Zwei-Seen-Tour München | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Anzeigen
Klimawandel: Und alle schauen zu dabei - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.11.2018, 09:46   #1
Körbel
Szenekenner
 
Benutzerbild von Körbel
 
Registriert seit: 19.01.2018
Beiträge: 3.801
Klimawandel: Und alle schauen zu dabei

Wir alle hatten es in der Hand.

https://web.de/magazine/wissen/tiere...chbar-33438324
__________________
https://farmers-for-future.de/
Körbel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2018, 09:49   #2
Acula
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.12.2013
Beiträge: 2.289
https://twitter.com/realdonaldtrump/...95292191248385
__________________
Forums-Trainings-Blog

Ich bin Ernährungswissenschaftler und haben einen kleinen Ernährungsblog, schau doch mal rein

Instagramprofil
Acula ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2018, 10:00   #3
merz
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.11.2006
Beiträge: 3.833
das "hatten" ist wohl leider richtig und wichtig.
Es scheint wohl im Moment Konsens zu sein, daß wir das 2 C Ziel auf jeden Fall reissen, danach wird alles unverhersagbar schlimm

alle mal anschnalle....


m.

P.S.: dieser zugegebend längerer Artikel dreht sich in melancholischer Stimmung nur noch darum, wie wir den Point of no Return verpasst haben, war in den 80zigern...

https://www.nytimes.com/interactive/...ing-earth.html
merz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2018, 11:20   #4
Nobodyknows
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 5.824
Die Älteren unter uns erinnern sich an diverse warnende Hinweise:

Aus dem Jahr 1985:

Darum ging es:
https://de.wikipedia.org/wiki/So_la%...hen_pflan zen

Aber wenn es jetzt ohnehin zu spät ist, dann können wir doch auch so weitermachen, oder?

Gruß
N.
Nobodyknows ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2018, 12:51   #5
Stefan
Szenekenner
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: Spiez
Beiträge: 5.715
Zitat:
Zitat von Körbel Beitrag anzeigen
Wir alle hatten es in der Hand.

IMHO können wir den Schaden noch begrenzen.

Wenn man sich aber die Beiträge hier im Forum durchliest, die sich mit Urlaubsreisen, Autokauf, Massentierhaltung, Konsum...... beschäftigen, dann kann ich wenig Motivation zur "Klimarettung" erkennen.
Stefan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2018, 13:11   #6
FlyLive
Auf eigenen Wunsch stillgelegt
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 6.494
Die nächste oder übernächste oder überübernächste Generation wird das schon wieder hinbiegen

Wenn es nicht gemeinsam gelingt, wird es einem Einzigen gelingen. Vielleicht rettet dieser Eine dann sein Volk, vielleicht auch nur seine Familie oder die Region die Er/Sie bewohnt.
Es ist unwahrscheinlich, das der Mensch auf Erden eine große Zukunft hat, so wie sich hier vermehrt wird. Irgendwann gibt der "Supermarkt Erde" nichts mehr her, wenn alle davon wollen. Das wird nicht nur mir aufgefallen sein .
FlyLive ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2018, 13:50   #7
Duafüxin
Szenekenner
 
Registriert seit: 01.06.2007
Beiträge: 6.979
Wie sagte mein Prof immer so schön:

Eines Tages schüttelt sich die Erde wie ein verflohter Hund und wir Menschen fliegen runter.
__________________
Spar am Trainingslager und kauf dir ne Regenjacke (Bechtel)
Duafüxin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2018, 14:08   #8
Körbel
Szenekenner
 
Benutzerbild von Körbel
 
Registriert seit: 19.01.2018
Beiträge: 3.801
Zitat:
Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
IMHO können wir den Schaden noch begrenzen.

Wenn man sich aber die Beiträge hier im Forum durchliest, die sich mit Urlaubsreisen, Autokauf, Massentierhaltung, Konsum...... beschäftigen, dann kann ich wenig Motivation zur "Klimarettung" erkennen.
Begrenzen vielleicht.
Regulieren oder wieder rückgängig machen auf garkeinen Fall.

Geht ja auch nicht, denn Urlaub, Auto, Billigfleisch und megateure Geschenke an Weihnachten sind ja auch so geil!

Ist trotzdem kurios, man weiss es, viele wissen es, eigentlich fast alle und trotzdem ändern die Wenigsten etwas.

Kurios eine aktuelle Geschichte aus Facebook von heute morgen.

Geplant ist eine Weihnachtsfeier in einem grossen Saal, hinter einer Kneipe.
Getränke gibts vom Wirt, Räumlichkeit wird für kleines Geld gemietet und jeder soll was mitbringen.
Soweit ganz in Ordnung, dann aber solls Einwegplastikbesteck geben, keiner hat Bock zu spülen.

Auf die Anregeung, jeder könnte doch sein eigenes Besteck mitbringen und dann wieder zu Hause spülen, gabs nur einen Aufschrei und Empörung.

Selbst an solch kleinen Dingen scheitert sehr vieles.

Die Weihnachstfeier findet ohne uns statt.
So einen Scheiss tragen wir nicht mit, den Sprit haben wir zusätzlich gespart, bleiben zu Hause, kochen was gutes und trinken ne Pulle guten Rotwein.
__________________
https://farmers-for-future.de/

Geändert von Körbel (28.11.2018 um 14:18 Uhr).
Körbel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:55 Uhr.

XXX
Dienstag Zwift 18:05 Uhr
19:35 Uhr
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Neu: facebook Gruppe
Triathlon-Szene Deutschland Österreich Schweiz
Öffentliche Gruppe
Gruppe für Triathletinnen und Triathleten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz von triathlon-szene.de. Über Triathlon-Training, Material, Wettk...
Playlists
Filmtipp aktuell
Front Quadrant Swimming:
sinnvoll oder Irrweg?
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.