gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
22.-30. Mai 2021
07.-15. August 2021
EUR 340,-
Corona Virus - Seite 1890 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.11.2020, 09:37   #15113
HenryHell
Szenekenner
 
Benutzerbild von HenryHell
 
Registriert seit: 21.06.2013
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 697
Zitat:
Zitat von JamesTRI Beitrag anzeigen
Wer sagt das sie weiter angestiegen wären wenn man die Bevölkerung besser informiert hätte und ihnen reale Tipps gegeben hätte sich zu schützen.
Also wer jetzt noch nicht kapiert hat, wie man sich schütz, der lernt es in diesem Leben auch nicht mehr.
__________________
Social Media Overkill: Instagram | Facebook | Strava | Blog
HenryHell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2020, 09:44   #15114
ThomasG
Gesperrt
 
Registriert seit: 23.01.2012
Beiträge: 4.786
Zitat:
Zitat von keko# Beitrag anzeigen
Dass die Bundesregierung Spots drehen kann, hat sie ja vor ein paar Tagen bewiesen ;-)
Da möchte ich ein kleines Spässle loswerden.
Die erste recht günstige Gelegenheit hatte ich es versäumt:
Sie haben uns ein Denkmal gebaut ... und jeder Covidiot weiß, dass es ...
https://www.youtube.com/watch?v=h9IlWlZVuao (Wir sind Helden)
ThomasG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2020, 09:46   #15115
keko#
Szenekenner
 
Registriert seit: 06.11.2015
Beiträge: 12.956
Zitat:
Zitat von merz Beitrag anzeigen
At Informationen: Also mit Verlaub, wer heute, Nov 2020, die Coronabasisregeln nicht drauf hat .... da hilft nichts mehr.

m.
Man könnte (zusätzlich zu den "Verboten") aktuelle Tipps geben, was man tun könnte:
- geht Spazieren, Radfahren,...
- esst Obst
- habt Sex
- vermeidet Stress, indem ihr...
- ....
keko# ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2020, 09:47   #15116
Matthias75
Szenekenner
 
Benutzerbild von Matthias75
 
Registriert seit: 12.12.2010
Ort: Hofheim a.T.
Beiträge: 3.892
Zitat:
Zitat von JamesTRI Beitrag anzeigen
Gestern Heute Journal (ZDF): 250 Tote pro Tag.

Das sind in 12 Monaten dann ca 35.000-40.000 Tote...Also im Grunde wie bei den schweren Grippewellen Ende der 50er (57/58), Ende der 60er (68/69) und Ende der 2010er(17/18) .

Insofern. zwar schlimm aber eben normal für einen gefährlichen Virus, also dem Corona-Grippe-Virus.

Ich finde man hätte den Lockdown herauszögern sollen und dann prüfen müssen ob sich die Zahl der Neuinfektionen ggf nicht exponentiell entwickelt sondern sich einpendelt bei 17.000-22.000 pro Tag wenn man die Schutz und Sicherheitsmaßnahmen erhöht.

Das wäre besser gewesen als Lock Down.
Und wie lange hätte man den Lockdown rauszögern sollen? Bis 50.000/Tag? 100.000/Tag? Bis die Intensivstationen voll sind?

Wie etliche Male schon gesagt/geschrieben: Auf Sicht fahren geht nicht, da das Geschehen auf den Intensivstationen und die Todeszahlen dem Infektionsgeschehen mehrere Wochen hinterherhinken und auch nach Verhängung eines Lockdowns zunächst mit einem Anstieg der Infektionszahlen (Und somit auf der behandlungsbedürftigen Infektionen und der Todeszahlen) gerechnet werden muss.

Zitat:
Zitat von JamesTRI Beitrag anzeigen
und Neuinfektionen pro Tag derzeit max 22.000 !
Wer sagt das sie weiter angestiegen wären wenn man die Bevölkerung besser informiert hätte und ihnen reale Tipps gegeben hätte sich zu schützen.
Also statt Coronaleugner Demos, statt Gelaber-Talksshows eben mal Informationen wie früher der "7. Sinn"...Kurze Filme in denen Schutzmaßnahmen erläutert werden...
Stimmt, bessere Information der Bürger Dass man da nicht schon im Frühjahr und Sommer drauf gekommen ist? Ein unverzeihlicher Fehler!

