gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Laufen bis zur Erkenntnis - Seite 3 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Trainings-Blogs
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.11.2016, 22:13   #17
Cube77
Szenekenner
 
Benutzerbild von Cube77
 
Registriert seit: 27.09.2016
Ort: Marburg, Hessen
Beiträge: 553
Ich wünsche Dir viel Erfolg!!!
Ich bin auch relativ schnell von super 46 auf sub 41gekommen.
Hatte aber den Vorteil mit einem sehr erfahrenen Läufer trainieren zu können. Auch ich arbeite derzeit an sub 40, sub 37 wären für mich noch zu ambitioniert. Aber ich mag Deine Einstellung!

Saluti
Cube
__________________
"Wer andere beherrscht ist stark! Wer sich selbst beherrscht ist mächtig!! Lao Tze

Geändert von Cube77 (06.11.2016 um 12:10 Uhr).
Cube77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2016, 00:06   #18
triathlonnovice
Szenekenner
 
Registriert seit: 23.12.2013
Beiträge: 823
Zitat:
Zitat von Acula Beitrag anzeigen
Um die Missverständnisse die ich erzeugt habe mal aus zu räumen:
Die oben genannte Zeit bin ich vor 6 Jahren gelaufen. Mitte September bin ich mal im Training 3km All Out gelaufen mit einer 3:51er Pace (Umfang war da noch bei um die 40 km die Woche und ich laufe auch erst wieder seit März).
Ansonsten bin ich letztes Jahr bei einer SD nach 1:10h ins Ziel gekommen (nach einem Jahr Triathlon Training), habe von letztes Jahr Juli bis dieses Jahr März allerdings kaum Ausdauersport gemacht).
Naja nun gut, die 6 Jahre alte Bestzeit bringt uns natürlich nicht viel.

Wenn wir auf deinen 3000er hochrechen, dann könntest du evtl. ne 42 Laufen. Das Rüstzeug bei 40 km/Woche solltest du haben.

Dennoch ists zu ner 37 natürlich ein gewaltiger Sprung. Geht natürlich nur über deutlich gesteigertes Training bei der kurzen Zeit. Ob und wie du das verträgst/verarbeitest, werden wir dann hoffentlich sehen.

Wie sieht es mit dem Gewicht aus ? Kann man da noch was drehen ?
triathlonnovice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2016, 11:56   #19
spanky2.0
Szenekenner
 
Benutzerbild von spanky2.0
 
Registriert seit: 15.09.2016
Beiträge: 1.620
Zitat:
Zitat von Necon Beitrag anzeigen
Er sagt ja nicht die 37 gehen sicher.
Nein, das zwar nicht...aber sein Ziel hat er im Eingangspost schon eindeutig formuliert:

Zitat:
Zitat von Acula Beitrag anzeigen
Das Ziel ist den 10 km Lauf Sub 37 zu Laufen und weiter lohnt es sich noch nicht zu denken.
Und ich schliesse mich da einigen Vorrednern an: Das wird er nicht schaffen!!
Ich halte auch nicht so viel von dieser Hochrechnerei (von 3km auf 10km). Ich bin letzten Samstag z.B. 8x800m Intervalle alle knapp unter 3min gelaufen was auch einer km-Pace von ca. 3:40 entspricht. Trotzdem habe ich noch nichtmal die sub40 geknackt(gut, ich hab's auch schon lange nicht mehr versucht ).
Ok, man kann natürlich nicht von sich auf andere schliessen aber wenn du dir auch die Jungs im Sub40 Blog anschaust...wo die herkommen und welcher Aufwand teilweise betrieben wurde um erstmal die sub40 zu knacken, dann klingt dein Vorhaben leider sehr unrealistisch.

Gut, du bist noch jung und wirst die 37min mit Sicherheit knacken können....irgendwann...Aber nicht in 4 Monaten (16 Wochen) wenn du aktuell realistisch betrachtet bei einer 42/43 stehst.

Trotzdem natürlich viel Erfolg bei deinem Vorhaben.

Geändert von spanky2.0 (06.11.2016 um 12:07 Uhr).
spanky2.0 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2016, 12:56   #20
PowerSeb
Szenekenner
 
Registriert seit: 28.09.2015
Beiträge: 64
Servus!

Ich find's auch gut sich Ziele zu setzen, denke aber auch, dass deine deutlich zu hoch angesetzt sind. Vielleicht liegt es an deiner fehlenden Lauferfahrung, dass dir nicht wirklich bewusst ist, welcher Aufwand betrieben werden muss, um welche Verbesserung zu erreichen. Du müsstest schon ein unglaubliches Talent sein, um dich bis nächstes Jahr um 10 Minuten zu verbessern.
Ich selbst laufe im 37er Bereich (bin auch nicht ganz untalentiert) und sehe trotzdem großen Aufwand darin, mich noch zu verbessern. Ich bin der Meinung sub40 wäre schon ein sehr ambitioniertes Ziel für dich. Schraube deine Erwartungshaltung da vielleicht noch ein bisschen runter, realisitsche Ziel bringen einfach mehr.

Grüße
Basti
PowerSeb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2016, 18:44   #21
Acula
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.12.2013
Beiträge: 2.418
Zitat:
Zitat von triathlonnovice Beitrag anzeigen
Dennoch ists zu ner 37 natürlich ein gewaltiger Sprung. Geht natürlich nur über deutlich gesteigertes Training bei der kurzen Zeit. Ob und wie du das verträgst/verarbeitest, werden wir dann hoffentlich sehen.

