gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
4 Radtage Südbaden
4 Radtage Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
5.-8. Juni 2021
EUR 199,-
The Matter Of Time - Seite 602 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Trainings-Blogs
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.03.2021, 15:12   #4809
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 35.496
Och joh, gumma do:
https://www.youtube.com/watch?v=MNwO...ature=emb_logo

Die Island-Expedition vom Rough-Stuff Fellowship hab ich ja sicher mal erwähnt, nachdem ich deren 'Bilderbuch' letztes Jahr erhalten hatte.
Nun macht sich also Rapha die Geschichte zu eigen.
Ungeeignet, mir Kudos abzuringen.
__________________
Wie weiß die Singerei?
sybenwurz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2021, 09:38   #4810
carolinchen
Szenekenner
 
Benutzerbild von carolinchen
 
Registriert seit: 11.08.2008
Ort: eppele
Beiträge: 4.496
Ich finde es ist okay, nicht allzuviel Rapha und Heldentaten von denen die es heute gefahren sind.
carolinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2021, 11:30   #4811
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 35.496
Hm jaaa, so gesehn geb ich dir recht.
Vielleicht muss ichs genauer ausführen: da Rapha ja gerne die Härten des Radsports gleichermassen betont wie die Auffassung, wie erstrebenswert, diese zu erleben es wäre, empfinde ich es als jemand, der sich näher mit RSF befasst hat, als ne Abwertung der Leistung 1958, den(?) Sprengisandur durchquert zu haben.
Ironischerweise ganz besonders vor dem Hintergrund, dass Rapha n paar Helden vorschiebt, die das erst im zweiten Anlauf geschafft haben.
Ich hab quasi den Eindruck, die gehen auf die 1958-Expedition nur deswegen ein, um die Strapazen der 2015er Tour zu unterstreichen. In irgendner anderen Form wäre es gar nicht notwendig gewesen, genauer auf das Vorbild der Durchquerung einzugehen, welches eigentlich ausreichend dokumentiert und für jene, die daran interessiert sind, auch problemlos aufzufinden ist.
__________________
Wie weiß die Singerei?
sybenwurz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2021, 19:26   #4812
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 35.496
Uiuiui, nu hab ich etwas gezögert ehe ich mich entschieden hab tatsächlich zu schreiben, dass ich heut die ersten Kilometer Biobike in diesem Jahr überhaupt gefahren bin...

Aber wie dem auch sei, nicht weit gefahren, nur lang gebraucht.
Ohne Fahrrad wär ich eher schneller gewesen.







Stellenweise natürlich die Hölle los, hab mich an an Ecken verkrümelt, wo ich eher weniger Trubel erwartete.



Stellenweise zu Recht:




Wenn die Honks wenigstens ein Schild aufgestellt hätten!
Natürlich hätte ichs ignoriert, mich dann aber nur über mich ärgen müssen.
Irgendwann, irgendwo hab ich unterhalb von mir den Gänsweg entdeckt und mich den Hang runtergekämpft, was nicht gar so krass war, weil die ganzen Bäume grösstenteils eben hangabwärts lagen.
Dennoch nedd so der Brüller gewesen, die letzten zwo Stunden.





Dann hatte ich der Rodel die Kurbel getauscht irgendwann letzten Herbst, um von nem 38er zu nem 34er Kettenblatt zu wechseln, nur knackst irgendwas im Bereich Tretlager/Kurbel.
Super.
Hatte natürlich alles Werkzeug aus meiner Garage mit heim gebracht für den Umbau, nu muss ich also entweder das Rad mit in die Garage nehmen oder das Werkzeug nochmal heimschleifen. Grrrr.

Das Ortlieb-Satteltascherl 'musste' ich montieren, weil ich den Platz an der Sattelstütze, wo das alte noch rumgeschnallt wurde, für diesen Sattelstütztaschenhalter brauchte, da klappert nu der Inhalt drin rum, dasses einem echt den Nerv tötet.

Sollt mich echt mal mehr um meine eigenen Bikes kümmern statt um die elektrischen Kackstühle von der Firma, mit denen ich dauernd unterwegs bin.
Und mir n paar Tourem zurechtlegen zum Strecke machen, statt stundenlang für n paar hundert Meter durchs Unterholz zu rackern.