Aber Moment: Hat man ja, und damit "Angst und Panik" geschürt, die die Bürger aber trotzdem nicht davon abgehalten hat, sich nicht an die Regeln zu halten.

M.
Matthias75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2020, 10:14   #15117
Bockwuchst
Szenekenner
 
Registriert seit: 12.02.2018
Beiträge: 714
Zitat:
Zitat von JamesTRI Beitrag anzeigen
Gestern Heute Journal (ZDF): 250 Tote pro Tag.

Das sind in 12 Monaten dann ca 35.000-40.000 Tote...Also im Grunde wie bei den schweren Grippewellen Ende der 50er (57/58), Ende der 60er (68/69) und Ende der 2010er(17/18) .

Insofern. zwar schlimm aber eben normal für einen gefährlichen Virus, also dem Corona-Grippe-Virus.

Ich finde man hätte den Lockdown herauszögern sollen und dann prüfen müssen ob sich die Zahl der Neuinfektionen ggf nicht exponentiell entwickelt sondern sich einpendelt bei 17.000-22.000 pro Tag wenn man die Schutz und Sicherheitsmaßnahmen erhöht.

Das wäre besser gewesen als Lock Down.
Wenn du dann noch der Übersichtlichkeit halber zusammenfassen würdest, wann wir in diesen Jahren Maskengebot, Kontaktbeschränkungen und Schließungen von Schulen, Geschäften und Restaurants / Bars hatten, können wir anfangen die Zahlen zu vergleichen.
Bockwuchst ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2020, 10:24   #15118
Adept
Szenekenner
 
Benutzerbild von Adept
 
Registriert seit: 18.03.2010
Beiträge: 1.328
Hat man denn genügend valide Zahlen, um Grippe mit Corona überhaupt zu vergleichen? Wie sind denn die Anteile von mild, schwer (KKH, Intensiv), tödlich der beiden Krankheiten?
Adept ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2020, 10:34   #15119
Lucy89
Szenekenner
 
Benutzerbild von Lucy89
 
Registriert seit: 08.04.2009
Ort: Zwischen Dom und Rheinturm
Beiträge: 3.634
Zitat:
Zitat von JamesTRI Beitrag anzeigen

Ich finde man hätte den Lockdown herauszögern sollen und dann prüfen müssen ob sich die Zahl der Neuinfektionen ggf nicht exponentiell entwickelt sondern sich einpendelt bei 17.000-22.000 pro Tag wenn man die Schutz und Sicherheitsmaßnahmen erhöht.

Das wäre besser gewesen als Lock Down.
Findest du, aha. Na dann können wir ja alle nur froh sein, dass du bei diesen Themen nichts zu entscheiden hast.

Zitat:
Zitat von keko# Beitrag anzeigen
Na klar, u.a. deshalb auch der Anstieg nach den Sommerferien und deshalb bleiben die Zahlen auf hohem Niveau. War schon vor Wochen meine Privattheorie. Geh mal vor eine große Schule nach Schulschluss.
Ja, wir wohnen nah an einem Gymnasium und einer Sekundarschule und das ist schon der Hammer. Bilder, die man nicht mehr kennt, außer eben von Schulhöfen.

Gäbe es Wetten auf Coronazahlen, wäre ich jetzt reich. Keine Überraschungen. Ich glaube zusätzlich zu Schulen und ÖPNV wird der (nicht zu beeinflussende) saisonale Effekt einfach oft nicht richtig interpretiert.
Ich bleib dabei, es geht jetzt so weiter, hoch und runter auf relativ hohem Level, bis in den Frühling.
Lucy89 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2020, 10:52   #15120
Flow
Szenekenner
 
Benutzerbild von Flow
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 16.851
Zitat:
Zitat von Lucy89 Beitrag anzeigen
Ich glaube zusätzlich zu Schulen und ÖPNV wird der (nicht zu beeinflussende) saisonale Effekt einfach oft nicht richtig interpretiert.
Was ist deine Interpretation ?
__________________

Flow ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:20 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Zwift Meetup
 Samstag 23.01
Filmtipp aktuell
Sweet Spot Training
Irrweg oder Wundermittel?
Playlists
Filmtipp aktuell
Rollentraining
Erfolgreiche Konzepte für Langstreckler
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.