Zwei-Seen-Tour München | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
185 Kilometer im Süden von München
#meetup
2 Seen Tour
Anzeigen
Wende (nicht Rollwende) im Becken. Was ist erlaubt? - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Triathlon-Einsteiger > Triathlon-Einsteiger: Wettkampffragen
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.09.2020, 13:54   #9
Pete0815
sagt "Hallo allerseits!"
 
Registriert seit: 31.08.2020
Beiträge: 7
Hi

vielen Dank! Nehme jetzt mit, dass es allgemein erlaubt ist.

Ich machte mir auch mehr Gedanken bzgl. dem Unterschied Beckenwand berühren ("Nachweis der Strecke") und "umgreifen des Beckenrandes mit der Hand".

Mein Gedanke geht in die Richtung einen Vorteil verschaffen durch umgreifen des Beckenrandes um einen Haltpunkt zu haben um die Beine schneller/besser gegen die Wand zum Abdrücken zu bekommen. Empfinde es schon als wesentlich einfacher hier die Hand am Beckenrand zu haben als nur Antippen zu dürfen und mich dann in der freien Bewegung im Wasser um 180° zu drehen da der Oberkörper einen echten Halt hat.

Deswegen frag ich so ....blöd
Pete0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2020, 14:05   #10
Estebban
Szenekenner
 
Registriert seit: 17.01.2019
Beiträge: 1.599
Wann ist der Wettkampf? Eine rollwende lernen ist kein Hexenwerk und im Tapering hast du ja eh Zeit. Probiere es doch einfach mal? 30 mal auf ein bahnende zuschwimmen und gemacht haben, dann sollte es eigentlich schon sitzen.
Es ist x mal schneller und wenn man es beherrscht auch stressfreier
Estebban ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2020, 14:11   #11
Matthias75
Szenekenner
 
Benutzerbild von Matthias75
 
Registriert seit: 12.12.2010
Ort: Hofheim a.T.
Beiträge: 3.519
Zitat:
Zitat von Pete0815 Beitrag anzeigen
Hi

vielen Dank! Nehme jetzt mit, dass es allgemein erlaubt ist.

Ich machte mir auch mehr Gedanken bzgl. dem Unterschied Beckenwand berühren ("Nachweis der Strecke") und "umgreifen des Beckenrandes mit der Hand".

Mein Gedanke geht in die Richtung einen Vorteil verschaffen durch umgreifen des Beckenrandes um einen Haltpunkt zu haben um die Beine schneller/besser gegen die Wand zum Abdrücken zu bekommen. Empfinde es schon als wesentlich einfacher hier die Hand am Beckenrand zu haben als nur Antippen zu dürfen und mich dann in der freien Bewegung im Wasser um 180° zu drehen da der Oberkörper einen echten Halt hat.

Deswegen frag ich so ....blöd
Auch wenn es sich schneller/einfacher anfühlt: Wenn du den Beckenrand umgreifst, wirst du wesentlich mehr Zeit für die Wende benötigen. Zum einen musst du näher na die Wand ran, um den Rand zu umgreifen. Zum anderen ziehst du dich dann meistens nochmal an die Wand heran. Entweder mit dem gestreckten Arm abstützen oder eben Rollwende. Bei letzterer musst du mit der Hand gar nicht an die Wand, sondern drehst vorher um und berührst nur mit den überschlagenden Beinen den Beckenrand.

Einfach ausprobieren. Muss nicht gleich die Rollwende sein. Aber auch mit einer guten Kippwende kann man richtig Zeit gut machen.

M.
Matthias75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2020, 14:13   #12
Pete0815
sagt "Hallo allerseits!"
 
Registriert seit: 31.08.2020
Beiträge: 7
Zitat:
Zitat von Estebban Beitrag anzeigen
Wann ist der Wettkampf? Eine rollwende lernen ist kein Hexenwerk und im Tapering hast du ja eh Zeit. Probiere es doch einfach mal? 30 mal auf ein bahnende zuschwimmen und gemacht haben, dann sollte es eigentlich schon sitzen.
Es ist x mal schneller und wenn man es beherrscht auch stressfreier
Sonntag ist Start. Ne Du sorry, das ist mir jetzt zu heiß/risikobehaftet. Bin wie gesagt kein guter Schwimmer und kämpfe mich da so schon durch und dann im einzigen Wettkampf dieses Jahr wegen einer zerdepperten Ferse beim Schwimmen ein DNF. Nehm das mal mit ins Wintertraining.
Pete0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2020, 14:16   #13
Pete0815
sagt "Hallo allerseits!"
 
Registriert seit: 31.08.2020
Beiträge: 7
Zitat:
Zitat von Matthias75 Beitrag anzeigen
Auch wenn es sich schneller/einfacher anfühlt: Wenn du den Beckenrand umgreifst, wirst du wesentlich mehr Zeit für die Wende benötigen. Zum einen musst du näher na die Wand ran, um den Rand zu umgreifen. Zum anderen ziehst du dich dann meistens nochmal an die Wand heran. Entweder mit dem gestreckten Arm abstützen oder eben Rollwende. Bei letzterer musst du mit der Hand gar nicht an die Wand, sondern drehst vorher um und berührst nur mit den überschlagenden Beinen den Beckenrand.

Einfach ausprobieren. Muss nicht gleich die Rollwende sein. Aber auch mit einer guten Kippwende kann man richtig Zeit gut machen.

