gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Europas großes Triathlonmagazin
Die neue Ausgabe 04/2021
Jetzt online und am Kiosk
Anzeigen
Aktuelle Ausgabe
Tokyo 2021: Laura Lindemann am Limit
Nieschlag und Schomburg: "Es fehlt die Konstanz"
Training: Rest Smart von Arne Dyck
Travel: Trainingsdestinationen
tritime women: Meine erste Langdistanz
Jetzt online und am Kiosk
Einige Fragen zu Zwift: Verbindung, laufen, fahren, Workout - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Sonstiges Training
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.01.2021, 21:38   #1
plotzenhotz
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 28.11.2018
Beiträge: 11
Einige Fragen zu Zwift: Verbindung, laufen, fahren, Workout

Hallo und ein erfolgreiches 2021 allerseits,
ich bräuchte mal ein paar Tipps zum Zwiften. Auf dem Dachboden habe ich an einem PC via "Onlyesh ANT+/Bluetooth-Dongle" einen Kickr Core und ein Cardiostrong Laufband TX50 über NPE Runn angeschlossen. Der Kickr steht frontal vor dem PC/Dongle, das Laufband im 90°-Winkel zu PC/Dongle.

Zur Technik:
Blöderweise habe ich immer wiederkehrend Verbindungsausfälle insbesondere zwischen Runn und PC. Ich habe bisher gedacht, dass es am Runn liegen würde, gehe aber jetzt davon aus, dass der Dongle Schuld ist.
- Welche Verbindung ist eigentlich die bessere? Bluetooth oder ANT+?
- Kann die Position des Runn bzw. des Laufbands die Probleme verursachen? Entfernung ist max. 1,5m aber eben im 90° -Winkel. Das könnte ich konstruktiv ändern, wäre aber schon Aufwand.
- hat jemand bessere Erfahrungen mit einem anderen Dongle? Kann mir jemand einen besseren Dongle, der problemlos läuft, empfehlen?
Kann ich mehrere Dongles gleichzeitig nutzen oder stören die sich?

Zu den Workouts/Trainingsplänen:
Das funktioniert eigentlich ganz gut, ich habe nur Schwierigkeiten beim Fahren bei kurzen, hohen Belastungen (z.B. heute 10x1-minütige Wiederholungen 15 Sekunden 430W und 45 Sekunden 135W) in die korrekten Watt zu fahren. Bis die 15s um sind finde ich geradeso die richtige Power, dann geht es schon wieder runter. Vorher bin ich entweder deutlich drüber oder drunter und dann gibt es keinen Stern oder nur nen halben. Geht euch das auch so? Und, es ist ja Maximalkraft gefragt, warum ist es überhaupt ein Problem drüber zu gehen? Ich hatte auch Wiederholungen 1 Minute 350W und 5 Minuten 135W, da ging es deutlich besser.

Wie oft kalibriert ihr eure Geräte?

Kann man eigentlich Trainingsplaneinheiten auch durch "echte" Einheiten draußen ersetzen und das dann irgendwie abgleichen?

Das Runn ermittelt auch die Steigung des Laufbands. Das hat aber keinen Effekt auf Zwift, oder?

Während der Workouts habe ich keinen Rideon-Button im Companion. Kann ich das ändern?

Kann ich eigentlich auch ne Kabelverbindung herstellen?

Vielen Dank für Eure Tipps und Anmerkungen

Schorschi
plotzenhotz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2021, 07:13   #2
hanse987
Szenekenner
 
Benutzerbild von hanse987
 
Registriert seit: 25.01.2010
Beiträge: 2.124
Nimm eine USB Verlängerung und leg den Dongle einfach neben dein Gerät dass du gerade benutzt. Bei der Größe des Teil sieht man doch direkt, dass da nicht viel mit Antenne ist.
hanse987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2021, 07:30   #3
widi_24
Szenekenner
 
Benutzerbild von widi_24
 
Registriert seit: 04.08.2017
Ort: Zürich, Schweiz
Beiträge: 867
Hallo Schorschi,

Das sind einige Fragen.. ich versuche mal ein paar davon zu beantworten, da ich ein ziemlich identisches Setup in meinem Keller habe.

