Zwei-Seen-Tour München | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
185 Kilometer im Süden von München
Neuer Termin!
2 Seen Tour
Anzeigen
Schwimmen im See - ich hab die Nase voll - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Schwimmen
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.07.2010, 20:00   #1
frechdachs
Szenekenner
 
Registriert seit: 20.11.2009
Beiträge: 695
Böse Schwimmen im See - ich hab die Nase voll

Einmal die Woche ist Schwimmen im See angesagt für eine gute Stunde, vor 3 Wochen rausgekommen - Niesanfall - 2 Tage Nase zu und zwar richtig und es lief und lief ok, vielleicht unterkühlt. Letzte Woche das Gleiche und obwohl ich dachte, es gibt keine Steigerung von diesem Schnupfen, es gibt ihn doch! Diese Woche gleiches Spiel ...... Nase spülen, Heuschnupfentabletten, ignorieren nichts hilft.

Die Wochen vorher war nichts, Schwimmen im Chlorwasser ist nach 3x Niesen auch vergessen.

Wer kennt das? Was hilft, außer Nasenklammer?

frechdachs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2010, 20:09   #2
Nils
Szenekenner
 
Benutzerbild von Nils
 
Registriert seit: 14.10.2006
Beiträge: 1.161
Ich hab von Leuten gehört, dass sie sich Vaseline in die Nase schmieren.
__________________
Wo ist EMU?
Nils ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2010, 20:28   #3
janosch11
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 25.09.2009
Beiträge: 25
Moin
das selbe problem hatte ich letztes jahr auch ,ist mit der zeit immer schlimmer geworden, niesanfälle ,verstopfte laufende nase ,typische erkältungssymtome.das ganze ging dann nach 12 bis 24h weg .
Der Zustand war unerträglich ,das einzige was mir geholfen hat
ist eine Nasenklammer ,jetzt habe ich keine beschwerden mehr...
Gruß Jan
janosch11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2010, 21:32   #4
Töffel
Szenekenner
 
Benutzerbild von Töffel
 
Registriert seit: 30.11.2008
Ort: Lindlar
Beiträge: 81
Hatte vor 4 Jahren etwas ähnliches.

Habe sehr lange alleine rumgedoktort und bin dann mal zum HNO
gegangen.

Ich hatte mir eine "Staphylokokken" (hoffe richtig geschrieben) Infektion zugezogen.
Mal Schnupfen und Naselaufen mal nicht, ganz komisch.
Festgestellt mit Abstrich im Hals und in der Nase.
Gab angeblich nur ein bestimmtes Antibiotikum, habe das bekommen und nach 14 Tagen war alles OK.
__________________
2013 für alle Schandtaten bereit
Töffel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2010, 21:33   #5
TriAlex
Szenekenner
 
Benutzerbild von TriAlex
 
Registriert seit: 01.10.2007
Ort: Wüste
Beiträge: 1.373
Also, ich habe das Problem auch, und habe mal gelesen das am Wasser liegt. Im Freiwasser sind eben Schwebeteilechen die für solche Symtome sorgen können, d. h. aber nicht dass die Wasserqualität schlecht ist. Manche reagieren eben auf diese Teilchen intensiver.

Was hilft ist eine Nasendusche danach, welche eben die "Reste" rausspült.
__________________
Happy wife Happy life.
TriAlex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2010, 22:09   #6
frechdachs
Szenekenner
 
Registriert seit: 20.11.2009
Beiträge: 695
Zitat:
Zitat von Töffel Beitrag anzeigen
Hatte vor 4 Jahren etwas ähnliches.

Habe sehr lange alleine rumgedoktort und bin dann mal zum HNO
gegangen.

Ich hatte mir eine "Staphylokokken" (hoffe richtig geschrieben) Infektion zugezogen.
Mal Schnupfen und Naselaufen mal nicht, ganz komisch.
Festgestellt mit Abstrich im Hals und in der Nase.
Gab angeblich nur ein bestimmtes Antibiotikum, habe das bekommen und nach 14 Tagen war alles OK.
* liegt definitiv am see/schwimmen ..... auf der heimfahrt geht es los

* nasenspülung hilft nicht, hatte beim 2. mal mineralwasser mit und es hat gerade keiner geguckt

* war dieses jahr auch vorher dort schwimmen, da war nichts ..... letzten spätsommer hatte ich dies auch an einem see

* die fangen mich weg, wenn ich dort auch noch mit nasenklammer auftauche
frechdachs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2010, 23:48   #7
Rhing
Szenekenner
 
Benutzerbild von Rhing
 
Registriert seit: 22.12.2006
Ort: Bonn
Beiträge: 4.813
Ich hab das Problem je nach dem im Chlorwasser und nehm ne Nasendusche. Ein Mittrainieren, HNO-Arzt, meinte, in das Wasser sollte Salz rein, sonst wär's kontraproduktiv. Vielleicht hilft ja Salz zum Mineralwasser?
Rhing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2010, 00:23   #8
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 34.900
Was spricht gegen Nasenklammer?
Nehm ich nach langem Hin und Her auch zum Schwimmen und bin alle Probleme los.
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:59 Uhr.

XXX
Dienstag Zwift 18:05 Uhr
19:35 Uhr
Filmtipp aktuell
Tour de France 2020:
Die Leistungen des Siegers
Neu: facebook Gruppe
Triathlon-Szene Deutschland Österreich Schweiz
Öffentliche Gruppe
Gruppe für Triathletinnen und Triathleten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz von triathlon-szene.de. Über Triathlon-Training, Material, Wettk...
Playlists
Filmtipp aktuell
Rennabsagen:
Alle Fakten über die Gutschein-Lösung in einer Minute
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.