M.
Danke. Rollwende wie gesagt ist mir jetzt zu knapp und hab mal nach Kippwende geschaut und sehe da nicht den Unterschied zu mir:
https://www.youtube.com/watch?v=iGTteXex-a8

Also ist mein geschildertes "Umgreifen des Beckenrandes" wohl kleiner/geringer als es rüberkommt Sehe es aber auch ganz kurz hier im Video und das wäre ja erlaubt und auch zeitlich nicht so bedenklich wie Du sagst.
Pete0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2020, 14:23   #14
schnodo
Szenekenner
 
Benutzerbild von schnodo
 
Registriert seit: 28.10.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 7.447
Zitat:
Zitat von Matthias75 Beitrag anzeigen
Einfach ausprobieren. Muss nicht gleich die Rollwende sein. Aber auch mit einer guten Kippwende kann man richtig Zeit gut machen.
Da liegt der Hund begraben.

Ich krame mal einen alten Beitrag von mir vor.

Zitat:
Zitat von schnodo Beitrag anzeigen
Wobei die meisten Leute, die ich so sehe, auch üble Kippwenden machen.

Der Vollständigkeit halber hier eine aus meiner Sicht sehr gute Übungsfolge von Glenn Mills zum Erlernen einer sauberen Kippwende, mit etlichen hilfreichen Hinweisen, was man besser nicht tun sollte:

Swimming - Turns - Open Turn Sequence Step #1
Don't pull into the wall - collapse into the wall. Speed in equals speed out.

Swimming - Turns - Open Turn Sequence Step #2
Falling back and letting go.

Swimming - Turns - Open Turn Sequence Step #3
Bring the turning hand into streamline above the water.

Swimming - Turns - Open Turn Sequence Step #4
Get on your side. Full open turn.
Mir haben die sehr detaillierten Videos seinerzeit geholfen, die Kippwende viel besser und zügiger durchzuführen. Mittlerweile mache ich beim Kraulen in den meisten Fällen Rollwenden. Auch dazu gibt es eine fantastische Videoreihe von Glenn Mills. Wenn ich es damit gelernt habe, schafft es jeder.

PS: Ich finde es übrigens interessant, dass oft eine "schlechte" Rollwende einer "guten" Kippwende gegenübergestellt wird. In der Regel machen diejenigen, die nur schlechte Rollwenden können, auch keine guten Kippenwenden.
__________________
Nächster Termin im Sasch! in Bruchsal: Samstag, 31. Oktober, 10:00 Uhr 🐠🐟
__________________
Mein "ultimatives" Video ist fertig: Freestyle Swimming: Arm Movement. Complete.
__________________
You're only one swim away from a good mood.

Geändert von schnodo (15.09.2020 um 14:27 Uhr). Grund: Nachtrag
schnodo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2020, 14:26   #15
Matthias75
Szenekenner
 
Benutzerbild von Matthias75
 
Registriert seit: 12.12.2010
Ort: Hofheim a.T.
Beiträge: 3.519
Zitat:
Zitat von Pete0815 Beitrag anzeigen
Danke. Rollwende wie gesagt ist mir jetzt zu knapp und hab mal nach Kippwende geschaut und sehe da nicht den Unterschied zu mir:
https://www.youtube.com/watch?v=iGTteXex-a8

Also ist mein geschildertes "Umgreifen des Beckenrandes" wohl kleiner/geringer als es rüberkommt Sehe es aber auch ganz kurz hier im Video und das wäre ja erlaubt und auch zeitlich nicht so bedenklich wie Du sagst.
dann ist ja alles gut

Ich sehe es nur häufig, dass sich der Schwimmer mit dem Arm richtig an den Beckenrand heranzieht, umdreht, dann erst die Beine an die Wand bringt, erst nochmal die Lage auf der Bahn peilt und sich dann abstößt. Die letzten zwei Punkte am besten gleichzeitig, sodass der Schwimmer beim Abstoßen den Kopf im Nacken und dadurch so gut wie keine Gleitphase hat.

Also: Wende schnell ausführen (das kann man gut üben und/oder sich beim Wettkampf darauf konzentrieren) und beim Abstoßen Kopf runter und den Schwung vom Abstoßen mitnehmen.

M.
Matthias75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2020, 14:34   #16
Pete0815
sagt "Hallo allerseits!"
 
Registriert seit: 31.08.2020
Beiträge: 7
Zitat:
Zitat von schnodo Beitrag anzeigen
Da liegt der Hund begraben.

Ich krame mal einen alten Beitrag von mir vor.



Mir haben die sehr detaillierten Videos seinerzeit geholfen, die Kippwende viel besser und zügiger durchzuführen. Mittlerweile mache ich beim Kraulen in den meisten Fällen Rollwenden. Auch dazu gibt es eine fantastische Videoreihe von Glenn Mills. Wenn ich es damit gelernt habe, schafft es jeder.

PS: Ich finde es übrigens interessant, dass oft eine "schlechte" Rollwende einer "guten" Kippwende gegenübergestellt wird. In der Regel machen diejenigen, die nur schlechte Rollwenden können, auch keine guten Kippenwenden.
Danke, das nehme ich sehr gerne um es mir besser einzuprägen und lässt sich auch die Woche nochmal üben.
Pete0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:16 Uhr.

XXX
Filmtipp aktuell
Rennabsagen:
Alle Fakten über die Gutschein-Lösung in einer Minute
Neu: facebook Gruppe
Triathlon-Szene Deutschland Österreich Schweiz
Öffentliche Gruppe
Gruppe für Triathletinnen und Triathleten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz von triathlon-szene.de. Über Triathlon-Training, Material, Wettk...
Playlists
Anzeige:
Anzeige:
Filmtipp aktuell
So wirst Du stark am Berg

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.