- Bei Bluetooth und ANT+ gibt es keine schlechtere/bessere Verbindung, soweit ich weiss. Ich bilde mir manchmal ein, dass ANT+ besser funktioniert und stelle deshalb bei allen Bluetooth-Geräten im Raum (z.B. Handy, PC, etc.) Bluetooth komplett aus, um möglichst wenig Interferenzen zu haben.

- Die Position des Laufbands sollte keine Rolle spielen. Wichtiger ist, dass die Distanz zwischen Runn und Empfänger-Dongle nicht zu gross ist.

- Ich nutze einen ANT+ USB Stick von Garmin und einen "no name" Dongle. Funktionieren beide gleichermassen. Ich nutze allerdings nur einen aufs Mal, aufgrund Beschrieb oben (Interferenzen). Auch wenn sich das vermutlich nicht belegen liesse.

- Der Kickr Core stellt im ERG Modus die Watt nicht so schnell ein, wie die Topgeräte. Gefühlt merke ich hier auch Unterschiede zwischen Flux (Mittelklasse) und Kickr (Oberklasse). Wichtig ist, dass du für den ERG Modus eine Gangwahl an der Schaltung triffst, mit der du deine Wattbereiche abdecken kannst. Für schnellere Regulierung durch den Kickr Core dürfte es vorteilhaft sein, wenn du die RPM konstant hältst.

- Kalibrierung nutze ich ca. 1x Monat höchstens oder wenn aber etwas am Setup verändert wurde (z.B. Rad von der Rolle weg und wieder drauf oder etwas verschoben).

- Zu Indoor-Einheiten draussen ersetzen bin ich nicht 100% sicher, aber ich glaube du müsstest dann z.B. Zwift auf dem Mobile mitlaufen lassen, damit es getrackt wird. Auf Zwift gibt es sonst keine Möglichkeit eine Einheit als "erledigt" zu markieren, ausser wenn sie über Zwift aufgenommen wurde.

- Korrekt, der NPE Runn ermittelt die Laufbandsteigung, hat aber keinen Einfluss auf Zwift. Wird dort auch nicht ausgewiesen, sondern bspw. nur über Garmin o.ä.

- Kabelverbindung für Signalübertragung (anstelle ANT+/Bluetooth) gibt es m.W. noch nicht.

- Ride On Button während Workouts sollte es geben, wenn du den jeweiligen Fahrer anklickst mit dem "Daumen nach oben". Oder was meinst du genau?

Beste Grüsse
widi_24 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2021, 07:33   #4
Ulf01
Szenekenner
 
Benutzerbild von Ulf01
 
Registriert seit: 17.02.2013
Ort: Neu-Lindenberg
Beiträge: 263
Zitat:
Blöderweise habe ich immer wiederkehrend Verbindungsausfälle insbesondere zwischen Runn und PC
Hab ich in der letzten Zeit auch immer mal wieder das der Läufer für 1..2 Sekunden anhält.
Ich habe jetzt mal von Ant+ auf Bluetooth umgestellt und seit dem habe ich das Problem nicht mehr.
Ulf01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2021, 07:38   #5
widi_24
Szenekenner
 
Benutzerbild von widi_24
 
Registriert seit: 04.08.2017
Ort: Zürich, Schweiz
Beiträge: 867
Zitat:
Zitat von Ulf01 Beitrag anzeigen
Hab ich in der letzten Zeit auch immer mal wieder das der Läufer für 1..2 Sekunden anhält.
Ich habe jetzt mal von Ant+ auf Bluetooth umgestellt und seit dem habe ich das Problem nicht mehr.
Ah dazu wollte ich ebenfalls noch etwas schreiben

Bei meinem NPE Runn hat geholfen, dass ich ihm über die "Configurez"-App ein Firmware-Update spendiert habe. Zuvor hatte ich ebenfalls einige Stop & Go Erlebnisse, aber mittlerweile läuft es solide und auch die angezeigte momentane Pace schwankt weniger stark, die Werte sind konstanter.
widi_24 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2021, 10:16   #6
canoeist
Szenekenner
 
Registriert seit: 07.12.2018
Beiträge: 96
Hier ein Überblick, was so alles zu Zwift-Verbindungsproblemen führen kann:
Zwift Troubleshooting Tipps
Da muss man wohl wirklich individuell experimentieren. Es gibt z.B. im Zwift-Forum etliche Berichte, dass es zum Verbindungsabbruch kommt, wenn in der Küche die Mikrowelle eingeschaltet wird.