(Naja, ok, wenn ich, als die ersten Bäume kreuz und quer lagen, umgekehrt und aussen rum gefahren wär, hätte ich wohl die dreifache Strecke in der halben Zeit zurückgelegt.
Aber letztlich, um der Wahrheit die Ehre zu geben und in der Hoffnung, nicht des Katastrophentourismus' bezichtigt zu werden, wollt ich mir die Stelle angucken, wo sie den Knaben neulich vor drei Wochen gefunden haben. Als ich den Hang mitm Bike hochgeklettert war, stellenweise mit deutlich über 30% und zwar als Weg eingezeichnet, aber mehr so ne ehemalige Schneisse von nem Vollroder, war mir an sich klar, dass der da im Schnee und Finstern kaum hochgekommen sein kann. Daher hab ich den alternativen Weg gesucht, den er von seinem verlassenen Auto aus zu der Fundstelle genommen haben könnte, und unterwegs lagen dann halt n paar Bäume quer, die vor drei Wochen noch nicht gefällt waren. Ahnt ja keiner, dass da kilometerweit rechts und links des Weges ausgeholzt wurde)
__________________
Wie weiß die Singerei?
sybenwurz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2021, 10:40   #4813
carolinchen
Szenekenner
 
Benutzerbild von carolinchen
 
Registriert seit: 11.08.2008
Ort: eppele
Beiträge: 4.496
Genauso ging es mir im Winter auch, ich bin ber dann zurück gefahren. Das wäre mir zu viel Rumheberei gewesen. Schöne Bilder aber was ist das für ein schwarzes Geschwulst am Hinterrad?
Meine Gravelbike macht viel Freuse und ich entdecke die schönsten Ecken, die mir vorher verwehrt blieben weil zu weit mit dem MTB oder nicht erreichtbar mit dem RR.
carolinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2021, 12:45   #4814
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 35.496
Zitat:
Zitat von carolinchen Beitrag anzeigen
...was ist das für ein schwarzes Geschwulst am Hinterrad?
Ein Schloss:
https://www.messingschlager.com/de/marken/linka

Stört mich auch optisch, aber da ichs beruflich bedingt spazierenfahre, muss ichs an eins meiner eigenen Bike montieren, weil die Firma nur welche mit zu fetten Puschen hat, wo es nicht passt.
Ausnahme vielleicht der RS-Flyer, wo jedoch der orignale Schlossschlüssel gleichschliessend mitm Akku ist, so dass ich mich noch nicht dazu durchringen konnte, das Linka da dran zu bauen.
Der eigentliche Punkt ist nämlich nicht, dass ich weiterhin nur einen und den gleichen Schlüssel mitnehmen müsste, weil das Linka ja per Blauzahn ver- und entsperrt wird, sondern dass am originalen Abus noch ne Kette eingehängt werden kann, um die Rodel an nem Pfosten o.ä. anzuschliessen.

Es irritiert mich an so nem Gadget immer wieder, wenn so ne Möglichkeit ignoriert wird.
Was nutzt mir das Gefiepe, das niemanden stört, wenn man das Bike inklusive Schloss einfach innerhalb von 5 Sekunden in nen Bulli werfen kann?

Und es mir dafür aufn Senkel geht, wenn ich zuhaus innerhalb des Bluetooth-Radius mitm Telefon in der Tasche an der Büchse vorbeigeh unds ebenfalls piept als Hinweis, dasses entsperrt werden kann.
Dann lieber n dezenteres Schloss mit Kette oder Stahlseil als Erweiterung oder gleich n Abus Bordo im Flaschenhalter.

Zitat:
Genauso ging es mir im Winter auch, ich bin ber dann zurück gefahren. Das wäre mir zu viel Rumheberei gewesen.
Ich bin eigentlich umgekehrt und hab nen alternativen Weg genommen, der dann aber auch irgendwann von querliegendem Grünzeug blockiert war.
Dacht aber anfangs, dass das nur n paar Meter wären. Als ich davon dann 50 bewältigt hatte und sah, dass es doch noch etwas mehr werden würde, glaubte ich immer noch nicht, dass ich bei weitem noch nichtmal die Hälfte geschafft hätte.
Das müssen echte Idioten sein, die da zugange sind.
Wir haben mit der Bergwacht echt schon genügend irgendwo rausgeschafft, die sich verletzt hatten.
Da gehts aber in der Regel nur darum, den nen Hang rauf oder irgendwie an den nächsten Weg zu schaffen, nicht in der Vakuummatratze auf der Bergrettungstrage 500m über kreuz und quer liegende Bäume zu hieven.
Wenn sich da oben einer verletzt, der kann gleich sein Testament machen, so lange wie das dauern wird, den über das ganze Chaos zu ner anfahrbaren Stelle zu transportieren.
__________________
Wie weiß die Singerei?

Geändert von sybenwurz (08.03.2021 um 12:51 Uhr).
sybenwurz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2021, 19:32   #4815
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 35.496
Wohooo!

https://www.kickstarter.com/projects...n-rough-stuff#


Jemand Interesse? Versand nach Dtld. sind mal wieder 18£, aber es gibt die Option, 2 oder 3 Exemplare zu kaufen.
__________________
Wie weiß die Singerei?
sybenwurz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2021, 10:59   #4816
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 35.496
Zitat:
Zitat von sybenwurz Beitrag anzeigen
Jemand Interesse?
Scheinbar nicht.
Dann schlag ich halt alleine zu.
Aber ich will hinterher nix hörn!
__________________
Wie weiß die Singerei?
sybenwurz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:31 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Zwift Meetup Di, 27. 04.
Filmtipp aktuell
Trockentraining: Schwimmform trotz Corona
Playlists
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.