gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Anzeigen
Reifendruck & Pannenkit - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Triathlon-Einsteiger > Triathlon-Einsteiger: Wettkampffragen
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.11.2020, 23:34   #9
LidlRacer
Szenekenner
 
Benutzerbild von LidlRacer
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 14.823
Zitat:
Zitat von PatickAlb Beitrag anzeigen
Okey, wenn die Ultrasports im Eimer sind steig ich um. Bis dahin - welchen Druck soll ich mit den Ultrasport III bei meinem Gewicht anpeilen?
Bei hohem Gewicht, eher an der oberen Druckgrenze orientieren!
__________________
Unite behind the science!
Fahrrad for future!
LidlRacer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2020, 09:13   #10
PatickAlb
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 21.10.2020
Beiträge: 24
Zitat:
Zitat von LidlRacer Beitrag anzeigen
Bei hohem Gewicht, eher an der oberen Druckgrenze orientieren!

PatickAlb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2020, 17:02   #11
ironshaky
Szenekenner
 
Benutzerbild von ironshaky
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: Hessen
Beiträge: 560
Ultrasport wird in 25er Breite mit 8,5 Bar angegeben.
Bei deinem Gewicht würde ich 8 Bar als Ausgangswert anpeilen. Je mehr Luftdruck umso weniger Komfort ergibt sich.
Je nach verwendeter Pumpe kann es aber deutliche Unterschiede geben. Meine Standpumpe (SKS Rennkompressor) zeigt am eingebauten Manometer konstant 0,5 Bar weniger an als mein digitaler Luftdruckmesser.
ironshaky ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2020, 18:59   #12
Siebenschwein
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.06.2019
Ort: Zürič
Beiträge: 298
Zitat:
Zitat von ironshaky Beitrag anzeigen
Ultrasport wird in 25er Breite mit 8,5 Bar angegeben.
Bei deinem Gewicht würde ich 8 Bar als Ausgangswert anpeilen. Je mehr Luftdruck umso weniger Komfort ergibt sich.
Je nach verwendeter Pumpe kann es aber deutliche Unterschiede geben. Meine Standpumpe (SKS Rennkompressor) zeigt am eingebauten Manometer konstant 0,5 Bar weniger an als mein digitaler Luftdruckmesser.
Und - welcher von beiden stimmt nun?
Ich weiss ja, dass der digitale Wert auf fünf Stellen nach dem Komma angezeigt irgendwie genauer aussieht - aber richtig muss er deswegen noch lange nicht sein
__________________
Wenn Ihr alle die Zeit, die Ihr hier im Forum vertüdelt, fürs Training nutzen würdet...
Siebenschwein ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 15:15   #13
PatickAlb
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 21.10.2020
Beiträge: 24
Zitat:
Zitat von Siebenschwein Beitrag anzeigen
Und - welcher von beiden stimmt nun?
Ich weiss ja, dass der digitale Wert auf fünf Stellen nach dem Komma angezeigt irgendwie genauer aussieht - aber richtig muss er deswegen noch lange nicht sein
...da hab ich ja Glück das ich ohnehin nur eine uralte SKS Standpumpe (die von Damals mit Armkraft) dahab‘ und mir diese (zugegeben berechtigte) Frage nicht stellen muss...so genau kann ich da eh nicht dosieren selbst wenn ich es ablesen könnte haha
PatickAlb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 16:53   #14
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 06.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 35.110
Also das mit dem Luftdruck und das sklavische Befolgen irgendwelcher Empfehlungen bis hin zur x.ten Nachkommastelle erinnert mich an die frühen Zeiten von Carbon.
Wenn da auf der Sattelstützklemmschelle draufstand, dass die 8Nm verträgt, wurden die mit dem teuersten (um ganz sicher zu gehn!) Drehmomentschlüssel draufgeknallt, ohne nen Hauch Überlegung drauf zu verschwenden, obs die Sattelstütze eigentlich auch packt, mit dieser Irrsinnsgewalt zusammengeschnürt zu werden.

Manchmal hilfts halt, ein wenig das Köpfchen anzustrengen, weil, das iss nicht nur dazu da, dasses nedd in den Hals regnet.
Was macht der Luftdruck im Reifen, wozu ist er da, wie wirkt er sich in die eine oder die andere Richtung aus?

Was aufm Reifen draufsteht, ist erstmal nur fürn Reifen.
Was bei Luftdruck p mit der Felge passiert, ob die Reifenbreite überhaupt zur Felgenbreite passt und wie das komplette System auf mehr oder weniger Gewichtsbelastung reagiert, ist ne ganz andere Frage, ebenso, wohin 'die Kräfte verschwinden', wenn der Reifen sie nicht 'wegdämpft'.
Irgendwo müssen alle Belastungen hin, und zwar im Zweifelsfall nicht in die Strasse.
Von daher lässts sich vortrefflich an vielen Fronten spekulieren, aber was der Eine als optimal empfindet, muss es erstens nicht unbedingt auch sein (schon gar nicht hinsichtlich des Gesamtsystems Laufrad) und kann zweitens für nen andren völlig falsch sein.

Tolles Beispiels hierzu Querfeldein, neudeutsch Cyclocross. Mit den Reifendrücken, die dort in der Regel gefahren werden, kommt Otto Normalverbraucher auf der Strasse keinen Kilometer weit (und damit meine ich nicht nur wegen der Schlauchreifen).
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:27 Uhr.

XXX
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Playlists
Filmtipp aktuell
Kaufberatung
Die besten Bikes für Triathleten
Nächste Termine
Dienstag Zwift Meetup
fast 18:05 Uhr | easy 19:35 Uhr
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.