Versuche die möglichen Fehlerquellen zu minimieren. Also z.B. LAN statt WLAN.Bei Verwendung von ANT+ unbedingt den Sensor per Verlängerungskabel so nah wie möglich am Sender platzieren.

Bei mir funktioniert AppleTV ( also BLE) über LAN mit zwei verschiedenen Trainern ca. 1,5 m entfernt plus BLE-Pulsgurt plus BLE-Kopfhörer völlig problemlos. Keine Ahnung warum :-)

Zu den Workouts: Du verwendest sicherlich den ERG-Modus. Der hat den Vorteil, dass du den Widerstand nicht selbst anpassen musst, sondern das dem Smarttrainer überlassen kannst. Hat den Nachteil, dass das gewöhnungsbedürftig ist und eigentlich gegen die intuitive Logik funktioniert. Wenn du weißt, dass du gleich die Power erhöhen musst, wirst du instinktiv kräftiger reintreten (sprich die Trittfrequenz erhöhen). Genau das darfst du aber NICHT machen, sondern musst die Trittfrequenz (und natürlich auch den Gang!) stur beibehalten und abwarten, bis der Smarttrainer den Widerstand angepasst hat. Wenn der Smarttrainer sehr langsam reagiert, wird's halt eng mit den 15 Sekunden.

Alternativ kannst du ja mal bei einem Workout den ERG- Modus ausschalten, dann musst du selbst die Power aktiv erhöhen. Da wird's dann halt schwierig, den vorgegebenen Wert zu treffen. Aber manche kommen so besser klar, einfach mal ausprobieren.
canoeist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2021, 06:36   #7
plotzenhotz
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 28.11.2018
Beiträge: 11
Hallo,

vielen Dank euch allen. Ich probiere noch ein bisschen mit hin und herrücken weiter.

Gestern, und vorher sicherlich auch ein paar Mal, war es so, dass in Zwift im Verbindungsbildschirm (also da wo man die zu verbindenden Geräte auswählt) oben links beide Verbindungsarten als suchend angezeigt wurden und dann, nach Verbindung zum Runn, trotzdem keine Daten übermittelt wurden. Ich habe das durch Neustart des Runn mit Configurez hinbekommen. Das Spricht für mich für Probleme des Runn selbst.
Manchmal wird aber in Zwift auch nur ANT+ als suchend angezeigt. Da denke ich es liegt eher am Dongle. Nervig.

Die PC-Verbidung erfolgt über LAN.

Das Troubleshooting schaue ich mir jetzt mal an.

Danke!
plotzenhotz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2021, 18:21   #8
plotzenhotz
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 28.11.2018
Beiträge: 11
ANT+ und/oder Bluetooth

Hi,
wenn man das Troubleshooting gelese hat, möchte man am Liebsten ohne irgendwelchen Strom in der Nähe fahren wegen der viele möglichen Störquellen. Wenn da nicht ein kleiner Haken wäre...

Aber nochmal zur Verbindung: ich nutze meinen alten Pulsgurt von meiner 305. Dafür brauche ich wohl ANT+ was nur bis ca. 1m Abstand gut funktionieren soll. Selbstverständlich fällt auch der Pulsgurt insbesondere auf dem Laufband ganz gerne mal aus. Das stört nur nicht so.
Mein Dongle funkt ja beide Verfahren, also ANT+ und Bluetooth. Hab ich das richtig rausgelesen, dass ihr eher Bluetooth empfehlt? Gibt es denn Bluetooth Pulsgurte? Dann würde ich auf ne reine Bluetooth Verbindung umrüsten. Sorry, falls das ne blöde Frage ist. Ich kann es auch später googeln. Evtl mag jenmand nen angenehmen Pulsgurt empfehlen. Meiner stresst sowieso etwas am Brustbein.

Ich lauf mal ne Runde (toitoitoi)

Gruß
plotzenhotz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:36 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Anzeige:
Playlists
Filmtipp aktuell
Umrüsten auf tubeless
Soll ich oder soll ich nicht?
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.