ...
Trimichi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2020, 13:27   #15149
Kälteidiot
Szenekenner
 
Registriert seit: 19.10.2020
Beiträge: 109
Zitat:
Zitat von aequitas Beitrag anzeigen
Hier der ursprüngliche Artikel von Malte Kreutzfeldt:
[url="https://taz.de/Entscheidungen-anhand-von-Coronazahlen/!5730033/"]...

nur Hypothesen bilden. Selbst das RKI sagt für den Situationsbericht vom vergangenen Mittwoch, dass die Zahl nicht mehr mit der Vorwoche verglichen werden kann.
ok danke, das hatte ich überlesen.
Kälteidiot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2020, 13:45   #15150
Adept
Szenekenner
 
Benutzerbild von Adept
 
Registriert seit: 18.03.2010
Beiträge: 1.343
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Bei sARS-CoV-2 gibt es (im Gegensatz zu influenza ) durchaus großangelegte Querschnittsstudien, bei denen ganz Bevölkerungsgruppen verdachtsunabhängig erfasst werden und es gibt im Rahmen von einzelnen Ausbruchsgeschehen auch immer wieder Reihentests.

Ein Beispiel ist die hier im Thread schon thematisierte Untersuchung einer sehr großen Anzahl von KITA-Kinder und aller Kita-Betreuerinnen im September im Großraum Frankfurt (13000 Proben mit gerade mal 2 positiven Fällen).

In Bayern z.B. ist es bei hoher Inzidenzzahl vorgeschrieben, dass einmal wöchentlich alle Krankenhausmitarbeiter und alle Altenheimmitarbeiter mit PCR getestet werden müssen.

Bei diesen Indikationslosen Reihentestungen ist die Positivquote weitaus geringer als bei herkömmlichen Tests entsprechend der RKI-Kriterien. Vor diesem Hintergrund ist (IMHO) die Dunkelziffer bei Corona in Deutschland aktuell nicht übermäßig hoch.
Indikationslose Tests würden in der Tat einen Hinweis auf die Dunkelziffer von Corona geben. Aber da es lokale Hotspots gibt, also die Unterschiede in den Regionen sehr hoch sind, ist die Zahl nur bedingt aussagekräftig.

Bleibt noch die Dunkelziffer bei der Grippe, die noch unbekannter ist. Alles sehr komplex!

Also vielleicht doch besser die Absolutzahlen der Toten und schweren Verläufe (KKH, Intenstiv) zu nehmen, weil die Basis fehlt?

Influenza 2018:
Todesfälle: 25.000
Schwere Fälle: 40.000

Corona 2020:
Todesfälle: 15.000
Schwere Fälle: ca. 100.000 ???
Adept ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2020, 13:48   #15151
Flow
Szenekenner
 
Benutzerbild von Flow
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 16.852
Zitat:
Zitat von LidlRacer Beitrag anzeigen
Jeder Vernünftige sollte Interesse haben, dass sich möglichst viele impfen lassen, um das Scheißvirus zu besiegen.
Wie es aktuell um das Interesse steht, hatte ich gestern verlinkt :
Zitat:
Zitat von Flow Beitrag anzeigen
Neue Studie zur Impfbereitschaft (aktuell, nach Pharma-Meldungen der letzten Woche)

Zurückhaltung in der Öffentlichkeit gegenüber einem COVID-19-Impfstoff wächst – länderübergreifend
Zitat:
Laut einer aktuellen Kantar Studie ist eher eine Minderheit der Bevölkerung in den führenden Volkswirtschaften „definitiv“ bereit, sich mit einem Impfstoff gegen das Coronavirus impfen zu lassen, wenn dieser verfügbar ist.
Canumarama brachte eine Beeinflussung dieses Interesses ins Spiel ...
__________________

Flow ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2020, 13:51   #15152
MattF
Szenekenner
 
Registriert seit: 28.04.2011
Beiträge: 6.946
Zitat:
Zitat von Adept Beitrag anzeigen

Influenza 2018:
Todesfälle: 25.000
Schwere Fälle: 40.000

Corona 2020:
Todesfälle: 15.000
Schwere Fälle: ca. 100.000 ???

D.h. unsere Massnahmen sind so erfolgreich, dass wir mit den Massnahmen den Corona Ausbruch auf normales Grippeniveau reduziert haben.
MattF ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:24 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Zwift Meetup Di, 26. 01.
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Playlists
Filmtipp aktuell
Sweet Spot Training
Irrweg oder Wundermittel?
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.