Wie sieht es mit dem Gewicht aus ? Kann man da noch was drehen ?
So ist es. Wir werden sehen wie ich es vertrage, ich bin da aber Optimistisch da ich Mittlerweile ein recht gutes körpergefühl habe beim Laufen.
Gewicht kann ich schlecht einschätzen, da ich keine Waage habe, aber ein paar Kilos werden noch runter gehen.
Zitat:
Zitat von spanky2.0 Beitrag anzeigen
Ok, man kann natürlich nicht von sich auf andere schliessen aber wenn du dir auch die Jungs im Sub40 Blog anschaust...wo die herkommen und welcher Aufwand teilweise betrieben wurde um erstmal die sub40 zu knacken, dann klingt dein Vorhaben leider sehr unrealistisch.
Letztes Jahr bin bei einem Tempowechsellauf über 9 km eine 4:05 min/km gelaufen. Das sind zwar 45 Sekunden zu langsam, aber weder ist ein TWL das optimale Pacing, noch war das eine All-Out Belastung. Ich hätte mir damals mehr oder weniger Problemlos eine Sub 40 gelaufen (habe aber wegen der Triathlon Vorbereitung keinen Wettkampf gemacht). Damals bin ich noch kein Jahr gelaufen und meine Ausgangssituation war deutlich schlechter als jetzt.
Deshalb bin ich jetzt zwar nicht automatisch schneller, aber das ist der Grund warum ich mir nicht Sub 40 als Ziel setze, sondern etwas ambitionierteres möchte.


Zitat:
Zitat von spanky2.0 Beitrag anzeigen
Gut, du bist noch jung und wirst die 37min mit Sicherheit knacken können....irgendwann...Aber nicht in 4 Monaten (16 Wochen) wenn du aktuell realistisch betrachtet bei einer 42/43 stehst.

Trotzdem natürlich viel Erfolg bei deinem Vorhaben.
Der Wettkampf ist auch erst in 7 Monaten
Zitat:
Zitat von PowerSeb Beitrag anzeigen
Servus!
Du müsstest schon ein unglaubliches Talent sein, um dich bis nächstes Jahr um 10 Minuten zu verbessern.
Ich selbst laufe im 37er Bereich (bin auch nicht ganz untalentiert) und sehe trotzdem großen Aufwand darin, mich noch zu verbessern. Ich bin der Meinung sub40 wäre schon ein sehr ambitioniertes Ziel für dich.
Grüße
Basti
10 Minuten brauche ich nicht, eher 5-6. Klar ist das viel, aber ich habe oben ja bereits erklärt warum mir Sub 40 nicht reicht.
Was das Zeiten hochrechnen angeht orientiere ich an Daniels VDOT Werten. Das hat bei mir immer ganz gut funktioniert um den Leistungsstand ein zu Ordnen und ich konnte das auch häufig so im Training anwenden.

Aber ich möchte euch auch nicht mit Worten, sondern mit taten überzeugen. Dafür müsst nur Geduld bis nächsten Mai mitbringen
Acula ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2016, 18:53   #22
PowerSeb
Szenekenner
 
Registriert seit: 28.09.2015
Beiträge: 64
Geduld, Geduld,...
damit kann ich leider nicht dienen. Aber du hast recht mit deinen Ausführungen, habe das nicht ganz genau angeschaut, wie momentan schon deine Trainingsleistungen aussehen.
Zum Thema Geduld: Was hälst du davon demnächst an einem 5 oder 10km Wettkampf teilzunehmen? Dann haben wir was zum drüber diskutieren und du siehst auch wo du stehst. Anhand der Zeit kannst du dann auch gut deinen VDOT anpassen und dann die nächsten Monate optimal trainieren. Mit deiner wöchtenlichten Kilometerleistungen müsste es eigentlich kein Problem sein, mal so einen Wettkampf einzustreuen.
PowerSeb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2016, 19:17   #23
Mirko
Auf eigenen Wunsch stillgelegt
 
Registriert seit: 15.09.2012
Beiträge: 6.768
Guter Blog! Wurde hier zu still mit großen ankündigungen! Ich drücke die Daumen und bin gespannt!
Mirko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2016, 19:20   #24
glaurung
Szenekenner
 
Registriert seit: 16.01.2008
Beiträge: 9.588
Zitat:
Zitat von Acula Beitrag anzeigen
Das die 37 Minuten für mich sehr ambitioniert sind, ist mir auch bewusst, aber ich mag Herausforderungen und an einem Ziel zu scheitern sehe ich nicht so negativ wie es hier im Forum häufig dargestellt wird. Es ist schließlich nur ein Hobby und nichts "wichtiges". Warum ich mir die Zeit zu traue, kann ich auch nicht richtig sagen, es ist eher ein Gefühl, da ich während meines letzt Jährigen Triathlon Abenteuers enorme Fortschritte gemacht habe und ich glaube diese Entwicklung reproduzieren zu können.
Ich mag diese Einstellung absolut.
Hab jetzt nur Deine posts auf der ersten Seite durchgelesen. Ich habe das Gefühl, dass Du es schaffen könntest. Voraussetzung: Du bleibst zu 100% am Ball, bleibst unverletzt und lässt Dich über den Winter nicht von Sauwetter einschüchtern. Messer zwischen die Zähne......
Und mach am Besten eine Winterlaufserie mit.
glaurung ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:07 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Zwift Meetup Di, 27. 04.
Filmtipp aktuell
Sweet Spot Training
Irrweg oder Wundermittel?
Playlists
Filmtipp aktuell
Trockentraining: Schwimmform trotz Corona
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.